Was kostet wieviel

      Herr Mayer schrieb:

      sondern vergesst bei euren Spaziergängen die Omis nicht.


      Ich habe es mir zur Angewohnheit gemacht, das Hartgeld lose in die Tasche zu stecken. Dann ist es im vorbeigehen immer schnell griffbereit, wenn man einer Babuschka mit Betteldose begegnet.
      Ich habe noch nie verstanden, wie man beim Biathlon Zweiter werden kann.
      Man hat doch ein Gewehr...
      Wie gesagt, wir sind in einer Kleinstadt da sieht man seltener bettelnde Rentner. Die meisten haben noch so viel Stolz und verkaufen eben irgendwelche Kleinigkeiten. Hartgeld hat für mich in der Ukraine seine Bedeutung verloren, wenn man sich überlegt das ein 5 Griwnaschein einen Gegenwert von 20 Eurocent haben.
      Zum Beispiel hab ich noch kein Brot unter 10 Griwna gesehen.
      Gruß Herr Mayer
      "Liebe deinen Nächsten wie dich selbst."
      Kurt Cobain

      Herr Mayer schrieb:

      Es gibt noch eine Kleinigkeit die ich nicht unerwähnt lassen möchte, bei aller Freude über den für uns doch recht günstigen Kurs gibt es keinen Marktbesuch ohne bei den Babuschkas etwas zu kaufen. Dabei spielt es keine Rolle ob es benötigt wird oder nicht. Im russischen werden die Babuschkas als 'Gottes Löwenzahn' bezeichnet was ich überaus liebevoll empfinde.
      Also seid so lieb und schiebt nicht alles euren Internetbekanntschaften in den Allerwertesten, sondern vergesst bei euren Spaziergängen die Omis nicht.
      Gruß Herr Mayer, der die roten Beeren empfehlen kann die die Babuschkas grad verkaufen, die angeblich nur genießbar sind wenn sie Frost bekommen haben.


      Ich habe "meiner" neuen Babuschka's Christstollen mitgebracht .
      Wir haben uns eine Babuschka ausgeguckt die immer sehr schöne und große Kartoffeln verkauft hat. Ich habe ihr dann immer alle abgekauft die sie hatte. Dann habe ich mal zu meiner Frau gesagt sie soll doch mal fragen ob sie auch eine größere Menge zu verkaufen hat.Wir sind dann zu ihr gefahren und ich habe über 100kg gekauft. Der Winter ist lang ;)
      Kilopreis weiß ich nicht, wir haben für einen 10 Liter Eimer voll 40 Griwna bezahlt.
      Das Leben als Rentner ist nicht das Schlechteste :D
      Na ja , eins stört schon , als Rentner bekommt man keinen Urlaub mehr
      :hmm:

      EL. schrieb:

      plougras schrieb:

      Kilopreis weiß ich nicht, wir haben für einen 10 Liter Eimer voll 40 Griwna bezahlt.


      diese Woche im NETTO Angebot - 2,5 Kg Speisekartoffeln 1,79 €



      - der 10 Liter Eimer = ca. 8 Kg (40 UAH) = 1 KG macht dann 5 UAH (ca. 0,18 €)...in DE 2,5 Kg = 1,79 € (48 UAH)...= 0.72 €/Kg
      Differenz DE zu UA = (0,18 € zu 0,72 €) ...0,54 €/14,50 UAH je Kilo...- Faktor 3,0....
      ...das Ganze hochgerechnet auf 20 To. (Lastzug) macht dann 10.800 € Preisdifferenz....oder beeindruckende 292.000 UAH (ohne Logistik etc.) :popcorn:

      - dazu noch bessere (Bio ?)-Qualität und größer, sowie besser im Geschmack. :)
      ...besser als wie arbeiten gehen 8o
      "wer mich beleidigt, bestimme ich" K.Kinski

      wenzel schrieb:

      Herr Mayer schrieb:

      Gruß Herr Mayer, der die roten Beeren empfehlen kann die die Babuschkas grad verkaufen, die angeblich nur genießbar sind wenn sie Frost bekommen haben.

      Was verkaufen sie denn derzeit? Рябина oder Калина?

      Nur калина, рябина gibt es nur im Frühling/ Sommer.
      "Liebe deinen Nächsten wie dich selbst."
      Kurt Cobain

      Herr Mayer schrieb:

      Nur калина, рябина gibt es nur im Frühling/ Sommer.

      Bin nicht so der Experte :/
      Aber mit Kalina habe ich schon sehr gute Erfahrungen gemacht.
      Die Schwiegermutter hatte mir da zwei Teeaufgüsse von gemacht, danach war meine Erkältung binnen 3 Tagen vorbei. Ob's aber jetzt wirklich vom Kalina war... wer weiß. Placeboeffekt würde ich nicht ausschließen :)
      Wer Kalina noch nicht kennt... Schmeckt am Anfang sehr gewöhnungsbedürftig, aber irgendwann ganz gut.
      Und für Frauen soll diese Beere wohl auch sehr interessant sein.
      Forget what hurt you but never forget what it taught you.
      Also für alle Kartoffelex- und Importeure dieser Welt, bei denen die aktuellen Erzeugerpreise in Deutschland nicht bekannt sind:

      Aktuelle Erzeugerpreise für Kartoffeln in Sachsen

      Was mich zu der Aussage bringt, das war kein wirkliches "Netto" - Angebot... ;)

      Generell dürften ukrainischen Kartoffelproduzenten, so wir über Flächen von mehr als 10 ha reden, schwere Zeiten bevorstehen, so nicht schon ein Konzern die Erzeugung für eine eigene Lebensmittelproduktion im Portfolio hat.

      btw. der Handel mit Kartoffeln wird in dem Moment interessant, wenn die Läger leer werden, dann kann man mit Im- und Export Geld verdienen (wenn man denn Lager und Ware hat) - und als zusätzliches Problem, Kartoffeln haben die dumme Eigenschaft extrem in der Erntemenge zu variieren, und dann ist nicht gesagt, daß wenn die Ernte schlecht ausfällt zumindest die Preise auf Grund des knappen Angebots hoch sind...

      Das Sicherste sind tatsächlich so 2 bis 5 ha im Portfolio und direkte Vermarktung, dann eine Maschinengemeinschaft zur Lege und zur Rodung und der Bauer kann damit sich ein (kleines) zusätzliches Standbein verschaffen. Dann paßt das.

      highway61 schrieb:

      Gibt es da nicht jetzt dann eine Steuererhöhung auf Zigaretten in der Ukraine?


      Mir sagt mal jemand "Nimm den Ukrainern nie Alkohol und Zigaretten sonst geht es sehr böse aus".

      Und machen wir mal ein dummes Gedankenexperiment ...

      Einkommen im unteren Bereich (DE) - ca. 1500 EUR
      => man könnte 250 Tage jeweils eine Packung Zigaretten davon kaufen (Stück 6 EURO).

      Einkommen Ukraine - ca. 3000 UAH
      => man könnte 150 Tage jeweils eine Packung Zigaretten davon kaufen (Stück 20 UAH).

      Allein diese mega simple Rechnung ohne großartig die Birne angestrengt zu haben zeigt einiges ;)
      Forget what hurt you but never forget what it taught you.

      wenzel schrieb:

      highway61 schrieb:

      Gibt es da nicht jetzt dann eine Steuererhöhung auf Zigaretten in der Ukraine?







      Einkommen im unteren Bereich (DE) - ca. 1500 EUR
      => man könnte 250 Tage jeweils eine Packung Zigaretten davon kaufen (Stück 6 EURO).

      Einkommen Ukraine - ca. 3000 UAH
      => man könnte 150 Tage jeweils eine Packung Zigaretten davon kaufen (Stück 20 UAH).

      Allein diese mega simple Rechnung ohne großartig die Birne angestrengt zu haben zeigt einiges ;)



      Meine Zigaretten kosten nur 15 Griwna. Und es ist eine Grosspackung mit 24 Stück. Da kann ich dann 200 Tage eine Schachtel kaufen bei 3000 Griwna monatseinkommen ;)
      Das Leben als Rentner ist nicht das Schlechteste :D
      Na ja , eins stört schon , als Rentner bekommt man keinen Urlaub mehr
      :hmm:
      Mal nen Tipp am Rande. Probiert mal Parlament aus. Die sind etwas teurer, aber das ist echt eine tolle Sache. Qualitativ ist das was vollkommen anderes als die ganzen Westmarken etc.
      Ich muss mich korrigieren ;) In meiner Marke sind 25 Stück drin und kosten 15,40 Griwna.
      @Ahrens
      Wer raucht schon Parlament wenn er President
      haben kann ;)
      Dateien
      Das Leben als Rentner ist nicht das Schlechteste :D
      Na ja , eins stört schon , als Rentner bekommt man keinen Urlaub mehr
      :hmm: