Über Ungarn - ukrainische Karpaten im Winter nach Chernovtsi

      Über Ungarn - ukrainische Karpaten im Winter nach Chernovtsi

      Hallo an alle
      Ich bin am Überlegen ob ich im Winter ( irgendwann im Januar/Februar 2019) mit dem Auto nach Chernovtsi fahren möchte.
      Ich habe dabei folgende Route geplant:
      Deutschland - Österreich - Ungarn, Grenzübergang zur Ukraine: Beregsurány, sodann weiter über die H9 bis Kolomea und dann über die H10 bis Chernovtsi.

      Gibt es da von Euch Erfahrungen speziell zu den Strassenverhältnissen im Winter ?

      Danke für Eure Infos

      Gruss Wolfgang
      Ich fahre Regelmäßig diese Route, die für mich die Beste überhaupt ist. Die Grenze ist relativ schnell zu überqueren, wenn man spät abends oder sehr früh morgens anreist. Die Straßen sind recht gut geräumt, wenn es geschneit hat, aber nicht direkt bei Schneefall!!! Einen Tag später ist in der Regel alles geräumt. Also der Blick auf die Wetterverhältnisse sind nicht zu verachten. Eine Schaufel und Ketten sind kein Fehler, wobei ich bisher keines von beiden gebraucht habe in den letzten zwei Jahren.