Erfahrungen mit IF, mamba.ru, frauenausrussland.com und anderen Agenturen

      marco schrieb:

      jimknopf schrieb:

      Denn die lokale Agentur hatte ohne ihr Wissen das Profil

      Die Profile, die über Partneragenturen bei IF dort reinkommen, sind aber als solche gekennzeichnet, mit Namen der Agentur...da kann man sich also vorher drauf einstellen.

      Es ist zwar vielleicht möglich, daß das nun so sein sollte. War es aber nicht.

      Kann sich natürlich mittlerweile geändert haben.

      marco schrieb:

      Im Januar 2012 war es so.
      Dann haben die also wohl zu viel Ärger wegen der Masche mit den lokalen Agenturen gehabt.

      >...da kann man sich also vorher drauf einstellen. <
      Worauf ? Daß man z.B. mit einem männlichen Anglistikstudenten kommuniziert, an Stelle der fiktiven Dame aus dem Profil ?

      Aber jeder soll selber entscheiden, es gibt ja einige ernsthafte, allerdings offensichtlich nicht sehr erwünschte, Warnungen hier. Nicht nur von mir.

      "Gegen Dummheit kämpfen selbst die Götter vergebens".
      Hallo Jimknopf und alle anderen
      Was IF betrifft, so habe ich dort keinen einzigen Cent ausgegeben, aber doch gemarkt, das im Laufe des eines jahres ,wo ich die Seite etwas verfolgt habe, mindestens vier der Damen,die ich mir gemerkt hatte ,als Scammer eliminiert worden sind.Da ich die gesamte Szene sehr aufmerksam beobachtet habe, um eben nicht auf eine betrügerische Masche hereinzufallen, ist mir auch die ein oder andere Lady aufgefallen, die gleichzeitig auf was weiß ich wie viel Seiten aktiv waren ,z, T auch mit unterschiedlichen Angaben im Profil, aber identischen Bildern .
      Deshalb kann ich nur jedem raten, auf allen dieser Seiten sehr vorsichtig zu sein. Im übrigen kämpfe ich jetzt gerade darum, von einem dieser Seiten meinen Account wieder gelöscht zu bekommen.
      Ich habe ja darüber hier berichtet(siehe vorige Seite). Bislang sind vier meiner Abmeldungen ignoriert worden,habe ich (mit richtiger Altersangabe, das war das einzige ,was gestimmt hat) auch etliche Anfragen von "Models" Anfang 20 erhalten. Das stinkt doch ganz gewaltig zum Himmel. mfG
      Nochmals:

      Es gibt natürlich auch ehrliche, normale Damen im "Adress-Katalog" der Augsburger... Das muss ja auch so sein, damit es ab und an mal einen "Erfolg zu vermelden gibt", damit dann diejenigen, die diesen "Glückstreffer" gezogen haben, in Foren wie hier davon berichten - und gar nicht verstehen können oder wollen, wieso andere davor warnen.

      Aber du brauchst als Deutscher nur lange genug auf irgendeinem Basar zu stehen, um von irgendeinem Agentur-Mitarbeiter die Frage gestellt zu bekommen: "Willst du Business machen? Willst du CD mit Fotos (und Daten, dann teuerer) von schönen UA/RU-Frauen kaufen, damit du Agentur machen kannst?"

      Ganz richtig.

      ChristophVIE schrieb:

      Es gibt natürlich auch ehrliche, normale Damen im "Adress-Katalog" der Augsburger... Das muss ja auch so sein, damit es ab und an mal einen "Erfolg zu vermelden gibt", damit dann diejenigen, die diesen "Glückstreffer" gezogen haben, in Foren wie hier davon berichten - und gar nicht verstehen können oder wollen, wieso andere davor warnen.
      Die Bild-Zeitung macht es ja ähnlich:
      Sie berichtet sehr gerne groß und breit über den "Super Lotto-Gewinner". Den es ja auch tatsächlich gibt.
      Aber eigentlich sehr selten nur über all die Millionen Spieler, die diesen Gewinn finanzieren.

      Und somit wird weitergespielt. Wie auch hier.
      Und warum meldet sich hier niemand und schreibt: Ich habe keine Frau gefunden, weil alles nur Scam bei IF war?
      Und warum berichten diejenigen, die ihre Frau über IF gefunden haben nicht über massenweisen Scam, den sie geschickt umgangen haben? Alles schon wieder nur Glück?

      Gruß
      Siggi

      Zerberus schrieb:

      Das die Mehrheit der Mädls wirklich nur einen Partner fürs Leben suchen wird leider ausser Acht gelassen... schade

      Das wird vermutlich niemand bestreiten, ist aber eine andere Aussage, als die, dass bei der Agentur IF meist nur Scammer zu finden sind. Wenn dem so wäre, müssten nun doch auch entsprechende Berichte hier kommen. Im IF Forum könnte man ja noch denken, dass negative Meldungen gelöscht werden, um keine Kunden zu verschrecken. So etwas passiert hier nicht.

      Gruß
      Siggi

      Siggi schrieb:

      Zerberus schrieb:

      Das die Mehrheit der Mädls wirklich nur einen Partner fürs Leben suchen wird leider ausser Acht gelassen... schade

      Das wird vermutlich niemand bestreiten, ist aber eine andere Aussage, als die, dass bei der Agentur IF meist nur Scammer zu finden sind. Wenn dem so wäre, müssten nun doch auch entsprechende Berichte hier kommen. Im IF Forum könnte man ja noch denken, dass negative Meldungen gelöscht werden, um keine Kunden zu verschrecken. So etwas passiert hier nicht.

      Man könnte den Spies auch mal umdrehen, und die Frauen ein wenig berichten lassen.

      Ich kenne da zum Beispiel eine Irina aus Zaporizhzhya, welche europaweit 5 Männer (3 Deutsche, 1 Norweger, 1 Türken) unter anderem auch über IF kennen gelernt hat. Bei dem Türken passte das Umfeld nicht, bei dem Norweger die Chemie nicht und bei 2 von den 3 Deutschen ist sie kreuzeschlagend davongelaufen. Sie, und deren Familie, hatten sich ihr gegenüber unmöglich aufgeführt. Immerhin hatte sie schon die Flugtickets in der Tasche, welche sie auf einen früheren Flug umbuchen konnte.
      hallo Siggi ich denke mal, dass IF zumindest zu den seriöseren Partnervermittlungen gehört. Sonst würde man es als Kunde oder nur "Leser" ja gar nicht mitbekommen ,dass Damen dort
      "suspendiert" werden. Auch bei unabhängigen Überprüfungen von Partnerseiten schneidet IF ja mit als beste ab.Der große Unterschied besteht aber darin, dass andere Seiten das Profil ehemaliger Mitglieder zum geldmachen mißbrauchen, wie das im Falle meiner Freundin so war. (oder möglicherweise mit den Damen gemeinsame Sache machen)
      Alleine mein Experiment mit dem erfundenen Profil, das man leicht hätte durchschauen können aufgrund der sachlichen Fehler ,hat mir gezeigt, wie Manipulationen Tür und Tor geöffnet sind.
      Übrigens hat eine Seite, die ich in meinem Eperiment angschrieben habe, selbst nach fünfmailger Aufforderung mein Profil noch nicht gelöscht.Bin mal gespannt,wielange das noch dauert.
      mfg
      @ Andreas und Lena natürlich muß man die Sache von beiden Seiten betrachten.Ich denke nur an eines unserer Mitglieder hier, wie der sich geäußert hat.Meine jetzige Freundin ist übrigens
      in erster Ehe auf einen solchen westlichen"Vertreter" hereingefallen(wenn auch nicht über eine Seite kennenglernt), was mir jetzt die Sache leider nicht leichter macht.mfG

      Andreas und Lena schrieb:

      bei dem Norweger die Chemie nicht und bei 2 von den 3 Deutschen ist sie kreuzeschlagend davongelaufen

      Solche Geschichten kenne ich auch. Aber das kann man ja einem Adresshändler nicht anlasten. Es ging ja bei der Kritik an IF auch nicht darum, dass es schwer sei, eine Frau zu finden, bei der die Chemie passt oder die keine weltfremden Vorstellungen hat. Es ging eindeutig um Scam.

      Einer Frau, die einen Ausländer sucht, muss es klar sein: Es suchen auch die Männer im Ausland, auf die gewisse Klischees zutreffen.

      Gruß
      Siggi

      romeo_on_tour schrieb:

      Warum keine suchenden Frauen hier Forum sucht?

      Vor Urzeiten hatte meine Frau mal ein Profil einer Freundin eingestellt. Die Resonanz war annähernd bei Null. Da gibt es diejenigen, die verheiratet sind oder ihre Zukünftige bereits gefunden haben. Dann wohl auch viele, die noch am Suchen sind und vermutlich über die Tausende von exzellenten Fotos im Netz ganz schön wählerisch geworden sind. Was bekam ich neulich als Reaktion: Bei ihr passt die Figur nicht. Die Dame hatte Konfektionsgröße 38. OK, dann soll es eben nicht sein. Aber meine Motivation, noch etwas zu unternehmen geht nach solchen Aussagen gegen 0. Wir reden hier im übrigen nicht über ein Mädchen von 18, sondern um eine Frau von 40+. Wer von den Männern hat in diesem Alter kein Gramm zuviel? Will man mit 50+ lieber noch ein paar Jahre allein bleiben, anstatt eine Frau zu haben, wo man es schöner finden würde, wenn sie die vielleicht 2 oder 3kg weniger hätte? Wenn man dann eine superschlanke geheiratet hat und die legt ein paar kg zu (gar nicht so unwahrscheinlich in DE), lässt man sich dann scheiden oder macht zu Hause solange Psychoterror bis sie abnimmt?

      Aber wenn hier ein Bedarf nach so einer Abteilung im Forum besteht, ich würde sie schon einrichten. Aber ich möchte warnen, die Vermittlung wird vermutlich nicht einfach.

      Gruß
      Siggi
      Meine Erfahrung mit IF war gut. Klar ist da auch Scam dabei, leider, und leider trägt IF auch einen Teil der Verantwortung dafür, aber die Wahrscheinlichkeit Scan aufzusitzen kann zumindest minimiert werden:

      1. Keine Agentur-Profile.
      2. Keine Bikini-Schönheiten, bzw. Frauen, bei denen schon die Fotos den Eindruck vermitteln, dass auf materielle Werte (sprich Reichtum) sehr großer Wert gelegt wird. Es sei denn, man ist richtig reich und hat damit kein Problem.
      3. Keine Profile von Frauen, die man nicht auch in Deutschland für sich begeistern könnte, zumindest an einem guten Tag.
      4. Wenigstens drei Sterne in entweder Deutsch oder Englisch.
      5. Bei den ersten ein bis zwei Antworten offensichtliches, nichtssagends Copy & Paste tolerieren, danach muss aber Butter bei die Fische.
      bei Kontakt:
      1. Schnell "direkten" Kontakt mit Skype o.ä. etablieren
      2. Schnell persönlich treffen, und zwar in der Ukraine (diesen sehr guten Tip hatte ich aus dem IF Forum)
      Gruß,
      Mondo (long time lurker)

      Siggi schrieb:

      Solche Geschichten kenne ich auch. Aber das kann man ja einem Adresshändler nicht anlasten. Es ging ja bei der Kritik an IF auch nicht darum, dass es schwer sei, eine Frau zu finden, bei der die Chemie passt oder die keine weltfremden Vorstellungen hat. Es ging eindeutig um Scam.
      Einer Frau, die einen Ausländer sucht, muss es klar sein: Es suchen auch die Männer im Ausland, auf die gewisse Klischees zutreffen.

      Naja, es stellt sich doch von einigen Leuten gleich so da, dass quasi alle Frauen auf Scam aus seien. Und da wollt ich mal ein wenig gegenhalten. Mich stören solcherlei Klischees gewaltig.

      Ginge es nur um Klischees, würde sich keine der osteuropäischen Frauen auf einen deutschen Mann einlassen. Diese sind nämlich als geizig und gefühlskalt verschrieen.

      Davon abgesehen ist den meisten Märchenprinzen nicht klar, dass sie, wenn sie sich per Agentur oder auch nur Adressvermittlung auf Partnersuche begeben, kopfüber in ein Haifischbecken springen. Und das unabhängig davon, ob sie international oder nur in Deutschland suchen. Auch hierzulande gibt es genügend Agenturen, welche nur eine Handvoll Frauen an der Hand haben, welche monatlich Dutzende an "Terminen" abarbeiten, damit ihren Lebensunterhalt verdienen und den Agenturen das Einkommen sichern. Warum soll sowas denn ausgerechnet bei der internationalen Partnersuche anders sein. Zumal es insbesondere durch die internationalen "Frauenkataloge" im Internet geradezu ein Kinderspiel geworden ist, an zahlungskräftige Suchende zu kommen. Dazu kommt natürlich, dass durch das Internet eine gewisse Anonymität und Distanz entsteht, welche je nach Phantasiefähigkeit der Protagonisten eine unheilvolle Wirkung auf das Gefühlsleben auslöst.

      Der Lebenszweck der meisten der Partneragenturen ist die Separation von Männern und Geld. Das die Suche über solcherlei Agenturen zu Partnerschaften führt ist natürlich schön, aber ein eigentlich eher ungewollter Nebeneffekt. Findende Männer sind schlecht für das Geschäft.

      P. S.: Zum Glück war diese (hüstel) Problematik noch nie ein Thema für mich.
      Meiner Meinung nach ist Scam ein Problem was von alten Eseln geschürt wird die nur auf der Jagd nach jungen Hühnchen sind. Würde die Suche, egal auf welcher Plattform, von Männern seriöser gestaltet sein, dann würde sich das Scam Problem von selber eindämmen. So lange aber Pensionäre nach Mädels im Alter zwischen 18 und 30 suchen, so lange wird dieser Wunsch auch bedient. Natürlich kostet Wunscherfüllung was, und das ist dann fast immer Lehrgeld was bezahlt wird.
      Und wenn sie dann am Ende aufwachen weil Geld und Frau weg sind, sich negativ jammernd über ganze weibliche Populationen eines Landes und die Agenturen auslassen, dann weiß man wessen geistes Kind ein solcher Mann ist.
      Ein bisschen mehr Realismus bei der Suche nach einer ukrainischen Frau würde nicht schaden.Denn wenn man als schon etwas angegrauter Mann (wie ich auch) eine Frau 40+ einem jungen Ding vorzieht, wird Mann merken, das egal in welcher Lebenssituation, eine an Lebensjahren erfahrene ukrainische Frau eine echte Bereicherung ist.
      Und eine magische Attraktivität, die meiner Meinung nach den jungen Dingern noch fehlt, kann man einer ukrainischen Frau über 40 sicher nicht absprechen.
      40+ immer die erste Wahl.

      Gruß
      Redrider