Mahlzeit

      Wer sich Informationen holt sollte auch mal Hallo sagen ;)

      Zur Ukraine bin ich durch Umwege gekommen, ich 37 Jahre Jung, entspreche den Kliente was man hier auf den ersten Blick erwartet...suche nach ner Frau ...nicht wirklich !happy!
      Klar nehm ich mit was sich ergibt :saint: .

      Durch Jahrelanges Arbeitsbedingtes Verlagern des Wohnsitzes war ich schon in ner Hand voll Ländern. Hatte meinen Spass, viel gesehen und erlebt, bin aber nie Heimisch geworden. Die Planung zur Teilung der Erlebnisse und
      die aufzucht von Senkern habe ich seit paar Jahren. Diverse Datingseiten und Apps schon ausprobiert, dabei recht International gewesen. Das Asia dating zeug worin ich mich etwas festgebissen hatte war ne Langeweile
      Aktion weil mein Tauchurlaub in Thailand vom Monsum gen 0 Tauchgänge reduziert wurde. Lehrreich war es...ich sag nur Scamming oder Sponsor gesucht, für Sugardaddy bin ich noch zu Jung !happy!
      Den Ostblock hatte ich da voll Ausgespart. mich Stattdessen wieder auf das Heimische Konzentriert und festgestellt...die Frauen haben hier doch alle nen Rad ab....Meine Motorradgruppe besteht aus 7 Mitgliedern, Freunden seit den Kindheit. AUßer mir haben alle Kinder...nur 2 leben aber noch in ner Beziehung! Ab mitte 30 scheinen die Frauen, sobald das Kind da ist, auf Tour zu gehen...weil sie Denken was zu verpassen.
      Die, die man dann so kennen lernt...beim Bäcker, Dorf fest...Tinder, Loovoo, Jaumo, Badoo...wissen nicht was sie wollen, verschieben Treffen 3-6 mal ( nach den 2ten hatte ich meist schon die schnauze voll) oder ...klammern und wollen Sofort dein Leben bestimmen...nach 2 bis 4 Wochen Bekanntschaft.


      naja, wie anfangs gesagt...war / bin NICHT auf suche nach ner Frau aus der Ukraine wie viele hier oder suche da nach Tips.

      Da die neue Lebensgefährtin meines Vaters aus der Ukraine stammt, hat man zwangsläufig Kontakt mit dem Thema.

      Meine Erste Reise in die Karpaten war diesen August zu ner Hochzeit in ihrer Familie. Was soll ich sagen...wenn ich mal kein Bock auf Meer und Tauchen hab als Urlaub, gehts definitiv in die UA. Die Menschen dort sind so Herzlich und Freundlich. Die Natur ist halt etwas Wilder als bei uns im seit Jahrtausenden Kultivierten Osten der Republick. Und ...es ist wie in der Kindheit...Nebenstraßen sind nicht geteert...Din Standarts in Sachen Bau nicht vorhanden...geht Trotzdem sieht gut aus....und Schmeckt!
      Wilde Quellen die noch nicht vom Bauern durch Überdüngung zerstört sind...oder aber nen Flaschenabfüller gehören. Berge auf die man Hoch fahren kann ohne das nen Förster aus dem Wald kommt und schreit das man das nicht Darf....wie gerne hätte ich das Quad dabei gehabt. Sauberkeit die ich nicht erwartet hätte! ( Badepark in der Provinz...1 Klo für ca 150 Leute...es hat nicht mal etwas gerochen!)
      Hab schon viel Vodka getrunken...NUR als Mixgetränk sonst hebt es mich. Aber der Prime Vodka für gerade mal 3 Euro die Flasche...den kann man sogar Pur Trinken...Wahnsinn.

      Ich habe einen etwas anderen ersten Blick auf die UA werfen können als die meisten hier. Da ich nicht als * Touri* sondern als Familienmitglied dort war.


      ps: 2019 evtl. nach Kiev...wurde da von 2 netten Mädels eingeladen...gehöre ja jetzt zum großen Cousinen / Cousin Kreis tschuess_und_weg



      erste Frage: Sprache, Russisch oder Ukrainisch lernen?