Wie ich zum Ukraine Forum kam

      Wie ich zum Ukraine Forum kam

      Einen wunderschönen guten Abend an die gesamte Community,

      niemals hätte ich mir erträumt mal in einem Forum rund um die Ukraine zu landen. Aber das Leben hat anscheinend sehr oft Wendungen parat, mit welchen man nie gerechnet hätte.
      Kurz zu mir: Ich komme aus dem Hessischen Raum, lebe grob in der Nähe von Frankfurt am Main und bin Mitte dreißig.

      Wie bin ich nun zum Ukraine Forum gekommen?: Ich führte bis Februar 2016, ganze 9,5 Jahre lang, eine feste Beziehung. Diese Frau kam natürlich von hier, wie soll es auch anders sein (in der Regel zumindest). Nach dem Aus sortierte ich mich neu, fand wieder zu mir selbst und kam letztlich zu dem Entschluss, dass dies die wohl richtige Entscheidung war.

      Mit dem was im Laufe dieser Zeit geschah, hätte ich selbst nie gerechnet. Ich lernte eine wundervolle junge Dame im Internet kennen, eben aus der Ukraine. Um es kurz zu fassen: Ich sah sie und wusste sofort - Du willst Sie kennenlernen. Versuch es, denn du hast sowieso nichts dabei zu verlieren. Du kannst letztlich nur gewinnen. Sie hat mich von Anfang an verzaubert und es war mir ein Bedürfniss ihr Vertrauen zu erlangen, nein, es zu verdienen.

      Ich glaube seit wenigen Tagen ist dieser Zeitpunkt nun endlich gekommen. Das Vertrauen ineinander konnte gedeihen und Sie hat mir nun fast sämtliche Ihrer Kontaktdaten preisgegeben.
      Sie lebt aktuell in Kiew. Wir haben das Thema bereits öfter angeschnitten, ich wollte es aber ohne das nötige Vertrauen nicht zu oft zum Thema werden lassen. Ich wollte Sie liebend gerne, nach Deutschland zu mir einladen. Sämtliche Kosten würde ich selbstverständlich übernehmen. Mittlerweile sind wir an einem Punkt angelangt, wo dies tatsächlich zur Realität werden könnte. Das Gefühl dabei ist kaum zu beschreiben. Ich hege sehr ernste Gefühle für sie und möchte Ihr nicht eine Sekunde Unbehagen vermitteln. Es ist zu einer tatsächlichen Herzensangelegenheit für mich geworden. Hätte mir jemand vor einem Jahr meinen jetzigen Lebensweg prophezeit, wäre ich wohl lachend davongelaufen. Ich bin wahrlich kein Kind von Traurigkeit und habe einige Beziehungen hinter mir. Ich denke auch nicht, dass ich jemals Probleme damit hatte Frauen kennen zu lernen. Es ist unangenehm genug dies überhaupt anzusprechen, da es sofort eine Art Rechtfertigung suggeriert. Leider wurde das Image der Ukraine durch den Westen sehr geprägt. Leichte Frauen, käufliche Frauen und schneller Sex.

      Ich bin weder einer dieser mental Behinderten Männer, die dort auf Beutefang gehen, noch hege ich im Allgemeinen keine Vorurteile. Die Menschen, ob Mann ob Frau, sind nicht besser und nicht schlechter als irgendwo anders. Und jeder Mensch hat es verdient sein Glück zu finden.


      Da es nun in absehbarer Zeit dazu kommen könnte, dass Sie mich hier besucht, will ich vorbereitet sein. Ich bewege mich hier nämlich auf absolutem Neuland und würde mich über jede Art von Tips und Unterstützung Freuen. Mit Sicherheit finde ich hier Hilfsbereite Menschen, die diesen Weg bereits hinter sich haben und mir mit Rat und Tat zur Seite stehen würden.

      Es sind lauter Fragen die mir durch den Kopf gehen: An was muss ich alles denken. Was kann ich von hier aus alles arrangieren für Sie. An welche essentiellen Dinge muss Sie denken, die ich nicht für Sie erledigen kann. Braucht Sie ein Visum, sofern Sie den Biometrischen Pass nicht besitzt. Oder sollte Sie diesen vielleicht gleich beantragen. Wieviel kostet dieser etc. etc.


      Ich danke Euch allen erstmal vielmals im Voraus und bin sehr gespannt auf nette Zuschriften.


      Liebe Grüße

      Daniel
      Herzlich willkommen und viel Spass hier.

      Dich scheint es ja erwischt zu haben..:)))
      Mit einem biometrischen Pass kann unproblematisch 90 Tage im Zeitraum von 180 Tagen im Schengenraum, also auch nach Deutschland gereist werden.

      Ansonsten würde ich erstmal etwas auf dem Teppich bleiben, wenn Du die Frau noch nie gesehen hast.
      Hallo Ahrens,

      vielen Dank für deine Nachricht. Ja ich gebe zu, das ich mich sehr zu Ihr hingezogen fühle. Natürlich habe ich Meine Gefühle trotzdem unter Kontrolle und versuche mich nicht allzu sehr hineinzusteigern. Trotzdem möchte ich uns eine Chance geben. Zeit mir ihr verbringen...dann sehen wir was sich aus uns entwickeln kann.

      handelt es sich hierbei um einen biometrischen Reisepass oder Personalausweis (Im Bezug auf die Urkaine)? Ich nehme mal an der Reisepass nichtwahr? Wo muss Sie diesen genau beantragen und weiss jemand über die Kosten bescheid? Wie lange wartet man darauf?

      Ich meine es könnte bis zu 6 Wochen dauern? Was wäre die Alternative hierzu? Einfach ein Visum beantragen?
      Das ist ein Reisepass.
      Der wird beim Migrationsdienst beantragt.
      Offiziell kostet das ein paar Hundert Grn.
      6 Wochen wäre derzeit eher schnell. In der Regel dauert das eher 3 Monate.
      Alternative wäre ein Visaantrag.
      Aber das sind alles Sachen um die sich Ukrainer besser selbst kümmern.
      Vielen Dank Herr Ahrens. Ich habe Ihnen unterdessen eine PM zukommen lassen. Ich möchte zu diesem Thema tätig werden und Sie bei allem, was mir möglich ist, unterstützen. Ich würde diesen biometrischen Reisepass ggf. auch durch Ihre Dienstleistungsangebote anfordern. Vielen Dank im Voraus
      Also nichts für ungut.
      Aber für solche Sachen habe ich geschäftliche Kontaktmöglichkeiten.
      Ich habe jetzt Feierabend und bin hier jetzt zur Unterhaltung...:))
      Hallo Hesse,
      ich bin damals den gleichen Weg wie du gegangen und habe die Dame nach Deutschland eingeladen. Ich würde es heute so machen, wie rolsch sagt und zuerst nach Kiew fliegen, um ihr Umfeld kennen zu lernen. In meinem Fall hat die Dame nämlich Märchen erzählt. Dann würde ich wie Ahrens sagt, den Ball flach halten. Und ich, aber das ist nur meine Meinung, würde die Dame nochmals checken, so gut es aus der Entfernung geht. Ist sie aktuell noch im Internet zu finden, d.h. sucht sie weiter nach Männer, was ist, wenn sie dir nicht schreibt, ist sie dennoch in whatsapp oder viber aktiv oder Facebook: wieviel westliche Männernamen gibt es da und ändern die sich ständig. Ich freue mich für Dich, wenn es bei Dir klappt, ich bin aber gebranntes Kind...

      Gruss Chris
      @ rolsch

      Absolut berechtigter Einwand. Es hat sich einfach in diese Richtung bewegt und Sie ist nun nichtmehr abgeneigt davon. Natürlich wäre die nächste Option auch sie mal in Ihrer Heimat zu Besuchen. Ich finde auch nicht, dass das Thema zu alt wird. Es hat bis hierhin erstmal einige Zeit gedauert und wir stehen in regelmäßigem Kontakt. Videokontakt und schriftlich natürlich.


      Zudem denke ich, dass ein Visum und/oder vielleicht auch der biometrische Reisepasse relativ zügig beantragt werden kann. Es ist nicht meine Intention Sie so schnell es geht hier her zu holen. Ich möchte mich aber langsam gerne darauf vorbereiten...

      derhesse schrieb:

      Gerne würde ich Sie dann relativ zeitnah über Ihre Geschäftliche Adresse kontaktieren wollen


      Das ist wieder typisch Internet behavior. Erst mal checken ... ohh ja. Deine Verpflichtung ist in Kiev geringer. Aber ich würde ein Auto an Deiner Stelle mieten, weil du dir nicht mal alleine ein Taxi bestellen kannst.

      Die Vorbereitungszeit wäre mir viel zu lange. Du kannst ja mir ihr gemeinsam zum OVIR gehen :) . Peter wird dann alle Dokumente für dich erstellen lassen, bevor du kommst.
      Wenn ich nun wüsste was der OVIR ist wäre ich dankbar. Ich kann es mit aber bereits denken. Also habe ich wohl verstanden.
      Ich kann mich nur erneut wiederholen, dass hier nichts am anbrennen ist. Wir haben uns bis dato erstmal genug Zeit gelassen um Vertrauen aufzubauen. Nun fiel eine Mögliche Entscheidung, wie es ggf. weitergehen kann. Sie möchte gerne hier her. also was spricht dagegen?? Von was für eine "langen" Vorbereitungszeit reden wir :) ? Beantragung eines Visum oder biometrischen Passes? Viel mehr wird ja wohl nichtmehr sein. Trotzdem danke ;) mir war von Anfang an bewusst, dass ich hier nicht nur auf Verständniss stoßen werde

      Chris11 schrieb:

      Hallo Hesse,
      ich bin damals den gleichen Weg wie du gegangen und habe die Dame nach Deutschland eingeladen. Ich würde es heute so machen, wie rolsch sagt und zuerst nach Kiew fliegen, um ihr Umfeld kennen zu lernen. In meinem Fall hat die Dame nämlich Märchen erzählt. Dann würde ich wie Ahrens sagt, den Ball flach halten. Und ich, aber das ist nur meine Meinung, würde die Dame nochmals checken, so gut es aus der Entfernung geht. Ist sie aktuell noch im Internet zu finden, d.h. sucht sie weiter nach Männer, was ist, wenn sie dir nicht schreibt, ist sie dennoch in whatsapp oder viber aktiv oder Facebook: wieviel westliche Männernamen gibt es da und ändern die sich ständig. Ich freue mich für Dich, wenn es bei Dir klappt, ich bin aber gebranntes Kind...

      Gruss Chris


      Also ich finde sie weder in den sozialen Medien noch sonst irgendwo. Aber das heisst natürlich nichts. Ich habe ebenso versucht gegen zu checken wo es ging. Sie scheint nirgends zu finden zu sein. der rest ist einfach vertrauen. ich habe mich entschieden ihr zu vertrauen. ansonsten könnte ich und würde ich dies sowieso abbrechen. ich denke ich kann hierbei nur an Erfahrung gewinnen. Ja ich vertraue Ihr und hoffe auch das es klappt... vielen Dank
      Servus

      Was spricht dagegen erst mal nach Kiev zu fliegen nd Sie dort zu Besuchen ? Der Reisepass kostet ca 1500 UAH was einen Wert von ca 45 Euro entspricht. Der Antrag dauerd ca 2-3 Monate und Sie hat den Biometrischen Pass ohne den Sie nicht Reisen kann.Für was Visum ? Warum so kompliziert wenn es einfach geht. In der Zeit die Sie benötigt fliege Hin und Besuche Sie das sind Taten die Frauen sehen wollen. Einen Flug von FFM geht über LH oder LOT oder UIA ganz einfach und kostet ca 250 Hin und zurück
      Ich werde ernsthaft darüber nachdenken vielleicht diesen Weg parallel zu wählen und mich trotzdem mit Ihr zeitnah um den Reisepass zu kümmern. Recht hast Du in jedem Fall. Taten sprechen hier für sich und unterstreichen die Absichten. Im allerschlimmsten Fall war es ein Kurztripp nach Kiew ohne Aussicht auf Zukunft

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „derhesse“ ()

      Kiev ist einen Besuch wert und zur Not gibt es immer noch Alternativen ;) Aber sicher wird es auch Sie freuen Dich in Kiev zu sehen und das lange warten kann so verkürzt werden. Der Peter wird Dir sicher helfen können aber mache es so wie gesagt das Sie den Pass beantragen soll und in der Zwischenzeit besuchst Du Sie in Ihrer Heimat. Unterkunft und Verpflegung kosten einen Bruchteil im Gegensatz zu hier.Ich selbst pendele immer Saporoschje und Frankfurt Hin und Her der Arbeit wegen.
      Flüge und Hotel findest Du ganz einfach obwohl Ich Appartment vorziehen würde wegen dem Kontakt zu den Menschen.Hotel dürfte so 30-40 Euro die Nacht max. kosten denke Ich aber da werden Dir sicher Forumsmitglieder mehr Info geben können.
      Vielen Danke, wirklich. Jede Hilfe und auch Ratschläge nehme ich gerne an. Ich sagte zu Anfang bereits, dass das Thema Ukraine und auch jetzt die Reise (ob UAH -> DE oder DE -> UAH) alles Neuland ist. Für Sie wäre ich aber bereit beide Wagnisse einzugehen und sämtliche Kosten zu Übernehmen.

      derhesse schrieb:

      Für Sie wäre ich aber bereit beide Wagnisse einzugehen und sämtliche Kosten zu Übernehmen.


      Mir ist nicht klar was du unter Wagnisse verstehst. Alleinig Kiev ist eine Reise Wert, wenn du gut vorbereitet bist. Der Plan B ist, dass du dir das schlimmstes Falls selbst anschaust. Also alles eine Frage der Vorbereitung :))).
      Wie du das machst ist deine privat Sache.

      Also lass dich von deinem Plan nicht abhalten, wer die Runde bestellt, der bezahlt.
      Ganz einfach erklärt und denke ich verständlich. Es ist nicht von der hand zu weisen, dass ich diese reise etc. für sie unternehmen würde. nicht um kiev zu sehen. es geht um diese frau. daher ist es ein wagniss. weil man nicht weiss was passieren wird oder sich daraus entwickelt. so negativ wie das wort aber daherkommt empfinde ich es aber nicht. natürlich habe ich sie gerne und wünsche mir das beste...