Neue Hyundai Intercity Plus Züge durch Kälte lamgelegt?

  • Ich fliege am Freitag nach Kiew and dann Abends direkt weiter mit dem Hyundai Intercity Plus nach Kharkiv.


    Ich habe gehört, den nagelneuen Zügen kommt die Kälte gar nicht gut, Fenster sind geborsten, drinnen hat es Minus 5 Grad und stundenlage Verspätungen sind normal, da die "hochmodernen" Züge von alten Dieselloks geschleppt werden müssen.


    Gibt es da Nähere Infos auf Englisch zu? Auch was tun, wenn der Zug gecancelt wird?


    Es wäre ja der erste Winter, in dem sich die neuen Züge bewähren müssten...


    Im Sommer und Herbst war ich begeistert von den Zügen.

  • Die 10 Züge sind inzwischen wirklich fast alle kaputt. Am Freitag war noch alles normal, der Zug von Kiew nach Kharkiv hatte nur 10 Minuten Verspätung.


    Gestern dann zurück, fuhr stattdessen ein alter sowietischer Zug, der hat (nur) 1 Stunde länger gebraucht, zum Glück war genug Zeit bis zum Rückflug Abends. Aber vom Zustand katastrophal, aber immerhin gab es die Preisdifferenz zum Intercity Plus zurück. Natürlich hatte im Zug niemand vom Personal auch nur Grundkenntnisse von Englisch, aber zum Glück gab es einige sehr hilfsbereite Mitreisende, die Engllisch gesprochen haben. Keine Schilder am Zug, keine Plazunummern nichts.


    Das alles ist in der Ukraine momentan Thema Nummer 1 in allen Medien. Die Züge sind regelmässig nachts liegengeblieben, es gab stundenlang kein Licht und keine Heizung, die Temperaturem in Inneren Minus 10 Grad. Wie kann nur ein Welkonzern einen High Tech Zug liefern, ohne sicherzustellen, dass er den klimatischen Bedingungen im Einsatzland gewachsen ist, Winter in der Ukraine ist ja nun wirklich nichts ungewöhnliches...

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!