Reise in den Donbass

      Reise in den Donbass

      Meine Frau startet heute in den Donbass in Ihren Urlaub zur Familie, werde mal hier Berichten, was Sie mir für Eindrücke schildert.
      Sie ist ca 50 km von der Front entfernt, wenn es interessiert kann hier ein paar Fragen stellen oder nur mitlesen.
      Ich möchte das der Thread unpolitisch bleibt und möchte keine Diskussionen vom Zaun brechen.
      Gestern hats irgendwo geschossen, hatte aber nichts mit der Auseinandersetzung zu tun und
      keiner wußte was Sache war.

      Im Allegmeinen würd ich die Lage als ruhig bezeichnen.

      Fasse langsam den Gedanken, das ich da im August endlich wieder
      Urlaub machen kann...heureka...
      Wo ist denn bei Dir 50 km von der Front ? Meine Frau ist auch aus dem Donbass
      Ich weiß, dass ich nichts weiß.

      Sokrates (470-399 v.Chr.)

      Erfahrung ist eine nützliche Sache. Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte.
      Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

      Bestätigung holt man sich dort, wo man annimmt sie auch zu finden.
      ok
      Krasnoarmeisk sollte es heissen meint meine Frau . Wie ist Sie denn dort hingefahren ? Bus von Kiev über Mariupol ?

      finde deinen Bericht sehr spannend !
      Ich weiß, dass ich nichts weiß.

      Sokrates (470-399 v.Chr.)

      Erfahrung ist eine nützliche Sache. Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte.
      Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

      Bestätigung holt man sich dort, wo man annimmt sie auch zu finden.
      ok

      romeomustdie11 schrieb:

      Krasnoarmeisk sollte es heissen meint meine Frau . Wie ist Sie denn dort hingefahren ? Bus von Kiev über Mariupol ?

      finde deinen Bericht sehr spannend !


      Du also das ganze ging sehr locker. Mit dem Flieger nach Kiew - Flughafenwechsel - und weiter mit dem Flieger nach Dnepropetrovsk, danach mit dem
      Zug Krasnoarmeisk und dann Privat weiter.

      Hat recht zügig funktioniert ist Mittags ( 13 uhr) los und war Nachts um 2 dort.

      In Mariupol konnte ich die Lage nicht beurteilen, deswegen haben wir diesen Weg nicht gewählt.
      Habe es mir mal auf maps angeschaut, logsch über Dnejpr "

      gab es irgendwelche Kontrollen , wie ist es in ihrer Stadt ? Militär etc ?
      Ich weiß, dass ich nichts weiß.

      Sokrates (470-399 v.Chr.)

      Erfahrung ist eine nützliche Sache. Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte.
      Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

      Bestätigung holt man sich dort, wo man annimmt sie auch zu finden.
      ok

      romeomustdie11 schrieb:

      Habe es mir mal auf maps angeschaut, logsch über Dnejpr "

      gab es irgendwelche Kontrollen , wie ist es in ihrer Stadt ? Militär etc ?


      Nach Ihrer Aussage war es ohne Probleme, weil sie im Zug war. Mit Privatem PKW oder diesen "Turbo Bussle" kann es anders sein.
      Mußt ja so sehen die suchen was und können ja nicht jeden einsperren, deswegen erwarte ich da auch in meinem Sommerurlaub
      keine Probleme, wenn die Lage so bleibt wie sie ist.
      Ich frage so gezielt , da eine Bekannte meiner Frau desöfteren mit dem Zug fuhr und es da schon Probleme mit Soldaten gab .

      aber in ihrer Stadt ist soweit ruhig ?
      Ich weiß, dass ich nichts weiß.

      Sokrates (470-399 v.Chr.)

      Erfahrung ist eine nützliche Sache. Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte.
      Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

      Bestätigung holt man sich dort, wo man annimmt sie auch zu finden.
      ok
      Meine Frau schaut sich gerade ein paar Häuse für uns an, damit der 5 Jahrsplan gedeien kann.
      Der Wechselkurs lädt aber grad echt zur Immoinvestition ein.
      Unserproblem ist grad das die Grundstücke typisch für die Ukraine relativ wenig Land dabei haben,
      da müssen wir wohl um uns rum noch ein paar dazu kaufen...

      Die Lage sollte nicht zu weit weg von einer größeren Stadt sein.

      Für mich sind dabei 4 Sachen wichtig
      Land für Expansion
      Brunnnen
      Kanalisation
      Internet

      sollte noch was da sein?

      Tobias schrieb:

      Meine Frau schaut sich gerade ein paar Häuse für uns an, damit der 5 Jahrsplan gedeien kann.
      Der Wechselkurs lädt aber grad echt zur Immoinvestition ein.
      Unserproblem ist grad das die Grundstücke typisch für die Ukraine relativ wenig Land dabei haben,
      da müssen wir wohl um uns rum noch ein paar dazu kaufen...

      Die Lage sollte nicht zu weit weg von einer größeren Stadt sein.

      Für mich sind dabei 4 Sachen wichtig
      Land für Expansion
      Brunnnen
      Kanalisation
      Internet

      sollte noch was da sein?

      Wie wär's mit Strom und Gas? ;)

      Ansonsten war ICH immer der Meinung, daß der Wechselkurs relativ wenig mit den Immopreisen zu tun hat, da man für gewöhnlich in U$-Dollar verhandelt. Bei unserer Immobiliensuche in Lviv war seitens der Agenturen stets nur von U$-Dollar die Rede. Und auch so erfahre ICH bei Gesprächen mit meiner Holden nur von Dollar.

      Insbesondere die prekäre Lage der ukrainischen Bevölkerung drückt auf die Preise.
      Tue nie altruistisch etwas Gutes, denn es wird doppelt und dreifach im Üblen vergolten.

      ICH schrieb:

      Tobias schrieb:

      Meine Frau schaut sich gerade ein paar Häuse für uns an, damit der 5 Jahrsplan gedeien kann.
      Der Wechselkurs lädt aber grad echt zur Immoinvestition ein.
      Unserproblem ist grad das die Grundstücke typisch für die Ukraine relativ wenig Land dabei haben,
      da müssen wir wohl um uns rum noch ein paar dazu kaufen...

      Die Lage sollte nicht zu weit weg von einer größeren Stadt sein.

      Für mich sind dabei 4 Sachen wichtig
      Land für Expansion
      Brunnnen
      Kanalisation
      Internet

      sollte noch was da sein?

      Wie wär's mit Strom und Gas? ;)

      Ansonsten war ICH immer der Meinung, daß der Wechselkurs relativ wenig mit den Immopreisen zu tun hat, da man für gewöhnlich in U$-Dollar verhandelt. Bei unserer Immobiliensuche in Lviv war seitens der Agenturen stets nur von U$-Dollar die Rede. Und auch so erfahre ICH bei Gesprächen mit meiner Holden nur von Dollar.

      Insbesondere die prekäre Lage der ukrainischen Bevölkerung drückt auf die Preise.


      Hast recht bzgl Heizung setzte ich eher auf Holz und Koks.
      Strom liegt quasi üverall, aber hast recht ist esentiell