Partnervermittlung

      Magnitka schrieb:

      Versuch doch mal in einer deutschen Großstadt eine deutsche Frau auf Englisch anzusprechen um mit ihr in Richtung Beziehung zu kommen. Unmöglich! Genau so in Paris, Kiew oder Tokio.

      Es sei denn, er sieht spitzenmäßig aus. Nur wer super aussieht, der findet sein Weibchen auch in Frankfurt oder Hanau oder Langenselbold... und muss nicht nach Kiew


      Und ich dachte immer, in der Ukraine wachsen die Frauen an Bäumen und müssen nur noch gepflückt werden.

      Quoresportivo schrieb:

      Magnitka.. Lass ihm doch seine Chance..


      Träumen darf man wohl noch ;)

      Insomniac schrieb:

      Magnitka schrieb:

      Versuch doch mal in einer deutschen Großstadt eine deutsche Frau auf Englisch anzusprechen um mit ihr in Richtung Beziehung zu kommen. Unmöglich! Genau so in Paris, Kiew oder Tokio.

      Es sei denn, er sieht spitzenmäßig aus. Nur wer super aussieht, der findet sein Weibchen auch in Frankfurt oder Hanau oder Langenselbold... und muss nicht nach Kiew


      Und ich dachte immer, in der Ukraine wachsen die Frauen an Bäumen und müssen nur noch gepflückt werden.

      Quoresportivo schrieb:

      Magnitka.. Lass ihm doch seine Chance..


      Träumen darf man wohl noch ;)


      Aber wie überall: Druckstellen und Fallobst und vertrocknete Früchte gibt es jede Menge, wenn man nicht entsprechend gießt.

      wenzel schrieb:

      Das Forum stellt doch bestimmt auch bald Kataloge bereit?

      Über das Forum geht das sicher auch (wenn auch nicht per Katalog). Wenn man Kontakte zu anderen Nutzern hat, kennen deren Frauen meist einige andere, die auch ein Interesse an einer Beziehung zu einem Ausländer haben könnten.

      Sogar bei der Begleitung von humanitären Hilfslieferungen haben schon Männer eine Frau kennengelernt. Möglichkeiten gibt es viele. Ist immer eine Frage, was man sucht und wie man selbst strukturiert ist. Moderner ist wohl die Suche vor Ort via Tinder, über deren Effektivität ich leider keine Aussage machen kann.

      Gruß
      Siggi
      Einen wunderschönen Tag in die Runde aus dem schönen Ruhrgebiet!

      Angemeldet bin ich schon länger aber etwas beigetragen zu diesem Forum in Form von Erfahrungen habe ich bis dato noch nicht.

      Meine beiden letzten Freundinnen stammen beider aus der Ukraine und beide aus Kiew.

      Ich hoffe, dass ich in naher Zukunft mal ausführlicher darüber berichten kann.

      Nun würde ich gerne meine Erfahrungen mit Plattformen rund um die Partnersuche in der Ukraine und anderen europäischen Ländern kundtun.

      MAMBA war eigentlich die erste Seite, die ich genutzt habe. Hier ist Publikum gut gemischt. Jede Altersklasse ist vertreten. Die Intentionen der Damen, warum sie auf dieser Seite angemeldet sind, gehen von Langeweile bis hin zu sexuellen Abenteuern. Die wenigstens suchen einen Partner suchen im Ausland. Das soll aber nicht heißen, dass es dort keine auch Frauen gibt, die einen Partner im Ausland suchen. Ich habe dort meine Ex-Freundin kennengelernt. Ich habe damals den VIP-Status aktiviert. Dieser erlaubt einen den Standort zu wechseln und in deinem Zielland zu suchen. Die Kosten belaufen sich unter 10 Euro für einen Monat VIP-Status. Neuerdings bietet MAMBA jetzt auch einen Livestream an, wo sich Leute aus der Community profilieren können.

      FD-Dating habe ich nur sporadisch genutzt. Da diese Plattform kostenlos ist, tummelt sich natürlich eine Heerschar von Männern dort. Frauen die sich dort neu anmelden, bekommen schon am ersten mehrere hundert Zugriffe auf Ihr Profil. Wenn nur ein Bruchteil dieser Männer mit Nachrichten um sich werfen, kann man sich ungefähr vorstellen, dass die Frauen mit dem Schreiben nicht unbedingt hinterherkommen. Auch hier muss man Glück haben. Ich habe eine Frau aus Moskau und St. Petersburg kennengelernt und auch beide getroffen.

      Ukrainedate habe ich früher mal genutzt. Ich glaube der Gold oder Platin Status für einen Monat liegt bei 40 Euro. Nur Leute mit diesem Status können Nachrichten von Leuten, die keinen Status haben, lesen. Also wenn du mit möglichst vielen in Kontakt treten möchtest, dann kommst an diesem Status nicht vorbei. Die Trefferquote oder beziehungsweise das Feedback der Damen habe ich als sehr positive wahrgenommen.

      INTERFRIENDSHIP habe ich auch genutzt. Zuletzt vor circa einen Monat. Du kannst die verschiedensten Pakete buchen, die natürlich alle nicht kostenfrei sind. Um eine Adresse abzurufen muss man glaube ich um die 10 Euro investieren. Für Nachrichten von Frauen muss man natürlich auch bezahlen, um diese lesen zu können. Wenn man neu angemeldet ist, bekommt man eine nicht geringe Anzahl an Zuschriften von Frauen. Ich kann nichts Negatives über diese Plattform sagen, aber mir persönlich sagt dieses Modell einfach nicht zu.

      OKCUPID nutze ich momentan. Den Standort kann man kostenlos wechseln und sich auf die Suche machen. Ich suche momentan im Raum Kiew und 100 km Umgebung. Auch hier kann man „Swipen“, wie beispielsweise bei Tinder. Darüber hinaus kann man direkt Nachrichten schreiben. „Likes“ von Frauen kann man nicht sehen und die Frauen können natürlich auch nicht eure „Likes“ sehen. Dafür gibt es ein Upgrade das natürlich nicht kostenlos ist. Die Frauen sind in der Regel über dreißig und sind der englischen Sprache mächtig. Über die Erfolgsquote im Langzeittest kann ich noch nichts sagen.

      TINDER in Deutschland pfui aber in der Ukraine hui)). Ich habe Tinder in Kharkiv benutzt und war von der Erfolgsquote mehr als überrascht. So viele Matches habe ich noch nie in kürzester Zeit generiert. Auch hier war die Vielzahl der Frauen über dreißig. Man kann seinen Standort auch wechseln, wenn man sich zum Beispiel nicht in Deutschland aufhält. Ich glaube die Kosten dafür belaufen sich ungefähr auf 40 Euro. Ich werde Tinder in Oktober nutzen, wenn ich in Kiew bin, und natürlich gerne darüber berichten.

      Viele Grüße Der Hühne
      Herzlich willkommen.
      Also das hängt von den persönlichen Vorraussetzungen ab und was man sucht.
      Kann man Russisch, ist man öfters in der Ukraine usw...

      Ich kann FD-Dating nichts abgewinnen.
      Das ist schlichtweg nicht meine Zielgruppe.
      Ich würde eher auf Portale gehen, die von "normalen" Ukrainern genutzt werden.
      Auch wenn da die meisten kein Englisch können, keine Ausländer im Kopf haben etc.
      Das dürften in absoluten Zahlen trotzdem mehr sein die passen, als auf den ganzen Spezialseiten für Ausländer zusammen, weil das nur ein sehr spezielles Auditorium ist.

      Wenn ich diese Ansprüche an die Etikette da sehe und die ersten 5 Fragen schon weiss, bevor überhaupt einer geschrieben hat, dann ist mir klar dass das sicher nicht meinen Vorstellungen entspricht.

      Ich fand Badoo immer gut.
      Da konnte ich früher jeden Tag irgendwen Daten wenn ich wollte, ohne mich irgendwie gross anzustrengen und zu verrenken.
      Da war auch alles bei, von One-nightstand bis Beziehung, oder einfach auch interessante Leute.
      Natürlich auch Reinfälle.
      Englisch konnten auch viele.

      Die Leute bei FD-Dating sind viel zu kompliziert.
      Ich sehe das wie Ahrens. Bloß nicht zuviel Zeit und Muse in FD-Dating stecken. Ich lass FD-Dating nur nebenher laufen und gebe meinem Profil von Zeit zu Zeit mal einen "Refresh".

      Badoo ist auch noch eine gute Möglichkeit. Jedoch sollte man vor Ort sein, um die Mobile App auf dem Handy zu nutzen. Der Standort ist fest verankert und ändert sich nur bei einem Standortwechsel, der von deinem GPS auf dem Handy lokalisiert wird.

      Daher kannst du im Vorfeld keine Kontakte knüpfen. Ich weiß jetzt nicht, ob es da ein Upgrade von Badoo gibt gegen Bazahlung oder wie bei Tinder durch eine Fake GPS den Standort manuel zu wechseln.
      Würde aber nur bei Android funktionieren.
      @Siggi. Da hast du absolut recht. Die Vorteile der App sehe ich für mich persönlich in der Unabhängigkeit und der Flexibilität...und natürlich aus reiner Bequemlichkeit). Rechner beziehungsweise einen Laptop benutze ich nur für die Arbeit oder wenn ich bespielsweise Photoshop nutze. Ansonsten bin ich ausschließlich mit meinem Smartphone unterwegs.

      sebastian69 schrieb:

      Es wollen ja auch praktisch alle Frauen noch Kinder.

      Das Gebot der Hormone.

      Zwei Möglichkeiten:
      - Frauen mit Kindern wollen öfter keine mehr.
      - Wenn Du keine willst, wo ist das Problem? Schreib, dass Du sterilisiert bist und wer dann immer noch Kontakt aufnimmt, dem sind Kinder offensichtlich nicht so wichtig.

      Gruß
      Siggi

      Insomniac schrieb:

      Hallo zusammen, ich bin 31 Jahre alt und plane, mich in der Ukraine oder allgemeiner im Osten nach einer Partnerin umzusehen. Hierzulande habe ich Mühe, an die Frauen heranzukommen, die mich wirklich begeistern. Vielleicht sieht der Partnermarkt ja andernorts anders aus? Ein Versuch ists wert.

      Da ich noch einige Urlaubstage übrig habe, überleg ich mir, mal auf gut Glück in eine Stadt der Ukraine zu fliegen. Was empfehlt ihr mir? Kiev? Odessa? Was ganz anderes?

      Ganz so offensiv, als dass ich jede die mir gefällt (am besten noch auf eine Sprache, die sie nicht versteht) auf der Strasse anquatschen würde, bin ich leider nicht. Andererseits fühle ich mich für die professionellen Partnervermittlungsagenturen noch etwas zu jung. Gibt es eine vielversprechende Möglichkeiten, in einigermassen ungezwungenem Rahmen mit Ukrainerinnen in Kontakt zu kommen? Mir kommt da vor allem in den Sinn, mich in einem Hostels an Pubcrawls o.ä. Formen "organisierten Ausgehens" anzuschliessen. Vielleicht gibt es aber noch bessere Ideen?


      Du würdest es imsgesamt sicherlich einfacher aben, wenn du es in einem EU Land versuchen würdest... Nichts gegen Ukrainerinnen, aber dieser gaze Besuchshickhack ist echt nix für schwache Nerven.. ausserdem sind die Sprachkentnisse z.B. im Polen oft besser..
      Und mach dir VORHER mal ein paar Gedanken, was dir wichtig ist... erleichtert die Suche ungemein...
      Wenn du HIER Probleme hast, an Frauen zu kommen, die dich begeistern.... vielleicht solltest du auch mal bissle an deiner eigenen Performance schrauben... nur mal so 'ne Idee :D

      Alabaimom schrieb:

      Wenn du HIER Probleme hast, an Frauen zu kommen, die dich begeistern.... vielleicht solltest du auch mal bissle an deiner eigenen Performance schrauben...


      Hat ja nicht unbedingt mit ihm zu tun. Vielleicht gefallen ihm Aussehen und Art der hiesigen Frauen nicht.

      @alabaimon
      du hattest ja mal gesagt, in der Ukraine gibt es auch keine schöneren Frauen als hier.
      Ich empfehle dir, mal Freitag oder Samstag Nacht eine Diskothek in der Ukraine zu besuchen:

      Ich vermute, du wirst kurzfristig lesbisch, bei den Anblick der weiblichen Reize.