„Ode an die Freude“-Flashmob mitten in Odessa

      „Ode an die Freude“-Flashmob mitten in Odessa

      Gerade in der taz online gesehen: Ein richtig schöner musikalischer Flashmob in Kiew Odessa: youtube.com/watch?v=rwBizawuIDw (Danke an Piti für den Hinweis!)
      On tour:
      * Ich, vom Nieder- zum Obersachsen aufgestiegen, IT-Futzi, Sprach- und Reisefan,
      * Meine Frau, Mitte 30, weniger online, Herkunft und Wohnort gleich, Kauffrau, Reisefan,
      * unser Sohn, hat im Mutterleib schon 24 Staatsgrenzen überquert und gedenkt nicht damit aufzuhören,
      * Unser Oldtimer Audi 80, Familienerbstück.

      Zusammen besuchte Länder und autonome Regionen:
      A AX B BIH CH CZ D DK EST F FIN FL FO GB GBM H HR I IRL IS L LT LV MC MD MNE NL PL PMR RO S SK SLO UA

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „JøMa“ ()

      Piti schrieb:

      Wohl eher Odessa! :)

      Stimmt, wie kam ich auf Kiew?! Danke, hab’s korrigiert! (Y)
      On tour:
      * Ich, vom Nieder- zum Obersachsen aufgestiegen, IT-Futzi, Sprach- und Reisefan,
      * Meine Frau, Mitte 30, weniger online, Herkunft und Wohnort gleich, Kauffrau, Reisefan,
      * unser Sohn, hat im Mutterleib schon 24 Staatsgrenzen überquert und gedenkt nicht damit aufzuhören,
      * Unser Oldtimer Audi 80, Familienerbstück.

      Zusammen besuchte Länder und autonome Regionen:
      A AX B BIH CH CZ D DK EST F FIN FL FO GB GBM H HR I IRL IS L LT LV MC MD MNE NL PL PMR RO S SK SLO UA
      Also ich find es sehr mutig mitten auf dem Markt in Odessa die "Europahymne" zu spielen..

      Ich denke mal die Ukrainer wissen das nicht sonst wäre das ein Himmelfahrtskommando.

      Aber sehr schöne Bilder!
      “Willen braucht man. Und Zigaretten.”

      Helmut Schmidt

      Blaubart schrieb:

      Also ich find es sehr mutig mitten auf dem Markt in Odessa die "Europahymne" zu spielen..

      Ich denke mal die Ukrainer wissen das nicht sonst wäre das ein Himmelfahrtskommando.

      Ich glaube schon, dass viele das ganz genau wissen. Einigen Gesichtern sieht man – finde ich – auch an, dass sie da mehr als nur Musik erkennen.
      Ich war ja noch nicht da, habe aber immer wieder gelesen, dass viele Odessiten sich weder als Ukrainer noch als Russen sondern eben als Odessiten fühlen und eine vergleichsweise weltoffene Sichtweise haben.
      On tour:
      * Ich, vom Nieder- zum Obersachsen aufgestiegen, IT-Futzi, Sprach- und Reisefan,
      * Meine Frau, Mitte 30, weniger online, Herkunft und Wohnort gleich, Kauffrau, Reisefan,
      * unser Sohn, hat im Mutterleib schon 24 Staatsgrenzen überquert und gedenkt nicht damit aufzuhören,
      * Unser Oldtimer Audi 80, Familienerbstück.

      Zusammen besuchte Länder und autonome Regionen:
      A AX B BIH CH CZ D DK EST F FIN FL FO GB GBM H HR I IRL IS L LT LV MC MD MNE NL PL PMR RO S SK SLO UA
      eine sehr schöne Aktion war das !, ...ein " Aufschrei oder Appell " der Musiker in Odessa an alle Seiten vernünftig zu werden ....und nicht zu viel hinein interpretieren, - ich verstehe es als ein Statement für Frieden und Brüderlichkeit ( steht ja auch in dem Kommentar zum Video )...und in erster Linie ist es deshalb ein deutliches Zeichen der Musiker für den Humanismus !!! - ohne Feind - Freund Denken ...und was kann denn Beethoven dafür, wenn seine Musik von Vielen ( eben auch die EU ) verwendet wird ( man kann zur EU stehen wie man will, diese Musik ist es ein einigendes Symbol )
      "wer mich beleidigt, bestimme ich" K.Kinski

      JøMa schrieb:

      Ich glaube schon, dass viele das ganz genau wissen. Einigen Gesichtern sieht man – finde ich – auch an, dass sie da mehr als nur Musik erkennen.

      Odessa ist zwar eine Musikstadt und die kennen sicherlich das Stück, aber die Zuordnung zur Europahymne wissen nicht einmal die meisten Europäer.
      Gleiches gabs übrigens vor einiger Zeit bei Barcelona und die haben es in Katalonien eigentlich nicht so mit Europa ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „freqtrav“ ()

      freqtrav schrieb:

      Odessa ist zwar eine Musikstadt und die kennen sicherlich das Stück, aber die Zuordnung zur Europahymne wissen nicht einmal die meisten Europäer.

      Da hast Du wohl leider Recht…

      freqtrav schrieb:

      Gleiches gabs übrigens vor einiger Zeit bei Barcelona und die haben es in Katalonien eigentlich nicht so mit Europa ...

      Oh, im Gegenteil: Die Katalanen finden Spanien doof, aber Europa toll. Dass sie nur zögerlich die Unabhängigkeit von Spanien (etwas schubweise mal mehr mal weniger) vorantreiben, hat u.a. damit zu tun, dass sie dann automatisch auch aus der EU fliegen würden – und das wollen sie nicht. ;)
      On tour:
      * Ich, vom Nieder- zum Obersachsen aufgestiegen, IT-Futzi, Sprach- und Reisefan,
      * Meine Frau, Mitte 30, weniger online, Herkunft und Wohnort gleich, Kauffrau, Reisefan,
      * unser Sohn, hat im Mutterleib schon 24 Staatsgrenzen überquert und gedenkt nicht damit aufzuhören,
      * Unser Oldtimer Audi 80, Familienerbstück.

      Zusammen besuchte Länder und autonome Regionen:
      A AX B BIH CH CZ D DK EST F FIN FL FO GB GBM H HR I IRL IS L LT LV MC MD MNE NL PL PMR RO S SK SLO UA
      Auch sehr schön, Piti!

      (…und natürlich deutlich professioneller von der Akustik her als bei dem Flashmob in der Markthalle!) ;)
      On tour:
      * Ich, vom Nieder- zum Obersachsen aufgestiegen, IT-Futzi, Sprach- und Reisefan,
      * Meine Frau, Mitte 30, weniger online, Herkunft und Wohnort gleich, Kauffrau, Reisefan,
      * unser Sohn, hat im Mutterleib schon 24 Staatsgrenzen überquert und gedenkt nicht damit aufzuhören,
      * Unser Oldtimer Audi 80, Familienerbstück.

      Zusammen besuchte Länder und autonome Regionen:
      A AX B BIH CH CZ D DK EST F FIN FL FO GB GBM H HR I IRL IS L LT LV MC MD MNE NL PL PMR RO S SK SLO UA