Eigentlich auch wie ich hier ins Forum kam

      Eigentlich auch wie ich hier ins Forum kam

      Ich bin Michael, komme aus Münster in Westfalen und habe bis zum Herbst im Raume Hamburg gelebt. Ich bin gelernter Drucker aber da alle nur noch aufs Smartphone sehen und ich den richtigen Führerschein schon früher hatte bin ich auf dem Bus gelandet nach vielen Jahren bei der Zeitung und im Außendienst. Die letzten 4 Jahre bis zur Rente habe ich den Mannschaftsbus des FC St Pauli gefahren. Das dauernde unterwegs sein speziell am Wochenende hat dann meine Beziehung gekillt. Also habe ich im Internet gesucht, speziell eine Frau aus dem Osten und habe meine die ich seit über 1 Jahr kenne nun in Dnipro geheiratet. Ich habe mit der Ukraine nur positive Erfahrungen gemacht. Bei der ersten Ankunft habe ich von Shulany ein Taxi genommen zum Bahnhof in Kiev. 150 UAH. Damals noch recht teuer. Aber der Fahrer ist die Strecke geflogen. Auf einem Freitag vergeblich weil dann die Bahn voll ist. Busse auch. So hat er mich weiter vermittelt an einen Kollegen der mich dann für 130 Dollar von Kiev nach Dnipro gebracht hat. Der sprach nur russisch und ich kein Wort russisch. Ich bin mehrfach weil ich mich nicht korrekt verhalten habe von der Polizei gestoppt worden. Aber da ich dann garnicht verstehe und nur deutsch rede habe ich noch nie einen Cent bezahlt. Ich hatte schon eine Reifenpanne und fremde Menschen haben angehalten und meinen Reifen gewechselt und ich kriegte dann irgendwelchen Schrott aber konnte weiter fahren. Da deutsche Autos ja nur über einen lächerlichen Kompressor verfügen. Das findest du in Deutschland nicht mehr. Also incl der Frau nur positives zu berichten. Aber man soll auch die Ansprüche natürlich etwas zurück stecken
      Mit den 90 Tagen habe ich so meine Probleme. Ich bin weil die an der Grenze anders zählen wie der Rest der Welt auch schon zurück gewiesen worden. Ich hatte 180 Tage erreicht und damit wäre eigentlich ein neuer Zyklus angefangen wurde mir auch von der Bundespolizei bei uns so bestätigt. Aber in der Ukraine gehen die Uhren anders und 10 Finger sind nicht 10 Finger. Somit musste ich zurück fahren. Aber ich hole mir jetzt den Residenten Status da wir jetzt verheiratet sind. Dann können die mich mal an der Grenze
      Ich habe halt das Problem, dass meine Frau den deutschen Pass besitzt und wir in dieser Sache wie Ausländer behandelt werden. Bin schon seit 34 Jahren zeitweise in Lviv, habe dort Wohnung und möchte auch zukünftig länger dort bleiben, habe aber noch nicht den Masterplan dafür gefunden. Den Residenten Status werde ich wohl nicht so einfach bekommen.
      Hat sie nichts mehr von der Ukraine?? Sonst kannst du es doch auch als Resident machen. In der Beziehung habe ich an der Grenze schon Nerven gelassen an der Grenze. Und die schlimmsten Beamten dort sind sowieso in der Nachtschicht die Frauen. Mit Frauen an der Grenze ob in England oder sonstwo habe ich schon immer meine Probleme gehabt. die wollen immer 200 %ige Beamte sein. Ich habe ja schon an anderer Stelle geschrieben die Polizei in der Ukraine. dumm stellen nichts verstehen. Wirkt immer aber wenn die weiblich sind!!!