Posts by Wolle

    Ueber Hamburg!! Mama mia, 50 Stunden Hamburg - jetzt und gleich.


    ich war erst am Samstag auf dem Hamburger Weihnachtsmarkt auf dem Rathausmarkt


    Was gut kommt:
    erst Hamburger Dom (noch bis zum 9.12), danach zum Weihnachtmarkt-Jungfernstieg (Binnenalster), dann
    Weihnachtsmarkt Rathausmarkt und weiter zur Spitalerstraße.
    Und überall Glühwein . . . bis der Arzt kommt.

    ich glaube ich würde mich statt der Karibik oder andere schöne Länder für die Ukraine entscheiden


    Habe meiner Frau Fotos aus einem Karibikurlaub (5 Wochen Cuba) gezeigt und viel darüber erzählt um ihr einen Karibik-Urlaub schmackhaft zu machen.
    Ergebnis: NO ! Wenn sie dann sieht wie arm und schlecht die Menschen dort leben müssen, wird sie an die Ukraine erinnert und das möchte sie im Urlaub nicht !
    Vielleicht mit "mein Schiff" und Landaufenthalt auf verschiedenen Inseln, so wie Du es gemacht hast.


    damit Deutschland wieder das ist und wird, was es mal war...


    Ich glaube nicht, dass wir das noch erleben werden. Es liegt auch nur ans uns es zu ändern.
    Aber so lange sich Ukrainer usw. in Deutschland wohlfühlen, kann es so schlecht auch nicht sein.
    Wir müssen eben das Beste draus machen und unseren ukrainischen Frauen zeigen, dass wir auch mit schwierigen Situationen in unserem Land klarkommen.
    Was bitte sollen sie sonst denken ?
    Sie fühlen sich hier anscheinend wohl und wir sind nur am Jammern, . . . das geht garnicht.

    Wie ist der Schutz der Ehe und Familie in diesem Fall zu verstehen?


    Ironie ein :
    Diese wird ja dadurch geschützt !
    Ironie aus !


    Es ist ja nicht nur der A1 Test sondern der Integrationskurs im Allgemeinen, der nach dem A1 auch noch den Orientierungskurs (der in Deutschland gemacht wird) nach sich zieht.
    Denn es heißt doch:


    „Ausländer sollen dadurch mit den Lebensverhältnissen im Bundesgebiet so weit vertraut werden, dass sie ohne die Hilfe oder Vermittlung Dritter
    in allen Angelegenheiten des täglichen Lebens selbständig handeln können.“


    Das ist dann der Schutz.
    Du wirst sagen "wieso, sie hat ja mich", aber diese Menschen sollen im neuen, unbekannten Land auch alleine das tägliche Leben bewältigen können.
    Auch wenn man es nicht so ganz verstehen kann, finde ich es irgendwie sogar richtig.

    Wie sieht eigentlich eine formlose schriftliche Erklärung des in Deutschland lebenden Partners aus?


    Botschaft
    der Bundesrepublik Deutschland
    Kiew
    Visastelle -Ehegattennachzug-


    Ort, Datum
    Erklärung
    über
    die eheliche Lebensgemeinschaft des in Deutschland lebenden Partners.


    Hiermit erkläre ich . . . . . . . . . , dass beabsichtigt ist
    die eheliche Lebensgemeinschaft mit meiner Ehefrau . . . . . . . . .
    in . . . . . . . . / Deutschland führen zu wollen.

    Mit freundlichen Grüßen

    . . . . . . . . . . . .


    ein bisschen ordentlich mittig setzen, dann passt es

    Wie sieht es den überhaupt mit dem Nachweis der Eheschließung aus, muss da nicht etwas beurkundet werden in der Ukraine, ich glaube nämlich nicht an die einfache verbale Begründung einer vollzogenen Ehe vor einer deutschen Botschaft, die glauben lieber der ABH in Deutschland


    Das ist alles eindeutig auf der Seite der Botschaft nachzulesen:
    "Heiratsurkunde oder Urkunde über die Eintragung der Lebenspartnerschaft (im Original mit zwei Kopien)"
    Die zwei Kopien werden mit dem Original verglichen. Ist alles OK kommt ein Stempel auf die Kopien
    und das Original gibt es wieder zurück.
    Dazu dann noch u.a.:
    "Formlose schriftliche Erklärung des in Deutschland lebenden Partners, dass beabsichtigt ist,
    die eheliche Lebensgemeinschaft / Lebenspartnerschaft in Deutschland führen zu wollen (zweifach)"


    DANACH verlangt die ABH in Deutschland das Visum zum Ehegattennachzug welches von der Botschaft im Pass
    eingeklebt wurde und u.a. auch eine Kopie und die Vorlage des Originals der Heiratsurkunde.
    Wieder Vergleich, Stempel auf die Kopien und das Original gibts zurück.
    Die müssen doch etwas in ihren Akten haben.


    Verbale Mitteilung: "öh Alter, . . . wir ham geheiratet" würde ich nicht versuchen.

    also warum erst dieser Umweg über die Botschaft in Kiew


    Ganz einfach und eigentlich auch logisch:
    Sie ist bereits wieder in der UA und kommt ohne Visum nicht nach D !
    Sie benötigt also ein Visum zum Ehegattennachzug welches NUR von der Botschaft ausgestellt werden kann !
    Da steht dann drinnen EHEGATTENNACHZUG ZU . . . . . . Es ist im Normalfall dann 3 Monate gültig.
    Damit darf sie dann in D einreisen zum Ehegattennachzug.
    Bevor sie das Visum von der Botschaft bekommt, setzt sich die Botschaft mit der ABH in Verbindung
    und der Mann in D bekommt Post von der ABH.
    Die ABH gibt eine Rückmeldung an die Botschaft und die gibt dann das OK zum Visum.
    Mit diesem Visum muss sie dann innnerhalb dieser 3 Monate bei der zuständigen ABH in D vorsprechen und bekommt dann
    ihre Aufenthaltsgenehmigung. Anders läuft das nicht.
    Die ABH ist NUR für die Aufenthaltsgenehmigung zuständig und die Botschaft NUR für das Visum zum Ehegattennachzug.
    Die ABH wird einen Teufel tun und ihre Aufenthaltsgenehmigung an die Botschaft schicken.
    Sowas gibt es garnicht. Auch stellt die ABH kein Visum aus ! Das dürfen und können sie nicht.
    Für ein Visum ist nur die Botschaft zuständig.
    Ohne die Botschaft geht also garnichts und dann erst kommt die ABH ins Spiel, denn NUR die Botschaft kann
    entscheiden wie und wann sie nach Deutschland darf.

    Sofort zur örtlich zuständigen Ausländer Behörde und alles offen legen, ist jetzt die einzige Anlaufstelle, um den Ehegatten Nachzug zu ermöglichen.


    Dafür ist ersteinmal die ABH überhaupt nicht zuständig.
    Als erstes ein Visum zum Ehegattennachzug mit allen geforderten Dokumenten bei der Botschaft beantragen.
    Die Botschaft schickt dann automatisch ihre Unterlagen an die zuständige ABH in Deutschland.
    Dann erst wird diese tätig und der Ehemann in D bekommt automatisch Post von der ABH.
    Bloß nicht die ABH jetzt schon verrückt machen. Wozu ? Ruhig bleiben, abwarten und nicht die Reihenfolge durcheinanderbringen. Die Frau ist ja wieder in der Ukraine.
    Ein Visum für den Ehegattennachzug muss jetzt erteilt werden. Sie können nur Ärger wegen dem A1 Sprachkurs machen.
    Ich würde beim Termin in der Botschaft mitgehen. "Mann" kann helfen.


    Bei Problemen mit dem ukrainischen Personal der Visastelle verlange freundlich
    Frau Lisa-Carolin Tscherner
    Botschaft der Bundesrepublik Deutschland
    Kiew
    - Visastelle -


    ( deutsche Leiterin der Stelle. Mit ihr kann man reden. Darum besser mitgehen.)

    Ein Stadtbus in Krementschuk(ca. 230.000 Einwohner) am 20.09.2012.
    [gallery]1259[/gallery]
    Bild-Mitte, roter Kreis.


    Das Auftreten der deutsche Mannschafft scheint positiv gewesen zu sein.
    Die Erinnerung daran fährt also mit !

    Es wird m. E. genau wie bei Lehrern verfahren. Das heisst, dass eine direkte Anerkennung nicht erfolgen kann und sog. Ausgleichsmassnahmen nötig sind.


    Nicht unbedingt ! Es gibt auch eine "teilweise Anerkennung" wenn man sich vorerst damit zufrieden gibt.
    Das bedeutet nicht, dass z.B. ein Lehrer nur als Pausenaufsicht arbeiten darf, sondern z.B. an staatlichen Schulen nicht - ,aber an privaten Schulen evtl. unterrichten dürfte. Die machen auch Unterschiede.
    Dann werden Unterschiede bei den Universitäten gemacht, an denen der Abschluss gemacht wurde.
    Es gibt auch Testprüfungen nach denen man weiß wo man steht und was man noch zusätzlich machen muss.


    Man wird hier keinen zufriedenstellenden Tipp bekommen können, da alles individuell ist.
    Die deutschen Behörden wollen durchlaufen werden und nur die -und hier auch wieder mit den Unterschiedlichkeiten der Bundesländer- können bestimmen wie es weitergeht.


    Ich durchlaufe mit meiner Frau gerade diese Anerkennung als Lehrerin und kann nur sagen, dass es Wahnsinn ist und sehr viel Nerven kostet.
    Soviel, dass Selbstzweifel aufkommen und eine Stelle als Putzfrau interessant wird. Würde ich nie zulassen !
    Anerkennungsfinder vom Bundesministerium für Forschung und Bildung:
    http://www.anerkennung-in-deut…/tools/berater/de/berater

    Und ich finds recht witzig in diesen islamischen Ghettos wo sich mittlerweile deren Rechtsordnung etabliert hat mal eben durchzulaufen.


    Du hast es auf den Punkt gebracht !
    So werden diese "Gäste" ohne Agressionen witzig daran erinnert, dass in dem gastgebenden Land eine andere Rechtsordnung als auch ein anderer Lebensstil besteht, an die man sich gewöhnen und sie auch akzeptieren sollte.
    Wir können auch nicht unsere D-Rechtsordnung usw. ins Ausland mitnehmen und sie dort (auch nur im Urlaub) durchsetzen wollen.


    Wielange es spaßig bleibt ist allerdings auch die Frage.


    Wohl nicht lange, weil es wohl wieder als ausländerfeindlich verstanden wird und deren Denkweise nicht über selbstgemachte Gesetze und den mitgebrachten Lebensgewohnheiten in ihren Ghettos hinausgeht. Hinzu kommen Anpassungsschwierigkeiten und Unverständnis gepaart mit Ablehnung über den Lebensstil der Anderen, die aber dort zu Hause sind.

    @ Richard-Willi:


    Ich habe mich heimlich daran versucht-pst.sonst droht die Ausbürgerung


    Nein Richard-Willi, uns (mir auch) werden nur die bürgerlichen Ehrenrechte aberkannt.
    Meine Frau hatte 100 % richtig, aber was hätte ich ohne Vorbereitung ???
    Sie stellte mir Fragen hierzu, die mein Selbstbewusstsein so stark ankratzten, dass ich um nicht noch Depressionen
    zu bekommen das Thema abblockte und sagte: "lass uns über Fußball reden". Es war mir mehr als nur peinlich.


    Kein Scherz:
    die deutsche Lehrerin erzählte den Schülern, dass der aktuelle Bundespräsident Günther Jauch heißt, worauf ein Schüler
    fragte, ob Gauck wie Jauch ausgesprochen wird.


    Wer prüfen möchte ob er überhaupt noch das Recht darauf hat ein Deutscher zu sein:


    http://www.bamf.de/SharedDocs/…df?__blob=publicationFile



    Aber vorsichtig beim Selbstest wenn es an der Tür klingelt: die sammeln die Ausweise ein.

    Einen Integrationskurs muss sie laut der ABH nicht machen, da sie 5 Jahre Deutsch studiert hat


    Ein Integrationskurs beinhaltet Deutschkurs (ca 650 Std) + Orientierungskurs (ca. 60 Std.)
    Das ist je nach Bundesland verschieden. Der Orientierungskurs kommt nach dem Deutschkurs.
    Meine Frau musste als Deutschlehrerin ihr Diplom beglaubigt übersetzen lassen und der ABH vorlegen.
    Der Deutschkurs wurde gestrichen, aber den Orientierungskurs musste sie machen.
    Bis man dafür einen Termin zum Kursbeginn bekommt und diesen Kurs dann in ca 14 Tagen absolviert hat,
    vergeht Zeit in der sie wohl nicht arbeiten werden kann.
    Meine Frau bekam nach Vorlage des beglaubigt übersetzten Diploms Ihre AE für 1 1/2 Jahre (üblich sind
    in HH nur 6 Monate) mit sofortiger Arbeitserlaubnis und muss zur Verlängerung der AE nur noch den inzwischen
    schon erledigten und erfolgreich absolvierten Orientierungskurs nachweisen.


    Das muss bei der ABH aber nicht überall nach diesem Schema ablaufen. Je nach Laune des Sachbearbeiters.


    Der Orientierungskurs besteht aus 250 Fragen von denen man bei der Prüfung 25 gestellt bekommt und hiervon
    16 richtig beantworten muss. Wenn man durchfällt wird es teuer.


    Anmerkung hierzu: es sind Fragen zur deutschen Politik, Gesetze, Literatur, deutsche Nobelpreisträger usw.
    die wie ich meine wohl 80 % der Deutschen nicht beantworten können !!!
    "wer wählt den Bundeskanzler", "warum ist die Deutsche Fahne schwarz-rot-gold" usw.


    Dieser Orientierungskurs müsste für einige Deutsche Pflicht bei der Harz IV-Beantragung werden.


    Gruß aus Krementschuk
    Wolle

    Nagut naja wer schon Dieter Bohlen mag *hust*


    Ich mag ihn auch nicht und seine Musik sowieso nicht.
    ABER ER HAT ES GESCHAFFT, hat sich durchgebissen und davor habe ich Respekt.


    Übrigens war ich bereits bei Supertalent und X Faktor


    Und? Ergebnis?
    Ich habe ein Problem mit Leuten die sich "Musiker" nennen, aber kein einziges Instrument spielen können.
    (kann D.Bohlen auch nicht, alles Studio Musik)


    Meine Eltern haben mich zur Gitarrenschule geprügelt, weil sie mein sinnloses Geklimper nicht mehr ertragen konnten.
    Habe in 5 (mehr oder weniger in D bekannten) Rock-Bands gespielt, aber nenne mich deshalb noch lange nicht Musiker.
    Es gab Zeiten, da wurde "Musik" noch mit der Hand gemacht und das war echte Musik.


    Wie sieht es mit Dir aus ? Gitarre ?
    Darf man in Kiew Straßenmusik machen ? Das wäre doch ein Einstieg.

    Unpünktlichkeit ist eine Missachtung der Person, mit der man verabredet ist.
    Es wird eine Gleichgültigkeit gegenüber Anderen zum Ausdruck gebracht und die eigene Wichtigkeit überschätzt.
    Unpünktlichkeit ist auch "gelebte Arroganz".


    Es heißt zwar, Unpünktlichkeit ist die Höflichkeit der Könige,. . . aber wer sich mit Königen auf eine Stufe stellt,
    überschätzt das eigene ICH und dann sind wir wieder bei der gelebten Arroganz.

    Wenn jemand weiss wie so ein Schreiben aussehen soll und was darin stehen soll, bin ich für jede Info dankbar!


    Botschaft
    der Bundesrepublik Deutschland
    Kiew
    Visastelle -Ehegattennachzug-



    Ort . . . den . . . . . . . . .



    Erklärung


    über die eheliche Lebensgemeinschaft des in Deutschland lebenden Partners


    Hiermit erkläre ich Rainer67, dass beabsichtigt ist die eheliche Lebensgemeinschaft
    mit meiner Ehefrau . . . . . . . . . . . . . in . . . Ort . . . . / Deutschland führen zu wollen.


    Mit freundlichen Grüßen
    Rainer67

    ____________________________________________________________________________________



    Auch ich möchte Dir leider keine so große Hoffnung machen, weil bei uns hat es nicht geklappt. ( das war im Jahre 2007!!)




    Begründung: Wenn man dem Ehepaar das Visum gibt, dann kann es ja passieren, das die Ehefrau nicht mehr ausreist. Klar es würde dann nur Probleme geben, aber um dies zu umgehen, sagt sich die Botschaft, das glückliche Paar soll warten :blackeye: Bei uns ging es recht Fix. (8Wochen)


    Das verstehe ich jetzt nicht !think!



    Vedmedyk Medojidovytsch :
    wenn Du so etwas schreibst, dann informiere Dich erst einmal über Glauben und Kirche und gehe am Besten bis vor dem Mittelalter zurück.
    Dich wird erschrecken, zu was Glauben und Kirche in dieser Zeit schon fähig waren und bei den Menschen bewirken und anrichten konnten.
    ALLE Kriege gingen von der "Kirche" aus wegen diesem "Glauben".
    DU müsstest es eigentlich wissen aber verdrängst es wohl !


    Da deren Wahrnehmungs- bzw. Wissenshorizont sehr begrenzt ist


    Endlich wird das (was eine sehr gefährliche Tatsache ist) mal ausgesrochen. Danke !
    Die größte Gefahr ist dabei die nicht vorhandene Wahrnehmung der Realität, die Rückkehr ins Mittelalter, das engstirnige "Durchsetzenwollen"
    der wahnwitzigen Vorstellungen wie es sein sollte und nach eigenen Vorstellungen anders nicht sein darf und was vollig vergessen wird:
    es gibt noch andere auf dieser Welt die ein anderes, freieres und zukunftsorientiertes Leben in Frieden auf diesem Planeten leben möchten.
    Und das ist wohl die überwiegende Mehrzahl.
    Nur, solange diese "Hirnis" etwas dagegen haben, wird es etwas südlicher von mir immer wieder Turbulenzen geben, die sich aber nun auch
    schon in deutschen Großstädten bemerkbar machen und irgendwann (wie 1Prinz es andeutet) auch auf die UA ausweiten wird. Schuld ist seit langer,
    langer Zeit immer schon die Kirche oder der Glaube, der die Leute ohne Wahrnehmungs- oder Wissenshorizont verblendet, umpolt und zu gefährlichen
    Mitmenschen macht. Sie weilen unter uns und machen uns Angst. Und das spätestens seit dem 11.09.2001.
    Und warum ? Der Glaube !


    Das was moslemische Mitbürger (nicht alle) hier in D machen an Demonstrationen, agressiver Kampf für einen teilweise völlig verblendeten Glauben,
    dürften wir in deren Ländern nicht tun. Uns würde bei denen wohl das Gefängnis drohen.
    Verteile mal in Istanbul die Bibel.
    Das aber würden wir nicht tun, da unser Wahrnehmungs- und Wissenshorizont ein anderer ist.

    Meine Frau hatte ein deutsches Schengen Visum, als wir in Dänemark geheiratet haben. Würde nicht wissen, warum es nicht gehen soll.


    Das geht immer noch ohne Probleme solange das Visum über den Zeitpunkt der Heirat hinaus gültig ist !

    . . . nun lass ihn nicht euphorisch werden.


    nless, bei Dir war es vor 5 Jahren und dieses hier zweifel ich ganz stark an:


    Mit dem Au-Pair Visum darf sie in Dänemark heiraten. Gebraucht hat Sie nur die Meldebescheinigung aus Deutschland und Ihren ukrainischen Reisepass mit dem deutschen Visum


    An "irgendwelche" Geburtsurkunden wie Du schreibst (und noch mehr) kommt man auch in Dänemark nicht vorbei.
    Lese mal aufmerksam die Seite für Sonderborg wo Du geheiratet hast:


    http://www.sonderborgkommune.d…onderburg.aspx?sc_lang=de


    Trotzdem kann ich Sonderborg nur empfehlen !

    Viel zu aufwändig, schwerfällig und wird nach 15 Min. langweilig sein.
    Sobald Seetang oder Algen den Filter vom Ansaugsystem verstopfen, lachen die Frauen am Strand über abstürzende Männer die was denn bitte damit beweisen wollen ?
    Männer lieben Geschwindigkeit und nicht dumm in der Luft herum zu hängen und die Quallen zu erschrecken oder Heringe und Möwen zum Lachen zu bringen.
    Dazu gehört kein Mut (es sei denn man kann nicht schwimmen). Für sowas muss man kein MANN sein.
    Das kann "Frau" auch. "Frau" macht sich nur nicht gerne lächerlich.