keine Umschreibung!

      keine Umschreibung!

      Bei dem Wohnsitzwechsel nach Deutschland darf der ausländische Partner nur noch 6 Monate mit dem vorhandenen Führerschein fahren.

      Ein Führerschein aus dem Ausland kann unter bestimmten Umständen umgeschrieben werden. Allerdings gilt dies nicht für Führerscheine aus der Ukraine bzw. Russland.

      Hier muss eine komplette Führerscheinausbildung und Prüfung gemacht werden.

      Also nicht den Partner vorher den Führerschein zu Hause machen lassen - der einzige Vorteil wäre eventuell, bereits etwas mehr Sicherheit und Vertrauen im Straßenverkehr und mit Autos zu haben.

      Manche Fahrschulen bieten sogar Kurse in Russisch an. Die theorethische Prüfung an sich kann auch in Russisch erfolgen.
      Was immer Du tust, sei stets Du selbst!
      Also, Teil 1 ist richtig, 6 Monate ist Führerschein hier gültig.
      Allerdings sollte der Partner auf jeden Fall eine Fühherscheinprüfung in UA absoviert haben, denn, er/sie braucht keine neue Ausbildung sondern nur die Prüfung zu absolvieren. Allerdings praktisch sowie theoretisch. Prüfungsbögen gibt es in Russisch in jeder Fahrschule zu erhalten, die praktische Prüfung sollte mit einigen Fahrstunden unterstützt werden. Damit wird der Weg zum deutschen bzw. EU Führerschein deutlich billiger als hier die komplette Ausbildung zu durchlaufen.
      Allerdings sollten auch die persönlichen Fahrfähigkeiten der Kandidaten hier berücksichtigt werden. Ein UA Führerschein ist u.a. auch käuflich, und wer schickt seinen Partner schon gerne ohne Erfahrung in die gefährlichen Straßennetze von Deutschland.
      Ich habe meine Frau seinerzeit hier mit UA Füherschein fahren lassen und keine Gelegenheit ausgelassen Fahrlehrer zu spielen. Das Ergebniss kam prompt. EU-Führerschein sofort bestanden und alltagstauglich bestens unterwegs. Nur auf dem Nürburgring hapert es noch ein wenig an Biss :D
      Nur auf dem Nürburgring hapert es noch ein wenig an Biss


      das ist doch eigentlich das wichtigste :D :D :D
      da musste aber nochmal ran..


      Kurze Zusätzliche Info.
      Der Tüv und auch die Dekra bieten sehr oft die theoretische Prüfung NUR-im Computerverfahren an.
      Insbesondere für die ausländischen Mitbürger weil es halt billiger ist da die Prüfungsfragen/Bögen fast jedes Jahr neu zusammengestellt werden, oft kommen Fragen hinzu oder es werden Gesetzesänderungen eingearbeitet.


      Ich habe auch gelesen, dass man nur im Laufe der ersten 3 Jahren des Aufenthalts in DE sein Führerscheid umschreiben lassen kann, so dass man keine komplette Ausbildung neu machen soll.

      Nach 3 Jahren muss man die Ausbildung komplett neu machen.

      Frage: was ist denn ungefähr der Unterschied im Preis, mit und ohne Ausbildung, wenn man davon ausgeht, dass man die ganzen Fahrstunden sowieso nehmen muss?
      hallo Darja,
      so sieht man sich wieder :D

      Wenn du einen ukrainischen Führerschein hast und nicht länger als 3 Jahre in d. bist, dann empfiehlt sich auf jeden Fall, deinen Führerschein umschreiben zu lassen, d.h. du solltest dann schon ein paar Fahrstunden nehmen, aber du darfst selbst entscheiden wie viele es sein dürfen, es gibt lkeine Pflichtfahrstunden mehr; du brauchst keine "Theorie" zu besuchen, die auch Geld kostet. Du kannst dir die Bögen kaufen und dich zu Hause auf die theoretische prüfung vorbereiten, anschließend kommt dann noch die praktische, aber das darf ja kein Problem sein, ich gehe davon aus, dass wenn jemand einen Führerschein besitzt, dann kann er/sie auch Auto fahren. :D
      Siggi, vielen Dank für dein Link!!!
      Ich muss mich beeilen *gr*

      Frage an alle : muss man zu Führerscheinstelle (Landratsamt) nur den ukr. Führerschein mitbringen, oder braucht man da noch Übersetzung ins Deutsche / Sonst irgendwelche Papiere???
      mit dem ukrainischen Führerschein kann man dort gar nichts erreichen, man muss auf jeden Fall eine Übersetzung von einem anerkannten Übersetzer dabei haben.
      Man benötigt:
      -Führerschein,
      -Übersetzung,
      -Personalausweis/Reisepass

      Dash, brauchst du die Tel.-Num. von einer Übersetzerin in Stuttgart? :D
      Original von Natalija
      mit dem ukrainischen Führerschein kann man dort gar nichts erreichen, man muss auf jeden Fall eine Übersetzung von einem anerkannten Übersetzer dabei haben.
      Man benötigt:
      -Führerschein,
      -Übersetzung,
      -Personalausweis/Reisepass

      Dash, brauchst du die Tel.-Num. von einer Übersetzerin in Stuttgart? :D


      Natash, ich melde mich immer bei Viktoria Sundov, sie ist nett und hilfsbereit. Man braucht ja auch von dem staat.gepr. Übersetzer die Übersetzung oder reicht auch Übersetzungsbüro?

      P.S: i voobsche sosedka, poshli na kofe:)))
      Hallo,

      leider kann ich nicht so viel sagen.
      In der Ukr. habe kein Führerschein gehabt. Ich habe hier alles von Anfang zu Ende gelernt. Aber in der Gruppe waren paar mit Führerschein, die hatten abgekürzte Programme gehabt: hälfte von Theorie und von der Praxis.

      VG
      man sollte sich richtig erkundigen. Es gibt einfach Fahrschulen, die etwas Geld verdienen möchten und bestehen darauf, dass auch diejenigen, die einen ausländischen Führerschein besitzen entweder die Pflichtstunden nehmen oder die Teorie besuchen oder was auch immer. Man könnte das auch machen, wenn man wollte, ist aber nicht unbedingt nötig. Das muss allerdings jeder für sich entscheiden, ob man das brauchen könnte oder vielleicht lieber zu Hause den Stoff lernen. :)
      Ich denke schon daran, mindestens 10 Fahrstunden zu nehmen...ich habe gar keine Erfahrung mit der Autobahn z.B. oder Nachtfahren... in der Ukraine war das nicht im Program enthaten (ich meine Nachtfahren, Autobahn ja sowieso nicht:) )...aber Theorie ist es natürlich besser, zu Hause zu lernen und nicht extra für Stunden bezahlen zu müssen.
      @Engel,

      du bist ncht verpflichtet, bestimmte Fahrstunden zu nehmen, du kannst gleich zu der Prüfung gehen. Du kannst selbst entscheiden, ob du zwei oder zwanzig Fahrstunden benötigst. Das mit den Fahrstunden macht jeder für sich selbst. Bei meiner Fahrschule war das kein MUSS. :)
      Darja,

      mir ist noch etwas eingefallen, und zwar du solltest noch die Erste- Hilfe- Ausbildung absolvieren und noch einen Augentest machen lassen ( beim Optiker, Augenarzt oder dort, wo du die EH- Ausbildung machst).
      Leider weiss ich nicht mehr, wo man diese Nachweise vorlegen soll, also entweder bei der Fahrschule oder bei der Führerscheinstelle, ich tippe mal auf die Führerscheinstelle, aber bin mir nicht ganz sicher- ist schon lange her. :evil:
      Original von Siggi!
      Hier sind alle Infos zum Führerschein:

      Im übrigen: Wenn ein Deutscher in UA lebt, dann gilt sein Führerschein an dem Tage nicht mehr, an dem er die Aufenthaltserlaubnis erhält.

      Gruß
      Siggi



      Die ukrainische Bürokratie ist ja genauso wie die der Deutschen. Sind das noch Nachwirkungen von Katharina der Grossen? :D

      Post was edited 1 time, last by “Alex1976” ().

      Hallo Alex,

      Die ukrainische Bürokratie ist ja genauso wie die der Deutschen.

      Also wenn ich daran denke, welcher Aufwand mit der Beschaffung meiner Aufenthaltsgenehmigung verbunden war, dann würde ich sagen: Die ukrainische ist ganz eindeutig wesentlich schlimmer als die deutsche Bürokratie. Ich höre im übrigen von Auslandsdeutschen (aus verschiedenen Ländern) immer wieder, dass die deutsche Bürokratie bei weitem nicht die schlimmste ist.

      Gruß
      Siggi