Abgabe ukrainische Staatsbürgerschaft

      Abgabe ukrainische Staatsbürgerschaft

      Hallo,
      wie kann meine Frau die ukrainische Staatsbürgerschaft ablegen?
      SIe lebt seit ca. 15 Jahren in Deutschland
      Sie war mit einem Italiener verheiratet.
      Die Scheidung mit ihm ist rechtskräftig.
      Sie hat die italienische und ukrainische Staatsbürgerschaft
      Sie ist in München registriert.
      Der ukrainische Reisepass von ihr ist abgelaufen
      Wir haben am 2.5.2013 geheiratet.
      Wir erwarten ein Kind Ende August.
      Ich bin Deutscher.
      Sie hat meinen Namen angenommen.
      Wir leben zusammen und ich arbeite und versorge sie.
      Warum jetzt die ukrainische Staatsbürgerschaft abgeben? Das hätte schon bei Annahme der italienischen Staatsbürgerschaft passieren müssen!
      Ich würde die UA Staatsbürgerschaft gar nicht erwähnen. Zum Einbürgerungsamt mit Deiner Frau als EU Bürger, italienischen Pass vorlegen und nach den Formalitäten fragen.

      Warum die deutsche Staatsbürgerschaft annehmen? Mit dem italienischen Pass ist sie doch schon EU Bürger. Welche Vorteil erhofft Ihr Euch vom deutschen Pass? Visafreies Reisen (für die meisten der Hauptvorteil) hat sie ja schon!

      Gruß
      Siggi
      Es geht darum, dass ich Deutscher bin, unser Sohn Deutscher wird und meine Frau
      meinen Namen in Deutschland trägt. In Italien gilt weiterhin ihr ukrainischer Mädchenname.

      Aber ich weiß nicht ob das so einfach funktioniert, einfach die italienische Staatsbürgrschaft/Paß vorlegen
      und dann die deutsche erhalten
      Hat so etwas jemand schon gemacht?
      Gemeinsame Kinder haben automatisch die Staatsangehörigkeit der Eltern, d.h. ggf. haben die Kinder mehrere Staatsangehörigkeiten. Binationale Kinder dürften hier im Forum die Standardsituation sein.

      Sie hat meinen Namen angenommen.

      Es geht darum, dass ... meine Frau meinen Namen in Deutschland trägt

      Hat sie nun Deinen Namen angenommen oder nicht?

      Die Annahme des gemeinsamen Ehenamens ist im übrigen nicht mit der Frage der Staatsangehörigkeit verknüpft. Den gemeinsamen Namen könnt ihr bei der Eheschließung bestimmen. Der geänderte Name muss dann im italienischen Pass eingetragen werden. Das macht die italienische Botschaft in DE.

      Ich sehe keinen Grund für den Wechsel der Staatsangehörigkeit.

      Gruß
      Siggi
      Hallo ludwigseiller!

      1.

      Siggi schrieb:

      Gemeinsame Kinder haben automatisch die Staatsangehörigkeit der Eltern, d.h. ggf. haben die Kinder mehrere Staatsangehörigkeiten.

      ggf. auch noch die Staatsbürgerschaft des Landes, in dem sie geboren wurden.

      2.
      Wenn Deine Frau die dt. Staatsbürgerschaft bekommen will muss sie die italienische Staatsbürgerschaft nicht aufgeben, §§ 9, 12 II StAG.

      3.

      Siggi schrieb:

      Ich würde die UA Staatsbürgerschaft gar nicht erwähnen.

      Naja, sie wird wohl bei der dt. Behörde ihre ukr. Geburtsurkunde vorlegen müssen......

      4.
      Ich persönlich würde versuchen, zunächst alle Pässe (ukr./it.; Frau u. KInder) auf den neusten Stand zu bringen.

      5. Durch die Annahme der it. Staatsbürgerschaft könnte Deine Frau evtl. ihre ukr. Staatsbürgerschaft verloren haben. Evtl. muss sie das in UA noch anzeigen, damit das bestätigt werden kann. Das ist nur so ein Gedanke von mir!!!. Sollte das gehen, steht einer Einbürgerung in D diesbezüglich nichts im Wege...
      Vielleicht steht da was dazu im ukr. StAG:
      mfa.gov.ua/ua/consular-affairs…ces/ukrainian-citizenship
      bzw.
      zakon2.rada.gov.ua/laws/show/2235-14
      Gruß
      MaBo
      Hier könnten sich doch unsere noch aktiv im Berufsleben stehenden "Volljuristen" ein sogenanntes "Fleisskärtchen" verdienen und etwas Licht ins "Dunkle" bringen. Meine "bessere Hälfte" verweigert mir die Hilfe bei der Übersetzung, sie ist der Meinung, bei uns ist alles in Ordnung und da brauche ich so etwas Kompliziertes gar nicht zu verstehen und vor allen Dingen auch nicht unbedingt zu wissen.

      Trotzdem danke ich Dir, MaBo, für Deine Bemühungen. Es ist immer wieder eine Freude Dir bei der Beschaffung der Links zu zu sehen und ich bin mir auch sicher, der eine oder andere Leser wird etwas damit anfangen können, ich hoffe es für die Fragesteller!

      Danke Oldtrotter
      Danke oldrotter!
      Die links sind ja meistens immer wieder die gleichen. Aber, wenn jemand was braucht und ich weiß einen Link dazu, dann stelle ich ihn halt auch immer wieder rein.
      Im Grunde kann man das mit wenig Aufwand im Internet auch selbst recherchieren.
      Ansonsten, recherchiere ich ganz gerne. Liegt vielleicht daran, dass ich es von Berufswegen gewöhnt bin in dicken Kommentaren zu schmökern....
      Gruß
      MaBo