Partnervermittlung

      Jogybaer schrieb:

      Interfriendship


      Hallo, dort gehts um richtig Geld: Abruf einer Zuschrift auf Deine Anzeige, wenn die Frau selbst eine Anzeige in der "Top-Anzeigen"-Kategorie hat. 10 Friend€hips ... macht rund 9 Euro für eine Leistung ! Interfriendship ist für teuer im Netz bekannt. Was kostet es dich, wenn du nur eine richtige Partnerin aus einhundert möglichen Frauen auswählen willst ? Die werden zuerst kontaktiert etc. ... ach, bist schon arm ... kommst nicht einmal bei der Richtigen an.

      fdating.com/
      freepersonals.ru/
      love.germany.ru/cgi-bin/home.cgi

      Anmelden und los gehts.
      Gruß nobody
      Yogibär, warte einfach mal ein paar Tage und folge mir.
      Lies dich rein und probiere es selber, wenn du willst, kannst mich auch mal anrufen ;)

      Ich werde heute Abend wieder die Neuen Erlebnisse des Tages schreiben, werde ich noch ein paar Tage so machen
      Wird aber nach ner Woche wahrscheinlich zu langweilig

      nobody schrieb:

      10 Friend€hips ... macht rund 9 Euro für eine Leistung

      Ist 9 Euro für eine Adresse teuer? Nehmen wir an, Du schreibst 20 Damen an, bevor Du fündig wirst. Dann sind das insgesamt keine 200 Euro für IF. Kein Vergleich zu den sonstigen Kosten (was kostet allein eine Reise nach UA?) und zu dem, was richtige Full Service Agenturen berechnen. Da sind nämlich schnell ein paar Tausender fällig - auch ohne jegliche Erfolgsgarantie.

      Nebenbei: Die lokalen Agenturen in Sumy berechnen auch $10 pro Adresse. IF liegt da also durchaus im preislichen Rahmen.

      Gruß
      Siggi
      Hallo !

      Sagen wir du wirst bei IF 500 € ausgeben! das ist ja gar nichts dagegen was dir noch bevor steht, die Dame besuchen, und das Mehrmalls, oder sie besucht dir, und noch vieles mehr.
      Selbst wenn du 1000 € ausgibst bei IF, ist das noch gar nichts.
      Ich habe mit IF sehr gute Erfahrungen gemacht, die sind nicht die Billigsten aber doch recht gut.
      Partner suche in Osten ist nicht für arme Menschen.
      Hallo

      manchmal frage ich mich, warum es unbedingt eine "kostenpflichtige " Agentur sein muss.
      Es gibt doch einige Dating-Seiten, die nichts kosten. z. B. fdating.com/ , freepersonals.ru usw. .
      Auf der letzteren habe ich auch meine Freundin kennengelernt, und es hat mich außer den Strom für den Computer und die Kaffee-Rationen garnichts gekostet. (Na gut.. zusätzlich habe ich noch mein Herz verloren)
      Natürlich muss man ein wenig aufpassen, dass man keinem Scammer auf den Leim geht, aber das gilt wohl überall.
      Übersetzen muss man auch selber, aber dafür geht das auch schnell, und man bekommt gleich die ersten Lerneinheiten in der neuen Sprache dazu.

      Und ich denke auch, dass es kein großes Problem ist, zusammen mit der neuen Bekannten die erste Reise dorthin selbst zu organisieren.

      LG

      Michael

      Partnervermittlung

      "Zitat von danioel"

      Es gab da mal so eine Sendung: rtl2.de/85231.html

      Wenn ich mich recht erinnere, war Frau Droben dort auch dabei. Sehen wir dich auch bald im Fernsehen?

      Antwort

      Ganz bestimmt nicht!!!

      Ich habe mir mal eine Folge angesehen und mich Schlapp gelacht über diese Typen die sich aufführen wie Idioten. Der eine verteilt Geschenke am laufenden Band, der andere schüttet sich mit Vodka zu und erzählt den Frauen wie unwichtig Kinder sind und der nächste sucht nur eine Frau die High Heels trägt. Da fragt man sich doch, was diese Männer dazugetrieben hat eine Frau in Osteuropa zu suchen, denn das was die suchen gibt es in jedem Freudenhaus !hua!
      war eh nur Show für,s fernsehen , wir wären wahrscheinlich mit unseren Werdegängen zu langweilig für, s TV :D

      Finde es aber ok wenn jemand über eine Agentur wie Droben geht , jeder wie er,s mag :thumbup:
      Ich weiß, dass ich nichts weiß.

      Sokrates (470-399 v.Chr.)

      Erfahrung ist eine nützliche Sache. Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte.
      Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

      Bestätigung holt man sich dort, wo man annimmt sie auch zu finden.
      ok
      Hallo,

      wer sich bereits am Anfang über 9,-Euro Gebühr aufregt, der sollte sich überlegen, ob dieser Weg eine Partnerin im Ausland zu suchen der Richtige ist. Bis zu einer "Familienzusammenführung" kommen mal ganz schnell 8.000 bis 10.000 Euronen zusammen. Und da habe ich die Hochzeitsfeier noch nicht einmal mit einberechnet.

      Viele Grüße

      Chrissi...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Chrissi76“ ()

      dann bist Du aber günstig "gefahren" ;)
      Ich weiß, dass ich nichts weiß.

      Sokrates (470-399 v.Chr.)

      Erfahrung ist eine nützliche Sache. Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte.
      Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

      Bestätigung holt man sich dort, wo man annimmt sie auch zu finden.
      ok
      Auf das Geld sollte man bei so einem Abenteuer def. nicht achten, das ganze ist kein billiges Vergnuegen. Ich habe die letzten Wochen auch schon mit dem Gedanken IF gespielt. Habe mich aber dann dafuer entschieden im Sept. einfach mal ein verlaengertes Wochenende in Kiev zu verbringen. Wenn Metalist Kharkiv keinen scheiß baut und uns das Losglueck hold ist, geht es im Aug. halt mal fuer ein paar Tage zum CL-Quali Spiel dahin. Problem sehe ich bei mir halt mit der Sprache, da muesste ich mal ran.

      Eine "Fullservice" Agentur waere wahrscheinlich nichts fuer mich, aber das muss halt jeder fuer sich selbst entscheiden. Wobei mich mal die Einschaetzungen der User hier zu den Agenturen interessiert.

      Jogybaer schrieb:

      Denn welche Frau möchte schon einen armen Schlucker

      Ich formuliere es mal so: Wo die Liebe hinfällt.

      In meinem Bekanntenkreis geht es quer durch alle sozialen Schichten. Inkl. Hartz IV Empfänger, Personen, die im Niedriglohnbereich arbeiten, Personen, die deutlich haushalten müssen, etc.
      Bei wem das Geld knapp ist, der sucht natürlich über freie Seiten oder trifft seine Traumfrau im Campingurlaub in UA.

      Gruß
      Siggi

      Chrissi76 schrieb:

      Bis zu einer "Familienzusammenführung" kommen mal ganz schnell 8.000 bis 10.000 Euronen zusammen

      Das waren bei mir ca. 2000 DM. Der Löwenanteil davon die damals noch hohen Kosten der Flüge.
      Für die Heirat nochmals ca. 1000 DM, von denen wir 500 hätten sparen können, wenn wir bestimmte administrative Vorhänge selbst erledigt hätten.
      So unterschiedlich sind die Kosten!

      Gruß
      Siggi