Unsicheres Windows/sehr unsicheres LINUX ?

  • Nach dem "Heartbleed Bug" können wir nun also endlich das Märchen vom "sicheren LINUX, da jeder den Source-Code einsehen kann", zu den Akten legen.
    (Erinnere mich noch sehr gut an die heißen Diskussionen zum "unsicheren WIndows" :)


    Als alter, professioneller Softwareentwickler kann ich da nur wiederholen, was ich schon mal zu diesem Thema sagte: "Wat nix kostet, is auch nix" :)


    Denn die Tatsache, daß solch ein einfacher Fehler über zwei Jahre in sicherheitsrelevanter Software trotz Open Source nicht gefunden wurde, kann ja nur bedeuten, daß sich, wenn überhaupt, nur Juniorprogrammer den Code anschauen.


    Wobei ich nicht verhehlen kann, daß mir die (Verschwörungs-)Theorie über eine absichtliche Lücke, eingeführt durch NSA etc., nicht so unwahrscheinlich erscheint.

  • KDE Neon: Die neueste Version des Linux-Desktops | heise Open Source


    Mit KDE Neon möchte der frühere Kubuntu-Maintainer Jonathan Riddell KDE-Fans und -Testern die neueste Software des KDE-Projekts in einer stabilen Umgebung zugänglich machen. Dazu kombiniert KDE Neon die jüngste KDE-Version mit einem stabilen Ubuntu LTS.

    Das Leben als Rentner ist nicht das Schlechteste :D
    Na ja , eins stört schon , als Rentner bekommt man keinen Urlaub mehr
    :hmm:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!