Fragen zu Kosten für Visa und weitere Dokumente

      Fragen zu Kosten für Visa und weitere Dokumente

      Guten Abend oder ein herzliches Moin, Moin aus Hamburg.

      Ich bin neu hier in der Runde und werde auch gleich die Möglichkeit nutzen, meine ersten Fragen los zu werden.

      Ich stehe seit Mitte Dezember letzten Jahres mit einer jungen Dame aus der Ukraine im E-Mail-Kontakt. Besagte Dame äußerte nun von sich aus den Wunsch, den nächsten Schritt zu gehen und mich hier im hohen Norden besuchen zu wollen.

      Nach einem Besuch im Reisebüro ihres Vertrauens vor Ort (Nikolaev) hat sie nun eine Auflistung benötigte Dokumente, sowie die folgenden Preise in Erfahrung gebracht:

      € 300,00 „international Passport“ als „urgent application“, wird innerhalb von 5 – 7 Tagen ausgestellt und muss bei der ortszuständigen Polizeidienststelle mit einer ihr vorliegenden Liste von Dokumenten beantragt werden.

      Mit dem „international Passport“ kann Sie dann ein Touristen Visa (Empfehlung des Reisebüros) beantragen, mit welchem sie dann bis zu 30 Tage durch Deutschland reisen darf. Kostenpunkt für dieses „urgent Visa“ ca. 150,00 + € 80,00 „as a counsellor contribution“ - was immer letzteres auch sein mag? Dazu kämen dann noch € 50,00 für die obligatorische Krankenversicherung.

      Der Flug (Hin- und Rückflug) von Kiev nach Hamburg gestaltet sich dagegen mit € 200,00 bis € 230,00 verhältnismäßig günstig. Ginge noch günstiger, je nach Fluggesellschaft, Reisetermin und Flugroute.
      Ich hätte nun gerne eurerseits mal eine Einschätzung zu den genannten Beträgen.

      Die Kosten für den Flug decken sich mit meinen Recherchen. Bei den anderen Kosten, speziell für das Visum, werden mir im Internet auf den „offiziellen“ Seiten, andere, günstigere, Summen angezeigt. Allerdings ist geschriebenes Wort natürlich auch immer recht geduldig.

      Ich würde mich eurerseits über Rückmeldungen freuen.
      Hallo in der Runde, ein herzliches Willkommen.

      Die Preise kommen mir irgendwie sehr bekannt vor. Findest mehr dazu auf Antiscam.

      Der internationale Paß kostet meines Wissens nichts in der Ukraine. Zudem bezweifel ICH sehr, daß diese Person einfach so mal eben ein Touristen-Visa für 30-Tage-Deutschland-Rundreise bei eigener Anreise bekommt. Und vor Reiseantritt kommt meiner Erfahrung nach dann ja noch ganz unvermittelt ein neuer Ausgabenposten auf Dich zu. Sowas wie Mutter muß in's Krankenhaus oder dergleichen.

      Vielleicht bietest Du der Person einfach mal an, sie in Nikolaev zu besuchen. Dürfte dann sehr schnell auf ein ziemliches Rumgeeier hinauslaufen und sich diese ganz große Liebe in Wohlgefallen auflösen...

      Tschuldigung, wenn ICH hier den Spielverderber gebe...
      Tue nie altruistisch etwas Gutes, denn es wird doppelt und dreifach im Üblen vergolten.
      Die Preise sind vollkommen überzogen und schreien nach Scam.

      Der Pass kostet selbst mit "Nachhilfe bei der Bearbeitungsgeschwindigkeit" nicht im Ansatz die genannte Summe.
      Das Visum ist auch für einen Drittel des Preises inkl. Visa-Agentur zu bekommen. Und beschleunigen braucht man da auch nichts, da die deutsche Botschaft relativ zügig arbeitet.

      Wenn ich deine Worte richtig verstanden habe, dann hast du die Dame noch nicht im Real Life gesehen, oder?
      Wenn die Dame aktuell keinen Pass besitzt, dann wird sie wohl auch keine Visa-Historie vorweisen können, oder?
      Der Pass wird eigentlich auch nicht bei der Polizei beantragt.
      Die Krankenversicherung ist auch preislich zu hoch angesetzt, merklich zu hoch.
      Hast du die Dame schon mal in Skype (o.ä.) sprechen können?
      Warum eigentlich die "urgent"-Nummer?

      Bitte verstehe mich nicht falsch, aber ich komme nicht umhin zu sagen, dass ich das starke Gefühl habe, du sitzt hier einem Scan auf.
      Am besten überweist Du das ganze schöne Geld per XXX an eine Bekannte der Dame. Dann kannst Du Dir sicher sein, dass Sie auch wirklich kommt...;)
      Tatsächlich wird Sie sich für die Überweisung bedanken, Dir vielleicht noch eine gefälschte Ticket- und Visabestätigung schicken und am Ankunftstag Dich kurz vor Ankunft informieren, daß die bösen deutschen Grenzbeamten Sie wieder zurück in den Flieger gesetzt haben.
      100% Scam - vergiß Sie oder wie ICH geraten hat: kündige an Sie zu besuchen - falls Sie drauf eingeht rate ich auf jeden Fall einen Plan B in der Tasche zu haben, falls Sie nicht erscheint.

      Edit by Rumbo:
      Keine Werbung.

      Cinderella_Search schrieb:

      Guten Abend oder ein herzliches Moin, Moin aus Hamburg.

      Ja moin :) Gut, dass du diesen Schritt gehst :) Wieder jemand dem wir hier viel Ärger ersparen können ;)

      Cinderella_Search schrieb:

      Ich stehe seit Mitte Dezember letzten Jahres mit einer jungen Dame aus der Ukraine im E-Mail-Kontakt. Besagte Dame äußerte nun von sich aus den Wunsch, den nächsten Schritt zu gehen und mich hier im hohen Norden besuchen zu wollen.

      Ist quatsch, der nächste Schritt wäre nämlich zu telefonieren/ zu Skypen bzw. euch wenigstens irgendwie mal per Webcam zu sehen. Wenn ihr euch dann so immer noch versteht habt ihr eine tolle Nebenbeschäftigung und könnt gemeinsam alles weitere, fast wie in einem persönlichem Gespräch, planen ;) Im Ansatz verliebte Frauen können nämlich nicht anders und wollen so schnell wie möglich skypen ;)

      Cinderella_Search schrieb:

      Reisebüro ihres Vertrauens vor Ort (Nikolaev)

      Das ist immer witzig... für uns Deutsche normal in ein Reisebüro zu gehen um eine Reise in irgendein Land zu planen... aber in der Ukraine findest du kein Reisebüro welches Visa für Deutschland besorgt. Falls doch, dann wäre es sehr komisch und die Leute die da ein wenig nachdenken wissen, das kann nur in Richtung "Verarsche" gehen. Mein Rat: Die Person die ein Visum für Deutschland haben will, sollte persönlich zur deutschen Botschaft oder zum sog. VAC gehen.

      Cinderella_Search schrieb:

      € 300,00 „international Passport“ als „urgent application“, wird innerhalb von 5 – 7 Tagen ausgestellt und muss bei der ortszuständigen Polizeidienststelle mit einer ihr vorliegenden Liste von Dokumenten beantragt werden.

      Klassiker - Ukrainische Frau braucht einen Reisepass da sie bisher nie irgendwo im Ausland war. Ich erzähle dir hier mal wie es wirklich abläuft und wie es dazu auch noch erheblich weniger kosten wird. Die Frau muss persönlich zum "OVIR". Dort werden u.a. auch Fingerabdrücke genommen. Der Reisepass wird in Ukraine wohl IMMER innerhalb von ca. 7 Tagen erstellt. Als Beweis dient der aktuelle und der letzte RP meiner Frau (Datum, Ausgestellt am usw.). Standardmäßig ist der Pass in 4 Wochen immer fertig. Wer ein wenig Geld ausgeben will kann ihn in 14 Tagen abholen. Wer es ganz eilig hat bucht die 5-7 Tage Variante. Es ist also egal ob du den Pass nach 14 Tagen abholst oder nach 5 Tagen. Bei "ausgestellt am" wird immer das Datum der Antragstellung + 5 Tage stehen. Ich sag mal in eurem Fall würden ja auch die 14 Tage reichen, oder sogar die 4 Wochen wenn man noch plant!? Warum dann direkt express und viel zu überteuerte Angaben!?!?! Derzeit sollte der Pass für 14 Tage bei maximal 1500 UAH liegen!!! Das wären wie bei uns nicht mehr als 60 Euro!!! Außerdem haben die Ämter in Ukraine auch eine Webseite wo dies steht. Meine Befürchtung: Du wirst auf Grund deiner Sprachprobleme in Sachen Russisch vollkommen ausgenutzt.

      Cinderella_Search schrieb:

      Mit dem „international Passport“ kann Sie dann ein Touristen Visa (Empfehlung des Reisebüros) beantragen, mit welchem sie dann bis zu 30 Tage durch Deutschland reisen darf. Kostenpunkt für dieses „urgent Visa“ ca. 150,00 + € 80,00 „as a counsellor contribution“ - was immer letzteres auch sein mag? Dazu kämen dann noch € 50,00 für die obligatorische Krankenversicherung.

      Krankenversicherung kannst du in Deutschland abschließen. Eine relativ teure Versicherung geht für mind. 8 Tage bei 13 Euro los. Ich selbst zahlte damals für 15 Tage glaube ich ca. 25 Euro. Die Angabe der 50 Euro ist auch wieder kompletter Humbug. Richtig wäre zudem, dass eine Versicherung aus Deutschland bei Vergabe von Visa lieber gesehen wird, als eine in der Ukraine über irgendein Reisebüro abgeschlossene...

      Cinderella_Search schrieb:

      Der Flug (Hin- und Rückflug) von Kiev nach Hamburg gestaltet sich dagegen mit € 200,00 bis € 230,00 verhältnismäßig günstig. Ginge noch günstiger, je nach Fluggesellschaft, Reisetermin und Flugroute.
      Ich hätte nun gerne eurerseits mal eine Einschätzung zu den genannten Beträgen.

      Mal nachgedacht? Die Webseiten wo du dies in Erfahrung bringen könntest wären wieder auf Deutsch/ zumindest in Englisch ;) Hier hat sie wohl etwas nachgedacht und bei Wizzair geschaut. Das ist in der Tat die günstigste Variante wenn du früh buchst.

      Cinderella_Search schrieb:

      Ich würde mich eurerseits über Rückmeldungen freuen.

      Die hast du ja jetzt schon fast bekommen.
      Eine ganz wichtige Sache ist... wenn du dir mit dieser Frau wirklich was aufbauen willst flieg selbst in ihre Heimat. Ich glaube wirklich jeder hier war beim ersten Treffen in Kiew oder direkt bei ihr zu Hause. Umgekehrt ist es extrem schwer für eine Ukrainerin nach Deutschland zu kommen. Sie brauch eben ein Visum, worauf die Chance sehr sehr gering sein kann. Du hingegen fliegst ohne Visum einfach in die Ukraine/ kannst dort am Stück bis zu 90 Tage bleiben.

      Ich hoffe der Schock bei dir hält sich in Grenzen,... war ziemlich direkt, aber so sollte das auch sein.
      Bringt nichts hier mit rosa Brille rumzulaufen, die hast du ja wahrsch. gerade selbst auf,..
      Es geht darum, dass wir dir hier objektiv Rückmeldung geben ;)

      Achja und falls du noch einen super Tipp haben willst: Bringe in eure Gespräche einen alten Kollegen ein den du um Rat gebeten hast (er spricht fließend Russisch und lernte auch seine Frau in der Ukraine kennen). Er hat dir dann das erzählt was wir dir so geantwortet haben. So kannst du sie mal ganz easy mit den Falschangaben konfrontieren. Schau wie sie reagiert und auch wie sie darauf reagiert, dass du nach Kiew kommen willst. Nur hab halt noch Plan B in der Tasche, falls sie dort dann nicht auftaucht.

      Alles Gute für die Zukunft!!!


      PS: Aktuelle Zusammenfassung
      Scam: 4 - Real: 0:
      »Die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten haben bei der Erfüllung ihres Auftrags die Grundsätze der Objektivität und Unparteilichkeit der Berichterstattung, die Meinungsvielfalt sowie die Ausgewogenheit ihrer Angebote zu berücksichtigen.«
      §11 Rundfunkstaatsvertrag
      <p>Such dir einen passenden Flug, nimm ein paar Tage Urlaub und k&uuml;ndige der netten Dame deinen Besuch an. Nicht umgekehrt (du bist ja der sich bem&uuml;hende und höfliche!) - und warte die Reaktion ab.

      <p>Du findest dort unten gen&uuml;gend Hotels oder Appartments (und auch gen&uuml;gend andere nette Kontake, wenn denn deine Bekanntschaft dich nicht! freudig am Flughafen in Empfang nimmt), und damit meine ich nicht Fuhlsb&uuml;ttel.</p>

      <p>btw. wenn du unbedingt 300,- Euro bei einem fake los werden willst, you are welcome.&nbsp;<img alt="wink" src="http://forum-ukraine.de/wcf/js/3rdParty/ckeditor/plugins/smiley/images/wink_smile.png" style="height:23px; width:23px" title="wink" />. , aber wenn schon Ukraine, dann ist z.B. im Institut in Kiev (keinHeiratsinstitut!), was ich betreue, eine wirklich nette Abteilungsleiterin&nbsp; (38 mit Sohn 6), die ist nett und freut sich &uuml;ber jede Zuwendung, die geht mit Sicherheit mit dir schick Essen, skype kann die auch und ist aus Fleisch und Blut - kein Gespenst und zeigt dir Kiev (und die will f&uuml;r sight-seeing bestimmt keine 300,- E). Und sei dir sicher, nicht nur hier im Forum gibt es 1001 Kontakte mehr, also fahr einfach hin, schau dich um, triff dich mit Leuten, und dann kannst du so einer gefakten Email-bettelei mit der Maus den &quot;trash&quot;-Korb zeigen.</p>

      Wie sprach meine Oma, gibt nicht nur ne Handvoll, gibt ein ganzes Land voll.</p>

      <p>Have fun!</p>


      Ich habe mir meinen neuen ukrainischen Reisepass hier in der ukrainischen Botschaft in Berlin geholt, dieser kostet
      120€ + 15€ Verwaltungsgebühr. Sich den Pass in der Botschaft zu holen ist immer deutlich teurer als im Inland.
      Deswegen ist es echt unwahrscheinlich, dass sie auch nur annähernd 300€ für den Pass in der Ukraine bezahlen muss.

      Laut meinen schnellen "Recherchen" im Internet bezahlt man dort um die 1200 UAH für nen Express-Pass. Der ganze Vorgang
      wird dann von nem privaten Unternehmen für dich abgewickelt und dauert ein paar Tage.

      Wenn man sich das alles selbst organisiert, bezahlt man laut ovir.info 377 UAH und wenn man ihn innerhalb 10 Tagen haben will
      bezahlt man ca. 634 UAH. Das bedeutet, dass man selbst zu den zuständigen Behörden laufen muss etc.
      Diese sind, wie schon gesagt wurde, nicht die Polizeistationen sondern der staatliche Migrationsdienst der jeweiligen Region.

      Zu den Visas kann ich leider nichts sagen.

      Hoffentlich hilft das ein wenig
      Hab noch extra für dich nachgeschaut...
      Schau mal hier :)

      Загранпаспорт, г. Николаев, цена 1 000 грн., заказать в Николаеве — Prom.ua (ID#2163639)

      Das sind die Preise ;) Kannst die Seite auf Deutsch übersetzen.
      Beachte, dass es eine Gesellschaft ist/ nicht das Amt. Hier sind die Preise immer etwas höher als beim Amt alleine ;)

      Titanrahmenbrille schrieb:

      Laut meinen schnellen "Recherchen" im Internet bezahlt man dort um die 1200 UAH für nen Express-Pass.

      Hab auch mal recherchiert wie du sehen kannst :P
      Ergebnis: 2450 (био) (+10дней)


      »Die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten haben bei der Erfüllung ihres Auftrags die Grundsätze der Objektivität und Unparteilichkeit der Berichterstattung, die Meinungsvielfalt sowie die Ausgewogenheit ihrer Angebote zu berücksichtigen.«
      §11 Rundfunkstaatsvertrag

      Titanrahmenbrille schrieb:

      Zu den Visas kann ich leider nichts sagen.


      Mal meine Frau gefragt...
      Gibt tatsächlich Reisebüros die sowas anbieten (für Businessman).
      Aber bleibt immer noch die Angabe von 300 Euro. Das deckt sich mit den ganzen Sachen die ich hier so über Scam gelesen habe.
      Ist so eine typische Summe wenn es um den Reisepass geht woran du direkt erkennst ist fake.
      »Die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten haben bei der Erfüllung ihres Auftrags die Grundsätze der Objektivität und Unparteilichkeit der Berichterstattung, die Meinungsvielfalt sowie die Ausgewogenheit ihrer Angebote zu berücksichtigen.«
      §11 Rundfunkstaatsvertrag
      Internationaler Reisepass kostet heute 2600 UAH, das sind rund 100 Euro (Dringende bzw. rasche Erstellung. Normale Erstellung kostet 50 Euro, oder noch weniger).

      Visum ist kostenfrei. Man hat nix dafür zu bezahlen, die Gebühren wurden vor einigen Jahren abgeschaffen..

      Lassen Sie die Frau keine Abzocke für Sie organisieren!
      Vielen Dank für die zahlreichen Rückmeldungen, offenen Worte und die genannten Infos.

      Mit dem Thema Scam habe ich mich bereits ausgiebig beschäftigt und hatte auch schon diverse Kontakte zu Scamern, bin daher auch nicht mehr ganz ungeübt, was den Umgang angeht und entsprechend sensibilisiert. Von daher auch meine Anfrage hier im Forum, indem ich übrigens auch schon sei einigen Wochen intensiv mitlese.

      Ich bin eher aus Neugierde in das Thema "Partnersuche in der Ukraine" hereingerutscht und vertiefe dieses gerade. Da ich nicht zwingend auf der Suche nach einer Partnerin bin, gehe ich das Thema eher entspannt und aus sportlicher Sicht an. Da ich ein eher skeptischer und vorsichtiger Geselle bin, gehe ich solche Angelegenheiten auch eher mit einer gewissen Sensibilität an. Wenn mich Amors Pfeil erwischt, Ok, wenn nicht, dann ist das auch in Ordnung für mich.

      @Wenzel. So etwas schockt und/oder enttäuscht mich schon lange nicht mehr.

      Die Ausgangssituation war letztendlich jene, dass sie von sich aus ein Reisebüro kontaktiert hat um das mögliche Vorgehen für eine Reise nach Deutschland und die entsprechenden Preise herauszufinden. Da ich den Sachverhalt nicht überprüfen kann, nehme ich diesen erst einmal so hin. Allerdings hatte ich im Vorwege schon mal versucht, ungefähre Preise zu Recherchieren - was sich allerdings als nicht ganz einfach erwiesen hat. Daher nochmal meine Frage hier im Forum. Und die Rückmeldungen zeigen ja auch, dass z.T. sehr unterschiedliche Angaben zum Thema gemacht werden.

      Ich werde die Dame am Montag mal mit den hier gesammelten Informationen konfrontieren und schauen, wie sie reagiert. Sollte sich in den nächsten Tagen noch etwas aufregendes ergeben, dann berichte ich gerne darüber.
      Einfach mal skypen und im Sommer in die Ukraine fliegen.

      Das kann nur gut werden, denn das schwarze Meer ist nicht weit und Nikolaev ist ne coole Stadt!
      Odessa ist auch nicht weit weg, da kann man sich immer ganz gut die Zeit vertreiben und es ist immer was los.

      Vielleicht trifft dich da auch der Pfeil Amors, per Zufall ^^


      Viel Glück und Erfolg noch!
      Habe in der Ukraine nachgefragt und mittlerweile folgende Info bekommen:

      Die Ausstellung eines internationalen Reisepasses (klassisch, nicht biometrisch) für einen Bürger der Ukraine kostet um die 1.000 UAH. Wohlwollend umgerechnet sind das ca. 40,-€.
      Bzgl. eines beschleunigten Verfahrens (offiziell, wie es hier in Deutschland heißt: "Express-Pass") konnte mir nichts gesagt werden - zumindest nichts belastbares.
      So der ukrainische Bürger in seiner Lebensrealität mit seinem durchschnittlichen Informationsstand einen internationalen Pass schneller benötigt, kostet das wohl 500 UAH on Top, wohlwollend aktuell mit 20,-€ zu bewerten. Wieviel dieses Aufpreises offiziell oder bestechend einzuordnen ist, ist mir nicht ganz klar.

      Dokumenten-Verluste können/sollen/dürfen/müssen bei der Polizei gemeldet werden.
      Braucht es ein temporäres nationales Dokument kann man sich wohl an die Polizei wenden. Der Inlandspass hat eine andere (höhere) Wertigkeit als unser "Perso".
      Stichwort = Melde- und Registrierungssystem.


      „as a counsellor contribution“

      In welchem Land soll das Toure-Visum denn gekauft werden?
      Gemäß meiner Info bekommt man für den aufgerufenen Preis inkl. vermeintlicher Pass-Kosten auch ein gefaktes Jahres-Schengen-Visum in dem einen oder anderen Staat.

      Das deutsche Toure-Visum unter Nennung der konkreten Reise-Route (was natürlich ebenso gefakt wird), kostet merklich weniger.
      Selbst die Vermittlungskosten machen den Betrag nicht voll.

      Bzgl. des internationalen Passes muss man aufs "OVIR" - die Polizei hat damit nichts zu tun.
      Die Aussage deiner Mail-Bekanntschaft ist so nicht korrekt.

      CruisingT schrieb:

      Das deutsche Toure-Visum unter Nennung der konkreten Reise-Route (was natürlich ebenso gefakt wird), kostet merklich weniger.
      Selbst die Vermittlungskosten machen den Betrag nicht voll.

      Bzgl. des internationalen Passes muss man aufs "OVIR" - die Polizei hat damit nichts zu tun.
      Die Aussage deiner Mail-Bekanntschaft ist so nicht korrekt.


      Genau meine Meinung, weshalb ich auch denke, dass die Zahlen sehr stark nach oben korrigiert wurden was eindeutig Zeichen von Abzocke ist. Was sieht man also wieder? Selbst Leute die mit Scam Erfahrung haben müssen aufpassen ;)

      Was für mich aber immer noch nicht klar ist...
      Wenn man doch nur per E-Mail Kontakt hat wie kann man da direkt ein Treffen planen ohne sich vorher irgendwie in Skype unterhalten/ gesehen zu haben? Für mich wäre das inkl. den Angaben der Preise sofort Kontaktabbruch. Da kann die Dame noch so toll sein oder gut aussehen. Wenn selbst die kleinen Dinge schon (so wie es aussieht) Fake sind, was noch alles!?
      Das ist natürlich nur meine Meinung. Hoffe diese ist für den ein oder anderen hier nicht zu direkt.
      »Die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten haben bei der Erfüllung ihres Auftrags die Grundsätze der Objektivität und Unparteilichkeit der Berichterstattung, die Meinungsvielfalt sowie die Ausgewogenheit ihrer Angebote zu berücksichtigen.«
      §11 Rundfunkstaatsvertrag
      Guten Abend zusammen.

      Danke für die zahlreichen Antworten und Kommentare. Vermutlich hätte ich meine Frage etwas präzisier stellen sollen. Mir ging es nicht um eine Bewertung, ob es sich bei der jungen Dame um einen Fake oder Spam handelt, sondern vielmehr darum, was die Beschaffung der im Eingangsthread genannten Dokumente und Unterlagen kostet und welchen Weg man hierzu beschreiten muss. Diese Frage wurde ja ausführlich beantwortet.

      Wie schon erwähnt, gehe ich diese Sache aktuell eher aus Neugierde an, die verschiedenen Facetten interessieren mich einfach, und sehe das Ganze dadurch auch eher sportlich, da ich nur an Erfahrungen gewinnen und bei geringem Einsatz, wenig verlieren kann.

      Um diesen letzten Kontakt ist es wirklich schade, da dieser gänzlich anders verlaufen ist, als all die anderen Kontakte, die ich bislang hatte. Mit wenigen geschriebenen Worten, war so etwas wie eine "Seelenverwandtschaft" (bitte nicht überbewerten) zu spüren - dies hatte ich bei den vielen anderen Kontakten, in der Tiefe, bisweilen nicht mal im Ansatz.

      Nur mal zum Verständnis. Die besagte Dame, hatte von sich aus geäußert, nach Deutschland reisen zu wollen und sich auch um die Informationsbeschaffung zu kümmert. Meinen ersten Kommentar zu dem Thema, gab ich erst der zu der Angelegenheit ab, als Sie mir die Preise und das vorgehen nannte. Dieser bestand aus einer kritischen Anmerkung über die Höhe der genannten Tarife, sowie dem von ihr benannten Verfahren. Ferner postete ich zwei Links, 1 x von der deutschen Botschaft in Kiew, sowie von der VFS.Global - beides jeweils zur ukrainischen Version. Ach ja. An dieser Stelle hatte ich angedeutet, dass ich bereit wäre, mich an den Kosten zu "beteiligen". Womit dann auch bis zum heutigen Tage, ihrerseits auch eine Funkstille eingeleitet wurde. Mein Post mit der Anfrage hier im Forum, folgte dann erst im Anschluss.

      Das Ganze klingt jetzt leider wie eine Rechtfertigung, soll aber lediglich als Erklärung zum Verständnis dienen.

      Nachtrag:
      "SPOOKY..." Nachdem ich diesen Post hier abgesetzt hatte, bekam ich nahezu zeitgleich eine E-Mail von der besagten jungen Dame :). Wenn ich mal die Möglichkeit, dass es sich bei ihr um einen Fake der Scam handelt, nicht aus den Augen verliere, aber doch in den Hintergrund schiebe, dann stellt sich mir das Bild einer "jungen, attraktiven, intelligenten, sehr gebildeten, aber auch sehr naiv agierenden und beinahe hilflos- oder überfordert-wirkenden jungen Dame vor mir, die vielleicht auch ein wenig verwöhnt wurde. Eine Prinzessin, die auf der Suche nach ihrer Erbse ist ;) . Ich werde mal schauen, wie es weitergeht. Es bleibt also spannend.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Cinderella_Search“ ()

      wenzel schrieb:

      CruisingT schrieb:

      Das deutsche Toure-Visum unter Nennung der konkreten Reise-Route (was natürlich ebenso gefakt wird), kostet merklich weniger.
      Selbst die Vermittlungskosten machen den Betrag nicht voll.

      Bzgl. des internationalen Passes muss man aufs "OVIR" - die Polizei hat damit nichts zu tun.
      Die Aussage deiner Mail-Bekanntschaft ist so nicht korrekt.


      Genau meine Meinung, weshalb ich auch denke, dass die Zahlen sehr stark nach oben korrigiert wurden was eindeutig Zeichen von Abzocke ist. Was sieht man also wieder? Selbst Leute die mit Scam Erfahrung haben müssen aufpassen ;)

      Was für mich aber immer noch nicht klar ist...
      Wenn man doch nur per E-Mail Kontakt hat wie kann man da direkt ein Treffen planen ohne sich vorher irgendwie in Skype unterhalten/ gesehen zu haben? Für mich wäre das inkl. den Angaben der Preise sofort Kontaktabbruch. Da kann die Dame noch so toll sein oder gut aussehen. Wenn selbst die kleinen Dinge schon (so wie es aussieht) Fake sind, was noch alles!?
      Das ist natürlich nur meine Meinung. Hoffe diese ist für den ein oder anderen hier nicht zu direkt.

      Woher willst Du denn ohne skype überhaupt wissen wie toll die "Dame" aussieht, oder ob es nicht doch eher ein Herr ist?

      Titanrahmenbrille schrieb:

      Diese sind, wie schon gesagt wurde, nicht die Polizeistationen sondern der staatliche Migrationsdienst der jeweiligen Region.


      Wie lautet denn hierzu der ukrainische Terminus? Wo wäre denn die zu Nikolaev nächstgelegene Dienststelle - Odessa?

      wenzel schrieb:

      Gibt tatsächlich Reisebüros die sowas anbieten (für Businessman).
      Es soll sich hierbei um ein Reisebüro von TUI mit Hauptdependance in Odessa, sowie einer Zweigstelle in Nikolaev handeln.