als Ukrainerin in Deutschland arbeiten

      mark6920 schrieb:

      Und sie weiss, das ich mich mit der Polin gut verstehe, und zwangsläufig viel mit ihr zu tun habe,da habe ich nie ein Hehl draus gemacht, auch wenn die Alla da mit Ihren Eifersüchteleien schon einiges einstecken musste und die Polin daher ums verrecken nicht leiden kann.
      Das ist der Hauptgrund, warum sie lieber alleine wohnen würde als mit ner Polin unter einem Dach, das würde wohl jeden Tag Funkenflug bedeuten, zumal die Polin nicht gerade hässlich ist.
      Sie ist eine stolze Ukrainerin, eine sehr stolze.
      Sie vertraut mir zu 100% und wir haben zu 100% eine offene Kommunikation.


      Moin Mark,

      so wie Du schreibst sehe ich die sinnvollste Möglichkeit darin die Polin in einen etwas längeren Urlaub zu schicken und Deine Alla den Job machen zu lassen und wenn Alla damit nicht ausgelastet ist kann Sie ja vielleicht bei Dir noch etwas helfen.Sonst wäre mir da auch zuviel Konfliktpotential in der Konstellation.Die Polin könnte Alla noch eine Woche einarbeiten damit die beiden sich vielleicht besser kennenlernen und danach übernimmt Alla.Das hätte einige Vorteile - Ihr würdet schnell feststellen ob Ihr beiden zusammen paßt.Alla hätte einen "Job" und damit Ihr eigenes Geld und Ihr beiden wüßtet dann nach drei Monaten woran Ihr seid.
      Wenn das gar nicht geht könnte Alla natürlich auch bei Dir im "Fliesenbereich" helfen sofern es dort mal Hilfsarbeiten gibt-aber das sieht in jedem Betrieb ja anders aus.
      Jedenfalls würde ich auf jeden Fall darauf bestehen das Sie bei Dir wohnt und Dir trotzdem nicht zur Last fällt-schließlich soll das Endziel doch ein gemeinsames Leben werden-oder?

      Gruß

      Martini
      Das sollte auch mit viel Stolz bei ehrlicher Kommunikation zu vermitteln sein.
      Das ging über eine Agentur, welche, konnte ich nicht 

      Agentur für Arbeit... Ganz legal für Studenten... Muss aber mindestens 6 Monate vor her angemeldet werden....
      Bin jetzt in Ukraine und habe die Unterlagen leider zu Hause auf dem PC....
      Sollte man aber über Google finden....
      Danke schon mal für eure Antworten.
      Also das bei mir arbeiten im Geschäft ging mir auch schon durch die Gedanken, auch das sie meinen Vater pflegen könnte natürlich auch.
      Nur hat die Polin fairerweise auch einen Arbeitsvertrag das sie legal hier angestellt ist und der läuft also bis Mitte nächsten Jahres.
      Von daher also auch nichts zu machen.
      Außer das Alla ihre Abneigung überwindet und trotzdem einzieht auch ohne zu arbeiten.

      Aber den ganzen Tag im Haus ohne Verwandschaft hier in D und dann noch der "Erzfeind" in Form der Polin, die von Alla seit kurzem weiss und keine Freudenfalten im Gesicht deswegen hatte, puuuhhhhh............................das könnte für Zündstoff sorgen.

      Die andere Alternative wäre natürlich ein möbiliertes Zimmer in der Nähe für 3 Monate mieten,hätte auch seine Vor-und Nachteile, wobei mir hier es nicht ums Geld geht und zusammen da wohnen für ein viertel Jahr
      Jeden Monat einmal nach Belarus zu fliegen summiert sich auch mit der Zeit.
      Jetzt werd ich es ihr erst mal verklickern, dass das mit dem Arbeiten in D fast unmöglich ist.
      Werde aber einfach vorher noch beim Arbeitsamt nachfragen, fragen kostet nichts.
      Nö versteht sie nicht so, dazu haben wir ne zu offene Kommunikation.

      Europapark in Rust sucht Mitarbeiter in vielen Bereichen, hab da angerufen und den Fall geschildert.
      Sie stellen auch Ukrainer ein und da sie relativ gut englisch kann und etwas deutsch soll sie sich mal bewerben meinte die nette Dame an der anderen Strippe.

      Also ein Versuch ist wert.
      Wo sie dann eingestellt werden könnte ist offen, auf jeden Fall in Bereichen die schlecht zu besetzen sind.
      Der Vorteil ist, sie bekommt Mindestlohn und keine 3.50€.

      Werde also abwarten wie sich's entwickelt.
      Ist jetzt auch nicht primär.

      Neu

      mark6920 schrieb:



      Europapark in Rust sucht Mitarbeiter in vielen Bereichen, hab da angerufen und den Fall geschildert.
      Sie stellen auch Ukrainer ein und da sie relativ gut englisch kann und etwas deutsch soll sie sich mal bewerben meinte die nette Dame an der anderen Strippe.


      Den Fall hast Du dann aber wohl nicht so wirklich geschildert. Oder die Mitarbeiterin hatte keine Ahnung/hat lapidar mal eine Auskunft gegeben.
      Bewerben darf sich die Ukrainerin/Weißrussin gerne. Aber selbst wenn der Arbeitgeber eine Zusage erteilt ist das noch lange keine Arbeitserlaubnis.
      Die Arbeitserlaubnis zu bekommen ist das größte Problem. Nicht die Arbeit selbst. Ansonsten würde die halbe Ukraine hier schon zu Hungerlöhnen "legal" schuften.

      Das in Rust auch jede Menge Ukrainer "mal eben so" arbeiten können halte ich für ein Gerücht.
      Die Dame meinte vielleicht Ukrainer die hier in Deutschland studieren und sich nebenbei im Sommer während der Semesterferien legal etwas verdienen.
      Oder Ukrainer die sowieso in Deutschland/in der EU eine Aufenthaltserlaubnis haben.

      Neu

      Das ist falsch rum angefangen.
      Zuerstmal muss sich der Arbeitgeber um eine sog. Vorabzustimmung zur Arbeitsaufnahme bemühen.
      Dazu muss er der ZAV nachweisen, dass er diese Stelle zu ortsüblichen Gehältern nicht mit bereits in Deutschland befindlichen Arbeitskräften besetzen kann.
      Das ist die Hauptsache und da liegt das Problem. Nur ein Arbeitsvertrag bringt nichts, dafür gibt es kein Visum und keine Aufenthaltsgenehmigung.

      Neu

      DerWiener schrieb:

      Sie sagt : Ich will bei dir in der Nähe arbeiten.
      Sie meint: Ich will mit dir leben. Mache es möglich.
      Sie erwartet, dass du sagst : "Wohne bei mir zur Probe (3 Monate kann sie das).
      Wenn alles passt, dann bin ich bereit, dich zu heiraten.
      Am Anfang musst du sowieso Deutsch lernen.
      Dann finden wir schon eine Arbeit, aber eine bessere als nur Putzfrau."


      ganz ehrlich... sooooo kompliziert sind wir Frauen auch wieder nicht.....

      Neu

      Dicker schrieb:

      Gott versteht die Frauen doch auch nicht !!!

      Er gab Ihnen Brüste - und Sie machen Sie grösser
      Er gab Ihnen Augenbrauen- und Sie malen sie sich ;) ;)


      manche machen sie auch kleiner... die brüste.... und in arabien werdn augenbrauen gebleicht,,, und weltweit gezupft....
      und informier dich mal, was männer inzwischen alles so für verrückte dinge für ihr äusseres tun....