Ein Lied singen, das mit einem unendlich langen Seufzer endet

      Ein Lied singen, das mit einem unendlich langen Seufzer endet



      Es klingt wie ein Märchen: Marjana Gaponenko, eine Schülerin aus der Ukraine, verliebt sich in die deutsche Sprache und
      beginnt, Gedichte auf Deutsch zu schreiben. 16 Jahre später wird ihr der Chamisso-Preis für Deutsch schreibende Autoren nicht-deutscher
      Herkunft zugesprochen. Hinter diesem Preis steht mit der
      Robert-Bosch-Stiftung die größte deutsche Stiftung, die das Thema der Völkerverständigung seit langem auf ihre Fahnen geschrieben hat. Über
      ihre persönliche Geschichte und ihren preisgekrönten Roman „Wer ist Martha?“ spricht sie im Interview.




      Am 28. Februar 2013 erhält Marjana Gaponenko für Ihren zweiten Roman Wer ist Martha?
      in München den Adelbert-von-Chamisso-Preis. Die Robert-Bosch-Stiftung
      lobt den Chamisso-Preis jährlich für das beste Buch eines deutsch
      schreibenden Autors nicht-deutscher Herkunft aus. Klaus-Dieter Lehmann,
      Präsident des Goethe-Instituts, war Mitglied der Jury.

      Goethe Institut: Ein Lied singen, das mit einem unendlich langen Seufzer endet

      Yuli schrieb:

      Odessitin,hat die Odessaer Uni ,Fakultaet fuer Germanistik absolviert.


      Was ihr alles wisst... !think!
      Wenn ich in UA auf ein Haus zeige, sagt mir meine Löwin auch, wer der Architekt war, wann es gebaut wurde und welcher Maurer welche Reihe Steine gemauert hat...
      Ich weiß noch nichtmal, wann mein eigenes Haus gebaut wurde... :hmm:
      Ich habe noch nie verstanden, wie man beim Biathlon Zweiter werden kann.
      Man hat doch ein Gewehr...

      Yuli schrieb:

      Frag mal deine Holde


      Auf garkeinen Fall darf ich in ihrer Gegenwart das Haus erwähnen.
      Dann fallen ihr schlagartig 20.000 Dinge ein, die am Haus noch gemacht werden müssen... 8o
      4 Monate lang verging nicht 1 Tag, an dem ich nicht an die Gardinenleiste im Schlafzimmer erinnert wurde. Demonstrativ hat sie schließlich eine große Rigipsplatte aus dem Keller nach oben gezerrt und vor das Fenster gestellt... Ich habe die Gardinenleiste angebracht, in der Hoffnung, dass ich dann meine Ruhe habe. Aber nein... Von nun an wurde ich tagtäglich mit den Schwalbennestern unterm Dach konfrontiert. Es gefällt ihr garnicht, dass die Schwalben die Wände vollkacken. Ich habe gesagt, dass ich da Bretter drunter schraube. Nein, wenn sie sich im Garten sonnt und die Schwalben kurz vor zuhause nochmal Stuhlgang haben... Die Nester müssen weg... Obwohl die Schwalben nicht vor April hier sind, habe ich nichts anderes gehört als "Schwalbennester"... Ich bin dann bei eisiger Kälte im dicksten Schneesturm draußen gewesen und habe Schwalbennester weg gemacht... 8o
      Gut, dann hatte ich 10 Minuten meine Ruhe, bis ihr eingefallen ist, dass ich die Deckenelemente im Bad lackieren soll. Sie hat Recht. Aber es muss ja nicht sofort sein...
      Oh doch...
      Ich habe also jeden Tag 2 Stück mit zur Arbeit genommen (Insgesamt sind es ca. 50 Stück) und neu lackiert wieder mitgebracht.
      Ich bin noch nicht ganz fertig mit der Decke, da kam schon der nächste Auftrag rein...
      Rasenkantensteine für das Gemüsebeet beschaffen... Halloooo... Permafrostboden und kniehoch Schnee im Garten... Da denkt sie an Rasenkantensteine... ;(
      Ach ja... Heiligabend durfte ich unten im Flur noch eine Tür einbauen, während andere Männer auf dem Sofa gelegen haben... :whistling:
      Nein, ich werde das Wort "Haus" in ihrer Gegenwart nicht erwähnen... 8o
      Ich habe noch nie verstanden, wie man beim Biathlon Zweiter werden kann.
      Man hat doch ein Gewehr...
      Ich hatte ein sehr schönes - naturbelassenes Fleckchen Erde vor dem Haus. Alles war grün. Wie man die Natur halt kennt...
      Immer, wenn ich mit der elektrischen Heckenschere in der Nähe war, habe ich da mal wieder durchgezogen und mehr Pflege brauchte das nicht. :whistling:
      Eines Tages komme ich verschwitzt und erschöpft von der Arbeit und höre: "Wir fahren jetzt nach Holzminden. Wir müssen Blumen und Erde kaufen..."
      Während der Fahrt war ich am überlegen, wer denn gestorben sein könnte... !think!
      Wohlwollend hatte ich mir 30€ eingesteckt, aber an der Kasse musste ich dann entsetzt feststellen, dass sie das Geld für 28 Döner sinnlos in Blumen investiert hat... !hua!
      Und DAS hat sie von meinem pflegeleichten Naturreservat gemacht... ;(

      Ich habe noch nie verstanden, wie man beim Biathlon Zweiter werden kann.
      Man hat doch ein Gewehr...
      Hast du Schmerzengeld verlangt??



      Mir geht es ähnlich. Mit viel Mühe habe ich eine Blumenwiese herangezogen. Meine Frau bezeichnet dies als Unkraut und will überall Buchs, Kieswege. Geranien :puke:



      Noch verteidige ich die Wiese, aber eine hachluschka gibt niemals auf:hysteric:
      Mir geht es da auch ganz ähnlich, obwohl hier schon eher die Planungen für die kommende Gartensaison jeden Tag aufs Neue umgeworfen werden und wohl einige Neuanpflanzungen etwas seitlich verschoben werden sollen. Dabei hatte ich doch alles so schön vorbereitet. Gott sei Dank, hat sie heute beim ARD-Buffet eine Hollywood-Schaukel gesehen, die will sie jetzt unbedingt haben. Vielleicht lasse ich mich da auf einen "Kuhhandel" ein, mal sehen, wie meine Chancen morgen früh stehen?
      Wer im Frieden überleben will, muss auf eine Auseinandersetzung vorbereitet sein! Ist aber bei unseren ukrainischen Damen nicht so ganz einfach, sie sind da einfach zu nagend und geben nicht auf, von wegen Schnee von gestern oder so!
      Danke Oldtrotter
      Ihr macht das doch alle falsch! Meine Frau hat auch jeden Tag mindestens 20 Ideen. Gegenwehr? Oder gar Gegenworte? Nutzlos --- und falsch! Ich sage jetzt immer "Tolle Idee, schreib es auf, damit Du es ja nicht vergisst!" Dieses "Lob" reicht oft. Natürlich schreibt sie es nicht auf und natürlich vergisst sie das meiste. Mit dem Rest kann ich ganz gut leben ;)


      PS: Während ich das hier lese, schreibe und schmunzle, kommt sie eben mit einer alten Zeitung "Heim und Wohnen" und zeigt mir einen 5m-Schlafzimmerschrank mit Glastüren. Klar, den baue ich ihr!! Keine Frage! !happy!

      Hollywoodschaukel?

      @oldtrotter und RumboReload: Jep, da sind wir schon zu dritt. Das ist meine Vorlage:



      Nun, mal sehen... sieht ja nicht sooo schwer aus. Aber trotzdem, kein Wort zu meiner Frau! Aktuell ist es vergessen ;)

      LG,
      Jens