Freundin nach Deutschland holen (legal)

      Golfspecial schrieb:

      Ich möchte meine Freundin nach Deutschland legal holen und mit ihr zusammen in meiner Wohnung leben und wohnen.

      und wie passt das hierzu:

      Golfspecial schrieb:

      nd möchte deshalb ganz sicher nicht nach Deutschland kommen.


      gar nicht?!


      Golfspecial schrieb:

      Auch möchte ich nicht 100 Kommentare unter meinem Post sondern Wege und Vorschläge die uns weiterbringen.


      dann bist du hier im falschen Forum

      Golfspecial schrieb:

      Bitte nur Möglichkeiten und Vorschläge!

      Deine Frage hat nichts mit meinem Post zu tun!


      ja, du bist hier definitiv im falschen Forum

      Golfspecial schrieb:

      Falsch!!!!!
      Das Ausländeramt ist erst zuständig wenn Sie schon in Deutschland ist, sprich einen Aufenthaltstitel hätte!!


      falsch, ohne die ABH bekommt deine Freunidn gar kein Visum um zu deinem "Wunschzweck" hier nach D einzureisen.

      ....... und hier habe ich aufgehört zu lesen ....


      Grundsätzlich stehen die Antworten auf Deine Fragen hier:
      AufenthG - nichtamtliches Inhaltsverzeichnis

      Golfspecial schrieb:

      Ich möchte meine Freundin nach Deutschland legal holen und mit ihr zusammen in meiner Wohnung leben und wohnen.

      Meine Freundin ist ukrainische Staatsbürgerin und besitzt einen biometrischen Reisepass.

      Beruflich arbeitet Sie derzeit noch in der Ukraine als Lehrerin für Englisch und Deutsch.

      In Deutschland haben wir beim Landesamt für Schule und Bildung die Anerkennung ihrer beruflichen Befähigungsnachweise für Lehrer aus dem Ausland anerkennen lassen.

      1. Englisch: wird anerkannt mit der Auflage die fehlende Schulpraxis durch einen Anpassungslehrgang oder eine Eignungsprüfung auszugleichen.

      2. Deutsch: wird erwartungsgemäß nicht anerkannt, d.h. sie muss noch ein 2. Fach ihrer Wahl in Deutschland studieren.

      Nun ist unser Problem wie sie legal einen Aufenthaltstitel in Deutschland bekommt.

      Das Schulamt hat zwar eine freie Arbeitsstelle, wo sie auch sofort als Englischlehrerin arbeiten könnte, jedoch ist es nicht bereit

      (auch nicht vorbehaltlich nach Erteilung eines Arbeitsvisums) uns im Vorhinein einen Arbeitsvertrag beziehungsweise ein Schreiben zu erstellen mit Probezeit, Gehalt, Urlaub welches meine Freundin bei der Botschaft in Kiew vorlegen könnte um einen Aufenthaltstitel beziehungsweise ein Arbeitsvisum zu erhalten.

      Die Argumentation des Schulamtes:

      Man dürfe keinem ausländischen Bürger aufgrund eines deutschen Arbeitsvertrages zu einem Titel verhelfen.

      Welche Möglichkeit gibt es nun meine Freundin legal nach Deutschland zu holen, da wir doch einen Lehrermangel haben und dringend Lehrer benötigen?

      Heiraten, beziehungsweise ein Kind ist zwar eine Möglichkeit, aber das wollen wir selber bestimmen wenn wir dies tun!

      Für dienliche hinweise wären wir sehr dankbar.
      o


      Sie meinten ja das Sie noch studieren muss (deutsch)
      Wie wäre es mit einem Visum zur Aufnahme einen Studiums?

      Oder

      Kennen Sie jemand der ein Kind hat und ein aupair braucht?

      Oder

      Kennen Sie jemand der ein Kind hat und kein aupair braucht aber gerne hilft ; )

      Oder wie wäre es mit einem visum zum stufdienvorbereitendem Sprachkurs?

      Alles einfache Möglichkeiten die mindestens 12 Monate Aufenthalt ermöglichen
      Ganz so einfach ist das nun auch nicht.
      Es müssen da jeweils die Vorraussetzungen vorliegen.
      Und dadurch sind diese Visa für die Meisten schonmal ausgeschlossen.
      Also Altersbeschränkungen, Sprachkenntnisse, finanzielle Mittel usw.
      Das ist für die Meisten ausserhalb des Möglichen.
      Also zu glauben man bucht einen Sprachkurs, sichert den Unterhalt und dann wird das Visum automatisch erteilt ist ein Irrtum.
      Das muss zur Lebensplanung passen und objektiv erreichbar sein, ansonsten lehnt die Botschaft sowas ab, wenn da 40-jährige Leute kommen die ein Sprachniveau von 0 haben.
      Er schrieb ja das seine Freundin deutschlehrerin ist.
      Ich kenne auch eine Deutschlehrerin aus Sumy die genauso nach Deutschland gekommen ist.
      Danach FSJ . Danach Studium.
      Alles möglich.

      Das sicher nicht jeder genommen wird stimmt und ist auch gut so.

      Ich kann nur einem Vorschlag machen.

      Meine Erfahrung was Visumserteilungen für reine Sprachkurse angeht waren aufjedenfall 3 Damen (alle U30 ) alle Visa bekommen.
      Die letzte im September dieses Jahr.

      Für mich wäre es an seiner Stelle also einen Versuch wert.

      Patrick Christmann schrieb:

      Meine Erfahrung was Visumserteilungen für reine Sprachkurse angeht waren aufjedenfall 3 Damen (alle U30 ) alle Visa bekommen.
      Die letzte im September dieses Jahr.


      dieser Ansatz ist an sich nicht verkehrt und auch wert, das so anzugehen.
      Problem dabei: Visum fürs Studium oder fürs Sprachelernen wird gegeben mit dem Ziel zu studieren oder die Sprache zu lernene.

      Der TS will aber

      Golfspecial schrieb:

      möchte meine Freundin nach Deutschland legal holen und mit ihr zusammen in meiner Wohnung leben und wohnen.

      ... dafür gibt es aber kein Visum

      Natürlich verbietet keiner einer Studentin oder einer Sprachschülerin während ihres Aufenthaltes bei einem Freund zu leben.
      Allerdings muss klar sein, dass wenn die ABH oder AV den Verdacht hat, dass das der wahre Grund ist (leben mit einem Mann), das Visum versagt werden kann (muss!)

      am liebsten hätte ich auch in diesem Sinne geantwortet, aber der TS hat das mit seinem Ton in Post Nr.3 ff unmäglich gemacht.