Posts by egonolsen

    ....na hör mal, - du weißt aber schon das das oben Gesagte nicht...., :grumble: - ach egal. 8o


    Wäre doch ein guter Zeitpunkt für UA sich (unter neuer pol. Führung) neu auszurichten um mglw. gemeinsam mit RU ihren Waffenkram in die andere Richtung zu halten ?! :pleasantry: (nachdem dort die Arsenale alle geplündert wurden) ... Gebietsgewinne wären deutlich einfacher. !lamp!

    ...autom. Übersetzung aus telegram X von Ivan Katchanovski (Canada-Ukrainer,...mglw. noch manchem geläufig) zum ukr. Mobilisierungs-Gesetz

    External Content twitter.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    "Bis zum letzten Ukrainer: Das ukrainische Parlament hat das Gesetz zur Zwangsmobilisierung ukrainischer Männer in der Ukraine und im Ausland „buchstäblich innerhalb einer halben Stunde ohne Diskussion“ abgesegnet. Dieses Gesetz verpflichtet alle ukrainischen Männer im Alter von 18 bis 60 Jahren in der Ukraine und im Ausland, sich bei Wehrdienstämtern zu registrieren. Es verhängt hohe Geldstrafen und zieht Führerscheine sowie konsularische Dienste für diejenigen ein, die dies nicht tun würden. „Am 11. April verabschiedete die Werchowna Rada das „langmütige“ Mobilisierungsgesetz der Regierung. Anschließend verabschiedeten die Abgeordneten das Gesetz buchstäblich innerhalb einer halben Stunde – ohne Diskussion. Am Vorabend der Schlussabstimmung zählten die Volksabgeordneten mehr als 4.000 Bis spät in die Nacht wurden die vom Verteidigungsausschuss im Saal abgelehnten Änderungsanträge nur von ein paar Dutzend Parlamentariern angenommen, sodass am Abstimmungstag am Donnerstag noch mehr als 300 Abgeordnete anwesend waren. Auch Verteidigungsminister Rustem Umyerov, Oberbefehlshaber Oleksandr Syrsky und Kampfbrigaden waren im Saal anwesend. Während der Mobilmachung müssen Männer im Alter zwischen 18 und 60 Jahren immer ein militärisches Registrierungsdokument (Registrierungskarte, Militärausweis oder vorläufiger Wehrdienstausweis) mit sich führen ) und legen Sie es auf Verlangen eines Vertreters des TCC oder eines Polizeibeamten vor. Nach Veröffentlichung des Gesetzes haben alle Wehrpflichtigen 60 Tage Zeit, ihre aktuelle Adresse, Kontaktinformationen und andere militärische Unterlagen zu aktualisieren. Sie können dies am TCC, TsNAP oder über den elektronischen Schrank tun. Wenn sich Bürger derzeit nicht in der Ukraine aufhalten, können sie Informationen per E-Mail an die TCC senden, dort anrufen oder ein elektronisches Konto registrieren und die darin enthaltenen Daten aktualisieren. Wir betonen noch einmal: Vorladungen werden ihnen nicht über das E-Büro zugesandt. Bürger, die dauerhaft im Ausland leben, müssen sich in der Ukraine zum Militärdienst anmelden. Wie sie dies genau tun sollen, wird vom Ministerkabinett festgelegt. Wehrpflichtige im Alter zwischen 18 und 60 Jahren können konsularische Dienste bei ausländischen diplomatischen Vertretungen der Ukraine nur dann in Anspruch nehmen, wenn sie ihre militärischen Registrierungsdaten aktualisiert haben. Auch Wehrpflichtige können nur dann einen Reisepass und einen ausländischen Reisepass ausstellen, wenn sie über militärische Registrierungsdokumente verfügen. Zivile Männer im Alter zwischen 25 und 55 Jahren, die nach einer umfassenden Invasion eine Behinderung der Gruppen II und III erlitten haben (mit Ausnahme von Militärangehörigen), müssen sich erneut einer medizinischen und sozialen Untersuchung (MSEK) unterziehen, um deren Ergebnisse zu bestätigen. Das verabschiedete Gesetz sieht auch die Bestrafung derjenigen vor, die sich der Mobilisierung entziehen. Das Recht, ihr eigenes Fahrzeug zu nutzen, wird eingeschränkt. Die Vorladung gilt auch dann als zugestellt, wenn die Person sie nicht erhalten hat. Ein Hinweis in der Postnachricht über die Unmöglichkeit der Zustellung des Dokuments an die im Schreiben angegebene Adresse reicht aus, um Beschränkungen gegenüber dem „Antragsteller“ einzuleiten. Jedoch,Die Werchowna Rada hat bereits in erster Lesung einen Gesetzentwurf verabschiedet, der die Festlegung spezifischer Geldstrafen für Verstöße gegen die Gesetzgebung zur militärischen Registrierung und Mobilisierung vorsieht, sodass die Liste der Beschränkungen später möglicherweise erweitert wird. Die wichtigste Gesetzesänderung ist natürlich der Ausschluss von Normen zu den konkreten Bedingungen der Demobilisierung von Militärpersonal.“


    Нові правила мобілізації. Що передбачає ухвалений Радою закон
    Верховна Рада 11 квітня ухвалила “багатостраждальний” урядовий закон про мобілізацію. “Українська правда” пояснює, що передбачає ухвалений парламентом закон,…
    www.pravda.com.ua

    Jetzt denke ich ein wenig um die Ecke!
    Ich denke nicht, daß das Szenario im Sinne des russischen Generalstabs. Rußland kauft und verwendet die aus dem Iran gelieferten Drohnen um die ukrainische Luftabwehr zu locken und anschließend mit ihren ballistischen Raketen zuzuschlagen. Fällt die Lieferung an iranischen Drohnen aus, kann diese erfolgreiche Taktik nicht weiter durchgeführt werden.

    ...Jain,...mglw. zu kompliziert gedacht,... richtig war/ist, das RU zu Beginn dieses Krieges nahezu "blank" mit dieser Technik war - bsw. Geran & Shahed Drohnen (wobei sich alle großen Nationen sehr genau diese neue, erhebliche Wirkung und das schier endlose Einsatzspektrum in einem milit. Konflikt anschauen - oder wie sieht es wohl bisher beider BW, In GB oder FRA aus ?)... nur nachdem was ich so las hat RU in kürzester Zeit eigene Feritigungskapazitäten + technologische Entwicklung aufgebaut (Lancet) ,...will sagen, - für RU bedarf es mglw. gar keiner iranischen Unterstützung in diesem Bereich mehr...vielmehr vermute ich das jede Menge Komponenten aus China nach RU den Weg finden...


    ... einer von unzähligen Beiträgen zu diesem Thema

    Бюджетный аналог реактивного дрона "Герань" завершает испытания - Российская газета
    Недорогой аналог реактивного дрона-камикадзе "Герань-3", беспилотник "Ястреб" завершает цикл летных испытаний. Работу над проектом планируется закончить до…
    rg.ru

    "Als kostengünstiges Analogon zur Kamikaze-Drohne Geran-3 schließt die Yastreb-Drohne ihren Flugtestzyklus ab. Die Arbeiten an dem Projekt sollen bis Juli 2024 abgeschlossen sein."


    Россияне показали видео из "цеха сборки" дронов Shahed-136. Воздушные силы отреагировали
    Игнат заявил, что на опубликованных видео показаны не готовые к запуску дроны, а "болванки"
    news.liga.net


    ...und um deine Vermutung aufzugreifen- wem dieser neue Krisenherd so gar nicht passen kann 'RU', (initiiert um RU weiter zu destabilsieren) ?...oder dem 'freien Westen' ?...käme ich zu anderen Schlussfolgerungen... wenn es eine Überdehnung der 'Macht' gibt, verbunden mit einer Vielzahl von Risiken (ökonomisch-geostrategisch) verorte ich diese in der westlichen Hemisphäre und das robuste und selbstbewusste auftreten des Iran (der Ami soll gefälligst die Füße still halten) bestätigt das eher diese Sicht...und China kommt damit auch klar...


    Israel sitzt auf sehr dünnem Eis,...ausgelöst durch sein unverantwortlich-regides agieren im aktuellen Nah-Ost Konflikt. Stell dir mal vor Iran, Syrien, Jemen, Irak (+diverse Milizen) agieren konzertiert -auf dem Boden- gegen Israel...Ägypten und Türkei, Jordanien halten mindestens die Füße still...der Ami/die Nato haben nicht die Mittel und Truppen um dort aktiv ins Geschehen einzugreifen...Ergebnis wäre eine existenzielle Bedrohung für den Staat Israel.

    ...seit mindestens Bachmut/Artjomsk und Awdejewka werden im Wochentakt mindestens 1-2 Siedlungen der ukr. Seite abgerungen,...über den gesamten Frontverlauf,...die recht geringen Gebietsgewinne bei Rabotino' der ukr. Seite (man führe sich die Dimension der dortigen Materialschlacht und Soldaten vor Augen die dort ihr Leben ließen) sind ebenfalls nahezu verloren gegangen, - bestätigen diese Einschätzung...


    - militärische-politische Einschätzung der russ. Seite zum Status Quo in diesem Konflikt...

    https://southfront.press/ukrainian-front-on-the-verge-of-collapse/

    "Die anhaltenden russischen Vorstöße in verschiedene Richtungen an der ukrainischen Front zeigen, dass die ukrainische Armee nicht in der Lage ist, ihre Verteidigungspositionen zu halten und die Kontrolle über ihre Gebiete zu behalten. Die ständigen Präzisionsangriffe russischer Drohnen und Raketen auf militärische und industrielle Hinterlandanlagen haben das ganze Land an den Rand des Zusammenbruchs gebracht. Verschiedene Experten in Russland, der Ukraine und im Ausland gehen davon aus, dass der Wendepunkt im Krieg in naher Zukunft kommen könnte und das russische Militär die Front durchbrechen wird.....


    ....Moskau betonte offiziell, dass es aus humanitären Gründen im Winter keine massiven Angriffe auf die ukrainische Energieinfrastruktur durchgeführt habe, um die zivilen Anlagen nicht ohne Strom zu lassen. Der russische Präsident Putin erklärte, dass die Angriffe auf das Energiesystem dem Ziel der Demilitarisierung der Ukraine dienten. Dies ist die primäre Möglichkeit, seinen militärisch-industriellen Komplex zu beeinflussen.


    Die verteidigenden ukrainischen Einheiten befanden sich wahrscheinlich in der schwächsten Lage an der Front, da sie unter einem akuten Munitionsmangel und schrecklichen Verlusten an Militärpersonal litten. Der Mangel an wirksamen Luftverteidigungssystemen hindert das ukrainische Militär unterdessen daran, seinen Rücken zu schützen. Die angeschlagene ukrainische Verteidigung wird dem möglicherweise nicht mehr viel standhalten können, und dies wird zum Zusammenbruch der Front und zum Beginn einer groß angelegten russischen Offensive führen.


    Laut Russlands Vertreter bei den Vereinten Nationen werde „sehr bald das einzige Verhandlungsthema die bedingungslose Kapitulation des Kiewer Regimes sein“, und Moskau riet dem Westen, sich darauf vorzubereiten."



    ....und so wird es wohl mittelfristig kommen,...ob die russ. Armee dann am Fluss Dnepr (was wirklich existentielle ukr. Gebietesverluste sein würden) anhalten wird bleibt die Frage ?! ...gefolgt von der Frage wie eine Eigenstaatlichkeit der Ukraine in einem solchen Szenario aufrecht erhalten werden kann,...wenn bsw. angrenzende Gebiete (Sumy, Chernihiv, Odessa) sich gegen einen Verbleib in dieser -deutlich kleineren - Ukraine aussprechen sollten,... auch weil man so einem auf lange Zeit am Boden liegenden 'Rumpfstaat' Ukraine und dessen int. Verschuldung & Abhängigkeiten entgehen könnte... ?!



    Zentrale Ermittlungsstelle (@ZentraleV) on X
    Laut dem Kommandeur der🇺🇦Präsidentenbrigade „sind das Einzige, was den🇷🇺Durchbruch an allen Fronten verhindert, FPV-Drohnen, die [akt.] zu 90% von…
    x.com

    "Laut dem Kommandeur derPräsidentenbrigade „sind das Einzige, was denDurchbruch an allen Fronten verhindert, FPV-Drohnen, die [akt.] zu 90% von Freiwilligen/Militär …gebaut werden.“ Ohne neue Hilfe muss sich dieArmee bald hintern Dnjepr zurückziehen"





    Abends dann die Meldung dass das keine Kinschal gewesen sein sollen, sondern eckige Hyperschallraketen. X 69 oder CH 69. Gegenwehr unmöglich.Gut das der Russe keine Raketen mehr hat.

    ...dann halt Marschflugkörper..., sofern man dieser Meldung Glauben schenken mag...



    GK7G5RtWYAAcq2E.jpeg


    РФ для удару по Трипільській ТЕС використала найновіші Х-69 і це гірше за "Кинжал" | Defense Express
    Х-69 - дозвукова крилата ракета для літаків тактичної авіації, яку ворог може використовувати з Су-34 та Су-35
    defence-ua.com

    "...Beachten Sie, dass es sich bei der Kh-69 um eine russische Unterschall-Marschflugrakete für taktische Flugzeuge handelt. Der Start ist mit den Flugzeugen Su-34 und Su-35 möglich, außerdem soll es die Hauptmarschflugkörper für die Su-57 werden, die es in den internen Waffenfächern transportieren sollte.


    Seine damals verfügbaren Kenndaten sprachen von einer Reichweite von bis zu 290 km, in der Praxis erwies sich diese jedoch als länger. Das Gewicht der Kampfeinheit wurde mit 310 kg angegeben. Das Raketenleitsystem ist den Angaben zufolge DSMAC, ähnlich dem X-101 , Satellitennavigation mit störungssicheren „Comet-M“-Antennen und auch Trägheit. Und das Hauptmerkmal ist die Möglichkeit eines Ultratieffluges in einer Höhe von 20 Metern, was unter den Fähigkeiten des X-101 liegt."


    ...hier eine kurze Auflistung + Foto wo es gekracht hat im Link

    https://colonelcassad.livejournal.com/9086770.html

    "Ukraine. PJSC „Centrenergo“. Verwaltet 3 Wärmekraftwerke: Wärmekraftwerk Trypilska in der Region Kiew, Ukrainka, Wärmekraftwerk Zmievskaya in der Region Charkow, Stadt. Slobozhanskoye, Uglegorsk-Wärmekraftwerke in der Region Donezk, Swetlodarsk und eine separate Abteilung von Remenergo in Tscherkassy. Die gesamte installierte Kapazität der Produktionsanlagen beträgt 7665 MW, was etwa 14 % der Gesamtkapazität der Kraftwerke in der Ukraine entspricht.

    Durch den heutigen massiven Angriff wurde unsere gesamte Generation zerstört. Russische Truppen zerstörten das Wärmekraftwerk Trypilska in der Region Kiew vollständig....

    Am 22. März 2024 wurde das Wärmekraftwerk Zmievsky in der Region Charkow vollständig zerstört. 2022 besetzten russische Truppen das Wärmekraftwerk Uglegorsk in der Region Donezk. Heute hat PJSC „Centrenergo“ 100 Prozent seiner Stromerzeugung verloren."

    ...vielleicht recht exotisch - aber von DE kommt man recht gut und günstig nach Georgien - Kutaissi/Batumi/Tiblissi - von dort sollte es ebenfalls robuste Verbindungen nach RF geben .... nur kurz angedacht.



    ....könnte so klappen... DE/Georgien - Georgien/RF (Tiblissi-Rostow) .... dazu kalkulierbar im Vergleich zur Option PL/Baltikum nach Belarus ... Türkei lässt sich die Strecke über Istanbul fürstlich vergüten


    Ростов-на-Дону — Грузия: авиабилеты от 1938 р., цены на билеты и расписание самолетов
    Дешевые билеты на самолет Ростов-на-Дону — Грузия, поиск низких цен на авиабилеты, актуальная стоимость прямых рейсов и с пересадкой на 2024 год, типы…
    biletyplus.ru

    Biden hat aber im Fall eines Atomschlags den direkten Eingriff von Nato und der US-Truppen, sowie ein Zurückdrängen des Putin-Regimes zu den ursprünglichen Grenzen versprochen

    ...autsch,... in dem Fall sollten dann aber besser ALLE schnell in Deckung gehen


    Spiegel: "US-Präsident Biden verwechselt Kambodscha und Kolumbien"

    RND: "US-Präsident Biden verwechselt Kohl mit Merkel und Ägypten mit Mexiko"

    Welt: "Biden verwechselt Macron mit verstorbenem Vorgänger Mitterrand"

    Tagesspiegel: "US-Präsident Biden verwechselt Irak mit Ukraine"


    ...die Chancen stehen gut das er sich daran schon gar nicht mehr erinnert - stell' dir mal vor der erwischt aus Versehen das falsche Land und den falschen Despoten,.... also Zelenskyi :popcorn:


    ....und sputen muss er sich dazu auch noch, er hat noch knapp 6 Monate...

    Einen Weltkrieg kann Russland in keinem Fall gewinnen.

    ... ach komm' - lass es uns einfach noch-mal versuchen ! ...danach wissen wir mehr !

    - vollständige Freigabe der RKI Protokolle - OHNE Schwärzungen -


    Wie das RKI bei den Schwärzungen auf Zeit spielt
    Das „Multipolar-Magazin“ klagt auch auf Freigabe der mehr als tausend geschwärzten Stellen in den RKI-Protokollen. Doch die Lauterbach-Behörde will den…
    jungefreiheit.de

    "RKI-Anwälte sollen verhindert sein

    Beantragt hat die Verschiebung der mündlichen Verhandlung und Beweisaufnahme die Wirtschaftskanzlei Raue, die das RKI in der Auseinandersetzung vertritt. Dies teilte das Gericht den Multipolar-Anwälten mit. „Der Verhandlungstermin war den beteiligten Anwälten bereits im Januar mitgeteilt worden“ berichtete das Magazin in eigener Sache.

    Die Kanzlei besteht aus 80 Anwälten, doch angeblich könnten nur die beiden Juristen Wolfram Hertel und Arne Dittloff das Verfahren „alleinverantwortlich“ bearbeiten. Doch diese seien am 6. Mai verhindert. Das Robert-Koch-Institut ist direkt Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) unterstellt. Dieser ist auch weisungsbefugt.

    Über die Verschiebung kann der zuständige Richter erst nach dem Ende seiner Elternzeit am 17. April entscheiden, heißt es in der Antwort des Gerichts, aus dem das Magazin zitiert. (fh)"



    ...ich schwanke zwischen Farce und Groteske :/



    ....bleibt nur ....


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    "... Roberto Cock_e Institut +....es spielt Balken gegen Balken" !happy!

    Gibt es schon Verhaftungen dieser ausländischen Agenten ?

    Die Akteure sind gemeingfährlich und doch mindestens in der Liga der Rentner Gang um Prinz Reuss.


    ...dazu verstehe die Aufregung nicht - die im Artikel benannten -handelnden- (?) Personen sind doch Ukrainer ? :pleasantry: ... aber sowas wie Opposition gibt's in UA ja nicht.


    "Nach ihrer Einschätzung soll hinter „Voice of Europe“ Wiktor Medwedtschuk stehen, ein prorussischer Oligarch ukrainischer Herkunft, dem aber die russische Staatsangehörigkeit entzogen wurde....Das Geschäft geleitet haben soll der ehemalige Leiter eines prorussischen Senders in der Ukraine, Artem Martschewskyj"



    "Auf den Seiten von „Voice of Europe“ finden sich Interviews mit den Topkandidaten der AfD für die Europawahl, Krah und Bystron."


    ...also quasi auf frischer Tat ertappt und überführt ! :lol: - fehlt nur noch das Schuldeingeständnis.



    ...diese Amateure sollten hier mal Nachhilfe in Sachen -strategische Kommunikation- nehmen...


    https://de.m.wikipedia.org/wik…enter_of_Excellence_(NATO)

    "Dieses Kompetenzzentrum für Strategische Kommunikation analysiert Desinformation, unterstützt die Strategische Kommunikation der NATO,[1] untersucht, wie soziale Medien als Waffe in der hybriden Kriegsführung eingesetzt werden können und analysiert die Umsetzung der StratCom-Politik der NATO.[3] NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg erklärte 2016, die hybride Kriegsführung habe „Top-Priorität“, man nutze eine Kombination militärischer und nicht-militärischer Mittel, um Länder zu stabilisieren, auch die NATO operiere nun hybrid.[2] Es gehe um Täuschung, eine Mischung militärischer und nicht-militärischer Mittel, um mittels Ausweitung von Überwachung und Aufklärung auf die hybride Bedrohung zu reagieren.[2] Die Stratcom-Website gibt an, man wolle mittels strategischer Kommunikation „Wahrnehmungen, Einstellungen und Verhalten“ der Öffentlichkeit im Sinne der politischen und militärischen Ziele der Nato beeinflussen.[4]"

    ...das würde zumindest diese perfide Strategie erklären den Laden/DE zuvor durch die Zuwanderung "neuer Deutscher" + Zerstörung jedweder Identität (Familie, Ethnie,Tradition, Kultur) zuvor vorsätzlich an die Wand zu fahren... wenn der Russe dann erstmal hier ist bleibt wenig nichts Attraktives zum besetzen...und "wir" drehen dem Ivan eine Nase.... - kann'ste haben ! !wsmile!

    Wenn wir und damit Europa nicht wieder Souverän werden gehen wir unter.

    ...aber dann endlich mal auf der "richtigen" Seite der Geschichte !wsmile! - in Parade Uniform mit Nutztier "Haltung" + "Würde" + "Werten" ...dann werden unsere Nachfahren mit Achtung & Anerkennung auf uns blicken ...oder auch nicht :pardon:



    ...zumindest hätte DE dann die CO2 Einspar Vorgaben übererfüllt ! !happy! - und dient Anderen als abschreckendes leuchtendes Beispiel, frei nach "kein Staat ist unnütz" !

    Der Sommer wird noch "spannend" (leider):

    Die Russen planen scheinbar etwas Größeres, nachdem Odessa, Kiew und Kharkiv laufend bombardiert werden (Stromausfälle en masse). Möglicherweise die Einnahme einer Großstadt.


    Und die NATO plant auch, Truppen in die Ukraine zu senden.

    Glaube ich nicht,... vor 6 Wochen Saluschny abgesägt,...jetzt Danilov, (jede Menge Potenzial Selenskyj zu xxx) ,.... eher gibt es eine Implosion + lange Nacht der Messer, als die Nato in zählbarer Weise (motivierte Nato Truppen Kontigente sollen ein fremdes Land schützen ?!) die Ukraine "retten".

    Das Ding ist durch,... der Ami hat genug mit Super Bowl und US Wahl zu tun....


    Zustimmung zum Krieg in UA ist doch schon in der Minderheit, 50 % +x haben die Schnauze voll und wollen ein Ende + diplomatische Lösung, egal um welchen Preis...nur drakonische Strafen, Notstandsgesetze und Repressalien halten ihn noch im Sattel.

    Wer hier maßgeblich Initiator ist ...und vordergründig Interesse am fortbestehen des Krieges hat, hat doch nun für den Dümmsten Letzten gerade €U Clown Borell kund getan.


    PeaceActivist (@Your_Tweety) on X
    @FMannuss Borell hat es doch offen zugegeben. Es ging nie um die Ukraine und deshalb wird es auch kein Ende geben. https://t.co/25m7VwBJkH
    x.com

    "Der EU-Chefdiplomat Josep Borrell hat nun CNN ein Interview gegeben, in dem er mehr als deutlich gesagt hat, dass die EU an dem Krieg gegen Russland beteiligt ist und worum es in dem Krieg tatsächlich geht. Er sagte wörtlich:


    „Wir können nicht zulassen, dass Russland diesen Krieg gewinnt. Andernfalls würden die Interessen der USA und Europas erheblich beschädigt. Es ist keine Frage der Großzügigkeit. Es geht nicht darum, die Ukraine zu unterstützen, weil wir die Ukrainer lieben. Es ist in unserem eigenen Interesse. Und es ist auch im Interesse der USA als Global Player, der als verantwortungsvoller Partner für die Sicherheit seiner Verbündeten wahrgenommen werden möchte.“