Posts by egonolsen

    Moin,....heute schon in die Corona Warn-App geschaut ?! - Nein ?!

    „Ein Fass ohne Boden“: Corona-Warn-App kostet über 220 Millionen Euro
    Die Corona-Warn-App sollte in der Pandemie Infektionsketten unterbrechen. Jedoch erntete die Maßnahme nicht zuletzt wegen ihrer hohen Kosten häufig Kritik.
    www.epochtimes.de

    "Die 50 Millionen Euro, die die Bundesregierung zuvor für 2022 prognostiziert hatte, sollen nun nicht mehr ausreichen. Für „den Betrieb und die Weiterentwicklung“ der App fallen in diesem Jahr stattdessen „voraussichtlich Kosten in Höhe von 73 Millionen Euro“ an, so ein Sprecher des Bundesgesundheitsministeriums.

    Schon bis Jahresbeginn hatte die App mehr als 130 Millionen Euro gekostet, berichtet die „Welt am Sonntag“. Zusammen mit den Ausgaben für 2022 belaufen sich die Gesamtkosten für das technische Hilfsmittel damit inzwischen auf rund 220 Millionen Euro.


    ...ein symptomatischer Beleg für den Geistes Zustand im Lande - steigende Gemeinkosten für eine sinnfreie/unnütze "Dienstleistung" (irgendwem wird's aber schon nützen)

    https://qpress.de/wp-content/uploads/2022/03/seuchling-karl-lauterbach-pandemie-pandemimimi.jpg


    Augenscheinlich sind wir bereits in der Phase der humorvollen Vergangenheitsbewältigung - keiner war dabei, alle waren im Widerstand... (wirksames Instrument um Wiederholungen zu verhindern, - wer mag ob der eigenen xxx schon ausgelacht zu werden).... - gut so !, auch wenn Mancher dafür ins Souterain wechselt... !wsmile!

    4,6 Mio. Gentherapien warten auf Wertzuwachs | QPress 🌍 die 4/2 Wahrheiten
    Inzwischen tobt ein Streit über die Vernichtung abgelaufener Gentherapien. Wir zeigen auf, dass diese "Kabbelei" kontraproduktiv ist.
    qpress.de

    "...Gentherapie zum Spenden an Drittweltländer viel zu schade

    Immer wieder ist die Rede davon, diese Gentherapien an Drittweltländer zu spenden. Da muss dann niemand mehr so penibel auf die Verfallsdaten schauen, da die Uhren in diesen Ländern generell ganz anders ticken. Aber dieses „soziale Engagement“ hat die Bundesregierung angesichts der enormen Werte nicht übers Herz gebracht. Man könnte das Zeugs vielleicht gegen dringend benötigte Munition tauschen, die derzeit händeringend im Ukraine-Krieg nachgefragt wird. Den Krieg, den wir aus nicht minder edlen Motiven anständig befeuern. Nur haben sich noch keine geeigneten Tauschpartner gefunden und ein direkter Einsatz der Spritzen gegen die Russen, scheitert an zielsicheren Darreichungsmethoden.

    Es ist nur zu verständlich, dass man derartige Wertanlagen nicht einfach so herschenkt. Da müssen schon irgendwelche Gegenleistungen kommen. Sich einfach darauf zurückzuziehen, dass das Zeugs abgelaufen ist, greift viel zu kurz. Das werden wir gleich etwas näher erläutern.

    Einfach neue Krankheiten erfinden, wogegen die Suppe hilft....

    Diese Vorgehensweise ist in der Pharmaindustrie eigentlich die gängigste. Man erfindet eine Krankheit und macht sie populär. Da ist es ein riesiger Fortschritt, wenn man dazu bereits ein passendes Medikament vorrätig hat. In dieser bösonderen Situation sollte es doch für die Fachleute ein Leichtes sein fix eine zu den abgelaufenen Spritzstoffen kompatible Krankheit zu entwickeln, die gerade die hervorragende Ablagerung der Stoffe als Qualitätsmerkmal benötigt. Diese Idee hätte an sich auch von Lauterbach selbst stammen können...."




    Zu den 500.000 Ehefrauen aus der Ukraine dürfen wir dann demnächst auch die 500.000 Ehemänner begrüßen.

    Nabend,....ich mag nicht ins "Politische" dieser Aussage abdriften,....nur, - wie verträgt sich das mit dem 'ukr. Patriotismus' ?!

    Ist es demnach so, dass mit dieser Option als Flüchtling in Richtung €U zu emigrieren nicht lang gehegte Hoffnungen (siehe die Situation VOR der Visafreiheit, gar nicht so lang her) Wirklichkeit werden ?!

    Dazu jetzt noch das wegbrechen sämtlicher letzten Hindernisse (siehe H.Heil's Arbeitsmarkt-Zuwanderungsreform).

    Überspitzt könnte man doch sagen, das dieser Krieg den Teilen der ukr. Bevölkerung die Tore gen Westen ganz weit aufgestoßen hat ?!....und Diese sollten nun eigentlich ein erhebliches Interesse haben das dieser Krieg ein Ende findet um mittels Familiennachzug (oder freier Berufswahl) sich neue Existenzen in der €U aufzubauen.

    ....im Osten hieß mes mal "kommt die D-Mark bleiben wir, kommt Sie nichtvgehn Wir zu Ihr" (hier D-Mark=€U).


    Was folgt daraus ?! - selbst wenn die Ukraine militärisch siegen sollte (kann sie nicht), ist Diese durch diese -geschenkte- "Westanbindung" (Niederlassungsfreiheit + in Teilen zerstörte UA) perspektivisch am Ar....h !

    ..dt. Ukraine Forum goes -far- east,.... eine wahrlich internationale Ausrichtung hier !wsmile!

    ....wäre da nicht der kommerzielle Aspekt des postings,...aber auch der zeigt das das "alte Europa" am A..... ist....Perlen/Geschmeide, Alkohol, techn. Zeug und Socken im Angebot,...das alles in der eigenen Familie,...wer kann da schon mithalten :pardon:


    ...ich lass' es erstmal mal stehen,...vlt. kommt ja noch was Interessantes (oder ich kann die China Pfanne mein Photovoltaik Kram gleich hier ordern) :-))

    Es geht in der Sache aber nicht um 100 Euro, sondern um über eine Million Euro. Das ist der kleine Unterschied...

    Hast du das Schema dazu gelesen ?

    Wir können gern diese Angelegenheit erörtern. Soweit ich sehe gibt es keinen Geschädigten, nichtmal eine Anzeige, (die weisungsgebundene Staatsanwaltschaft ermittelt von Amtswegen),....es handelt sich um diverse (Vielzahl) Schenkungen auf ein privates Konto, Steuervergehen stehen auch nicht zur Disposition....selbst die erfolgte Verwendung der Mittel (Zweckbestimmung) wird nicht bestritten. Ich kann da bisher keinerlei Verdacht auf eine Straftat erkennen, die eine mehrmonatige U-Haft rechtfertigt.

    Wenn also ein "Verdacht auf Veruntreuung/falscher Mittelverwendung" von 6-stelligen Summen ausreicht in den Bau zu gehen, müsste Dieser voll von lokalen Landesfürsten und Verwaltungsbeamten sein, oder ?! !wsmile!


    „Zynische Begründung“: Michael Ballweg bleibt in Stammheim in Haft – Anwalt im Interview
    Michael Ballweg muss weiter in Stammheim einsitzen, seine Haftbeschwerde ist gescheitert. Das Oberlandesgericht Stuttgart hat einen neuen Haftbefehl erlassen,…
    www.epochtimes.de

    "Alexander Wallasch: Wurden denn von der Staatsanwaltschaft Schenkende gefunden, die von einem Missbrauch der Schenkung sprachen? Was wissen die Anwälte darüber? Weiß man überhaupt, um wen es sich da handelt?

    Alexander Christ: Wir wissen das allein schon deshalb, weil sich viele derer, die den Fragebogen der Staatsanwaltschaft beantwortet haben, dann anschließend auch an das Anwaltsteam gewendet haben und Information gegeben haben, welche Fragen da gestellt worden sind und wie geantwortet wurde. Und nein, von einem Missbrauch der Schenkung sprach nach unseren Erkenntnissen niemand."

    Seit Juni 22' sitzt der hier in U-Haft (in Stammheim),...man ermittelt halt noch, das kann dauern.....warum eigentlich ?

    ...Auflösung hier


    Stefan Homburg on Twitter
    “Dieses Gleichnis veranschaulicht die konstruierten Tatvorwürfe sehr gut:”
    mobile.twitter.com

    Und was soll diese Statistik nun aussagen...? Hoffentlich willst Du damit nicht die Schädlichkeit der Impfung beweisen. Der tatsächliche Grund ist ein besonders strenger Lockdown in Australien. Über Monate hinweg war das Reisen zwischen Städten und Bundesstaaten so gut wie unmöglich. Deutlich strenger als hier in Europa. Also keine Party, keine Dates, keine Chance auf neue Beziehungen. Dort herrschte Panikstimmung.


    Geimpft wurde in Australien zwar ab Februar 2021 (also neun Monate vor dem im Bericht genannten November), aber im Gegensatz zum Rest der Welt hatte Australien sich die Impfdosen viel zu spät gesichert. So das es selbst 3-4 Monate nach Impfstart nicht einmal eine Million geimpfter Personen in Australien gab (bei 25 Millionen Einwohnern). Die Impfung kann somit nicht Auslöser vom Geburtenrückgang sein.


    Siehe auch: https://en.m.wikipedia.org/wik…_vaccination_in_Australia

    Berechtigter Einwand,... um hier zu belastbaren Ergebnissen zu kommen bedarf es sicherlich einer längeren Phase der Überprüfung. Es ist aber genaussowenig seriös zu diesem Zeitpunkt sehr klar auszuschließen (wie in einer Vielzahl öffentlicher Verlautbarungen beim Stichwort "Geburtenrückgang Corona Impfung" ....alle Meldungen dazu sind Zeit-und deckungsgleich) das eine Corona Impfung an diesen rückläufigen Zahlen in keinster Weise ursächlich beteiligt ist.


    Lockdwon mit mangelnden sozialen Kontakten, unsicherer, näherer Zukunft mit Jobverlust und Sorgen aller Art, ließen "Nachwuchswünsche" sehr wahrscheinlich deutlich zurückgehen,....ob also hier ein Zusammenhang mit einer Impfung bestehen kann, wird sich erst in Zukunft zeigen/manifestieren.

    Zu klären und bewerten wäre dazu jedoch wer für diese politischen "Corona Schutzmaßnahmen" mit dem sichtbaren demografischen negativem Effekt eines so deutlichen Geburten Rückgang (und allem was daraus resultiert) verantwortlich ist, der Effekt an sich ist ja da (und wurde mglw. unnötig verursacht).

    ....Komparsen allerorten, sogar in pol. Ämtern, - alltag !

    Stefan Homburg on Twitter
    “Während sein Komparse "Uwe" von Fremdschutz schwadroniert, gegen Aufwandsentschädigung, hat @Karl_Lauterbach sogar den Eigenschutz aufgegeben. Das ist die…
    mobile.twitter.com

    "Während sein Komparse "Uwe" von Fremdschutz schwadroniert, gegen Aufwandsentschädigung, hat

    @Karl_Lauterbach sogar den Eigenschutz aufgegeben. Das ist die finale Bankrotterklärung."

    :gutenmorgen:


    External Content twitter.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Orakel K.L. (Bundesminister für Gesundheit) - ok, aus'm Sommer 22' - aber der bekommt die Kurve nicht mehr



    Dicke Kinder: Die neue Pandemie
    Die Zahl der Kinder mit Übergewicht und Typ-2-Diabetes explodiert. Wir müssen dringend handeln, um diese Entwicklung zu stoppen, meint Redakteurin Isabelle…
    www.apotheken-umschau.de

    "Zwei Millionen übergewichtige Kinder und Jugendliche in Deutschland"

    Find ich ja jetzt echt knorke; kannte ich noch gar nicht.

    :P ....noch ne' Kostprobe ? !wsmile!


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    - sehr alter brach' liegender Thread....Musik passend zum Zeitgeist...


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    ...uvm von Denen.

    GAU für Lauterbach: Zahlen lassen ihn völlig nackt dastehen
    Unglaublich: Auf jede Million Einwohner kommen weltweit im Schnitt 0,26 Covid-Tote, in der Bundesrepublik hingegen 2,90. Ist das Virus bei uns zehnmal…
    reitschuster.de

    "Wenn Sie auf die entsprechende Seite gehen, werden Sie dort nachlesen können, dass es etwa am 25. Oktober 2022 weltweit 2.017 Corona-Todesfälle gegeben hat – und 242 davon auf Deutschland entfielen. Mit anderen Worten: Nach diesen Daten, die quasi offiziell sind, weil die Johns Hopkins University in all den Corona-Jahren wichtigster Zahlen-Lieferant war, war jeder neunte Corona-Tote weltweit in der Bundesrepublik ansässig. Einem Land mit 84 Millionen Einwohnern – gegenüber knapp acht Milliarden Menschen auf der Welt." :lol:

    ...Die vierte Erklärung liefert der geschätzte Kollege Claudio Casula, dem der Verdienst zukommt, dass er dieses Zahlenverhältnis aufgedeckt hat (siehe sein Text auf Achgut hier): „Das kommt davon, wenn man nicht vom unseriösen Bodycount ablassen will.“ Weiter schreibt Casula: „‘Wir dürfen uns nicht daran gewöhnen, dass wie jetzt jeden Tag 100 Menschen sterben‘, ruft der Minister, der uns selbstverständlich weiterhin jeden bei einem Autounfall, an Krebs oder einem Herzinfarkt Verstorbenen mit einem positiven Schnupfentest als ‘Corona-Toten’ verkauft. Wer an und wer mit dem Virus das Zeitliche segnete, wollte er ja nie so genau wissen, das hätte seine ganze Strategie zum Einsturz gebracht.“


    ...gratis dazu meine -100 % wirksame- Masken Empfehlung für K.L.

    Weiterleitungshinweis

    Moin, nach UA per Flugzeug gehts auf unabsehbare Zeit erstmal nicht. Ich habe hier aber einen ganz hilfreichen Hinweis für die fliegende Zunft.

    Die allseits beliebte (hust) Airline Wizz fliegt ja auch jede Menge andere Destinationen an und hat auf ihrer Webseite einen kleinen gemeinen Zusatzverdienst Service eingebaut. So wird hier derzeit bei jeder Buchung im letzten Schritt ein -System Zuschlag- in Höhe von 10 € (je Person und Flug ....also bei 2 Leuten glatt 40 € ...etc) berechnet....es ändert sich nur ganz klein der letzte Gesamtpreis.

    Keine Erklärung, kein abwählen..."nimm oder lasse es bleiben". Ebenso gibt es keine Erklärung wofür das sein soll (Kerosin?). ...die Airline spricht von einem bedauerlichen Fehler (der seit Wochen gutes Geld einbringt,....man arbeite dran, ...man kann sich ja das Geld auch gern auf Antrag zurückzahlen lassen - vielleicht).

    Ausweg: diese blöden Mobile Apps - dort geht die gleiche Buchung dann ohne diesen Schmarrn.


    "Bei der Änderung ging jedoch etwas schief, da das System die neue Gebühr zu fast allen Tickets hinzufügte, die auf ihrer Website gebucht wurden. Die zusätzliche Gebühr beträgt derzeit EUR 10 pro Buchung. Bei den Hin- und Rückfahrkarten einer vierköpfigen Familie macht das eine Menge Geld. Darüber hinaus bemerken viele Leute es gar nicht, da das System es erst im letzten Schritt des Kaufs zur Endsumme hinzufügt.

    Utazómajom schrieb, dass die mobile Anwendung des Unternehmens diesen Fehler nicht enthält. Wenn Sie 100 % sicher sein möchten, dass Ihnen diese Gebühr nicht fälschlicherweise in Rechnung gestellt wird, sollten Sie Ihr Ticket über die App buchen."

    Source: dailynewshungary.com https://dailynewshungary.com/d…BCckerhalten-k%C3%B6nnen/

    https://ich-habe-mitgemacht.de/index.php?option=com_content&view=category&layout=blog&id=12&Itemid=101

    "Die Webseite „ich-habe-mitgemacht“ ist ein privates Dokumentationszentrum für Corona-Unrecht, betrieben von einem anonymen, aber grundsoliden Kreis besorgter Archivare. Da die Täter von heute ab morgen jegliche Beteiligung abstreiten werden, gilt es Beweisstücke zu sammeln, um den einen oder anderen Zivilisationsbruch der Vergessenheit zu entreißen. Dies gilt für Vorkommnisse in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

    Die kundige Öffentlichkeit ist deshalb aufgerufen, eklatante Beispiele für Übergriffigkeiten, menschenverachtende Formulierungen und Drangsalierungen maßgeblicher Personen in Parlamenten, Behörden, Universitäten, berufsständischen Organisationen, Medien, Krankenhausverwaltungen und anderen Institutionen zur Registrierung und Publizierung anzumelden."


    nach Datum

    Ach so und hat sich in Polen bei der Maut was geändert ? sonst gab es immer diese Buden auf der Bahn alle par km wo man bei einer Person bezahlt hat ? hab da jetzt was von eToll oder App oder Orlen gelesen.

    Ja, da musst du dich nochmal informieren.

    eToll brauchst du nur im Gespann (über 3'5 To) wenn ich mich richtig erinnere, dann aber zwingend.

    Die Maut hängt ja von deiner Strecke ab. Diese Mautkassen gibt es zum Teil noch - dort wie bisher in Cash oder Karte,...aber Teilstrecken (Katowice-Krakau - ohne Gewähr !) ...musst du VORHER an einer Tanke/Orlen bezahlen (die wissen das dort, welcher Teilbereich, natürlich musst du deine Strecke angeben, ..."bis UA")....mit Kennzeichen wenn ich mich richtig erinnere. Die Erfassung/Scanner erfolgt dann auf der Strecke,....die Schranken sind geöffnet....wenn du einfach so durchfährt kann es sehr teuer werden (Post aus PL).


    Die App nennt sich Autopay (Registrierung Karte und Kennzeichen im System,- hatte ich, hatte aber bei mir nicht gefunzt bei Systembeginn in 21').

    Wenn das stimmt...

    ...ist es der Hammer!

    Keine Veröffentlichung auf deutscher Seite!

    Der Artikel wurde korrigiert


    "Update: In einer ursprüngliche Version des Artikels wurde fälschlich von einer allgemeinen Gültigkeit ausgegangen. Die Streichung bezieht sich tatsächlich aber nur auf Kinder und Jugendliche, die ohne einen negativen Test nach einer Corona Infektion oder einem herkömmlichen grippalen Infekt nicht in die KiTa/KiGa oder Schule hätten gehen dürfen."

    Deutscher Bundesrat erklärt Covid-19 für unbedenklich und beendet damit Pandemie
    Laut Beschluss des Bundesrats vom 7. Oktober wird COVID-19 als besonders ansteckende Krankheit aus dem Infektionsschutzgesetz gestrichen. Veröffentlicht wurde…
    tkp.at

    "Laut Beschluss des Bundesrats vom 7. Oktober wird COVID-19 als besonders ansteckende Krankheit aus dem Infektionsschutzgesetz gestrichen. Veröffentlicht wurde der Gesetzesbeschluss des Deutschen Bundestages Drucksache 480/22 vom 30.09.2022. Mit dem geänderten Gesetz sind sämtliche Anti-Corona Maßnahmen aufzuheben oder ungültig, es fehlt ihnen ab sofort die gesetzliche Grundlage. Im Klartext, es gibt keine juristische Handhabe mehr irgendwelche Corona Maßnahmen zu erzwingen.


    "Mit Beschluss des Deutschen Bundestages vom 29. September 2022 wurde die Liste von 23 Einträgen durch Streichung der bisherigen Nummer 2 „Coronavirus-Krankheit-2019 (COVID-19)“ auf 22 reduziert:

    Auch einen Test benötigt man nicht mehr um in „Gemeinschaftseinrichtungen keine Lehr-, Erziehungs-, Pflege-, Aufsichts- oder sonstige Tätigkeiten ausüben“ zu dürfen:

    Der Beschluss hat nun durch Veröffentlichung des zustimmenden Beschlusses des Bundesrates vom 7.10.2022 Gesetzeskraft erlangt. Der Beschluss des Bundessrates ist hier veröffentlicht worden.

    Karl Lauterbach kann gehen, Covid-19 ist keine gefährliche Krankheit mehr."


    Im Link sind die Quellen dazu zu finden. Es scheint so zu stimmen. Wenn dem so ist (Beschluss des Bundesrats als Grundlage)...haben die geschlafen,...Selbige lesen augenscheinlich nicht mal ihre Beschlussvorlagen, geschweige denn diese zu verstehen,....man schaut links und rechts zum Banknachbarn und tut es ihm nach ...(ein Beleg für die Arbeitsweise dieser A......cher.)....oder da hat wer Denen ein dickes Ei ins Nest gelegt. :hmm: !wsmile!


    ...na ? erinnern wir uns noch ? ...wie alles begann.


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    ....erst Wahrheit, dann VT und wieder zurück ?! .....alle an Bord !, kein Amtsträger und Hauptstadtjournalist will zurückbleiben,...da muss man immer im "Flow" und aufmerksam bleiben und rechtzeitig mit seiner Nase im Wind die existenzsichernde/lukrative -richtige- Witterung aufnehmen (was gerade gewünscht und opportun ist),....eigenes Denken, prüfen und hinterfragen, Überzeugungen und Intellekt sind da nur hinderlich ....naja und haben mitunter erhebliche Nachteile und Konsequenzen für Selbige.