Erstes Treffen mit ukranischer Frau

      "Als Erfüllung menschlichen Wünschens und Strebens ist Glück ein sehr vielschichtiger Begriff, der Empfindungen vom momentanen bis zu anhaltendem, vom friedvollen bis zu ekstatischem Glücksgefühl einschließt, der uns aber auch als ein äußeres Geschehen begegnen kann, z. B. als glücklicher Zufall oder als eine zu Lebensglück verhelfende Schicksalswende. Glück darf nicht mit Glückseligkeit verwechselt werden, die meist in Zusammenhang mit einem Zustand der Erlösung erklärt und verstanden wird."

      Wikipedia.

      Ahrens schrieb:

      "Als Erfüllung menschlichen Wünschens und Strebens ist Glück ein sehr vielschichtiger Begriff, der Empfindungen vom momentanen bis zu anhaltendem, vom friedvollen bis zu ekstatischem Glücksgefühl einschließt, der uns aber auch als ein äußeres Geschehen begegnen kann, z. B. als glücklicher Zufall oder als eine zu Lebensglück verhelfende Schicksalswende. Glück darf nicht mit Glückseligkeit verwechselt werden, die meist in Zusammenhang mit einem Zustand der Erlösung erklärt und verstanden wird."

      Wikipedia.



      Und jetzt bin ich total verwirrt.

      Ich bleib dabei. Ich bin glücklich, sie macht mich glücklich und ich möchte mit ihr Glücklich bleiben.

      Siggi schrieb:

      In der Gunst steigen Männer aus zwei (wenig schmeichelhaften) Gründen:
      - Im Alter sterben sie früher als die Frauen, es gibt dann (gerade in UA) einfach nicht mehr genug Männer für jede Frau. Die meisten hier im Forum dürften aber nicht in der Altersklasse suchen, in der dies relevant wird.
      - Mit zunehmenden Lebensalter verfügen Männer i.a. über eine höhere materielle Sicherheit. Man schaue sich beispielsweise nur mal die Anzahl der Immobilienbesitzer im Alter von 25, 35 und 45 an. Viele Frauen (gerade aus UA) wollen Sicherheit bei der Familienplanung. (Um es auf den Punkt zu bringen: Lieber ein prall gefülltes Bankkonto als eine faltenfreie Stirn.)


      Ich möchte aber nicht auf eine solche -materielle- Betrachtung reduziert werden ("Sparschwein/reicher alter Sa..."...- mir schon gar nicht in einer Partnerschaft sich dessen im alltäglichen Leben (eines solchen Verhälnisses) bewusst zu sein.
      Ich würde mir gern noch einen kleinen Rest Selbstwertgefühl (Attraktivität/Interesse des anderen Geschlechts/nichtkomerzielle Bestätigung) erhalten (...ich weis ja aber das du es auf's Allgemeine bezogen hast und da hast du wohl leider wieder Recht :) ).
      Insofern nichts für mich :) (über meine eigene wirtschaftl. Situation haben "wir" erst sehr viel später gesprochen)...meine bessere Hälfte hat es nicht vordergründig interessiert - zumindest hat sich mich das so (bis heute) wahrnehmen lassen.
      - sinnhaftes Zitat - "ich habe nicht deine Geldbörse geheiratet..." - unbestritten ist natürlich eine materiell deutlich verbesserte/sichere Lebenssituation, was ich aber gern mache und auch als normal erachte.
      Wenn ich mich dazu noch erinnere wie lange wir über die Wohnsitznahme debattiert haben (2 Jahre) - für Sie war überhaupt nicht klar in DE zu leben (nun haben wir dazu noch eine neue größere Wohnung in UA + meine Poswiedka als "Preis" dessen).
      500 Jahre M.Luther "Wer nicht liebt Wein, Weiber und Gesang, / der bleibt ein Narr sein Leben lang."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „egonolsen“ ()

      egonolsen schrieb:

      Siggi schrieb:

      In der Gunst steigen Männer aus zwei (wenig schmeichelhaften) Gründen:
      - Im Alter sterben sie früher als die Frauen, es gibt dann (gerade in UA) einfach nicht mehr genug Männer für jede Frau. Die meisten hier im Forum dürften aber nicht in der Altersklasse suchen, in der dies relevant wird.
      - Mit zunehmenden Lebensalter verfügen Männer i.a. über eine höhere materielle Sicherheit. Man schaue sich beispielsweise nur mal die Anzahl der Immobilienbesitzer im Alter von 25, 35 und 45 an. Viele Frauen (gerade aus UA) wollen Sicherheit bei der Familienplanung. (Um es auf den Punkt zu bringen: Lieber ein prall gefülltes Bankkonto als eine faltenfreie Stirn.)


      Ich möchte aber nicht auf eine solche -materielle- Betrachtung reduziert werden ("Sparschwein/reicher alter Sa..."...- mir schon gar nicht in einer Partnerschaft sich dessen im alltäglichen Leben (eines solchen Verhälnisses) bewusst zu sein.
      Ich würde mir gern noch einen kleinen Rest Selbstwertgefühl (Attraktivität/Interesse des anderen Geschlechts/nichtkomerzielle Bestätigung) erhalten.
      Insofern nichts für mich :) (über meine eigene wirtschaftl. Situation haben "wir" erst sehr viel später gesprochen)...meine bessere Hälfte hat es nicht vordergründig interessiert - zumindest hat sich mich das so (bis heute) wahrnehmen lassen.
      - sinnhaftes Zitat - "ich habe nicht deine Geldbörse geheiratet..." - unbestritten ist natürlich eine materiell deutlich verbesserte/sichere Lebenssituation, was ich aber gern mache und auch als normal erachte.
      Wenn ich mich dazu noch erinnere wie lange wir über die Wohnsitznahme debattiert haben (2 Jahre) - für Sie war überhaupt nicht klar in DE zu leben (nun haben wir dazu noch eine neue größere Wohnung in UA + meine Poswiedka als "Preis" dessen).



      Ohman da sagt Du was. Die selbe Situation habe ich derzeit. Am liebsten würde es ihr gefallen, wenn ich zu ihr kommen würde. Auf Grund meines guten Arbeitsverhältnisses macht das aber Null sinn. Wir sind nun an dem Punkt in dem ich sage, Du kommst, und wenn das Alter passt, gehen wir zurück. Ich wäre absolut dafür in der UA zu leben. Aber die Arbeitssituation lässt es nicht zu. LEIDER

      plougras schrieb:

      Ich bin auch glücklich weil meine Frau ein Haus besitzt und mir ein Dach über den Kopf bieten kann

      Na endlich mal was handfestes. Damit kann ich was anfangen. Dazu fällt mir ein: "Gott erhalte mir meine Gesundheit und die Arbeitskraft meiner Frau"

      egonolsen schrieb:

      unbestritten ist natürlich eine materiell deutlich verbesserte/sichere Lebenssituation

      Das ist nicht zu unterschätzen.

      Das Lebensziel der meisten Ukrainerin die ich kenne besteht nicht in der Befriedigung materiellen Konsums (z.B. Handtaschen für 1500 Euro erwerben (lassen)). Solche Frauen waren und sind mir zutiefst unsympathisch. Sie werden i.a. die Männer bekommen, die sie verdienen.

      Gruß
      Siggi
      So Treffen ist gelaufen, leider mit einem eher unschönem Abschied. Meine ukrainische Freundin erwartete nachdem ich das Taxi zum Flughafen Zhulhany bezahlt hatte, dass ich ihr meine restlichen Griwna gebe. Ich hatte noch 650 übrig und wollte ihr 150 für das Taxi zum Bahnhof geben. Dann sagte sie was ich mit den übrigen Griwna in Deutschland wolle. Ich gab ihr 250, dann 350..aber sie wollte alles. Ich sagte das ich die übrigen Griwna für unser nächstes Treffen doch gut gebrauchen könne.
      Ich hätte ihr Tags zuvor nicht sagen sollen, dass ich mit den Griwna in Deutschland nichts anfangen könne, dass hat sie nämlich verkehrt aufgefasst.
      Draußen diskutierten wir weiter, sie schrieb mir auf Handy das ich geizig sei und sie schrieb mir was sie nur verdienen würde. Ich geizig wo ich alles in Kiew bezahlt hatte für sie? Ich bin dann verärgert kurz im Flughafen Gebäude verschwunden, bin dann aber wieder zu ihr raus gegangen. Sie hatte aber inzwischen Taxi mit Handy gerufen wie ich sehen konnte. Ich sagte ihr sie solle doch noch kurz mit im Flughafen rein kommen zum verabschieden und ich gebe ihr dort alle Griwna. Sie wollte aber nicht. Dann als Taxi kam rannte sie einfach los ohne sich von mir zu verabschieden, sie stieg ins Taxi und verschwand. Ich stand da und war enttäuscht und traurig zugleich. Die gemeinsamen Tage zuvor waren nämlich im Grunde sehr schön und harmonisch zugleich.
      Sie hat mir dann Samstag zuletzt noch dieses geschrieben und sich heute nicht mal mehr gemeldet bei mir. важно твое отношение ко мне, ты обещал возместить все мои расходы, но это для тебя очень проблематично....
      Я еще не встречала за всю свою жизнь такого жадного человека, который забирает с собой в Германии ,деньги , которые там рвут и выбрасывают
      Мне очень неприятно сейчас
      Сейчас, я понимаю причину - почему ты одинок...ни одна женщина не будет иметь долгосрочные отношения с таким мужчиной....я не исключение...
      Na da hast Du wirklich einen kapitalen Bock geschossen. Wegen der 20 Mark, das bringt so wohl kaum einer. Ich hätte als Autofahrer wenigstens noch das Argument gehabt, muss vor der Grenze nochmal
      volltanken, weils in Polen viel teurer ist.

      Und die Dame hab ich komplett falsch eingeschätzt. Hätte wetten können, die ist auch so ne виртуалщица, welche die Männer nur übers www verarscht, sich aber mit keinem je trifft.

      Jetzt gäbe es natürlich immer noch die Chance, neben einer Entschuldigung, durch regelmäßige XXX-transfers bis zum nächsten Treffen, ihr zu beweisen, dass Du eben doch nicht so ein Geizhals bist.

      Edit by Rumbo:
      Keine Werbung.

      Morgen,

      @Opelfan , also ich persönlich finde das Fresch. Wie soll das enden? Mehr, mehr, mehr... Nein, das ist keine Lösung ihr Geld zuzuschieben. Soll Zander sich seine Gefühle kaufen? Es hätte von Zander selbst kommen müssen. Aber ich finde etwas positives daran. Er weiß was sie sucht. Meine hat noch 10 Monaten noch immer Probleme, wenn ich ihr oder der Familie etwas zustecken soll. Ausschließlich für den Deutschkurs sagt sie nix mehr. Also eine die nur das Geld will, bei aller liebe, nein danke!!!

      @Zander, es tut mir für Dich sehr leid. Ich hoffe dennoch, das Du eine schöne Zeit hattest und tolle Erfahrungen mitgenommen hast. Kopf hoch, solltest Du an der UA hängen geblieben sein, die UA hat mehr als nur eine hübsche Frau. Und durchaus Frauen, die nicht nur die Kohle wollen. Hoffe, Du findest Sie. Ich hätte da vielleicht eine ;)