Potenzmittel in der Ukraine

      Potenzmittel in der Ukraine

      Liebe Forenteilnehmer,
      leider kam ich jetzt nur über diesen Weg in das Forum. Muß ich mal in Ruhe nachschauen.
      Da es aber drängt.... schnell mal meine Frage hier in dieser Rubrik.
      Ich möchte in der Ukraine Viagra oder ähnliches Potenzittel kaufen.
      Gibt es die dort rezeptfrei?
      Wie heißen sie?
      Was kosten sie?
      Ich möchte sie in der Ukraine kaufen, da mein deutscher Arzt momentan geschlossen hat und die Verschreibung nur über seine Privatsprechstunde geht und die ist erst in 4 Wochen.
      Vielen Dank.

      Tommi999 wrote:


      Da es aber drängt.... .


      Ja, drängt anscheinend gewaltig. Oder eben auch nicht, sonst bräuchte man die Pillen nicht. :lol:
      Gibt es in der Ukraine in jeder Apotheke. Ohne Rezept. Egal welche du willst. Ob das Original Viagra oder die der anderen Hersteller.
      Dann lass es "drängen", äh, "krachen" :thumbsup:
      Also du bekommst schon das Original von Pfizer. Das sind dann auch die richtigen.
      Ukrainer glauben generell oft, dass viele Waren gefälscht sind in der Ukraine. Aber in der Apotheke bekommst du schon das gleiche, wie auch in Deutschland.

      MaBo wrote:

      Die Verwandschaft meiner Frau traut den Medikamenten, die in der Ukraine verkauft werden, nicht so richtig, weil sie oftmals gefälscht sein sollen...

      ...ok, Potenzmittel hat von denen noch keiner ausprobiert (glaube ich jedenfalls).


      Ist bei meiner Holden das Gleiche. Wenn Medikamente, dann kaufen wir nur in Deutschland und sie nimmt sie in die Ukraine mit.

      Aber die blauen Pillen, die es dort rezeptfrei für'n Appel und 'nen Ei gibt, die wirken. :pump:
      Tue nie altruistisch etwas Gutes, denn es wird doppelt und dreifach im Üblen vergolten.

      ICH wrote:

      MaBo wrote:

      Die Verwandschaft meiner Frau traut den Medikamenten, die in der Ukraine verkauft werden, nicht so richtig, weil sie oftmals gefälscht sein sollen...

      ...ok, Potenzmittel hat von denen noch keiner ausprobiert (glaube ich jedenfalls).


      Ist bei meiner Holden das Gleiche. Wenn Medikamente, dann kaufen wir nur in Deutschland und sie nimmt sie in die Ukraine mit.


      Und es macht bei vielen Medikamenten keinen Sinn. Erstens bekommst du in der Ukraine viel mehr Medikamente auch ohne Rezept.
      Die meisten, auch der großen internationalen Pharmahersteller, werden oft auf die Märkte angepasst. Daher sind diese in der Ukraine oft günstiger.
      Aber viele Ukraine sind da Beratungsresistenz.

      Ich mache es sogar oft andersherum. Kaufe die Sachen im Ostblock und bringe sie mit nach Deutschland. Besonders günstiger bei den Standardmedikamenten, Salben usw.

      kingkoch wrote:

      ICH wrote:

      MaBo wrote:

      Die Verwandschaft meiner Frau traut den Medikamenten, die in der Ukraine verkauft werden, nicht so richtig, weil sie oftmals gefälscht sein sollen...
      ...ok, Potenzmittel hat von denen noch keiner ausprobiert (glaube ich jedenfalls).

      Ist bei meiner Holden das Gleiche. Wenn Medikamente, dann kaufen wir nur in Deutschland und sie nimmt sie in die Ukraine mit.

      Und es macht bei vielen Medikamenten keinen Sinn. Erstens bekommst du in der Ukraine viel mehr Medikamente auch ohne Rezept.
      Die meisten, auch der großen internationalen Pharmahersteller, werden oft auf die Märkte angepasst. Daher sind diese in der Ukraine oft günstiger.
      Aber viele Ukraine sind da Beratungsresistenz.
      Ich mache es sogar oft andersherum. Kaufe die Sachen im Ostblock und bringe sie mit nach Deutschland. Besonders günstiger bei den Standardmedikamenten, Salben usw.


      Andersherum ist nicht wirklich ratsam. Es gibt Medikamente die man in Deutschland eben nur mit Rezeptpflicht bekommen kann und auch Medikamente die hier nicht zugelassen sind. Wenn man Dich damit beim Zoll erwischt hagelt es Strafen ohne Ende. Und jetzt nicht sagen das man noch die kontrolliert wurde oder nie etwas beanstandet wurde. Es kommt halt immer auf den Beamten an der gerade Dienst hat...

      Fälschungen gibt es von quasi allen Dingen. Bei Medikamenten lohnt es sich aber besonders. Darum nicht glauben, dass die kleine Pillen-Box für 20 UAH eventuell ein Original ist (weil sich eine Fälschung nicht lohnt). Das Geld wird mit der Masse an gefälschten Medikamenten verdient. Nicht mit der einzelnen Packung. Laut Schätzungen sind in den Schwellenländern (eben auch der Ukraine) 30 bis 60 Prozent der Medikamente gefälscht. Weltweit sterben bis zu einer Million Menschen im Jahr an den Folgen gefälschter Medikamente.

      Siehe: Arzneimittel-Piraterie:
      Die Jagd nach den gefälschten Medikamenten

      Tommi999 wrote:

      Liebe Forenteilnehmer,
      leider kam ich jetzt nur über diesen Weg in das Forum. Muß ich mal in Ruhe nachschauen.
      Da es aber drängt.... schnell mal meine Frage hier in dieser Rubrik.
      Ich möchte in der Ukraine Viagra oder ähnliches Potenzittel kaufen.
      Gibt es die dort rezeptfrei?
      Wie heißen sie?
      Was kosten sie?
      Ich möchte sie in der Ukraine kaufen, da mein deutscher Arzt momentan geschlossen hat und die Verschreibung nur über seine Privatsprechstunde geht und die ist erst in 4 Wochen.
      Vielen Dank.


      Schau mal an den Kassen meist links oder recht oben im Fenster. Da stehen die Pillen.
      Komisch, bin schon bald 53 und habe das Zeug noch nie benutzt,oder gar gebraucht. Kommt anscheinend doch auf die Partnerin an, die man geangelt hat.
      Du hast einfach noch nix erlebt.
      Nach 6 Bier und ner Pulle Jägermeister in der Sauna mit 3 "Damen", bist Du froh, wenn du sowas zur Hand hast.
      Dann ist das Problem jedenfalls gelöst und die "Begleitung" ist auch bedient für die nächsten paar Tage.....:)))

      Ahrens wrote:

      Du hast einfach noch nix erlebt.
      Nach 6 Bier und ner Pulle Jägermeister in der Sauna mit 3 "Damen", bist Du froh, wenn du sowas zur Hand hast.
      Dann ist das Problem jedenfalls gelöst und die "Begleitung" ist auch bedient für die nächsten paar Tage.....:)))


      Also ICH weiß nicht, was die haben. Ist doch schön, wenn nach gewöhnlichen zwei/zweieinhalb Stunden 'ich' langsam müde wird, dann doch noch 'ne Schippe nachgelegt werden kann... Für die nächsten Stunden ist dann schon etwas Kraftfutter hilfreich. Immerhin besser als Fernsehen!
      Tue nie altruistisch etwas Gutes, denn es wird doppelt und dreifach im Üblen vergolten.

      Alabaimom wrote:

      Dahinzufliegen und künstlich einen aufzubauen..

      Du siehst das völlig falsch. Die Anreise ist kostet Geld. Das Hotel kostet Geld, die Damen wollen Geschenke, man geht ins Restaurant, etc.

      Wenn man also diese fixen Kosten betrachtet, dann ist es völlig einleuchtend, dass der Preis pro Lusterlebnis um so geringer wird, je mehr dieser Erlebnisse mit einer Dame pro Zeiteinheit möglich sind. So betrachtet sind Viagra & Co notwendig, um eine vernünftige Rentabilität (gemessen in Lust pro aufgewandter Zeit- und Geldeinheit) zu erzielen.

      Gruß
      Siggi

      Ahrens wrote:

      Du hast einfach noch nix erlebt.
      Nach 6 Bier und ner Pulle Jägermeister in der Sauna mit 3 "Damen", bist Du froh, wenn du sowas zur Hand hast.
      Dann ist das Problem jedenfalls gelöst und die "Begleitung" ist auch bedient für die nächsten paar Tage.....:)))


      !think! Hatte ich bisher nicht erlebt, dass sie, oder mich, mit 6 Bier und Jägermeister noch großartig Sex wollten. :whistling:
      Die meisten Frauen, die ich kannte, waren froh, wenn ich endlich Ruhe gab/gebe! Oder kommt jetzt wieder die Technik ins Spiel?
      Was für Technik???
      Sowas dient in dem Fall doch der Entspannung.
      Das ist doch egal was die "Damen" wollen.
      Wer die Musik bestellt, bestimmt was gespielt wird.
      Das ist schliesslich ihr Beruf.
      Naja und wenn Du dir halt so eine kostenpflichtige Freizeitgestaltung bestellst, willst Du ja abschalten.
      Manche machen das eben mit Jägermeister, Essen, Frauen, Sport etc., und welche eben alles auf einmal....:)))
      Die Geschmäcker und Vorlieben sind da ja unterschiedlich....:)))
      Na hier wird ja fleißig diskutiert. Mal kleine Anmerkung. Ich hatte Bypass OP und nehme somit viele Medikamente...die eben auch Nebenwirkungen haben. Also ich fahre da nicht hin zum „nageln“... sondern weil sich ab und zu doch mal eine kleine Beziehung oder Date ergibt. Aber nun hat mir eine Ärztin in Deutschland doch etwas verschrieben.