Posts by odessa

    Das wäre dann die große Frage, ob der Status von "verheiratet mit deutschem Mann sie nicht vom Flüchtlingsstatus ausschließt, da ja ein Versorger vorhanden ist. Sie möchte kein Geld vom Staat, einfach nur offiziell hierbleiben und offiziell arbeiten. Krankenversichert ist sie über Ihren Mann, angemeldet in der Wohnung. Es gibt halt nur keine Termine bei der Ausländerbehörde um die Sache legal zu machen. Aufenthaltsgenehmigung schon 2x online beantragt (mit allen notwendigen Nachweisen), ohne Reaktion.

    Ich war bis zum letzten Montag in der Ukraine.

    Was mir meine Freunde aus der ganzen Ukraine berichten glaube ich in jedem Fall.

    Und das sind nicht nur irgendwelche Geschichten aus dem Internet.

    Nach 26 Jahren Ukraine empfinde ich vielleicht auch etwas anders als ein Typ der hier einmal im Jahr ins Forum schaut. Immer dann, wenn gerade in der Ukraine eine Krise herrscht.

    sorry bin noch immer in der Ukraine und gestern erst aus Odessa raus und jetzt 80 km entfernt in der Nähe einer Kleinstadt. Keine Ahnung warum ich nicht meiner Familie in Odessa glauben soll. Ich denke deine Informationen (welche ja auch nur von deiner +1 stammen) über ticketverkäufe und Flugplaninformationen (mögen aus erster Hand sein) sind ganz ok aber sonst? Ich schaue seit Jahren mehrmals am Tag hier rein nur kann ich mich leider in Leinster Weise an den ganzen Frauengeschichten beteiligen da meine „wilde“ Zeit in der Ukraine/Odessa schon lange vorbei ist und ich glücklich verheiratet bin. Also vielleicht erst einmal nen bisschen runterkommen, weniger ARD und ZDF schauen. Meine Ersteinreise/Visum stammt vom 26.08.1996 und seit dem lebe ich in Odessa und bin nur zu Besuch in D und nicht andersrum. Tut mir leid für dich das du den falschen idealen nachgelaufen bist. Wobei ich mir nicht sicher bin ob das was jetzt kommt soviel besser wird. Hast du die Videos direkt von deinen Freunden? Haben sie diese Videos selber aufgenommen oder doch bloß von Telegramm/TikTok/ Viber oder gar aus dem Internet?

    So, wir sind raus aus Odessa. Es gibt mir zu viele Gerüchte was da noch kommen soll. Sind jetzt auf dem Land und versuchen gerade das Haus warm zu kriegen. Beim raus fahren aus Odessa Richtung Kiev war alles normal. Verkehr ohne Behinderungen in beide Richtungen. Tankstellen in der Stadt waren etwas voller wie gewöhnlich aber jetzt nichts dramatisches. Weiter raus aus der Stadt in Richtung Kiev waren die Tankstellen wieder normal besucht. Selbst der große DAI Posten an der Kievtrasse war verlassen. Hier im Supermarkt in der Kleinstadt war alles was billig/günstig ist ausverkauft. Brot und Mehl waren ausverkauft. Ansonsten alles normal.

    moin, hier in Odessa ist der Flughafen ab/ausgeschaltet. wird dann wohl nichts mit heute Abend raus fliegen. ansonsten alles ruhig, soweit ich das sehe. abwarten was der tag bringt. Sieht aber so aus das alles was mit air control oder air defense zu tun hat landesweit von den Russen ausgeschaltet wurde. Die eine oder andere strategisch wichtige Brücke auch. erst einmal fruehstuecken.

    Hi, habe gerade gehört, dass die Grenzen für Ukrainer zu sind. Bekannte (Frau und Mann) wurden heute an der polnischen Grenze zurückgeschickt. Was mich wundert, dass der Mann (23 Jahre) aber nicht auf die Teil-Mobilmachung angesprochen wurde, was ja eigentlich ein Grund wäre, die Ausreise zu verhindern. Es soll nur noch engsten Familienangehörigen erlaubt sein, die Grenze zu passieren und dann auch nur bei außergewöhnlichen Anlässen (z. B. Todesfall). Hat jemand was davon gehört? Ich werde am Freitag Richtung D fliegen, gehe mal davon aus das es auf Ausländer nicht zutrifft? Wie gesagt, oben beschriebenes nur gehört.

    Die Verwandtschaft berichtet aus Marhanets, daß in den Dörfern um Marhanets die Getreidespeicher geleert werden.
    Das Getreide wird in der Nacht mit LKW-Konvois Richtung Westen transportiert.

    Das Getreide soll nach Polen gefahren werden. Jetzt hoffen einige Fahrer so doch noch über die Grenze zu kommen (Hörensagen/bin kein Fahrer und nicht vor Ort 😎). Ich kenne aber persönlich 3 Fahrer (+50) welche sich in Odessa gerade neue Pässe machen lassen (wird aber sicher auch wieder angezweifelt).

    Moin, meine Frau hat sich nun doch entschieden die Ukraine zu verlassen. Sie will am Mittwoch mit dem Auto bei Reni über die Grenze wo ich sie dann auf der anderen Seite in Rumänien abhole. Sie fragt jetzt wo sie die grüne Versicherungskarte herbekommt. Es soll zu Zeit nicht möglich sein diese noch in der Ukraine zu bekommen. Kann man die Karte online bestellen? Danke!

    Ach so, Izmail wäre auch gegangen aber mit den ganzen check points würde die Fahrerei hin und zurück zu lange dauern und mein Schwager wäre möglicherweise in die Ausgangssperre gekommen.

    Moin, bin Dienstag über Palanca zu Fuß drüber. War gestern Abend gegen 22:00 Uhr dann in Hamburg. Später kommt noch ein etwas ausführlicher Bericht. Kutschurhana ist näher aber geschlossen darum Palanca.

    schau mal die Karte an...

    Leider haben wir niemanden in Nikolaev, der live berichten könnte.

    Hi die Brücke bei Koblewe soll gesprengt sein. Habe ich von Bekannten aus der Gegend erfahren (Telefon). Die DAI Station auf rechter Seite von Odessa kommend hinter der Brücke soll verlassen sein und zu einem massiven Blockposten ausgebaut worden sein, mit Panzern und was sonst noch dazu gehört. In Nikolaev soll es sehr heftig zu gehen. Bekannte von uns sitzen im Keller und sind ziemlich am Ende (über Telefon erfahren). Ok für unseren Ticketverkäufer, ich war nicht vor Ort und habe es nicht selbst gesehen. Es ist auch nicht aus dem Internet. Nun kann es jeder für sich selbst einordnen.

    Vor Ort ruhig heisst lange nicht, dass alles in Ordnung ist.


    Da viele Familien gut ueber das Land verteilt sind, kommen von da und dort alle moeglichen Nachrichten die einen schnell das Vogelgezwitscher vergessen lassen, und auch das Schaschlyk.

    das alles in ordnung ist habe ich ja wohl nicht behauptet. was an nachrichten rein kommen und wie sie dann von jedem eingeordnet werden muss jeder fuer sich entscheiden. ich habe meine tochter (16 jahre) als pro ukrainisch und meine frau als pro russisch, beide hardcore. meine schwiegermutter moechte gern an selinski glauben aber schaut sich staendig russische nachrichten an. also da geniesse ich lieber das vogelgezwitscher und freue mich aufs schaschlik.

    hi, brot und mehl gab es hier heute frueh im laden auch nicht. zwei ecken weiter stand aber ein transporter und hat brot verkauft. normales hausgebackenes weiss und dunkel. etwas teurer wie gewohnt aber OK. leute haben es entspannt gesehen auch wenn es geruechte gibt das es in der gleichen baeckerei gebacken wurde wo das brot auch sonst herkommt. ansonsten herrliches wetter, 11 grad und sonne ohne ende. in der nacht war es total ruhig, schon recht ungewoehnlich wenn man das nicht mehr gewohnt ist. im moment kommt mir unser aufenthalt hier vor wie ein ganz normales wochenende im sommer incl. schachlik am nachmittag. nur leider gibt es da noch ein paar andere ecken in der ukraine wo ich jetzt nicht wirklich sein moechte und die leute wohl andere sorgen haben wie schaschlik. in odessa war es ruhig ueber nacht, viele spaziergaenger in strand naehe. die strassen in der stadt sind ungewoehnlich leer. an verschiedenen stellen in der stadt wurde muell verbrannt und dann von weitem gefilmt und als kampfhandlungen verkauft, das kannste nicht erfinden! in den laeden ist das angebot normal und es gibt eigentlich alles. vermute das meine frau jetzt auf die idee kommt das ich im garten was anfangen/helfen kann. irgendetwas mit straecher schneiden und weiss der teufel was noch. ist glaube noch zu zeitig falls der winter noch einmal kommt. wuensche allen die noch in der ukraine sind alles gute und versucht irgendwie aufs land zu kommen und euch dort einzuquartieren. stadt (odessa) ist mir trotz aller berichte von freunden doch zu unsicher. achso, wir sind in der naehe von Razdelnaya. heizung (gas), wasser (zentral), warmwasser (boiler) und strom funktionieren. internet widererwartent auch super. stay safe!