Sammlung Camping- und Stellplatzdaten sowie Infos

      Camping am Asowschen Meer

      Hallo,

      nachdem wir vor zwei Jahren in Koktebel am Schwarzen Meer gezeltet haben zieht es uns wieder in den Südosten der Ukraine. Leider ist es nicht so einfach Campingplätze bei der Vorbereitung zu finden. Wo gibt es auf der Halbinsel Kertsch Zeltplätze am Meer. Was wir nicht wollen sind Zeltplätze am Strand, wo hunderte Zelte aneinander gereiht stehen. Sonst sind wir auch bescheiden beim Service. Wir würden uns über Infos freuen.

      Der Sachse
      Also bescheiden beim Service sollte man beim Camping in UA auch sein-denn der Service auf den mir bekannten Campingplätzen ist auch durchweg "bescheiden".
      Direkt in Kertsch kenne ich keine Campingplätze aber am Ortseingang von Scholkino ist ein Campingplatz direkt am Strand und dort etwas weiter kann man auch wild zelten-wie an vielen Stränden auf der Krim.
      Wir haben letzten Sommer eine Wohnmobilreise um die Krim gemacht und immer dort gestanden und übernachtet wo es uns gut gefallen hat-ohne jedwede Probleme-wir waren aber auch dank Technik absolut autark.
      Es lassen sich auch durchaus noch Zeltplätze finden wo man-fast-alleine steht oder man sucht sich ein nettes Plätzchen in der Nähe einer "Strandbar" und kann dann als "Kunde" die Infrastruktur nutzen-jedem so wie es beliebt.

      Gruß

      Martini
      In Schelkino habt ihr garantiert nicht hunderte Zelte, sondern vielleicht 10 Stück. Aktuell sind ca. 80% des kostenpflichtigen Platzes schlicht und ergreifend leer. Die Leute bevorzugen den kostenfreien Platz am Ortsausgang. Camping scheint mir in UA nicht wirklich populär zu sein, Ferienwohnungen oder Datschen werden viel mehr nachgefragt.

      Ich bin vor Ort und kann die Plätze zeigen. Bei Bedarf einfach PN an mich (aber bitte mit etwas Vorlaufzeit und nicht "Ich stehe am Ortseingang").

      Gruß
      Siggi
      Hallo Campingfreunde,

      also wenn ihr auf der Tour über Tscherkassy kommt, manpank hat den Stellplatz für ein WoMo schon vorbereitet ;) Dusche, Waschgelegenheiten, netter Plausch bei einem Bier oder was auch immer und ein bisschen "Kleinkolchose-Flair" garantiert. Google hat diese Koordinaten ausgespuckt:

      49.371336, 32.150301
      +49° 22' 16.81", +32° 9' 1.08"

      Kurze Anmeldung vorher wäre nett, einfach eine PN an mich.

      Gute Fahrt,
      Jens
      Guten Morgen,

      leider fahren wir nicht über Tscherkassy, sondern über Vennitsia, Uman und Mykolajiw an das Asowsche Meer. In der Gegend um Mykolajiw suchen wir ein Motel. Vor zwei Jahren war es für uns schwer ein Motel zu finden. Habt Ihr ein paar Tipps für Motels für diese Gegend?
      Als Camper (Zeltler) ist es für uns immer wieder eine Herausforderung einen Stellplatz zu finden. In Foros bot man uns auf einem abgschlossenen Campingplatz einen Stellplatz an. Leider war es unmöglich die Häringe in den Boden zu bekommen und dunkel war es außerdem noch. Wir wurden dann in ein freies kleines undichtes Zelt eingwiesen. Natürlich regnetes es in der Nacht. Zum Glück sind unsere Schlafsäcke wasserdicht.

      Viele Grüße
      Der Sachse
      Dann wäre es sinnvoll wenn Du explizit nach Campingplätzen suchst-ein Stellplatz ist deutlich einfacher zu finden! ;)

      Ansonsten kann man "Grundlogistik" auch in bzw. bei einer Strandbar finden-dafür braucht man keinen Campingplatz.

      Gruß

      Martini

      Rocky schrieb:

      irgendwie kommt hier ja keine wirkliche Substanz mit Daten, Fakten, Bewertungen weiter rein. Leider!



      Hallo Rocky!
      Das liegt wohl daran das es keine wirklich empfehlenswerten
      Campingplätze und offizielle Stellplätze gibt. Ich habe es zweimal versucht in
      Ua auf einen Campingplatz unterzukommen.
      Naja ich campe dann doch lieber "wild". Aber ich werde
      es doch mal versuchen hier etwas Beizusteuern. Leider kann ich keine Daten für
      das Navi geben da ich nur mit Karte Reise.

      Sterehusche Krim
      Bakalskaja Kosa ist eine Landzunge auf der es einen
      Campingplatz gibt, habe ihn aber selbst noch nie genutzt. Fahrt einfach bis
      ans Ende der Zunge und ihr werdet begeistert sein.

      Tarchankut / Olenivka Krim Lyman See
      Gleich hinter dem Ort und See in Richtung Leuchtturm
      gibt es einen Campingplatz, den ich mir angesehen, aber nicht genutzt habe. Ich
      bin etwa 2Km weiter zum Leuchtturm und kurz davor nach links abgebogen. Vorbei
      an einen Tauch-Center und bin dann noch etwa 3km gefahren. Die Gegend
      heißt Tarchankut. Wunderschöne
      Steilküste und Steppe.



      Jewpatorija Krim
      Von Jewpatorija in Richtung Saky kommt ein Strand an
      dem man eine Nacht sicher gut aufgehoben ist. Doch er ist laut, weil die Bahn
      und die Straße direkt daran vorbei führen.

      Koktebel Krim
      stille Bucht - тихо бухта östlich (links) von Koktebel an der Cognac-
      Fabrik vorbei und dann nach links.
      Es ist kein Campingplatz, halt nur eine schöne Bucht.
      Sie ist weitläufiger und ruhiger (тихо бухта), doch dafür schwerer zu
      erreichen, als der Strand bei Sudak wo die Straße mehr oder weniger direkt
      vorbei geht. Ich rate es nur Womo-Fahrer mit Geländeerfahrung. Bei Nässe ist es
      schwer dort hinzukommen bzw. wieder fort
      zu kommen.



      und und und.


      Auf der Krim gibt es viele schöne "wilde" Stellplätze.




      Auf Wunsch!
      GPS-Datenund Googel-Daten
      :hail:
      Ich hoffe ich habe alles richtig gemacht.
      +45° 47' 7.74", +33° 10' 11.12" Sterehusche Krim (45.785482,
      33.169756 Googel-suche )
      +45° 20' 15.60", +32° 32' 51.26" Tarchankut / Olenivka Krim Lyman See (45.337667,
      32.547573 Googel-suche)
      +45° 9' 53.79", +33° 28' 8.96" Jewpatorija Krim (45.164943, 33.469155 Googel-suche)
      +44° 57' 59.61", +35° 17' 52.25" Koktebel Krim stille Bucht - тихо бухта (44.966559,
      35.297846Googel-suche)
      Hi,

      ja spitze! Es funktioniert! !tanz1! :hail: !lamp! :prost!:

      So können wir doch nach und nach eine CP und Stellplatzsammlung aufbauen, sodaß andere Reisende damit arbeiten können.

      Wenn jetzt noch ein paar mehr Daten auch von Anderen kommen, kann man die ja dann mal in eine Tabelle pressen. !lamp!

      Gruß

      Rocky
      Noch einen kleinen Tipp.
      Wer auf der Krim unterwegs ist
      und auf wildes Campen steht, hat des Öfteren Probleme mit frischem Wasser für
      das Womo. Wenn du von Sewastopol nach
      Foros auf der alten Straße (T2709) fährst, kommst du an einer Quelle direkt an
      der Straße vorbei. Ideal zum tanken von Trinkwasser, aber Achtung diese Quelle
      ist beliebt und so wirst du dich auf Wartezeit einstellen müssen. Weiter bergauf kommst du zum Tor von Foros und etwas weiter zur Kirche von Foros! Danach auf die H19.


      +44° 25' 20.18", +33° 47' 3.09" / 44.422272,33.784191
      Google Suche
      Auch ich nutze zum Trinken und Kochen nur die von dir besagten
      5l Kanister. Doch ich gebe sie gerne her für frisches Quellwasser, natürlich in
      separaten Kanistern. Die Wassertanks im Womo fülle ich auch gen damit, aber
      nicht zum trinken. Da meine Womo gebraucht erworben ist, weiß ich nicht was
      dort schon alles drin war.
      :whistling:
      In Sevastopol gibt es noch hier: 44.596579, 33.442424 einen Campingplatz in der Stadt. Wobei der auch auf dem beschriebenen, miserablen Niveau befindet, wie die anderen. Der Hof is betoniert und es gibt die üblichen kleinen Holzhüttchen, die man anmieten kann. Es gibt zwei große Wohnhäuser, in denen man sehr einfache Zimmer anmieten kann. Auf dem hoch ummauerten Hof (sehr romantisch!) finden aber auch größere Womo's platz.

      Ein gutes Stück ausserhalb von Sevastopol kann man direkt an einem feinen Sandstrand auch hier: 44.727581, 33.548715 stehen. Der Strand ist, wenn man etwas weiter abseits fährt nicht so sehr überlaufen, wie vorne wo er anfängt und die Straße direkt hinführt. Bei der Einfahrt links in einen kleinen Feldweg hinter den ganzen Gebäuden entlang ( 44.731674, 33.549154 ) ist ein Schlagbaum und man zahlt dem Wärter 10 UAH zum durchfahren, wenn er wach ist, sonst einfach selber Schlagbaum auf, durchfahren, wieder zu und gut. Dafür kann man so lange stehen wie man will. Sanitäre Einrichtungen gibt es keine. Es stehen aber eigentlich in den Sommermonaten einige Zelte und sogar zwei - drei Wohnwagen dort. Etwas weiter vorne an der Straße (Einfahrt) hat es ein bisschen Tourismus, sprich ein/ zwei kleine Restaurants, und ein paar Buden. Man kann sich somit auch mit essen und trinken versorgen. Am Strand laufen immer ein paar Einheimische mit frischem Fisch, Samsa, Tschiburejki usw. entlang. Ist günstig und lecker. Ist unser Lieblingsstrand! (wohne in Sevastopol)

      Ansonsten kann ich die "Strände" um Sevastopol vor allem im Sommer nicht empfehlen! Es ist knallvoll! Wirklich! Und halt überall Steilküste mit Steinen. Platz zum Stehen mit einem Womo einfach mal für eine Nacht findet man durchaus mehrfach. Allerdings halt dann meist nicht direkt am Wasser weil Steilküste.


      Etwas im Hinterland ( 44.553915,33.752225 ), ausserhalb von Sevastopol, also nicht am Meer, sondern in den wunderschönen Hügeln des Krimmgebirges an zwei Seen gibt es noch einen hervorragenden Stellplatz, auf einem privatem Grund. Der Besitzer hat sich ein recht respektables Stück Land gekauft (2 Berge inkl. See und Wald) :lol: und darauf eine Art Anglerparadies mit sehr netten Grillhüttchen direkt am See aufgebaut.
      Hier ist eigentlich nie viel Los. Wochenends kommen ein Paar Einheimische zum Angeln. Hier hat man auch wirklich gut die Gelegenheit zum Zelten auf Wiese! Eigentlich die einzige Stelle die ich kenne, wo das auch Sinn macht. Man zahlt eine kleine Gebühr zum dort Einfahren (ca. 30 UAH oder so) das wars. Sanitäranlagen hat es, aber die sind, naja, auf mittlerem Ukrainischen Niveau. Der Besitzer hat weiter hinten im Wald einen recht großen Schießstand aufgebaut und vom Berg oben runter eine highspeed "Seilrutsche" (100km/h und ca. 1km lang) quer über den See. Hochgebracht wird man mit dem UAZ. Das ist allerdings ein Erlebnis für sich selbst! seht selbst! und da!