Posts by DerWiener

    Apropos C19, meine Nichte als Kassenpatientin im Beitrag #9.853 bekam erst jetzt mit ihrer Hirnblutung nach gerade überstandener Infektion als 3fach Durchgeimpfte (!) einen Platz in einer Aachener Spezialklinik. Die Mediziner sprechen von "möglichen Langzeitfolgen" nach einer Infektion und ich als Laie frage mich welchen Nutzen ihr die Impfung gebracht hat.

    Ja, da hat die Propaganda voll zugeschlagen.

    Als Nichte ist sie ja maximal um die 30.

    Also überhaupt keine Risikogruppe. Trotzdem hat man ihr das unbekannte Serum eingeredet.

    Wovon ? :hmm:  !wsmile!

    Wohlverdienter Urlaub ist in Österreich so eine Floskel wie wohlverdienter Ruhestand.

    Stammt von früher, wo man noch hart arbeitete. Bin halt noch ein älteres Semester.

    Aber, wenn die Leute dort auf Urlaub fahren, dann ist wohl kein Bedarf an zusätzlichen Geldleistungen von uns da. Da sollte man in der Ukraine mal eine Kriegssteuer einheben, nicht bei uns.

    Sicher neben dem Abholen der deutschen Geschenke kann man noch nach der Kuh sehen, den Wein ernten und viele andere schöne Dinge machen wie gerade das Pilze sammeln..

    Man sieht, deine Lebensgefährtin ist schon lange in Deutschland.

    Frau fährt in die Ukraine, um

    1. sich die Haare, Nägel und sonstiges am Körper schön zu machen
    2. um nach der vermieteten Wohnung zu sehen
    3. um neue, schöne Klamotten zu kaufen
    4. um die 3 Hunde und 2 Katzen abzuholen, die bei der ersten Ausreise bei der Mutter blieben
    5. um mit Freundinnen Krevetki essen und Champaski zu trinken.

    ;) ;)

    Slava Ukraina.

    Die Höhe der Anzahl der Ausreisenden diskutiert doch keiner, sondern die welche in das Land mit kriegerische Handlungen hineinfahren.

    Ich denke, in deinem Alter weißt du schon :

    Wenn du reinfährst, dann musst du auch rausfahren. Rein und raus 😉😉

    Also in der Ukraine kommt man mit Bus und Bahn ja überall hin, letzte km mit Taxi. Alles um wenig Geld.


    Wenn Sie mit dem Auto fährt, dann wird sie als unbeholfene Nicht - Ukraine Fahrerin im nächsten Riesen - Schlagloch Schiffbruch erleiden.


    Und : wäre super angenehm (und auch bei den Spritpreisen super günstig), mit dem Auto von Wien nach Kiew und zurück zu fahren.


    Also :

    Zug von Wien - Przemysl (einmal am Tag direkt), dann weiter mit dem Zug direkt nach Kiew.


    Ticket im voraus sollte ja bei UZ selbst buchen können als Ukrainerin.

    Ich nehme an, das gilt dann auch für ukrainische und syrische Flüchtlinge bzw. Wohlstandsmigranten.

    1. EUR 502 pro Erwachsenen, EUR 451 für den zweiten Erwachsenen im gleichen Haushalt (das lässt sich verhindern)
    2. EUR 420 pro Kind von 14 bis 17
    3. EUR 348 pro Kind von 6 bis 13
    4. EUR 318 pro Kind bis 6
    5. Kindergeld gibt es dazu noch extra???
    6. Zudem sollen Arbeitssuchende in den Jobcentern künftig weniger Druck ausgesetzt sein. Abgeschafft werden soll das Prinzip, nach dem die Vermittlung in einen Job Vorrang hat.
    7. Die Kosten für die Wohnung sollen in den ersten beiden Jahren künftig auf jeden Fall voll übernommen werden.
    8. Auch Ersparnisse bis zu 60.000 Euro soll man in dieser Zeit behalten dürfen.

    Da fließt ja Honig in Deutschland, das Schlaraffenland.

    Wer bezahlt das?

    Wird dem arbeitenden Steuerzahler auch gesagt, dass er beim Steuerzahlen "weniger Druck" ausgesetzt ist? Und dass seine Kosten für die Wohnung auf jeden Fall voll übernommen wird?


    Wir Österreicher haben es immer schon gewusst:

    Ihr Deutschen seid vollkommen verblödet.

    Wir nur ein bisschen.

    Busse sollte man rechtzeitig buchen.

    9 Fahrten Wien - Kiew gibt es pro Tag.

    Und 34 Fahrten Berlin - Kiew pro Tag.

    Noch immer Flüchtlinge? 9 ausgebuchte Flixbus-Fahrten pro Tag von Wien-Kiew | Exxpress
    Um 70 € in den Krieg? Gleich neun Fahrten von Wien nach Kiew (und wieder zurück) bietet Flixbus täglich an. Einen Platz in einem der Fernbusse zu ergattern ist…
    exxpress.at


    Jetzt flüchten die Russen aus der Ukraine, und die Ukrainer (zumindest zeitweise) in die Ukraine.

    Na bin keine Transportfirma - aber derzeit wohnt Freundin mit Ihrer Mutter und Schwester wegen Job in Tschechien- jetzt soll das Kind integriert werden - Problem das Kind lebt die meiste Zeit bei Ihren EX- das ist nicht einfach - danach geht es eh zu mir nach Österreich - oder auch nicht ? - wer weis - alles sehr sehr stressig

    Ich vermute, es geht eher nicht zu dir. Integriert soll sie ja in Tschechien werden, nicht in Österreich. Die kostenlose Unterstützung beim Transport nimmt man natürlich gerne an (man ist ja eine arme Ukrainerin). Mama ist ja auch in Tschechien. Da wird der Dienstplan es schon erlauben, die Tochter mitzuversorgen.

    Ist ja auch nicht viel notwendig : Etwas essen, dass man nicht verhungert. Und Telefon + Internet. Das ist das wichtigste, damit wird der Großteil der Freizeit verbracht. Wie man es von Mama lernt.


    Sorry, kenne eure Situation nicht. Ich wünsche dir, dass es anders ist. Aber obiges ist meine Erfahrung mit den Großteil der Ukrainerinnen.

    Hallo - Danke für die Infos - Es ist alles sehr kompliziert - Frau arbeitet in Tschechien - Kind ist mit EX-Mann + Schwiegermutter in Czernowitz- sie kommen normal in der Nähe von Odessa, haben jetzt ein Haus in Czernowitz gemietet. Jetzt muss wahrscheinlich Ex Mann in die Armee - daher muss jetzt das Kind ev auch EXSchwiegermutter abgeholt werden - daher meine Anfrage - Denke Grenze Uzgorod wäre eine Idee - Sie müssen in nach Budweis - Vielen Dank für deine Infos

    Und was geht Dich das alles an? Die Frau wohnt jetzt nicht bei dir und wird es mit Kind noch weniger, wenn ich das richtig sehe?

    Bist du eine Transportfirma?

    Ich würde dir empfehlen :

    Kaufe der Frau + Kind ein Zugticket nach Przemysl (Polen) oder Uzgorod (Slowakische Grenze, Visne Nemecky erste Stadt in Slokawei) oder Chop (Ungarische Grenze, Zahony erste Stadt Ungarn).


    Zug nach Przemysl ist kurzfristig oft ausgebucht und länger verspätet.

    Przemysl hätte aber den Vorteil, dass es einmal am Tag einen direkten Zug nach Wien gibt (ist aber zu bezahlen, daher besser vorher buchen mit einigen Stunden Umsteige - Polsterzeit, falls verspätet.

    In Chop gibt es mehrmals am Tag um zirka 200 Griwna einen Shuttle - Zug nach Zahony.

    In Uzgorod ist es vom Bahnhof zur Grenze auch nur ein Katzensprung. Kann mit dem Taxi absolviert werden und dann zu Fuß über die Grenze.


    Aus welcher Stadt kommt die Dame?

    Warum das alles hier oder wie lautet mein Verdacht? beide waren im Juni und Juli fast sechs Wochen mit Corona daheim krankgeschrieben. Jetzt kurz drauf diagnostizieren Mediziner bei ihr eine plötzlich aufgetretene intracerebrale Blutung und es wird auf mögliche Spätfolgen (Anm.long Covid) nach durchstandener Infektion verwiesen.


    vollkommen durchgeimpft

    Ich wollte das nochmals hervorheben. Geht ja sonst unter.


    Es gibt ja bei so einer neuen Impfung garantiert keine Nebenwirkungen. Sondern nur bei oral eingenommen Kopfweh Tablette. Sagten unsere Politiker.

    Wenn sie dazu nicht zum schnellen Essen bei McDonalds die Nase rümpft und stattdessen ein Fischrestaurant fordert, dann passt es ja.