Wechselkurse UAH

      Wechselkurse UAH

      Hallo zusammen
      Nach einer Beruhigung in den letzen Tagen ist die UAH wieder unter Druck.
      Interessant ist, dass die sogenannten "Forwards" enorm gestiegen sind.
      Das heisst, wenn ich heute UAH auf Termin auf ein Jahr kaufe, erhalte
      ich UAH 10.50 für einen USD.
      Das heisst, der internationale Finanzmarkt erwartet innerhalb eines Jahres
      eine Abwertung von ca. 20%!

      Aktuelle Wechselkurse in UAH (Mittelkurse Interbanken Handel):

      USD: 8.77
      EUR: 12.00
      CHF: 9.82

      Schöner Tag euch allen!
      Die Goverment Bonds der UA stabilisieren sich. Bisher sehen die Kurse auch noch nicht nach einer akuten Staatspleite aus

      finanzen.net/anleihen/Ukraine-Anleihen

      Das die HRN jetzt gegen die Fremdwährungen verliert, zeigt eigentlich nur das viele Ukrainer jetzt ihre "Ersparnisse" in $ oder Euro umtauschen. Die internationalen Großinvestoren scheinen noch recht relaxed zu sein.

      Habe schon andere Paniken an den Finanzmärkten erlebt!
      Janukovitsch hatte den Griwnakurs künstlich hoch gehalten. Dadurch wurden die Importe etwas günstiger, und wie gestern im TV dargestellt wurde, die Hälfte der Devisenreserven des Landes verpulvert.

      Die UA hatte 2013 einen BIP, welcher in etwa 10 % dem Deutschlands entspricht. Weitet man den BIP-Vergleich auf den Euroraum aus, dürfte sich dieser Wert mindestens halbieren, also nur noch 5 % betragen.

      de.wikipedia.org/wiki/Liste_de…nach_Bruttoinlandsprodukt

      Der momentane Wechselkurs von ca. 1 : 12 spiegelt den Leistungsunterschied nur unzureichend wieder. Es ist daher abzusehen, dass der Griwna noch weiter absinken wird. Importe werden also teurer, gleichzeitig bieten sich der Ukraine Chancen, den Export zu forcieren.

      Andreas und Lena schrieb:

      Der momentane Wechselkurs von ca. 1 : 12 spiegelt den Leistungsunterschied nur unzureichend wieder. Es ist daher abzusehen, dass der Griwna noch weiter absinken wird. Importe werden also teurer, gleichzeitig bieten sich der Ukraine Chancen, den Export zu forcieren.

      genau das ist die richtige (bittere) Medizin
      Um die Grundbedürfnisse zu sichern hat die Ukraine mehr als sie braucht, war schon früher die Kornkammer Russlands
      Fleißige Hände und kluge Köpfe können es locker schaffen einen sehr guten Lebensstandart zu erwirtschaften, aber nur OHNE IWS !!
      Alledings sind 3er Cabrio, Lewis Jeans und i phone die ersten Jahre nicht drin

      Bei Einführung der DM war der Kurs zum US$ 4,20 , Deutschland war TOTAL kaputt und viele Männer im Krieg geblieben
      20Jahre später.... nur durch Geschick und Fleiß ist das entstanden was jetz von einigen beneidet-
      und welches aktuell von der Finanzmaffia zerstört wird
      wir wollen mehr Bürokratie wagen das sagte Willy Brand- oder so ähnlich

      Aruba schrieb:

      Vergiss den Marshallplan nicht.

      Aruba schrieb:

      Spekuliert wird, hätte D die DM noch wäre eine DM etwa 7-8 $
      das absolute Chaos und Ende der Wirtschaft

      darauf hab ich gewartet
      Den Marshallkrdit haben ALLE Kiegsteilnehmer bekommen
      England z.B. die doppelte Summe - geschenkt !
      Zitat
      Ein Großteil der Mittel wurde zum Kauf von Gütern eingesetzt, die überwiegend in den Vereinigten Staaten produziert wurden.
      Anfangs waren es vor allem Lebensmittel und Kraftstoffe. Ein Hauptkritikpunkt an dem Plan war, dass Amerika mit der Hilfe einen wirtschaftlichen Imperialismus verfolgte,
      um die ökonomische Kontrolle über Europa zu erhalten.

      Zitat
      Im Rahmen des sogenannten Marshallplans wurden nach Westdeutschland als Kredit in den Jahren 1949 bis 1952 1,4 Mrd.$ im Gegenwert von rund 6,4 Mrd. DM gegeben.
      Andere westeuropäische Länder erhielten schon ab 1947 weit mehr und als Geschenk, ganz Europa rund 12 Mrd. $. Nur Deutschland mußte die Gelder zurückzahlen.
      Dieser Kredit an Westdeutschland wurde aufgrund des Londoner Schuldenabkommens vom 12. Februar 1953 mit Zins und Tilgung bis 1962 in Höhe von 13 Mrd. DM zurückgezahlt.

      ist doch ´ne gute Rendite: nach 10 Jahren, der 10-fache Ertrag

      Spekuliert wird, hätte D die DM noch wäre eine DM etwa 7-8 $ :pillepalle: :pillepalle: :pillepalle:

      gäbe es die DM noch wäre sie jetz internationale Leitwährung
      Öl, Flugzeuge Schiffe... würden auf dem internationalen Markt in DM abgerechnet
      Iran hat es schon vor 35 jahren versucht, Sadam wurde deshalb gehenkt und Gadafi zerfetzt
      In den USA hätte sich der Börsen Crasch von 1929 widerholt, nur um Potenzen schlimmer

      ...und deshalb haben wie den €umel
      wir wollen mehr Bürokratie wagen das sagte Willy Brand- oder so ähnlich

      Aruba schrieb:

      Vergiss den Marshallplan nicht.

      Spekuliert wird, hätte D die DM noch wäre eine DM etwa 7-8 $
      das absolute Chaos und Ende der Wirtschaft

      Das sehe ich anders. Die DM und insbesonder die starke DM war immer ein Wohlstandsgarant für Deutschland. Eine nachhaltige Wirtschaft kann man nur aufbauen, wenn man eine stabile Währung hat. Gleichzeitig war die ständig aufwertende DM ein immer fort währendes Konjunktur und Effizienzprogramm. Denn die deutschen Firmen mussten sich ständig neue innovative Produkte und effiziente Fertigungsmöglichkeiten ausdenken um am Weltmarkt konkurrenzfähig zu sein. Gleichzeitg ist Deutschland ein Land was auf den Import von Rohstoffen angewiesen ist und war. Für die deutschen Firmen wäre es also möglich gewesen, Rohstoffe (die in $ gehandelt werden) günstig einzukaufen. Das heisst: die Einkaufpreise würde sehr günstig sein. Und wie sagt man im Einkauf liegt der Gewinn.
      Sehr niedrige Zinsen (bedingt duch die harte Währung) hätten es möglich gemacht, daß sich Staat, Firmen und Privathaushalte günstig refinanzieren. Die Einkaufspreise im allgemeinen wären für den deutschen Konsumenten auch sehr günstig. Ausserdem bedeutet eine steigende Währung auch immer einen Wohlstandsgewinn für die Leute die die steigende Währung in der Hand halten-> die deutschen Sparer wären also gegenüber anderen Sparern reich geworden. Nicht umsonst haben die Franzosen die DM auch die deutsche Atombombe genannt. Es war eine Waffe mit der die Deutschen wirtschaftlich sozusagen alle in die Knie zwingen konnten.

      Das die Deutschen pleite wären, wenn der Euro nicht eingeführt worden wäre halte ich für pure Propaganda.
      Между тем, гривня на межбанковском валютном рынке Украины впервые с декабря-2008 преодолела уровень исторического минимума в 10 грн/долл: курс снизился до 10,41 грн/долл с 9,77 грн/долл в предыдущий рабочий день.


      segodnya.ua/economics/enews/nb…tie-depozitov-499046.html
      Ich habe noch nie verstanden, wie man beim Biathlon Zweiter werden kann.
      Man hat doch ein Gewehr...