Helfershelfer der neuen Ukraine

      Helfershelfer der neuen Ukraine

      Polen: Festnahme von Österreicher wegen Verbrechen in Ukraine-Krise - kurier.at

      Die Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt ermittelt gegen den
      Österreicher wegen "Kriegsverbrechen gegen Personen" im
      Ukraine-Konflikt. Dem 25-Jährigen werde vorgeworfen, "im Zuge der
      Kampfhandlungen um den Flughafen Donezk gegnerische Soldaten, die sich
      bereits ergeben hatten, bzw. Zivilisten getötet zu haben", sagte
      Behördensprecher Erich Habitzl.

      Dabei habe er "nicht auf russischer, sondern auf ukrainischer Seite
      gekämpft", betonte Habitzl. Gegen den Beschuldigten laufe noch ein
      zweites Verfahren wegen "Vergehen nach dem Suchtmittelgesetz". Der
      Europäische Haftbefehl erfolgte nach Angaben des Sprechers jedoch
      aufgrund des Vorwurfs der "Kriegsverbrechen gegen Personen".
      Вежливый мужчина спросит: 'можно я приеду?', 'можно я встречу?', 'тебе помочь?'. Хороший мужчина скажет: 'я приеду', 'я встречу', 'я помогу'. Настоящий мужчина: приедет, встретит, поможет!
      Keine Ahnung, wer da "hier" rufen sollte.
      Aber netter Versuch, von dem unterschiedlichen Rechtsverständnis abzulenken.
      Motorola war doch der Typ, der sich auf Seiten der nicht-regierungstreuen Kämpfer der Tötung von Gefangenen rühmte, oder ?
      Und wurde der nicht auch hier von dem Einen oder Anderen goodie als Freiheitskämpfer bezeichnet ?

      Opelfan schrieb:

      Maria'sMedwed schrieb:

      Woher hast Du die Information, dass es sich um einen Söldner handelt?

      Versteht sich eigentlich von selbst mit einem kleinen Gramm Verstand. Ein Österreicher kann niemals Soldat der regulären ukrainischen Armee sein sondern eben nur ein Söldner in einer der vielen nazibatallione oder privatmilizen von oligarchen.


      Ich weiß nicht, wie Du dazu kommst, mir ein Gramm Verstand abzusprechen. Das stecke ich jetzt einfach mal so weg.

      Nach Definition der Genfer Konventionen gilt als Söldner, "(...) wer an Feindseligkeiten vor allem aus Streben nach persönlichem Gewinn teilnimmt und wer von oder im Namen einer am Konflikt beteiligten Partei tatsächlich die Zusage einer materiellen Vergütung erhalten hat, die wesentlich höher ist als die den Kombattanten der Streitkräfte dieser Partei in vergleichbarem Rang und mit ähnlichen Aufgaben zugesagte oder gezahlte Vergütung".

      Ich habe keine Ahnung, ob in der Ukraine so gut bezahlt wird, dass es sich für einen Österreicher aus Gewinnstreben lohnt, sich dort als Söldner anwerben zu lassen. Mit meinem Verstand unter einem Gramm wären hingegen andere Motive für die Teilnahme an Kampfhandlungen in der Ukraine denkbar, vor allem ideologische oder auch charakterliche. Bei so jemandem könnte ich mir dann auch eher das Begehen von Kriegsverbrechen vorstellen, als bei einem hochbezahlten und professionellen Spezialisten (die es womöglich dort natürlich auch geben mag).
      Wer für Geld in fremden Streitkräften freiwillig Dienst leistet ist ein Söldner.
      Das gilt für Ausländer der US-Armee, genauso wie für Fremdenlegionäre, IS-Mitglieder und sonstige Privatarmeen vom Irak bis Afrika....
      soll ich oder soll ich nicht darauf antworten?

      OK, ich tu´s:

      Motorola, Givi oder auch andere sind Helden der LNR/DNR!. Kriegsverbrecher sind in der Ostukraine diejenigen, die aus ihren Heimatbezirken oder Ländern gekommen sind, um die Bestrebungen der Einwohner des Donbas für eine demokratische Ordnung, wirtschaftlichen Aufschwung in enger Zusammenarbeit mit Russland sowie Glück und Wohlstand zurechtbomben wollen. Jeder ukrainische Soldat, Angehöriger von Asov u.ä. ist ein Kriegsverbrecher. Und das gilt insbesondere für Ausländer, die auf Seiten der ukrainischen Besatzungstruppen kämpfen.

      Kein Einwohner des Donbas, auch kein Unterstützer des Donbas ist ein Kriegsverbrecher, weil sie ihre Heimat verteidigen oder zumindest auf Bitten der Verteidiger dabei sind.

      Ich hoffe, das der Österreicher zu mindestens 20 Jahren verurteilt wird. Abzusitzen in Donezk!
      So ein Typ ist also ein Held für Dich, was mich allerdings nicht verwundert:
      Arsen Pavlov - Wikipedia
      "In April 2015, the Kyiv Post released a recording in which Pavlov discussed killing fifteen Ukrainian prisoners of war.
      Motorola and his battalion are also accused of torturing captured
      Ukrainian soldiers. After Ukrainian soldier Ihor Branovytsky had been
      captured near Donetsk and was in custody of Pavlov's group, Pavlov is
      alleged to have deliberately killed the prisoner on 21 January 2015 with
      two headshots."
      (Motorola war der Spitzname für Pavlov)
      naja, wikipedia (in pol. Dingen nahezu unbrauchbar als Quellenbezug)
      Soweit ich sehe stammt dieser "Fakt" (und alle Wiki Quellen dazu - natuerlich saemtlich vom pol. Konfliktgegner/ aka nicht glaubhafte Medienvertreter) aus einer Selbstbezichtigung von Motorola...aus einem "emotionallen Feind-Interview" ?! mit Kiyv Post (...ich weis es nicht, ob es stimmt, oder nicht)
      @heinzpluto, - hast du Belege/Nachweise zu den Opfern ? (die ja dann namentlich bekannt sein muessten)...wuerde mich wirklich interessieren
      500 Jahre M.Luther "Wer nicht liebt Wein, Weiber und Gesang, / der bleibt ein Narr sein Leben lang."

      heinzpluto schrieb:

      Ist mir völlig wurscht, ob der nun ein Söldner war, oder nicht. Er hat offensichtlich Kriegsverbrechen begangen, und wird dann wohl auch verurteilt werden.
      Lief bei Motorola völlig anders. Dieser Kriegsverbrecher wurde eben nicht festgesetzt, konnte sich seiner Untaten sogar noch öffentlich rühmen.

      Bei Motorola lief es so, wie bei Kriegsverbrechern der westlichen "Werte"gemeinschaft. Oder werden Halunken wie Johnson, Nixon, Bush, Obama, Blair und dergleichen etwa neuerdings polizeilich wegen tausendfachen Mordes, wegen Vervbrechen gegen die Menschlichkeit oder wenigstens wegen völkerrechtswidriger Angriffskriege gesucht? Müßte Dir rein logisch also vollkommen in den Kram passen - doch mit konsistenz Deiner Aussagen hattest Du es ja noch nie. Vielleicht ist das auch besser so, daß sich noch niemand erdreistete, diese Lumpen vor den Kadi zu ziehen, da sich seit Bush die "älteste Demokratie der Welt" anmaßt, vor dem IStGH stehende U$-Amerikaner auch mittels militärischer Intervention in den Niederlanden vor der Strafverfolgung zu schonen.
      Tue nie altruistisch etwas Gutes, denn es wird doppelt und dreifach im Üblen vergolten.
      Der ösi wird vielleicht wegen der Drogengeschichte zu ein paar Sozialstunden verurteilt. Wegen den Morden im Donbass wird er sicher freigesprochen, weil er ja ähnlich wie die "flüchtlinge" von den Kämpfen am Flughafen "schwer traumatisiert" und damit "schuldunfähig" ist, damit er möglichst bald wieder die ukronazi-Milizen verstärken kann.
      Naja, das jemand der freiwillig in den Irak, nach Syrien und die Ukraine reist um sich da ohne Not an kriegerischen Ausseinandersetzungen zu beteiligen, vor denen andere fliehen und die ihn nichts angehen, nicht mehr alle Tassen im Schrank haben kann, dürfte auch ohne grosses Nachdenken klar sein oder?
      Dazu brauch ich keine Gutachten mehr...:))

      Neu

      Вежливый мужчина спросит: 'можно я приеду?', 'можно я встречу?', 'тебе помочь?'. Хороший мужчина скажет: 'я приеду', 'я встречу', 'я помогу'. Настоящий мужчина: приедет, встретит, поможет!