suche werkstatt oder große Garage in Kiew und KOntakte Bereich: Lackierung, Verchromen usw

      suche werkstatt oder große Garage in Kiew und KOntakte Bereich: Lackierung, Verchromen usw

      Moin,

      sagt mal, hat jemand ne Idee bzw weiß, wie ich ne geeignete Werkstatt oder große Garage in Kiew finde?
      MIETEN!

      Suche auch firmen die
      - Sandstrahlen
      - Lackieren
      - Verchromen
      - Folieren
      - Polsterei
      aht hier jemand Erfahrung mit Motoreninstandsetzung in Ukraine? Ich meine welche die wissen, das z.B. bei luftgekühten 4 Zylindern das Hohnmass unterschiedlich zu den Inneneren und den Außenzylindern anders ist?
      Mache nur luftgekühlte (shit ne, mache ja auch ZL900er Umbauten!) :help:
      I am lost in a funny Country
      Und wenn keine Ahnung hast, einfach mal die Klappe halten.
      Rolsch, wie war das mit den 81ern?
      ich stelle einfach Fragen und vllt kann mir ja einer nicht nur "so genannte Tipps" geben sondern auch was aussagen, wenn er was sagt!
      Und sorry das ich Fragen stelle, habe aber schon in der Schule gelernt, nur wer Fragt, bekommt Antworten!

      Und jetzt zeige mir einfach mal, wo ich hier nach nachhaltigen Geschäftskontakten gefragt habe?

      Berater: wofür? Auto in der Ukraine nutzen? Oder was der Zoll bzw wie die Bestimmungen für Mopeds sind? Hast Du Plan davon? ich nicht, deshalb frage ich ja!

      Erfüllungsgehilfen? weißt Du was das bedeutet?

      Bist auch ein kleiner Scherzkeks, oder? Mir willst ans Bein pickeln, weil ich diesen Thread hier bei Visa usw stehen habe, aber Du fragt nach Kfz Werkstattpreisen bei der Sparte Hotels. Fällt Dir was auf? Lebst Du hier, frage nur, weil deine Profil so aussagekräftig ist wie dein Hinweis mit den Hells!

      Rolsch, ich will nichts, was andere hier evetuell schon vor mir gefragt haben. Aber was ist DEin Problem?
      Wenn Du ein Problem mit mir hast, dann nur gerade heraus!

      UND WENN DU SCHON HIER ANTWORTEST: Kann doch sein oder hätte doch sein können, das einer aus dem Forum bzw aus seinem Bekanntenkreis eine Werkstatt oder so vermieten möchte. Willst Du denen auch was vorhalten?
      I am lost in a funny Country
      Und wenn keine Ahnung hast, einfach mal die Klappe halten.
      Na dann mal eine straight forward klassische norddeutsche Ansage Frank.

      Die Entwicklung meines technischen Netzwerkes in Estland und Lettland hat so in etwa 20 Jahre gedauert. Seit so x Jahren verlassen sich die Leute auf mein Wort, machen in etwa was sie sollen, für vernünftige Kurse. Und es gibt immer wieder leider heute auch noch Ausreißer nach unten..., und ich denke ich bin gut vernetzt.

      Es wird sicher gute Lackierer in Kiew geben, aber geh mal davon aus, je besser, je mehr Arbeit haben die auch. Polstern ist ähnlich. Die warten gerade auf dich. Verchromen? Und am Ende noch vorher aufarbeiten? Mann, sowas suche ich sofort, immer her mit der Adresse...

      Eine Halle? Da soll sich deine Holde mal ans Telefon setzen, wenn sie da nicht 10 Angebote in 5 Tagen schafft, dann ist die ein bißchen zu blond...

      Das mit der Motoreninstandsetzung mit Hondakenntnissen buche ich mal unter "Scherze gehören dazu" ab...

      Über die kannst du dann lachen, wenn z.B. wertvolle ET einfach verschwunden sind, weil der Ausführende gerade dabei ist sich um seinen Namen zu bringen/zu saufen und einfach "wech" ist.

      btw. schau mal hier rein / For Sale | Fredy.ee der Typ lässt nur so z.B. alles im Westen verchromen..., der ist aber bitte ! keine Empfehlung, nur mal so um dir die Augen zu öffnen

      Und fast alles, was ich in de Ukraine gesehen habe, ist sehr weit vom Standard weg, den man für gute Preise im Westen weiterverkaufen kann.
      eetarga, vielen Dank,

      du, war als porsche manager in den Usa (NYC) udn habe die hände über den Kopf zusammengeschlagen, wie die da gelackt ahben.
      ABER, wenn genug Farbe rauf kommt und dann lang genug poliert wird, kann selbst das was werden!

      lach das Du von Honda ausgehst. wobei ich eher Kawamann bin udn in D / EU ein funktionierendes Netzwerk habe (z.B. ne eigene Lackerei!)
      ABER, ich will mit einem HD's 60-80er jahre in der Ukraine umbauen. und dann Rahmen , Motoren usw hin und herschicken ist auch wahnsinn!
      ABER vllt ist das ja genau so eine Marktnische, die sich hier rechnet! Muss davon gott sei dank nicht leben!

      wegen halle: wollte hier zu erst gefragt haben. war nicht böse gemeint

      ABER, DANKE für die Hinweise. Wenn ich helf
      I am lost in a funny Country
      Und wenn keine Ahnung hast, einfach mal die Klappe halten.
      Ich kenne das so, dass Leute aus Kiew bei mir in D lackieren lassen haben, weil es in Kiew zu teuer war und zu lange gedauert hätte.
      Kostenvoranschlag war seinerzeit 500€ und das sollte 1 Woche dauern.
      Bei mir hat das die Hälfte gekostet und nach 4 Stunden ist er mit seinem Auto wieder vom Hof gefahren. :whistling:
      Ich habe noch nie verstanden, wie man beim Biathlon Zweiter werden kann.
      Man hat doch ein Gewehr...
      Hi, also, wenn ein Auto z.B. gelackt werden soll, dann muss es auch teilzerlegt werden. Und eben, bei Abfahrt auch wiedder zusammengebaut werden!

      Das es zu teuer ist und zu lange dauert, kann ich eben nicht wissen, deshalb frage ich ja.
      Hatte nur im November in Odessa einen Dodge Ram 1500 Longbed Singlecab machen lassen udn der hat 4 Tgae (mit zerlegen udn zusammenbau) und 800 Euro inkl Lack für den ganzen Wagen mit ALLEN Arbeiten udn Lack gekostet. War zwar nicht TOP l,Lackung, aber ne nutzbare Verkaufslackierung. Nur der Typ ist jetzt nach Berlin gezogen bzw wolle umziehen.
      I am lost in a funny Country
      Und wenn keine Ahnung hast, einfach mal die Klappe halten.

      Frank-G. schrieb:

      ABER, wenn genug Farbe rauf kommt und dann lang genug poliert wird, kann selbst das was werden!


      Das aber auch nur in USA, wo thermoplastische Lacke verwendet werden. Überbeschichtung bei unseren Acryllacken ist auf lange Sicht zum scheitern verurteilt. Risse und Abplatzungen sind die Folge.
      Ich habe noch nie verstanden, wie man beim Biathlon Zweiter werden kann.
      Man hat doch ein Gewehr...
      hi, du acryllacke verwenden aber nur noch "alte hasen"!
      außerdem werden auf vielen Grundlacken SOVIEL Klarlack usw raufgehauen, das man darin dann nachher die Tiefe auch geil sehen kann.
      es ist immer die Frage, welche Lacke bzw Zusätze man verwendet!
      I am lost in a funny Country
      Und wenn keine Ahnung hast, einfach mal die Klappe halten.
      stimmt schon, denn die heutigen wasserbasierenden Lacke sind auch Acryllacke, Sorry, habe ich mich falsch ausgedrückt. wo du recht hast du recht
      I am lost in a funny Country
      Und wenn keine Ahnung hast, einfach mal die Klappe halten.
      Wasserlack hat nichts mit Acryl zu tun.
      Es gibt entweder wasserbasierende Lacke oder Acryllacke.
      Beim Zweischichtsystem ist der Basislack ein Wasserlack und der Klarlack ein Acryllack.
      Im Einschichtsystem nutze ich ausschließlich Acryllacke.
      Ich habe noch nie verstanden, wie man beim Biathlon Zweiter werden kann.
      Man hat doch ein Gewehr...
      lach, das kann jetzt aber ne lustige diskussion werden!

      auch heute wasserbassierende Lacksysteme für Kfz Lacke basieren auf Acryllacke. nur ist die zusammensetzung usw aus vercshiedenen Gründen seit den 80-90er Jahren verändert. Nur Gott sei Dank hat man ja Lackiermeister in der Fa, die sich nicht um das Wirtschaftliche sondern um das technische kümmern.
      I am lost in a funny Country
      Und wenn keine Ahnung hast, einfach mal die Klappe halten.

      Frank-G. schrieb:

      auch heute wasserbassierende Lacksysteme für Kfz Lacke basieren auf Acryllacke. nur ist die zusammensetzung usw aus vercshiedenen Gründen seit den 80-90er Jahren verändert.


      Dann versuch mal, ein Acrylharz mit Wasser zu vermischen. Bin gespannt, was dabei raus kommt.
      Der bekannte lösemittelhaltige Basislack wurde seinerzeit durch Wasserlack ersetzt.
      Acryllacke blieben dagegen nahezu unverändert. Einzig der Klarlack wurde im Zuge der Wasserlack-Einführung in VOC-Qualität hergestellt. Dieser Klarlack hat einen höheren Festkörperanteil und da sind dann nicht mehr wie früher 2 Spritzgänge notwendig, sondern lediglich nur noch 1,5 Spritzgänge.
      Ich bin inzwischen vom VOC-Lack wieder abgerückt. Man spart zwar etwas Material ein, aber dafür ist der auch weitaus teurer als der herkömmliche Lack.
      Ich habe noch nie verstanden, wie man beim Biathlon Zweiter werden kann.
      Man hat doch ein Gewehr...