Flug nach Kiew

      Im Moment sind die Flüge aber ziemlich teuer! Immer früh buchen und täglich die Preise kontrollieren! Die ändern sich täglich... auch zu berücksichtigen
      ist, das Wizzair Ukraine jetzt zu Wizzair Ungarn gehört und jetzt nicht unerhebliche Preise für das Gepäck verlangt... und das ist erst im Buchungsprozess
      ersichtlich... aber auch hier wird für jeden Flug ein anderer Preis verlangt... von 20 bis 35 Euro pro Strecke und Koffer habe ich beobachtet...

      Revilo schrieb:

      Im Moment sind die Flüge aber ziemlich teuer! Immer früh buchen und täglich die Preise kontrollieren! Die ändern sich täglich... auch zu berücksichtigen
      ist, das Wizzair Ukraine jetzt zu Wizzair Ungarn gehört und jetzt nicht unerhebliche Preise für das Gepäck verlangt... und das ist erst im Buchungsprozess
      ersichtlich... aber auch hier wird für jeden Flug ein anderer Preis verlangt... von 20 bis 35 Euro pro Strecke und Koffer habe ich beobachtet...


      Das kann sich aber bald wieder ändern. Anscheinend wurde die ukrainische Tochter doch noch nicht geschlossen nach Gesprächen zwischen Wizzair und dem ukrainischen Transportministeriums.

      Als Tipp zum Flug. Ich bin schon 2 mal von Hannover über Frankfurt nach Kiew geflogen. Mit Lufthansa. 200 Euro für den Flug.

      kingkoch schrieb:

      Revilo schrieb:

      Im Moment sind die Flüge aber ziemlich teuer! Immer früh buchen und täglich die Preise kontrollieren! Die ändern sich täglich... auch zu berücksichtigen
      ist, das Wizzair Ukraine jetzt zu Wizzair Ungarn gehört und jetzt nicht unerhebliche Preise für das Gepäck verlangt... und das ist erst im Buchungsprozess
      ersichtlich... aber auch hier wird für jeden Flug ein anderer Preis verlangt... von 20 bis 35 Euro pro Strecke und Koffer habe ich beobachtet...


      Das kann sich aber bald wieder ändern. Anscheinend wurde die ukrainische Tochter doch noch nicht geschlossen nach Gesprächen zwischen Wizzair und dem ukrainischen Transportministeriums.


      Das sich das ändern wird glaube ich eher weniger. Denn um auch im nächsten Jahr weiter eine "Wizz Air Ukraine" betreiben zu können, müsste man Flüge innerhalb der Ukraine anbieten. Sonst gibt es nach der momentanen Gesetzeslage (die natürlich Ukraine International Airlines in die Hände spielt) keine Möglichkeit neue Strecken genehmigt zu bekommen. Zwar faselt man schon seit geraumer Zeit etwas von "Open Sky" und das demnächst die Flughäfen selbst über die Routen bestimmen dürfen, aber die Gesetzte wurden alle genau in gegenteiliger Richtung angepasst.

      Eine Wizz Air Ukraine wäre wirtschaftlich kaum mehr sinnvoll. Einzig die Personalkosten dürften niedriger ausfallen. Dem steht ein nicht kalkulierbares Risiko mit der Währung gegenüber und zusätzliche Kosten in der Verwaltung. Denn eine Wizz Air Ukraine darf keine Euro-Preise abrechnen, sondern muss immer in UAH kalkulieren. Zudem wurde Wizz Air Ukraine damals gegründet, weil man sonst nicht aus der Ukraine heraus hätte operieren dürfen. Darum gibt es z.B. auch keine Ryanair oder Easy-Jet Flüge in die Ukraine. Und darum gibt es z.B. auch eine Utair Ukraine oder eine Atlasjet Ukraine. Jetzt hingegen reichen Wizz Air ein paar Europa-Strecken vollkommen aus und dem Passagier-Bedarf zu decken. Die lassen sich nach den bestehenden Verträgen locker von Wizz Air Hungary bedienen.

      Wizz Air Ukraine dürfte z.B. den Passagieren keine Gepäck-Kosten berechnen. Und auch nichts für das Handgepäck. Das sehen die Gesetze in der Ukraine so vor. Diese Kosten waren bei Wizz Air Ukraine Tickets daher immer gleich mit im Preis drin. Angebote konnten niemals so billig ausfallen wie z.B. bei Wizz Air Hungary. Wo es locker eine Menge Tickets für 10 Euro gibt. Jetzt hingegen lockt man die Kunden mit "anscheinend" günstigen Tickets im Bereich von 30-40 Euro (One Way). Allerdings dürften viele Leute noch für große Gepäckstücke oder Aufgabe-Gepäck hinzu zahlen. So das sich der Gesamtpreis nur knapp unterhalb der Summe bewegt die man vielleicht auch bei der Lufthansa gezahlt hätte. Denn ein großes Handgepäck kostet bei direkter Online-Buchung 14 Euro und ein Aufgabe-Gepäck 30 Euro. Bucht man diese Dinge nachträglich online hinzu, so fallen höhere Kosten an. Und wenn man erst am Airport bemerkt, dass man ein zu großen Handgepäck dabei hat, so wird es richtig teuer.

      Wizz Air Ukraine wird als "Firma" natürlich nicht aufgelöst. Denn man möchte immer ein Eisen im Feuer haben, falls die Gesetzte doch noch im für Wizz Air positiven Sinne geändert werden. Momentan ist das aber eher unwahrscheinlich. Im Prinzip stand Wizz Air Ukraine schon mehrmals vor der "Pleite". Da musste die Mutter-Gesellschaft immer mit Millionen-Zahlungen einspringen um das zu verhindern.

      christianskas schrieb:

      kingkoch schrieb:

      Revilo schrieb:

      Im Moment sind die Flüge aber ziemlich teuer! Immer früh buchen und täglich die Preise kontrollieren! Die ändern sich täglich... auch zu berücksichtigen
      ist, das Wizzair Ukraine jetzt zu Wizzair Ungarn gehört und jetzt nicht unerhebliche Preise für das Gepäck verlangt... und das ist erst im Buchungsprozess
      ersichtlich... aber auch hier wird für jeden Flug ein anderer Preis verlangt... von 20 bis 35 Euro pro Strecke und Koffer habe ich beobachtet...


      Das kann sich aber bald wieder ändern. Anscheinend wurde die ukrainische Tochter doch noch nicht geschlossen nach Gesprächen zwischen Wizzair und dem ukrainischen Transportministeriums.


      Das sich das ändern wird glaube ich eher weniger. Denn um auch im nächsten Jahr weiter eine "Wizz Air Ukraine" betreiben zu können, müsste man Flüge innerhalb der Ukraine anbieten. Sonst gibt es nach der momentanen Gesetzeslage (die natürlich Ukraine International Airlines in die Hände spielt) keine Möglichkeit neue Strecken genehmigt zu bekommen. Zwar faselt man schon seit geraumer Zeit etwas von "Open Sky" und das demnächst die Flughäfen selbst über die Routen bestimmen dürfen, aber die Gesetzte wurden alle genau in gegenteiliger Richtung angepasst.


      Das stimmt. Aber anscheinend genau deswegen gab es die Gespräche.
      Das Gesetz wurde durch Ukraine International Airlines und deren Besitzer Herrn Kolomojskij eingeleitet und später verabschiedet.
      Jetzt hat aber Kolomojskij schon einiges an Unterstützung verloren. Deswegen könnte ich mir vorstellen, dass es doch noch recht zeitnah zu einer Änderung kommt.
      Hoffen wir es mal. Für die Verbraucher wäre es natürlich besser.

      kingkoch schrieb:

      sumsibrum schrieb:

      wie gesagt...alle Märkte in der Ukraine werden neu aufgeteilt...


      Aber in diesem Fall habe ich mal überhaupt nichts dagegen. An der Monopolstellung von Ukraine International kann man ruhig mal rütteln.... ;)


      Aber billiger als mit Ukraine International Airlines geht es doch schon quasi gar nicht mehr.

      Kiew-Lviv-Kiew kostet knapp 40 Euro.
      Kiew-Odessa-Kiew kostet knapp 50 Euro.
      Kiew-Chisinau-Kiew kostet knapp 60 Euro.

      Riga, Vilnius, Warschau, München, Genf, Athen, Helsinki, Stockholm (jeweils Return) knappe 100 Euro.
      Barcelona oder Paris knappe 150 Euro.

      Würde man diese Flüge mit einem "Billig-Anbieter" noch günstiger bekommen...? Wohl eher nicht. Denn bei MAU ist immerhin das Gepäck gleich mit drin. Sprich: Großes Handgepäck und Aufgabegepäck. Bei Wizz Air müsste man allein für das Aufgabe-Gepäck 60 Euro extra zahlen (Return).

      Außerdem kann man im Gegensatz zu Lufthansa und Co. bei MAU auch im letzten Moment noch relativ gute Ticket-Preise bekommen.

      Mehr Wettbewerb innerhalb der Ukraine würde zu leeren Flugzeugen bei allen Gesellschaften führen. Wizz Air ist die Route Lviv-Kiew ein paar Monate lang geflogen. Top-Preise, aber fast immer leer. Utair Ukraine hat es dort versucht. Yanair ebenso. Und beide Firmen waren deutlich teurer als MAU.

      Das Problem bei Ukraine-Flügen sind nicht die Fluggesellschaften. Vielmehr liegt das Problem bei den hohen Kosten. Wizz Air Manager haben mal gesagt, dass die Gebühren an den Ukraine-Flughäfen höher sind als im Rest von Europa. Schon allein deshalb geht es nicht noch billiger.

      Wenn hier also Kritik an MAU geübt wird: Wie könnte man die Sache denn angehen...? Welche Preisvorstellungen gibt es hier...? Selbst bei Ryanair kosten Tickets nicht mehr (wie noch vor ein paar Jahren) einen Euro.
      1. Was bedeutet MAU??

      2. Warum hat eigentlich UIA Airlines die Strecke Kiev-Düsseldorf letztes Jahr wieder eingestellt?

      3. Bezgl. Wizzair Buchungen: Immer sehr früh buchen! Dann gibt's tolle Preise.

      Beispiel Dortmund - Kiev im Juni: 30 Euro hin und 40 zurück. Zzgl. Gepäck für beide Strecken: ca. 50 Euro.

      Also zusammen rund 110 Euro. Das ist der alte und sogar bessere Preis von Wizzair Ukraine, damals jedoch Gepäck inklusive.

      Ich habe für diese Flüge immer so ca. 110 bis 160 Euro bezahlt. Nie mehr. P.S. Mit Discount Pass von Wizzair. Lohnt sich!

      Und alle anderen (z.B. Lufthansa IMMER mit umsteigen) sind ab Düsseldorf fast nie unter 200 Euro zu bekommen!
      @christianskas Inland fliege ich nicht. Da benutze ich den Zug. Der ist meistens günstiger und die Zeiten besser. Aber für Inland sind sogar 50 Euro zu teuer. Wenn du z.B. mit dem Zug (Hyundai) Kiew - Lviv - Kiew für circa 600 UAH (2 Klasse) fahren kannst. Die Leute schauen momentan sehr aufs Geld und da sind 20 Euro schon manchmal viel. Selbst wenn man natürlich viel Zeit spart.

      Konkurrenz belebt immer das Geschäft. Ich bezog es auch nur auf Auslandsflüge. Im Inland braucht man dies nicht wirklich, deswegen finde ich persönlich auch das Gesetz unnötig. So hat man im Endeffekt nur ein "lokale" Fluggesellschaft geschlossen.
      UIA hat komplett den Service runterschraubt. Essen und Trinken auch nur noch gegen Bezahlung. Außer stilles Wasser.
      Ich hatte aber in letzter Zeit oft die Flüge verglichen (buche in der Regel 4 Wochen vorher) und da war sogar oft die Lufthansa billiger. Bin aber auch nicht immer so flexibel mit den Zeiten. Wenn man dies wahrscheinlich ist, ist es mit UIA wahrscheinlich momentan am günstigsten.
      Aber natürlich sind die von dir angegeben Preise, mehr wie sehr gut. Darüber muss man nicht diskutieren.

      @Revilo Zu deinen Fragen.

      1. MAU steht für "Міжнародні Авіалінії України". Das ist einfach die ukrainische Bezeichnung für "UIA"

      2. Wie ich gehört habe, war die Auslastung einfach nicht hoch genug.

      hui3008 schrieb:

      Bin auch mal gespannt wie sich die Preise entwickeln wenn die Visafreihet kommen sollte.
      Wird sicher spannend.



      Denke nicht, dass sich viel ändern wird.
      A) weil so viele sich die Reise nicht leisten können. Die die sich es leisten konnten, haben auch ihr Visa bekommen.
      B) Die Preise sind doch recht konstant. Lediglich zur Urlaubszeit ändern sie sich ;)

      hui3008 schrieb:

      Also ich bin immer von Frankfurt nach Borispol geflogen, Preis zwischen 170.- EUR und 298.- EUR (LH und UIA).



      Ich fliege ausschließlich von FFM nach Kiew. Richtig, so um die 170€ inkl. Kaffee und Snack ;) Bin jetzt einmal mit UIA geflogen, war billiger aber das Essen musst dazu gekauft werden. Mir war es das wert ;) Aber LH hat bessere Zeiten wie ich finde .
      Wir fliegen in letzter Zeit immer mit UA . Zeiten sind für uns ok
      Ich weiß, dass ich nichts weiß.

      Sokrates (470-399 v.Chr.)

      Erfahrung ist eine nützliche Sache. Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte.
      Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

      Bestätigung holt man sich dort, wo man annimmt sie auch zu finden.
      ok