Kredit in der Ukraine

      OBM100 schrieb:

      Nicht in jedem Fall machen das die Frauen freiwillig. Oftmals gibt es einfach keine vernünftige Arbeit für alleinstehende Frauen mit Kindern

      Ich prostituiere mich auch (nur nicht im Bereich Sexualität). Für Geld tue ich im meinem Bereich (fast) alles. Mich kann man mieten zu Stunden- Tages- oder Monatssätzen. Freiwillig mache ich das auch nicht, ich brauche schließlich die Kohle. Eine andere vernünftige Arbeit gibt es für mich in meinem Alter vermutlich auch nicht mehr.

      Gruß
      Siggi
      Also Prostitution mit Zwang in Verbindung zu bringen, ist die grösste Ente die man sich vorstellen kann.
      In der Regel ist es doch so, dass man dazu meist keinen zwingen muss, also ich meine höheren Druck auszuüben der nötig ist Leute auch zu gewöhnlicher Arbeit zu bewegen.
      In allen europäischen Ländern die ich kenne stehen auf sowas drakonische Strafen, die jede Gewinnerwartung zur Makulatur machen.
      In der Regel gibts für Banküberfälle mit Geiselnahmen geringere Strafen.
      Andererseits stehen die Damen aus dem Gewerbe Schlange und die mus man nicht lange suchen oder gar zu irgendwas zwingen.
      Selbst das brauchst Du nicht, die kennen sie selber besser als Du.....:)))
      Sonst würden sie so ner Arbeit nicht nachgehen und stattdessen bei Aldi an der Kasse sitzen....:)))

      Ahrens schrieb:

      Also Prostitution mit Zwang in Verbindung zu bringen, ist die grösste Ente die man sich vorstellen kann.


      Ich kenne Leute von der Kripo München, die erzählen da von ganz anderen Sachen.
      Ganz schlimm ist es anscheinend in der Zeit des Münchner Volksfestes weil da wohl viele Damen vonnöten sind, bzw. gutes Geschäft zu machen ist.
      Allerdings ist natürlich auch mir bekannt das ein nicht unbeträchtlicher Teil der Damen das freiwillig macht.
      =!..

      Siggi schrieb:

      OBM100 schrieb:

      Nicht in jedem Fall machen das die Frauen freiwillig. Oftmals gibt es einfach keine vernünftige Arbeit für alleinstehende Frauen mit Kindern

      Ich prostituiere mich auch (nur nicht im Bereich Sexualität). Für Geld tue ich im meinem Bereich (fast) alles. Mich kann man mieten zu Stunden- Tages- oder Monatssätzen. Freiwillig mache ich das auch nicht, ich brauche schließlich die Kohle. Eine andere vernünftige Arbeit gibt es für mich in meinem Alter vermutlich auch nicht mehr.

      Gruß
      Siggi


      Sie würde auch lieber eine andere Arbeit haben aber sie ist der Meinung sie würde dort nicht soviel Verdienen, deshalb arbeitet sie vor der Kamera, um ihr Kredite und Wohnung bezahlen zu können.

      TheWalker schrieb:

      Nein das stelle ich mir nicht vor, Sie möchte die UA nicht verlassen, und ich würde auch nicht in die UA auswandern!


      Und welchen Grund gibt es dann, ihre angeblichen Probleme zu lösen und mit Geld vollzustopfen?
      Willst du die Welt retten?
      Sie will ja nichts von dir, außer dein Geld.

      Sie hat sicher eine schöne Wohnung, ein teures Auto und fährt mehrmals pro Jahr dort auf Urlaub, wo du es dir nicht leisten kannst.
      Teils auf Einladung von einem Mann, teils mit ihrer gleichgesinnten Freundin.

      PS :
      Ich schicke dir per PN meinen Iban. Ich möchte zwar nicht zu dir ziehen, du möchtest nicht nach Wien ziehen. Ich muss meinen Kredit für die Wohnung zahlen. Sonst wird die Wohnung versteigert. Dann stehe ich auf der Straße. Außerdem habe ich noch zwei schulpflichtige Kinder, die dann auch mit mir unter der Brücke schlafen müssen.

      DerWiener schrieb:

      TheWalker schrieb:

      Nein das stelle ich mir nicht vor, Sie möchte die UA nicht verlassen, und ich würde auch nicht in die UA auswandern!


      Und welchen Grund gibt es dann, ihre angeblichen Probleme zu lösen und mit Geld vollzustopfen?
      Willst du die Welt retten?
      Sie will ja nichts von dir, außer dein Geld.

      Sie hat sicher eine schöne Wohnung, ein teures Auto und fährt mehrmals pro Jahr dort auf Urlaub, wo du es dir nicht leisten kannst.
      Teils auf Einladung von einem Mann, teils mit ihrer gleichgesinnten Freundin.

      PS :
      Ich schicke dir per PN meinen Iban. Ich möchte zwar nicht zu dir ziehen, du möchtest nicht nach Wien ziehen. Ich muss meinen Kredit für die Wohnung zahlen. Sonst wird die Wohnung versteigert. Dann stehe ich auf der Straße. Außerdem habe ich noch zwei schulpflichtige Kinder, die dann auch mit mir unter der Brücke schlafen müssen.


      Ich glaube, ich kann besser beurteilen wie sie lebt!!!!

      TheWalker schrieb:

      DerWiener schrieb:

      TheWalker schrieb:

      Nein das stelle ich mir nicht vor, Sie möchte die UA nicht verlassen, und ich würde auch nicht in die UA auswandern!


      Und welchen Grund gibt es dann, ihre angeblichen Probleme zu lösen und mit Geld vollzustopfen?
      Willst du die Welt retten?
      Sie will ja nichts von dir, außer dein Geld.

      Sie hat sicher eine schöne Wohnung, ein teures Auto und fährt mehrmals pro Jahr dort auf Urlaub, wo du es dir nicht leisten kannst.
      Teils auf Einladung von einem Mann, teils mit ihrer gleichgesinnten Freundin.

      PS :
      Ich schicke dir per PN meinen Iban. Ich möchte zwar nicht zu dir ziehen, du möchtest nicht nach Wien ziehen. Ich muss meinen Kredit für die Wohnung zahlen. Sonst wird die Wohnung versteigert. Dann stehe ich auf der Straße. Außerdem habe ich noch zwei schulpflichtige Kinder, die dann auch mit mir unter der Brücke schlafen müssen.


      Ich glaube, ich kann besser beurteilen wie sie lebt!!!!


      Und was ist mit mir? Mutter habe ich auch keine mehr, wo ich sonst unterkommen würde (im Gegensatz zu der Dame aus der Ukraine)
      EUR 500 monatlich würden mir schon genügen. ;)

      Du hast doch ein gutes Herz, oder?

      TheWalker schrieb:

      Sie würde auch lieber eine andere Arbeit haben aber sie ist der Meinung sie würde dort nicht soviel Verdienen, deshalb arbeitet sie vor der Kamera, um ihr Kredite und Wohnung bezahlen zu können.

      Das ist bei mir in meinem Beruf im Prinzip genauso mit dem einen Unterschied, dass ich keine Kredit habe. Wer einen bestimmten Lebensstil (dann ggf. sogar noch auf Pump) pflegt, tut das freiwillig und soll sich nachher nicht über die Folgekosten beschweren!

      Wer zu gierig ist, muss sich eben auf das eine oder andere unmoralische Angebot einlassen. Diese Geschichten vom Prostitutionszwang, weil man sonst verhungert glaube ich nicht. Millionen von Frauen in UA leben mit ganz anderem Einkommen und ohne diese Art der Tätigkeit.

      Noch einmal ganz klar: Nichts gegen ihre Berufswahl, aber man sollte zu den Dingen, die man im Leben freiwillig tut, stehen und sich nicht als Opfer darstellen!

      Gruß
      Siggi

      Siggi schrieb:

      OBM100 schrieb:

      Nicht in jedem Fall machen das die Frauen freiwillig. Oftmals gibt es einfach keine vernünftige Arbeit für alleinstehende Frauen mit Kindern

      Ich prostituiere mich auch (nur nicht im Bereich Sexualität). Für Geld tue ich im meinem Bereich (fast) alles. Mich kann man mieten zu Stunden- Tages- oder Monatssätzen. Freiwillig mache ich das auch nicht, ich brauche schließlich die Kohle. Eine andere vernünftige Arbeit gibt es für mich in meinem Alter vermutlich auch nicht mehr.

      Gruß
      Siggi


      Frag mich mal... genau dasselbe.. allerdings arbeite ich ausschliessliche auf Tagessatzbasis...

      @TheWalker.. hat die Damen eigentlich eine Ausbildung bzw. einen Beruf?