die Ringe - wo kaufen

      die Ringe - wo kaufen

      Hallo Ihr Heiratserfahrenen.
      Wo sollte man die Ringe kaufen - in Deutschland oder UA? Diese stelle ich da mal so als ganz pauschale Frage, da ich weiß, dass das so genau sicherlich nicht beantwortet werden kann (Größe, Dicke, Gravuren etc. - das macht alles noch was aus). Drum geht es mir hier auch nur um einen groben Richtwert. Wie ist denn so UNGEFÄHR die Preislage in UA. Ende März z.B. ist bei uns hier im Erzgebirge bei einem Uhrmacher / Juwelier eine "Angebotswoche" oder wie er das auch immer nennen mag. Ab welchem Preis lohnt es sich denn sich da zu interessieren.
      Danke Dixi
      Kannst hier aber auch Ringe in Weissgold kaufen. Musst ja eh mit der Dame zum Laden. Also hier kaufen.
      mfg
      badossi
      ________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
      Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott.
      __________________________________________________________________________________________________________________________________________________

      Die Frage ist, welche Ansprüche Du stellst

      Ich habe unsere Verlobungsringe aus einer hochgoldhaltigen Zahngoldlegierung (750iger Gelbgold) der Firma DEGUSSA in der Ukraine anfertigen lassen. Jeder Ring wurde noch mit Verzierungen aus Weißgold versehen. Breite der Ringe 6 mm. Für die Anfertigung in der UA habe ich 200 Euro bezahlt. Das reine Zahngoldgewicht war 16 Gramm in D.
      Leider hat meine liebe A. ihren Verlobungsring verloren. So habe ich hier in D einen neuen Ring(hier aber nur 585iger für sie in Auftrag gegeben, für den erst einmal 330,00 Euro aufgerufen wurden.
      Für meine 21 Gramm schwere 333iger Goldkette wurden in der Pfalz 800 Euro aufgerufen. Eine gleiche Kette hätte ich in der UA für 300 Euro bekommenkönnen. Ich konnte eben nicht warten.

      Soviel zu Preisen für Gold. Aber es gibt da sicher auch andere Erfahrungen.

      Diviner
      quod licet iovi non licet bovi

      Diviner wrote:

      Ich habe unsere Verlobungsringe aus einer hochgoldhaltigen Zahngoldlegierung (750iger Gelbgold) der Firma DEGUSSA in der Ukraine anfertigen lassen.

      Wem haste denn die Goldzaehne vorher gezogen? :phatgrin:
      mfg
      badossi
      ________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
      Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott.
      __________________________________________________________________________________________________________________________________________________
      War ein Scherz Diviner. Aber bei Zahnaerzten kann man ja nie wissen. Die sitzen ja an der Quelle.

      Hier in den Laeden ist auf jeden Fall fuer alle Geschmaecker und Geldbeutel etwas dabei.
      mfg
      badossi
      ________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
      Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott.
      __________________________________________________________________________________________________________________________________________________

      Klar doch, badossi

      Den Scherz habe ich schon verstanden. Nur leider gab es in der DDR con 1978 bis zum Ende kein Zahngold mehr.
      Das wenige von Arbeiten vor 1978 waren Band-Hülsen-Kronen, die sehr dünn waren und durch Goldlot verunreinigt sind.
      Sowas würde ich nie für Eheringe nehmen. Ich weiss, dass das westlich der Elbe anders ausgesehen hat. Heute verwenden wir zu 90% Nichtedelmetalllegierungen bzw. Zirkonium.

      Gruesse von Diviner
      quod licet iovi non licet bovi

      Ehering 585iger Gold

      Leider hat meine liebe A. ihren Verlobungsring verloren. So habe ich hier in D einen neuen Ring(hier aber nur 585iger für sie in Auftrag gegeben, für den erst einmal 330,00 Euro aufgerufen wurden.

      Heute kam der Anruf aus der Schmuckherstellerwerkstatt in D. Aus den aufgerufenen 330,00 € wurden nun definitiv 371,00 €. Das ist schon ein ordentlicher Preis.

      Diviner
      quod licet iovi non licet bovi
      Das ist schon ein ordentlicher Preis.

      Darum ja auch die Empfehlung, besser in der UA zu kaufen. In D ist der Löwenanteil des Preises die Arbeit und nicht das Material. Glaube bei 585er liegt der Preis derzeit irgendwo bei 16€/gr.
      Noch ein kleiner Tip bezüglich Weissgold. Hier die Legierung hinterfragen. Anders als in D wird oft noch Nickel verwendet anstatt Palladium. Kann zu Problemen bei Allergikern führen

      Danke für die Hinweise, scg61

      Noch ein kleiner Tip bezüglich Weissgold. Hier die Legierung hinterfragen. Anders als in D wird oft noch Nickel verwendet anstatt Palladium. Kann zu Problemen bei Allergikern führen

      Ich unterstelle Dir, scg61 einfach mal, dass Du diesen Hinweis nicht für mich geschrieben hast. Du kannst mir glauben, dass ich diese Problematik der durch Metalle verursachten Allergien a priori beherrsche. Sie hat ja doch weitestgehend mit meiner Arbeit zu tun und bei uns erhält jeder Patient einen Zusammensetzung der verwendeten Legierungen mit, sei es EM oder NEM.

      Diviner
      quod licet iovi non licet bovi
      Wenn du mal nachgesehen hättest, wäre dir Gablonz an der Neiße schon ins Auge gesprungen!
      Mit den "Goldvorschriften" kenne ich mich nicht so gut aus. Mir wurde gesagt, dass es in Jablonec üblich ist nach irgendwelchen tschechischen Gesetzen einen Reinheitsgrad zu garantieren. Nur diese Ware erhält einen staatlich geschützten Prägestempel. In den Ringen, die ich selber einmal bestellte, sind 3 Prägemarken drin: 1 zum Gold, einer vom Staat und einer der Herstellerfirma von Jablonec.
      Richtig Werbung für eine Firma - außer vielleicht für die Kirche ;) - habe ich meiner Meinung nach weniger gemacht. Weder Name noch ganz genaue Adresse. Sollte sich jemand dennoch daran stören, so kann die Angabe der Koordinaten durchaus gelöscht werden.
      Wer jedoch auf Gold aus dem Lande von Cyril und Method steht, kommt um Jablonec nicht herum.

      Zu den Studien: Ich werde mich hüten, irgendwelche Infos dazu hier groß zu verbreiten. Schließlich scheinst du ja eine "Schubladen"mentalität zu besitzen.
      и нечистые духи, выйдя из человека, вошли в свиней ... тут же ринулось с обрыва в озеро и утонуло в нём. 8o
      i кинулося стадо з кручi в озеро та й потонуло. :thumbsup:
      Der erste Trunk aus dem Becher der Naturwissenschaft macht atheistisch. Aber auf dem Grund des Bechers wartet Gott. (Werner Heisenberg, Atomphysiker)