Neue direkte Zugverbindung Wien - Lviv - Kiev

      DerWiener schrieb:

      Die Nachteile hast Du ja schon selber geschrieben, ich streiche das nochmals raus:

      Budvar schrieb:

      Hat schon jemand Erfahrung gemacht über die slovakai zu fahren? Da gibts ja das günstige citystar Ticket. Allerdings muss man dann einmal in Kosice umsteigen.
      Kosten für hin und zurück 132,60€ für 2 Personen (Bratislava - Kyiv) + 52€ für jede Fahrt für das Schlafabteil. Also insgesamt 236,60€.
      Die direkte Strecke Wien - Kiev kostet in meinem Fall hin und zurück 362€.

      Tägliche Verbindung
      Bratislava hl.st. 08:03. > Košice 13:53
      Košice 15:10 > Kiev Pass. 14:08
      Fahrzeit 29:05h


      Ist also eher etwas für Liebhaber von Bahnreisen.
      Um das Geld kannst Du locker von Bratislava mit Wizzair nach Kiev Zhuliany fliegen. Sind 2 Stunden Flug statt 29 Stunden im Zug.

      Kosice:
      Umstieg war es bei mir in der anderen Richtung nicht. Es war nur ein Aufenthalt von 2 Stunden. Vom Bahnhof 10 Minuten in das wunderschöne Stadtzentrum von Kosice gegangen, ein gutes Steak und ein gutes Bier getrunken.

      Zeitlich ist das aber echt lähmend:
      Kurz vorher war die Grenzkontrolle Ukraine - Slowakei.
      Und das Austauschen der Fahrgestelle von russischer Breitspur auf Normalspur. Da vergehen sinnlose Stunden.


      Ich würde auch lieber fliegen, aber die Frau hat Flugangst. Deswegen wollen wir mit dem Zug fahren. Bisher sind wir immer von Frankfurt aus mit dem Bus gefahren. Wir sind also lange Fahrten gewohnt. Außerdem haben wir immer viel Gepäck. .

      rsl schrieb:

      Ich habe gestern in UA am Schalter Lviv- Wien fuer 1488 UAH Fahrt plus 548 UAH Schlafplatz im 3er gekauft (2036 UAH/ 32,xx = 63 EUR). Also nix mit 10 EUR teurer in UA.
      Die Option 2er Coupe konnte ich gar nicht waehlen.
      Die o.g. Zugausfaelle 18.- 25. Mai kommen uebrigens durch Reparaturarbeiten an der Strecke zu Stande.


      Preise sind an sich nun in .at und .ua die gleichen. Da die Preise aber in EUR fixiert sind, können sich bei Kauf in der Ukraine je nach Wechselkurs Schwankungen ergeben, ausserdem kommt noch eine sogenannte "Kommissionsgebühr" von 32 UAH dazu. Ein bisschen teurer ist es dadurch zwar, aber allenfalls um 1-2 EUR.

      Einzelplätze in 2er-Abteilen kann man über die UZ nicht buchen, ein ganzes Abteil für 2 Personen geht mWn schon.

      Und die Streckensperre im Mai ist eigentlich nicht wegen Reperaturarbeiten, sondern weil dann auf der Karpatenstrecke der neue Beskid-Tunnel in Betrieb genommen wird und daher die gleistechnische Anbindung an den beiden Enden des Tunnels umgeschwenkt wird (vom alten auf den neuen, zweigleisigen Tunnel).