Posts by pittiplatsch

    Da gebe ich dir recht, Peter - ich hatte auch nie eine KV während meiner Zeit als Resident abgeschlossen. Notgroschen war aber immer vorhanden für alle Fälle. Aber die Reise-KV mit diesem Corinna-Schutz bis zu 15 000? Grw. ist ja vorgeschrieben. Und selbst als Resident wurde bei Einreisen in ca. 30- 40 % der Fälle ein Nachweis über die Reise-KV gefordert, auch vor 2020.

    ...welche explizit nachgefragt/kontrolliert wurde ?


    ...klar, kann man machen,... bei wenigen Tagen egal,...bei 2-3 Personen und 14 Tage + x Aufenthalt eigentlich zu teuer


    pittiplatsch *** darf ich fragen wie weit du in UA im Landesinneren unterwegs warst ? ***

    Ja, das ist recht teuer, aber ich brauchte die Versicherung ja nur für mich. Wir sind bloß bis in die Region Zhitomir gefahren und einen Tag nach Kiew.

    ...bei der Gelegenheit, - der Nachfrage,....ich las kürzlich von der Erfordernis einer 'speziellen' UA-KV ...die auf Nachfrage nachgewiesen werden muss bei Einreise.... Hintergrund: für Ausländer gilt seit Kriegsbeginn ja eine €U- 'Reisewarnung' ....demnach werden normale Auslands-KV Reiseversicherungen im Schadensfall NICHT leisten...um dieses Risiko abzusichern bedarf es dieser -erweiterten- Versicherung... ?!



    .....erwähnt, weil vor einer ähnlichen Situation stehend,...da es Überlegungen gibt 'mit Familie/Kind' im Sommer 24' nach UA zu reisen (hoffend das im August der Wahnsinn sein Ende findet),... doch 'schwer-tuend' aufgrund eines gewissen 'Restrisikos' + Verantwortung für Kind + genereller moralischer Abneigung in ein Land zu reisen, im dem 400 km weiter Soldaten/Menschen sterben... :wacko:

    Insurance to travel to Ukraine for tourists - buy online in 5 minutes | Misto IC
    Tourist policy in Ukraine ✔For Ukrainians and foreigners ✪Outpatient care ✪Inpatient care ✪Dental care ❤Military risks ✔Buy online ➤
    ic-misto.com.ua

    Ich war zweimal im letzen Jahr und zuletzt im Februar in UA und hatte mit oben verlinkter Versicherung keine Probleme an der Grenze.

    Ich war mit meiner Freundin 10 Tage in UA. Dieselpreis liegt wieder bei angenehmen 37,5 bis 46 Griwnen/L. Aufgefallen bei der Rückfahrt sind mir zahlreiche zivile Tanklastzüge aus Richtung Polen kommend, vermute, dass der Westen auch auf diesem Wege unterstützt. An der Grenze Ustiluh- Zosin bei Ausreise war auch mächtig Betrieb, 9,5 h dauerte der Grenzübertritt. Die Urlaubszeit hat begonnen...

    Weiß jemand, was man gegen eine Wohnsitzauflage in einer bestimmten Region tun kann. Habe meine neue Freundin aus ihrer WG herausgeholt, es gab nur Probleme und es floss zu viel Alkohol. Zudem wollte der Vermieter, der sich auch noch ein Zimmer im Haus bei den Frauen gesichert hatte, ihr eine Beziehung untersagen!))) Und er und ihre Freundin machten ihr ständig Druck und Angst. Jetzt möchte ich sie offiziell bei mir aufnehmen (meine Vermieterin möchte das über einen Untermietvertrag). Es wurde mir etwas von einem "Umverteilungsantrag" erzählt, jedoch ist die zuständige Sachbearbeiterin bisher nicht erreichbar gewesen. Zudem kann dieser Antrag abgelehnt werden. Vielleicht hat jemand Erfahrungen mit der Thematik. Liebe Grüße!

    Irgendwas ist für August geplant. Alle reden davon, dass im August sich alles zum Guten für die Ukraine wendet. Hoffe nur nicht, dass die Nato mit den Russen rumballert und sich der Schauplatz verlagert nach Westen.

    Ich befürchte ja schon lange, dass genau dieses Szenario von der Hochfinanz geplant ist. Ukraine- Konflikt lediglich als Grund dafür. Die Masse der Bevölkerungen in EU und RU ist ja schon erfolgreich dahingehend manipuliert worden, dass jeweils die andere Seite imperialistische Ziele verfolgt und daher gestoppt werden muss. Es läuft immer noch nach dem gleichen Schema ab, seit über 100 Jahren, und kaum jemanden fällt es auf. Nur, dass diesmal China mitmischen soll, denn RU ist alleine zu schwach.

    Auch die deutsche Rüstungsindustrie freut es, allein bei Rheinmetall sind an verschiedenen Standorten u.a. auch viele Jobs in der Produktion frei. Wird bei KMW & Co. nicht anders sein. Beobachte das schon seit Dezember, als ich begann, mich von UA aus auf Stellen in der tatarifgebundenen Metallindustrie zu bewerben. Aber ich bin geheilt, möchte nicht mit verantwortlich sein für das Leid der Menschen... .

    Ist militärischer Schwachsinn,den du da schreibst - merkste selbst,oder nicht?

    Luftlandetruppen - Eliteeinheiten in jeder Armee der Welt - einfach mal vor Kiew absetzen und dann den flinken Fuß riskieren (nein,das Leben!) hat - und nur als Einzelfall geschildert - allgemein bewiesen,daß der Russe eben doch nur ein Holzrusse ist und bleibt - und ein dreckiger noch dazu!

    Geiz ist halt geil: Putin hält dem Westen ja den Spiegel vor...

    Aber daraus eine berechnete Aktion werden zu lassen,zeugt schon von alimentiertem Wissen...

    Sorry - und in diesem Sinne: Weiter so!

    Meinst Du, ich finde es toll, dass die Russen in UA eingefallen sind? Ich hoffte in dren ersten Kriegswochen, dass schnell Ruhe einkehrt, indem die prorussischen Gebiete RU zuerkannt werden. Und nun wird immer mehr Kriegsmaterial nach UA verfrachtet, keinerlei Dialog gesucht, und somit alles in die Länge gezogen... .Trotzdem habe ich keinen Hass auf die Russen, denn sie sind ebenso wie die Ukrainer, nur Spielfiguren für die Agenda der Herrschenden. Und ganz klar habe ich auch Verständnis für jeden, der seine Verwandten, sein Volk auf historisch begründeten Boden verteidigt, aber man sollte auch über den Tellerrand schauen, um zu erkennen, wem man eigentlich dient, wem dieser Krieg nützt... . Seit Anfang 2020 geben die Machthaber Vollgas, ihre vermeintlich gute Sache endlich abzuwickeln, und dieser Krieg ist ein Teil davon. “For a healther world“ - wahrscheinlich nach den in Stein gemeißelten Grundsätzen der Georgia Guidestones... .

    https://www.forbes.com/sites/d…re-proof/?sh=93b757d52ece


    Kommt jetzt schon das letzte Aufgebot? Putin schickt alte T-62-Panzer an die Front. Oder will er vielleicht doch ein Panzer-Museum gründen?

    Für die Besatzungen werden sie jedenfalls mit hoher Wahrscheinlichkeit zu stählernen Särgen werden.

    Nachdem Russland in den letzten Tagen ja doch einige Erfolge zu vermelden hat, ist es vielleicht an der Zeit, dass in diesem SPIEL (um die Neuordnung der Welt) die Ukrainer und der Wertewesten wieder bei Laune gehalten werden sollen durch relativ einfaches Ausschalten dieser uralt-Technik. Gerade mal 10% der russischen Streitkräfte sind in UA im Einsatz, das sollte man immer im Hinterkopf behalten. Und das waren in der Regel nicht gerade die besten Truppen. Der ganze Mist soll offensichtlich noch länger dauern, möglicherweise lesen wir z.B. schon sehr bald, dass die bösen Russen Getreidefelder in brand stecken. Ich bin davon überzeugt, dass die Planer dieser ganzen aktuellen Krisen etc. uns im kommenden Winter frieren und hungern lassen wollen, unseren Willen brechen wollen, damit wir eine neue Weltordnung nach chinesischem Vorbild akzeptieren...