Posts by funikuler

    Tanja hat wohl mehr Ahnung als du vom renovieren. Laminat auf Teppich verlegen geht mal gar nicht. Es wird eine harte Unterlage benötigt. Hier eine Erklärung von Krono:

    Laminat auf Teppichboden verlegt | KronoOriginal®
    Ob Laminat auf Teppichboden eine gute Idee ist, können Sie hier nachlesen. Außerdem erfahren Sie, was Sie bei Teppichboden als Unterlage beachten müssen.
    www.krono-original.com


    Und wenn sie außerdem im Gegensatz zu Olga auch alles andere macht und dir noch nicht mal das Bier wegtrinkt ist das wohl eine richtig gute Partie :love: :love: :love:

    ....

    ...

    Bis Moskau wären es 15 Std mit dem Bus, wäre das auszuhalten? Sind die Busse vielleicht bis unters Dach mit Gepäck vollgestopft ?

    Ist innerhalb von Russland (OK die Grenze vom Donezk Gebiet nach Russland wäre noch zu überwinden) anstatt einer Busfahrt nicht eine Zugfahrt viel angenehmer?

    In der Ukraine ist das auf jeden Fall so und die Infrastruktur der Bahn in beiden Ländern dürfte weitgehend noch gleich alt (aus Sovietzeiten) sein wie auch das rollende Material.

    Wünsche eine gute Reise!

    Kann kann immer, aber auch die russische Fahne garantiert Wohneigentum. Weißt ja, ich sehe eher eine neue Westukrainische Republik, wie es sie schon vor hundert Jahren gab, ein ethnisch sauber gezogenes Gebiet, sehr national bewusst mit starkem polnischen, deutschen und jüdischen Wurzeln. Vielleicht wird Galizien auch wieder Polen zugeordnet, weggeraubt hatte es 1945 Stalin und unrecht Gut gedeiht nicht.

    Alle Eventualitäten kann man natürlich nicht immer vorhersehen, wie z.B. die Enteignung von Ausländern auf der Krim. Aber bei deinem Modell würde dies nicht greifen. Daß du geschäftlich clever bist ist unbestritten. :thumbup:

    "Der Ausländer hat keinen Anspruch darauf, sich in einem bestimmten Land oder an einem bestimmten Ort aufzuhalten. 2Er hat seine Wohnung und seinen gewöhnlichen Aufenthalt an dem Ort zu nehmen, dem er nach den Absätzen 3 und 4 zugewiesen wurde." h


    Wenn Familie von der Frau geflohen sind und die dann xxx km entfernt sind, ist zwar immer noch besser als im Kessel zu sein, nur umständlich für uns dann wieder. Hoffe man kann mit der Ausländerbehörde darüber reden.

    Im Durchführungsbeschluß (EU) 2022/382 vom 4. März 2022 Feststellung des Bestehens eines Massenzustroms von Vertriebenen aus der Ukraine steht im Artikel 1 Nr. (16) (Auszug):


    "Darüber hinaus haben ukrainische Staatsangehörige als von der Visumpflicht befreite Reisende das Recht, sich innerhalb der Union frei zu bewegen, nachdem ihnen die Einreise in deren Gebiet für einen Zeitraum von 90 Tagen gestattet wurde. Auf dieser Grundlage können sie den Mitgliedstaat wählen, in dem sie die mit dem vorübergehenden Schutz verbundenen Rechte in Anspruch nehmen wollen, und ihrer Familie und ihren Freunden in den derzeit in der Union bestehenden beachtlichen Diaspora-Netzwerken nachziehen. Dies wird in der Praxis eine ausgewogene Verteilung der Belastungen zwischen den Mitgliedstaaten erleichtern und so den Druck auf die nationalen Aufnahmesysteme verringern. Sobald ein Mitgliedstaat einen Aufenthaltstitel nach der Richtlinie 2001/ 55/EG erteilt hat, hat die Person, die vorübergehenden Schutz genießt, zwar das Recht, 90 Tage innerhalb eines Zeitraums von 180 Tagen in der Union zu reisen, sollte aber die Rechte, die sich aus dem vorübergehenden Schutz ergeben, nur in dem Mitgliedstaat geltend machen können, der den Aufenthaltstitel erteilt hat. Dies sollte einem Mitgliedstaat nicht die Möglichkeit nehmen zu beschließen, Personen, die nach diesem Beschluss vorübergehenden Schutz genießen, jederzeit einen Aufenthaltstitel zu erteilen."


    Ich verstehe das so: Ukrainer können z.B. in Polen Einreisen und sich dann nach z.B. nach Deutschland an einen beliebigen Ort begeben. Dort sollten sie sich melden, erhalten eine Aufenthaltserlaubnis und erhalten u.a. Sozialleistungen.


    Hier kann die ganze Litanei abgerufen werden:


    EUR-Lex - 32022D0382 - EN - EUR-Lex

    Könnte eine Anregung sein: meine Frau und hatten zunächst bei Verwandten und Freunden gesammelt und dies an einen Deutsch Ukrainischen Verein weitergeleitet. Die übernahmen die Koordination und den Transport an die polnische Grenze.

    Dann haben wir den örtlichen Flüchtlingsverein kontaktiert (die Nachbarin ist im Vorstand). Die haben zu Spenden aufgerufen und innerhalb von 48 h wurde ein großer Auflieger gefüllt, der auf Reise an die polnische Grenze geht. Danach wurde noch ein 7.5 Tonner gefüllt, der zu einer Sammelstelle fährt.

    Das örtliche DRK habe ich angeschrieben und die werden im Laufe der Woche Verbandsmaterial und Hilfsmittel spenden.

    Die Transporte werden von einem Deutsch Ukrainischen Verein organisiert.

    Von der Resonanz und Hilfsbereitschaft in einem kleinen Ort mit 12.500 Einwohnern sind wir völlig überwältigt.


    .IMG_20220301_090941.jpgIMG_20220301_091032.jpgIMG_20220301_094711.jpgIMG_20220301_104237.jpgIMG_20220301_125229.jpg

    6. Ähnlich zu Nr. 2 von Petruschka aber im Rhein-Neckar-Raum:

    Hilfe bei Behördengängen und Übersetzungen durch meine Frau bzw. sie koordiniert diese Hilfe durch Mitglieder der Deutsch-Ukrainischen-Gesellschaft Rhein-Neckar.

    Also hängt eher nichts mit rein ideoligischen Gründen zusammen...


    Beruflich hatte ich mal mit einem EU-Forschungsprojekt zu tun. Es war alles 100% formal aber fair!


    Bürokraten halt...

    Hallo OBM, Hallo Graf,


    Frage ist einfach: hat sich SinoVac oder Sputnik an die Zulassungsvorschriften gehalten und alle Unterlagen eingereicht?

    Nun diskutieren wir doch schon.. also ich denke wenn man auf den österreichisch-französischen Stoff Valneva wartet, kann man sich auch in der Ukraine eine ID holen, anmelden und dann SinoVac impfen lassen. Ist ja wie wir wissen ein definitiv althergebrachter Totimpfstoff, der weltweit eingesetzt wird und aus rein ideologischen Gründen in unseren westlichen Breitengraden nicht zugelassen wird. Das die Ukraine hier eigene Wege geht, dürfte den geschmeidigen Chinesen zu verdanken sein, haben sich ja auch mit reichlich ukrainischer Schwarzerde eingedeckt. Wie auch immer, wen man SinoVac in der ДИЯ hat und damit in DACH auftaucht, sollte es rechtlich und mit wasserdichter Wohnsitzanmeldung (!) in der Ukraine eigentlich keine Probleme geben.


    Frage: gibt es hier in der erfahrenen Runde schon einen, der diesen Weg eventuell gegangen ist und damit meine ich nicht Ксерокс oder irgendeine "symptomlose Mondimpfung" die höchstens bis Medyka hält.


    Die EU hat ein Zulassungsverfahren für Impfstoffe. Wenn der Impfstoffhersteller sich daran hält hat er mit einem guten Produkt auch eine gute Chance zugelassen zu werden. Daran ist nichts rein ideologisch...

    Ghost888 meint wohl "wenn der Nachlaß geringer ist, als die Aufwendungen für die Beerdigung"
    Bsp.: Wert des Nachlasses/Erbes 10.000 €
    Kosten der Beerdigung. 15.000 €
    Außergewöhnliche Belastung 5.000 €
    Die 5.000 € können in der Steuerklärung eingetragen werden. Ob Sie steuerlich eine Auswirkung haben hängt vom eigenen Einkommen und auch vom Verwandtschaftsverhältnis der Personen ab.

    Mir hat das deutsche Finanzamt nicht mal die Fahrtkosten 2x zur Erledigung der Formalitäten beim Tod meines Vaters anerkannt..... und ich bin da insgesamt 2800 km gefahren....


    Absetzbar sind solche Beerdigungskosten, falls der Nachlass niedriger als die Aufwendungen zur Beerdigung sind. Wenn dies zutrifft und in der Steuererklärung erläutert wurde, sollten die Kosten eigentlich anerkannt werden. Die Erläuterung bedeutet: Summe der Beerdigungskosten ./. Wert des Nachlasses = ansetzbarer Wert in der Steuererklärung.


    Davon geht dann abhängig vom eigenen Einkommen noch die zumutbare Eigenbelastug ab und erst dann hast du eine Steuerersparnis...

    Heute hat meine Frau Osterbrot gebacken. Bevor Sie anfing hat Sie mir recht ernst gesagt: Heute muss die Küche warm bleiben und es muss leise in der Küche sein, wenn das Osterbrot gebacken wird. =O
    Einmal bekam ich Blicke ab, die töten könnten und wurde noch ganz leise beschinpft als ich in der Küche Schubladen nicht ganz geräuschlos schloss. Eine ganz große Schublade unten nimmt sogar Getränkekisten auf :sekt: , das geht nicht ohne eine gewisse Lautstärke...
    Danach bin ich erst wieder in die Küche als die Backaktion vorbei war. :saint:

    Zur Diskussion "Güter auf die Bahn" sollte man vielleicht auch wissen, dass die DB selbst der größte Spediteur in Deutschland ist. Die Schenker AG ist eine 100 % Tochter der Bahn.
    Logistikunternehmen: Größte Speditionen in Deutschland | Statista
    DHL ist in dem Ranking auf Platz 1 aber für mich kein klassischer Spediteur


    Ob die Bahn selbst nicht mehr Güter auf die Schiene bringt, weil das Geschäft der DB Cargo nicht profitabel ist?

    Ruf doch einfach den Sachbearbeiter beim Finanzamt an und erläutere, dass deine Frau keine Einkünfte in der Ukraine hatte. Er wird das entweder akzeptieren oder dann einfach sagen, was genau er benötigt.
    Die Leute beim Finanzamt sind aus meiner geschäftlichen und privaten Erfahrung eigentlich alle hilfsbereit, nett und korrekt.

    Quote

    Ich würde jetzt einfach die Anlage außerhalb eu / EWR downloaden und von ihrer Mutter in der Ukraine ausfüllen lassen.


    Du meinst die Anlage AUS bzw. N-AUS über ausländische Einkünfte und Steuern. Unsere Amtssprache ist immer noch deutsch - könnte die Schwiegermutter in der Ukraine die Formulare überhaupt ausfüllen? ?(


    Quote

    Dazu angemerkt dass sie in der Ukraine nicht gearbeitet hat und der Zettel komplett leer sein wird ..


    Damit brauchst du wiederum nicht die obigen Formulare...ohne Einkünfte ist keines dieser Formulare erforderlich. :)


    Ich würde dem Finanzamt einfach mal formlos mitteilen, dass die Ehefrau keine Einkünfte hatte (natürlich müsst Ihr beide dies unterschreiben). Vielleicht ist es von Vorteil dazu schon einen plausiblen Grund mitzuteilen: in Ausbildung, gesponsert von dir. Eventuell fordert die Finanzbehörde dann halt einen Nachweis, dass tatsächlich keine Einküfte dort angefallen sind. Wie der dann zu erbringen sind weiß ich allerdings nicht...