Erfahrungen mit IF, mamba.ru, frauenausrussland.com und anderen Agenturen

      Erfahrungen mit IF, mamba.ru, frauenausrussland.com und anderen Agenturen

      InterFrienchips :D hat tolle Bilder - einige davon stammen von Schauspielerinnen, Sängerinnen, Katalogmodels etc.

      Wer sich darauf einen ab... - na viel Spaß! Denn real kennenlernen wirst du diese Frauen sehr wahrscheinlich nicht.

      Schätzungsweise 80-90 % der dort "gelisteten" Frauen sind nicht wirklich auf der Suche nach einem Mann - oder sie suchen einen Millionär (und nicht DICH) oder sie sind Bilder aus einem Multi-Level-Marketing von mehreren Agenturen (in Zusammenarbeit mit IF).

      Wenn du also tatsächlich eine reale Frau darüber kennengelernt hast, und diese dich auch wirklich nicht abzocken will: Dann herzlichen Glückwunsch! Du hast dann den einen von zehn Treffer abgeschossen...

      :phatgrin:
      Wollen wir die Beurteilung der Trefferwahrscheinlichkeit bei IF nicht lieber die Leute zu Wort kommen lassen, die diesen Service neulich verwendeten?
      Vielleicht schreibt mal der eine oder andere IF Nutzer dazu etwas. Könnte ja für andere sinnvoll sein.

      Sicher wird IF nicht frei von Scam sein (wie auch, wenn sie die Damen wie die meisten Agenturen nicht überprüfen). Aber die Agentur gibt es seit über 10 Jahren. Ich glaube kaum, dass dies möglich wäre, wenn die Mehrzahl der Kunden fast ausschließlich zu Scammern Kontakt bekämen.

      Letzte Woche hatte ich einen Deutschen in Schelkino, der zwei Damen besuchte, die er über IF kennengelernt hatte. Beide waren ganz normale Frauen, kein Scam.

      Meine Frau empfiehlt IF auch ihren Freundinnen. Mehrere haben darüber schon einen Mann gefunden. Sie berichteten nichts negatives.

      Gruß
      Siggi
      Halo Leute
      Mein erster Post und dann gleich meine Erfahrungen mit IF :D
      Ich bin 44 und habe mich bei IF Anfang Dezember 2011 angemeldet, bin jedoch seit ca. einem Monat nicht mehr suchend da ich, wie ich hoffe, meine zweite Hälfte in der Ukraine gefunden habe !tanz1!

      In diesen gut 5 Monaten habe ich Adressen von ca. 50 Damen abgerufen, davon waren 2 oder 3 in die Kategorie Scam einzuordnen, sofern man aber nicht mit dem falschen Körperteil denkt sind solche Damen schnell aussortiert.
      IF hat da auch immer sehr schnell reagiert und Chips wieder gutgeschrieben.
      Mit ca. 20 Damen hatte ich mehr oder minder regen Mail Kontakt... persönlich getroffen habe ich mich mit 7 Frauen (4 aus der Ukraine, 3 aus Russland) Alter der Damen zwischen 30 und 39... halbwegs meinem Alter entsprechend...
      Die Treffen waren meistens über ein längeres Wochenende... also so MI/DO bis SO
      Und wirklich JEDE der Frauen war absolut normal, die Fotos entsprachen der Realität, Geld war in keinem der Treffen ein Thema, jedes der Mädls mit denen ich mich getroffen habe war wirklich auf der Suche nach einem Lebenspartner.
      Bin nicht bei IF beschäftigt :D ist meine persönlich Erfahrung mit den Damen bei IF...
      Ich habe die Beiträge abgetrennt. IF ist wohl die größte Partnerbörse für Osteuropa auf dem deutschen Markt und eine grobe Einschätzung wäre für manchen Partnersuchenden schon hilfreich.

      Weitere Erfahrungsberichte (ob positiv oder negativ) sind herzlich Willkommen. Bei den Erfahrungsberichten geht es uns vor allem um die Quote Scammer zu normalen Frauen! Bitte nur halbwegs aktuelle Erfahrungen einstellen. Es dürfte irrelevant für den heutigen Partnersuchenden sein, wie es z.B. vor 8 Jahren auf diesen Markt ausgeschaut hat.

      Gruß
      Siggi
      Als meine Frau auf Familienbesuch alleine in der Ukraine war, hatte ich mal spasseshalber meine immer noch vorhandene IF-Anzeige wieder online gestellt. Innerhalb einer Woche hatte ich 6 Kontaktwünsche, und hatte bei keiner den Eindruck, dass sie auf Scam oder Betrug aus waren. Genaueres wollte ich natürlich nicht recherchieren. Sowas könnte zu Irritationen am heimischen Herd führen ;)

      Übrigens hatte ich meine jetzige Frau auf einer Web-Seite gefunden, welche als ausgeprochenes Betrügereldorado bezeichnet wird, nämlich "absolute agency". Ein wenig gesunder Menschenverstand, Realismus und Reife vorausgesetzt, sollten es eigentlich jedem ermöglichen, in diesem Haifischbecken "Partnervermittlung/-suche" etwas passendes zu finden.
      Erfahrungsberichte findest du u.a. hier: datingjungle.de/interfriendship_erfahrungen.htm

      Meine Schwägerin ist befreundet mit einer Agentur-Chefin in Zhitomir und Kiev, die wiederum mit IF zusammen arbeitet.

      Sie und meine Frau wurden gefragt, ob sie nicht Lust hätten "etwas Geld nebenbei zu verdienen"... Einfach ein schönes Profil erstellen und die Männer aus D/A/CH melden lassen.

      Man kann sich dann nach 2-3 Mails einfach wieder zurückziehen... oder sich mit den Typen auch gerne treffen und "sich aushalten lassen". Dann kann man immer noch abspringen, wenn es "zu viel wird"...

      Manche Frau, die ich kennengelernt habe, ist verheiratet - und ihr Mann weiß von den Aktivitäten der Frau. Da kommt es dann nur noch auf das Geld an, dass diese Frau nach Hause bringt.

      Man muss sich doch nur mal die Erfolgszahlen auf der Homepage der Site von IF ansehen - wieviele "erfolgreiche Eheschliessungen" die zu verzeichnen haben... Dann schaue man sich die Statistiken der binationalen Ehen bei uns an - und stellt fest, dass da "irgendwas nicht stimmen kann".

      Auch als wir geheiratet hatten - dies haben wir auf der Site damals von Stefan Kittel (manch einer kennt die noch) kurz geschrieben mit Foto (bevor ich es wieder rausgenommen habe) - wurden wir angeschrieben, ob wir uns nicht als "erfolgreicher Vermittlungserfolg" durch die Agentur zur Verfügung stellen würden (obwohl dies nicht stimmt).

      Ich sage nicht, dass es auf IF oder anderen Sites nicht auch echte, suchende Damen gibt - und dass es nicht auch möglich ist, dort jemanden zu finden... Wenn man aufpasst und den gesunden Menschenverstand walten lässt... Aber ich glaube, dass die meisten der Männer, die auch nur auf "schöne (geile) Fotos schauen", wahrscheinlich nicht zum Erfolg kommen werden.

      just my 2 cents
      Also ich habe meine Frau bei IF gefunden.

      Oder zumindest die Adresse!
      Ich weis nicht, wie andere Agenturen arbeiten, aber meine Meinung über IF ist positiv.
      Auch kenne ich den Inhaber Tom persönlich, ich habe ihn auf einem IF-Treffen kennen gelernt.
      Und bei so einem Treffen waren noch viele andere Paare, Suchende oder noch unentschlossene da.
      Wir haben schon einige Freundinnen meiner Frau IF empfohlen und sie haben ihr Glück gefunden.

      Also wir können IF weiter empfehlen.


      Viele Grüße und viel Glück,

      Hans
      Auch ich habe meine bessere Hälfte bei IF gefunden und wir werden nächstes Jahr heiraten.
      Hatte mich eigentlich nur so "zum Spass" angemeldet, weil mich interessiert hat, was passiert...

      Scammern versuchen die beizukommen, sie verschicken auch Warnungen, wenn ein Profil als Scam eingestuft wird und schreiben die Friendships gut. Sicher sind da wahrscheinlich auch nicht alle Damen "echt", manche suchen dort wohl auch den "goldenen" Westen, aber mir scheint, als liegt die Echtheitsquote dort höher.

      Ich jedenfalls kann nichts Negatives darüber sagen.
      Ich habe mich 2009 mit 2 Damen (ca. mein Alter, 47 ) von IF getroffen , einmal Ukraine (Dame sprach sehr gut Englisch) , einmal Rußland (Dame sprach sehr gut Deutsch). Es war alles seriös, kein Fake und es ging nicht um Geld. Keine teuren Taxis , überteuerte Zimmer oder Restaurants usw.
      In die Ukraine bin ich 2 x gefahren, beim ersten Mal (3 Nächte) habe ich in einem günstigen Hotel 100m von ihrem Apartment entfernt gewohnt, beim zweiten Mal bei ihr zu Hause. Sie war auch 2 x in D bei mir. Letzten Endes haben wir nicht zueinander gepasst.
      In Rußland war ich einmal, das Apartment hatte ich selber gebucht. Wir haben nach 3 Tagen das Fazit gezogen, das wir nicht zueinander passen.

      Fazit : Meine Erfahrungen mit IF waren absolut positiv, meine Frau habe ich aber bei mail.ru gefunden.
      Ich habe meine Frau ebenfalls bei IF kennengelernt. Ich war nur eine Woche angemeldet, und habe danach über einen Zeitraum von etwa 3 Wochen weiter Schriftverkehr mit anfänglich 12 Damen gehabt. Alle sendeten vollkommen normale Briefe und Bilder und von Scam keine Spur. Meine heutige Frau war dann die, die den Schreibwettbewerb gewonnen hatte. ;)
      Meine Frau ist emsige Lese-und Schreiberin im IF Forum, und dadurch habe ich einen kleinen Einblick wie das auf der Damenseite so läuft. 2 weibliche Bekannte meiner Frau, die ebenfalls bei IF angemeldet sind habe ich bereits persönlich kennenlernen dürfen, und muß sagen, ganz normale Frauen mit absolut ehrlichen Absichten. Für jeden Mann eine Bereicherung.
      Ich glaube bei IF ist nicht Scam von Frauen das Problem, sondern es sind die vielen männlichen Schwachköpfe die sich da tummeln, und vielen der dort angemeldeten Damen das Leben und die aufrichtige Suche nach einem ehrlichen Mann nicht wirklich erleichtern.

      Gruß
      Redrider
      @Siggi:

      Entschuldige, aber du hättest schon vorher schreiben sollen, dass du (eigentlich) nur positive Berichte über IF hier haben willst...

      Dann hätte ich mir meinen Bericht und die Erfahrungen meinerseits ersparen können!

      :rolleyes:

      ChristophVIE schrieb:

      Entschuldige, aber du hättest schon vorher schreiben sollen, dass du (eigentlich) nur positive Berichte über IF hier haben willst...

      Sorry, ich habe keinen einzigen negativen Bericht gelöscht. Warum auch? Ich bekomme keine Prozente von IF für gutes PR.

      Da die Nutzer, die hier positive Berichte abgegeben haben, schon länger Mitglieder sind, glaube ich auch nicht an von IF bezahlte Pseudo-Identitäten.

      Aber wenn jemand noch einen negativen Bericht hat, nur raus damit. Das Forum lebt von kontroversen Darstellungen.

      @ChristophVIE
      Hast Du selbst einmal über IF gesucht? Wenn ja, wie waren Deine persönlichen Erfahrungen? Wie kommst Du auf 80-90% Fakes?

      Gruß
      Siggi
      Ich hatte 2008 meine Frau auch über Interfriendship kennengelernt, allerdings muss ich dazu sagen das ich Grundsätzlich Topanzeigen und übernatürlich gut aussehende Frauen ignorierte :P ich hatte mich ausschließlich auf neue Mitglieder konzentriert und wie gesagt gleich alles was in den Playboy gehört ignoriert.

      Mit etwas Menschenkenntnis merkt man doch wohl auch ob die Frau das nun ehrlich meint oder nicht. Mein erster Kontakt zu einer Frau nach Ekaterienburg erwies sich auch als verschwendete Zeit. Nach 2 oder 3 Telefonaten war die Sache eigentlich schnell klar. Beim 2ten Versuch klappte es dann ja auch mit meiner jetzigen Frau !wsmile!

      Wie gesagt das war 2008, keine Ahnung wie es jetzt bei IF ist.
      Lieber Siggi,



      du kennst mich noch von binational.info her ... und weißt daher auch, dass ich meine Frau direkt in der Ukraine und nicht über IF kennengelernt habe.

      Umso unverschämter fand ich eben auch das Ansinnen, mich für eine "positive Vermittlung" zur Verfügung zu stellen!

      Vielleicht sind es "nur" 70-80 % Fakes statt 80-90 % ... wer weiß...

      aber das sind Aussagen einer Agenturchefin, die mit denen zusammenarbeitet.

      Wer das nicht glaubt oder glauben will - bitte!

      :phatgrin:

      ChristophVIE schrieb:

      Vielleicht sind es "nur" 70-80 % Fakes statt 80-90 % ... wer weiß...

      aber das sind Aussagen einer Agenturchefin, die mit denen zusammenarbeitet.

      Man muss dort ja keine Mädels anschreiben, die über eine Agentur kommen...die sind ja dort auch als solche gekennzeichnet. Ich würde die Zahl der Fakes dort noch deutlich geringer ansetzen...Mitn n bissl gesunden Menschenverstand rangehen an die Sache, dann passt das schon.
      Hallo ChristophVIE ,

      ChristophVIE schrieb:

      Umso unverschämter fand ich eben auch das Ansinnen, mich für eine "positive Vermittlung" zur Verfügung zu stellen!

      Sorry, das ist ein Missverständnis. Ich weiß, dass Du Deine Frau nicht über IF gefunden hast. Aber vielleicht hattest Du ja zunächst über IF gesucht und nichts gefunden. Darauf zielte meine Frage ab.

      Um weiteren Missverständnissen vorzubeugen: Ich selbst habe meine Frau auch nicht über IF oder irgendeinen sonstigen Pay-Service gefunden. Trotzdem bin ich niemand, der Agenturen verteufelt. Ich habe meine Position dazu in diesem Thread (Beiträge #6+#9) dargelegt:
      Warum wird man von den Frauen auf den Internet Portals eigentlich so verarscht???

      Vielleicht sind es "nur" 70-80 % Fakes statt 80-90 % ... wer weiß...
      aber das sind Aussagen einer Agenturchefin, die mit denen zusammenarbeitet.
      Wer das nicht glaubt oder glauben will - bitte!

      Wenn diese handvoll Rückmeldungen hier im Forum repräsentativ ist, scheinen es weitaus weniger Fakes bei IF zu sein. Diese Annahme erscheint mit persönlich vernünftig. Bei einer so hohen Fake-Rate wären viele Nutzer frustriert. IF hätte einen sehr schlechten Ruf und würde sich vermutlich nicht 12 Jahre am Markt halten können.

      Ein Beispiel: Vor 1 oder 2 Jahren wies ein Nutzer mich auf eine Seite voller Scammer hin. Als ich vor ein paar Monaten nachschaute, war sie nicht mehr am Netz. Warum? Nun ja, im Netz war sie allgemein bekannt und es fanden sich Warnungen an jeder Ecke. Die Scammer machen dann keinen guten Umsatz mehr. Also werden sie einfach umziehen und ihre Tätigkeit unter neuem Namen im neuen Layout fortsetzen.

      Gruß
      Siggi

      Siggi schrieb:

      .....
      Wenn diese handvoll Rückmeldungen hier im Forum repräsentativ ist, scheinen es weitaus weniger Fakes bei IF zu sein. Diese Annahme erscheint mit persönlich vernünftig. Bei einer so hohen Fake-Rate wären viele Nutzer frustriert. IF hätte einen sehr schlechten Ruf und würde sich vermutlich nicht 12 Jahre am Markt halten können.
      ....
      :thumbup: :thumbup: :thumbup:
      Das sehe ich absolut genauso. Nur, man sollte sich von dem Gedanken lösen, dass man auf diesen Seiten 1. in einem Katalog wälzen kann, und 2. "Produkte" erhält, welche den eigenen Wünschen und Vorstellungen entsprechen. Von Garantie und Rückgaberecht möchte ich gar nicht erst sprechen :swerderwachsen:

      Wenn man Probleme hat, hier in Deutschland eine Frau "aufzureissen", dann wird es auch in anderen Ländern nicht unbedingt einfacher und besser.

      Wundert mich nicht

      ChristophVIE schrieb:

      Umso unverschämter fand ich eben auch das Ansinnen, mich für eine "positive Vermittlung" zur Verfügung zu stellen!

      Meine Russischlehrerin war über eine kleine lokale Agentur in Nikolaev bei anastasiaweb.com registriert, bis sie das nicht mehr wollte. Sie wurde bei den Amerikanern dann auch gestrichen.

      Kurze Zeit später bekam ich ihr Profil von IF als Neuzugang per email gemeldet. Sehr verwundert darüber fragte ich sie, ob sie sich denn statt bei den Amis nun bei IF regstriert hätte.

      Nein, sie kannte den Laden überhaupt nicht. Trotzdem hatte sie schon mehrere angebliche email-Kontakte bekommen, welche offensichtlich von irgendwelchen anderen Leuten beantwortet worden sind.

      Nach meiner mehrmaligen Interventionen bei IF via email wurde sie schließlich während meiner Unterrichtsstunde von IF am Handy angerufen, und persönlich befragt. Nach entsprechender Auskunft hat IF dann schließlich ihr Profil gestrichen.

      Allerdings erst, nachdem sie von der Besitzerin der kleinen lokalen Agentur vergeblich gebeten wurde, doch bei IF zu bleiben. Denn die lokale Agentur hatte ohne ihr Wissen das Profil nach der Streichung bei den Amis an IF weitergereicht. Wohl darauf spekulierend, daß sie kein Deutsch kann, und es daher nicht so einfach auffallen würde.

      Nur eine von mehreren Episoden mit IF.

      Ach so, ich bekam die emails mit den Neuvorstellungen bei IF nur deswegen, weil ich mich aus reiner Neugier mal bei IF registriert hatte, um rauszufinden, welche aufgeführten Damen aus Nikolaev ich denn wirklich treffen könnte .... Nach 6 Fehlversuchen hatte ich dann aufgegeben :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „jimknopf“ ()

      Geldmacherei und Manipulation,Weitergabe von Daten

      Hallo ich selbst kann jetzt auch nochmal über eine persönliche Erfahrung berichten, die u.a.die Seiten betrifft, die zum Verbund von 1st international gehören,also z.B. lovessa.com, onlinedating
      Ukraine,single baltic Lady ,Natsahaclub u.a..Meine jetzige Freundin ,die ich n i c h t über ein Internetportal kennengelernt hatte , sondern persönlich,weil sie - Zufall oder Schicksal-
      meine Übersetzerin und Stadtführerin beim ersten Aufenthalt in der Ukraine war ,war lange Zeit(mit meinem Wissen) auf diversen Seiten angemeldet,über eine davon ,wo chatten möglich ist,hielten wir kurzzeitig Kontakt,als sie wegen eines PC-Crashs nur über den geliehenen PC einer Freundin kontaktieren konnte. Nachdem sich unser Kontakt intensiviert hatte,hat sie sich abgemeldet ,u.a. auch auf einer der o.g. Seiten.Umso erstaunter war ich ,als kürzlich ihr Profil dort wieder aufgetaucht ist mit einer bemerkenswert hohen Aktivität.
      Ich habe sie darauf angesprochen,nachdem ich zunächst geargwöhnt hatte , sie könnte dort als "Lokvogel" aktiv sein. Aber sie hat von dieser Aktivität selbst nichts gewußt.
      Der ein oder andere mag jetzt unterstellen , ich sei vielleicht etwas "blauäugig " ,sie hätte mich reinlegen wollen. Aber das kann ich auschließen,soweit man das überhaupt über eine andere
      Person urteilen kann.Sie konnte ja nicht gleichzeitig an zwei Stellen anwesend sein.Auch von mir selbst sind Daten im "Männerkatolg" von Seiten aufgetaucht ,von denen ich vorher nie etwas gehört hatte,nachdem ich bereits mehrere Monate bei meinen
      zwei Mitgliedschaften abgemeldet war.Erst nach mehrmaligem Intervenieren ihrerseits wurde ihr Profil jetzt endlich gelöscht.
      Ich habe darauf das Experiment gemacht , und mich bei drei Seiten neu angemeldet (Russianbrides.com,Anastasiadate.com,!st international),gleich darauf aber wieder abgemeldet,wobei das
      bei einigen Seiten gar nicht so einfach ist,weil diese Funktion mehr oder weniger "versteckt" wird.Bei 1st international mit einem Phantasieprofil, wo ich Daten zu meinem Wohnort extra so gemischt habe,dass es nicht real konnte(Postleitzahl eines völlig anderen Ortes verwendet).trotzdem wurde ich dort innerhalb weniger Minuten freigeschaltet.Fairerweise muß man aber sagen,dass auch die Abmeldung relativ gut funktioniert hat. Bei den beiden anderen Seiten warte ich jetzt noch auf die Schließung meines Profils, nachdem ich bereits die zweite Abmeldemail verschickt habe.
      Dies zeigt aber einmal mehr, was an Manipulationen auf solchen Seiten grundsätzlich möglich ist.mfG

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Oldie2701“ ()