Dokumenten-Versand Hamburg/lübeck-Kiew 22.05.10

      Dokumenten-Versand Hamburg/lübeck-Kiew 22.05.10

      Hallo liebe Ukraine-Gemeinde,

      da wir ja alle wissen, das viele wichtige und kostspielige Dokumente in der Ukraine verschwinden, biete ich einmalig an, Briefe/Dokumente gegen einen kleinen Obulus am 22.05.10 am Flughafen Kiew zuzustellen. Die Entgegennahme der Dokumente kann in Hamburg und Lübeck stattfinden.

      Bei Fragen stehe ich gerne per Mail oder telefonisch zur Verfügung.

      Gruß aus Hamburg

      Vorstellen/ meine Erfahrungen

      Hallo liebe Ukraine-Gemeinde,

      dann möchte ich mich kurz vorstellen: Bin 30 Jahre alt und habe nach meiner letzten langjährigen Beziehung jetzt mein Glück in der UA gefunden und hoffe das es was für die Zukunft wird.

      ich steckte letzten Monat in der Klemme, weil ich ca. 4 Wochen im voraus bevor meine Süße aus der UA kommen sollte, die Einladung verschickt hatte, die jedoch nach 3 Wochen (versicherter Versand) und bis heute immer noch nicht angekommen ist. Flüge und incoming Versicherung waren bereits schon bezahlt und wir wollten das jetzt aufgrund einer verloren gegangenen Sendung natürlich nicht verwerfen. Das Interview bei der deutschen Botschaft in Kiew war bereits schon in 4 Tagen gewesen. Ich rief dann bei UPS an, ob die den Brief in den Zeitraum noch zustellen können, was die auch bejahten. Es wird nur ein Expressversand in die UA angeboten, wobei mein Brief garantiert innerhalb 48 Std.zugestellt wird. Also noch rechtzeitig, aber als ich den Preis hörte bin ich vom Glauben abgefallen----68€ für ein 20gramm Brief.Zufällig fand ich jemanden im Internet, der nach Kiew flog und bereit war meine Dokumente gegen einen kleinen Obulus am Kiewer Flughafen zuzustellen. Daraufhin holte ich mir sofort bei der zuständigen Behörde erneut eine Einladung für 25€. Das heißt insgesamt schon 50€ ausgegeben. Die Einladung hat meine Süße am selben Tag noch erhalten und konnte den Termin bei der Botschaft einhalten. Was für ein Glück, das das so kurzfristig geklappt hatte. Im Forum hatte ich im Voraus auch schon bereits gelesen, das viele Briefsendungen verschwinden, ich dachte mir wenn ich es versichert sende wird schon alles klappen, was jedoch ein Irrtum war. Diesen Service möchte ich anderen die eine sichere 100%Zustellung haben möchten jetzt einmalig auch anbieten.

      Friedrich Edwin schrieb:

      Mehrfach von Deutschland in die Ukraine Pakete mit der alten Post geschickt kamen immer an und haben nur ein Bruchteil gekostet.
      Einschreiben Brief kostet ähnlich viel ist aber nur mit 40 Euro versichert.


      Kann ich 100 % bestätigen. Habe mit dem guten alten Einschreiben per Post, sowohl in Richtung Russland als auch UA nur gute Erfahrungen gemacht. Bisher ist noch nie ein Brief oder Paket nicht zugestellt worden. Und es ist mit Sicherheit die kostengünstigere Variante. Ein weiteres Problem haben auch alle diejenigen die nicht gerade in einer der großen ukrainischen Städte wohnen, denn nur dort wird bis zur Empfängeradresse zugestellt. Wenn ich früher DHL genutzt habe, mussten meine Verwandeten dann immer bis nach Dnjepropetrowsk fahren um die Sendung persönlich abzuholen. Das bedeutete dann zusätzliche Fahrtkosten und Zeit. Macht bei 120 km pro Strecke daher für mich wenig Sinn.