Mehrjahresvisum bzw. Multivisum

  • Hallo,


    hat hier schon wer, ein Mehrjahresvisum bzw. Multivisum bei der Deutschen Botschaft beantragt und wenn ja,


    was wurde dazu benötigt?


    Mußte dabei die Unterhaltszahlung nachgewiesen werden - wie es im Merblatt für über 18 jährigen Familienangehörige steht?


    Wenn ja, welche Dokumente.... wurden dazu benötigt?


    Gruß an alle und zwei schöne Weihnachten!


    Sascha

  • Hallo Sascha,


    Wenn Du deutscher Staatsbürger bist, dann hast Du das falsche Merkblatt erwischt. Hier ist das richtige:
    http://www.kiew.diplo.de/conte…6/pdf_visa_besuchvisa.pdf


    Die Sache mit dem Unterhalt gilt nur, wenn Du EU Bürger bist, der mit einer Aufenthaltskarte in DE lebt und Verwandte einer bestimmten Verwandtschaftslinie einladen willst. Dann musst Du mal sagen, um welchen Verwandtschaftsgrad es sich handelt.


    Gruß
    Siggi

  • Danke!


    Ja ich bin geborener Deutscher.


    Habe parallel mit der Botschaft geschrieben und soeben das gleiche Merkblatt bekommen.


    Jetzt kläre ich nur noch, ob ein Termin bei der Botschaft benötigt wird, da unser Sohn bereits drei Besuchsvisum in den letzten Jahren gehabt hat.


    Gruß Sascha

  • Hallo,


    es ist tatsächlich das falsche Merkblatt da ich am anfang auch dachte meine Schwiegermutter könnte so ohne Terminvereinbarung zur Botschaft gehen. Tatsächlich ist es jedoch so das das Merkblatt für nicht deutsche EU-Bürger gilt. Wenn du jemand aus der Ukraine einladen willst dann sind das zwar nicht deutsche aber auch keine EU Bürger. Das würde nur funktionieren wenn dein sohn EU Staatsangehöriger ist aber nicht Deutscher. Also z.b. Österreich oder Italien oder.....


    Für alles andere gilt leider nur mit vorab Termin unabhängig wieviele Visas er bisher hatte.


    gruß
    chris

  • Das würde nur funktionieren wenn dein sohn EU Staatsangehöriger ist aber nicht Deutscher. Also z.b. Österreich oder Italien oder.....


    Nun, so jemand braucht gar kein Visum. In der EU herrscht Niederlassungsfreiheit. Es geht um den Fall, wenn z.B. ein Italiener mit Wohnsitz in DE einen ukrainischen Verwandten einlädt, dem er Unterhalt gewährt. Aber wie schon gesagt, dass war das falsche Merkblatt für diesen Fall.


    Gruß
    Siggi

  • Hallo Liebe Forumteilnehmer. Ich habe den alten Thread gefunden und ihn nochmal hervor geholt und wollte fragen ob schon jemand Erfahrung mit der Beantragung eines Mehrjahresvisums hat. Meine Schwiegermutter ist derzeit bei uns zu Besuch und sie wurde bei der lezten Visabeantragung ganz unglaubwürdig angesehen weil sie nur eines auf drei Monate wollte. So wie ich dieses Übereinkommen lese kann sie doch ein mehrjähriges beantragen. Wie funktioniert das dann mit der Krankenversicherung?


    Wäre super wenn jemand von Euch Erfahrung damit hätte und mir ein paar Tipps geben kann. Bei unserer örtlichen Ausländerbehörde (Österreich) wissen sie von einem derartigen Übereinkommen gar nichts.


    Besten Dank!!

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!