Politische Situation in der Auseinandersetzung Ukraine/Russland

  • Alles in allem zeichnet sich ab, daß dieser Krieg seinem Ende zugehen dürfte. Die Amerikaner haben dem Kiewer Regime ein Schreiben geschickt, mit dem Reformen gefordert werden, an deren Erfüllung die weitere Unterstützung hängt. Ein elegantes Mittel, um sich aus der "uneingeschränkten Unterstützung für Kiew" zurückzuziehen,

    Sachte, sachte, lieber Forumsteilnehmer:

    Jetzt kommt die überbordende Hilfe der Österreicher. Frei nach Corona: "Die nächsten 14 Tage sind entscheidend."

    Alle österreichischen Parlamentsparteien außer der FPÖ sind aktuell in Kiev, mit dem Parlamentspräsidenten.


    Oder hätte ich das in der Humor-Ecke posten sollen? Witze und Anekdoten. Ein paar Schmankerl:

    "Die psychologische Unterstützung für die Ukraine sei wichtig, konstatierte Helmut Brandstätter, der auch Obmann der bilateralen parlamentarischen Gruppe Ukraine/Moldau/Belarus ist. Es sei immer wieder beeindruckend, welch "unglaublicher Spirit" hier in der Ukraine herrsche"

    ja, ja, die Spiritousen sind in der Ukraine manchmal unglaublich.

    "Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka (ÖVP) hat am Dienstag in seiner Rede im ukrainischen Parlament auf die historischen Beziehungen beider Länder verwiesen und betont, dass Österreich auch "19 Monate nach Kriegsausbruch in bedingungsloser und ungebrochener Solidarität hinter der Ukraine" stehe."

    Na also, dann bis zum Endsieg. bedingungslos und ungebrochen. Wenn jemand mit Solidarität hinter einem steht, dann hilft das. Oder auch nicht. Im Kinderspiel haben wir gerufen: Hinter meiner, vorder meiner, links, rechts gilt es nicht.

    Muss schon sagen, für das heiße Luft produzieren jede Menge Steuergeld zu bekommen: Das können die Politiker, da macht ihnen niemand etwas vor.


    Abseits des humoresken Theaters, das wir Steuerzahler bezahlen:

    Diese Parlamentarier sollten als Verfassungsfeinde angeklagt werden. Österreich ist neutral. Das Eintreten für eine Kriegspartei ist nicht neutral. Das kann man nicht einseitig auf einmal neu definieren ("politisch sei Österreich nicht neutral).


    Und wir erfahren Zahlen:

    "Bis dato habe Österreich die Ukraine bilateral mit über 152 Millionen Euro unterstützt. Zudem habe Österreich als EU-Nettozahler substanzielle indirekte Hilfe im Rahmen der Europäischen Union, die bisher rund 59 Milliarden Euro zur Verfügung gestellt hatte"

    Ich nehme mal von den 59 Milliarden 10 % an (bin zu faul um zu googeln, ob Österreich mehr Nettozahler-Anteil hat, aber eher mehr als weniger):

    Bedeutet eine Kleinigkeit von 5,9 Milliarden über die EUR und 152 Millionen direkt, 6 Milliarden vom österreichischen Steuerzahler.

    Bei 2 Millionen Netto-Steuerzahler in Österreich macht das EUR 3.000,- pro Person direkt für die Ukraine!!! Als neutraler Staat!!! Wo Pensionisten 12 Monate auf eine Hüft-OP warten und die Gesundheitsvorsorgung vor dem Zusammenbruch ist!




    Sobotka verspricht Ukraine "bedingungslose Solidarität" Österreichs
    Parlamentsdelegation Nationalratspräsident Sobotka hielt Rede im ukrainischen Parlament,<br /> Zusammenarbeit der Parlament soll ausgebaut werden.
    kurier.at

  • Hatte mal eine Freundin die Amwayprodukte verkaufte. Auch sie sagte immer ihr sei egal ob sich der Kunde die Creme ins Gesicht oder auf den Arsch schmieren würde. Hauptsache er hat gekauft.

    Ich habe hier Kortison Creme.

    Die schmiere ich mir auf den Arsch, ins Gesicht, auf die Beine, auf die Arme...

  • DerWiener ICH sehe schon, daß da jetzt nichts mehr schiefgehen kann für die Ukraine... Deutschland zusammen mit Österreich mal wieder gegen die Russen. Und ICH war doch wirklich der Meinung, daß wir mit dem (anti)deutschen Tollhaus in Berlin einmalig in den Arsch gekniffen seien. Aber ICH sehe schon: In Wien sind auch die Irren an der Macht.

    Tue nie altruistisch etwas Gutes, denn es wird doppelt und dreifach im Üblen vergolten.

  • ICH sehe schon, daß da jetzt nichts mehr schiefgehen kann für die Ukraine... Deutschland zusammen mit Österreich mal wieder gegen die Russen. Und ICH war doch wirklich der Meinung, daß wir mit dem (anti)deutschen Tollhaus in Berlin einmalig in den Arsch gekniffen seien. Aber ICH sehe schon: In Wien sind auch die Irren an der Macht.

    Was ich jetzt mal geklärt haben wollte...

    Wie wäre denn für uns im Ernstfall die richtige Verhaltensweise?

    Laufen wir den Russen mit weißen Fahnen entgegen oder ballern wir als Partisanen an Ort und Stelle die eigenen Banderas Leute weg?

  • Was ich jetzt mal geklärt haben wollte...

    Wie wäre denn für uns im Ernstfall die richtige Verhaltensweise?

    Laufen wir den Russen mit weißen Fahnen entgegen oder ballern wir als Partisanen an Ort und Stelle die eigenen Banderas Leute weg?

    ICH denke, man sollte ihnen aber erst die Möglichkeit geben, sich zu ergeben oder sich uns anzuschließen...

    Tue nie altruistisch etwas Gutes, denn es wird doppelt und dreifach im Üblen vergolten.

  • "Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka (ÖVP) hat am Dienstag in seiner Rede im ukrainischen Parlament auf die historischen Beziehungen beider Länder verwiesen und betont, dass Österreich auch "19 Monate nach Kriegsausbruch in bedingungsloser und ungebrochener Solidarität hinter der Ukraine" stehe."

    Die ÖVP dreht sich sowieso immer wie ein Fahndl im Wind, wenn es dem eigenen Machterhalt dient.

    Hat ja Dollfuß beim Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich auch nicht anders gemacht.

    Manche Dinge ändern sich nie!

  • Das wars jetzt aber wirklich.

    Also wenn Russland jetzt nicht bedingungslos kapituliert, werden die Ukrainer am Wochenende Moskau erobern und Russland wird ukrainisch.

    Die Russen verstehen einfach nicht, dass sie keine Chance haben...


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Finde die heimische Propaganda wird wegen des ausbleibenden durchschlagenden ukrainischen Erfolgs immer intensiver.

    Gestern Klitschko persönlich bei Lanz und parallel noch die Strack-Zimmermann bei Maischberger. Wahnsinn!!

    Als Erleuchteter vergebe ich ausschließlich den Daumen nach oben

  • Russland-Ukraine-Krieg: Das geschah in der Nacht zu Mittwoch (27. September)
    Präsident Selenskyj glaubt, Sanktionen allein reichen nicht, um Russlands Rüstungsbranche zu schwächen. Er kündigte vermehrt ukrainische Maßnahmen an. Und:…
    www.spiegel.de


    Auch Geil.

    "Kriegsmüdigkeit" in Deutschland...:))

    Währenddessen sich die wehrfähige ukr. Bevölkerung jahrgangsweise ins Ausland abgesetzt hat, in Stärke von 60 sowjetischen Divisionen, nicht etwa kleine Brigaden oder Batalione, sind sie ins Ausland getürmt. Mindestens 650.000 Mann....

    Das dürfte die grösste Wehrdienstverweigerung und Desertation der Weltgeschichte sein, und steht im direkten Kontrast zu den Jubelmeldungen über dieses Heldenvolk, das angeblich den Krieg bis zur letzten Patrone will.

    Aber die Ukraine ist auf gar keinen Fall "Kriegsmüde"...:))

    Das könnte nochmal ganz eng für diese Jubelperser werden, wenn man hier dereinst Bilanz zieht.

  • Ich mache kein Geschäft wo ich kurzfristig Geld verdiene, mich aber langfristig ins eigene Fleisch schneide. Anders kann man die Handlungen von Österreich gestern und der Bundesrepublik nicht erklären.

    Als Erleuchteter vergebe ich ausschließlich den Daumen nach oben

  • nicht etwa kleine Brigaden oder Batalione, sind sie ins Ausland getürmt. Mindestens 650.000 Mann....

    Man kann ihnen jetzt Feigheit vorwerfen, wobei ich auch nicht ausschließen will, dass es unter den Flüchtlingen auch feige Leute gibt.

    Aber wie würdest Du reagieren, wenn eine faschistische Junta, die gegen deinen Willen mit Gewalt an die Macht geputscht wird, dich zwingen will, deine Brüder zu erschießen?

  • Weiß eigentlich jemand, wie Elendskyis Urlaub auf der Krim diesen Sommer war?

    Darüber habe ich keine Informationen.

    Ich weiß nur, dass der Abenteuerurlaub der Banderas in diesem Jahr bombastisch war.

    Den meisten hat es so gut "gefallen", dass sie nicht wieder zurück gekommen sind.

  • Quote

    Die Zeit der bedingungslosen Unterstützung ist vorbei. Wie alle ihre westlichen Amtskollegen erkannten auch die US-Parlamentarier, dass:

    • Es an Munition fehlt, und die westliche Rüstungsindustrie weder kurz- noch mittelfristig mit der russischen Industrie wetteifern kann.
    • die Rebellion des Eigentümers der Wagner-Gruppe, Jewgeni Prigoschin, gegen den Kreml gescheitert ist;
    • die ukrainische Gegenoffensive für die Ukraine extrem tödlich ist, mit mehr als tausend Toten pro Tag seit zwei Wochen, ohne nennenswerte Erfolge zu erzielen.

    ...

    Aber Tatsache ist: alle haben die Exzesse von Präsident Selenskyj und seine Unfähigkeit, diesen Krieg zu gewinnen, beobachtet. Jetzt konnte jeder bestätigen, dass Wolodymyr Selenskyj nicht versucht, sein Land zu verteidigen. Im Gegenteil, er schickt seine Männer umsonst vor die russische Verteidigungslinie, wo sie sterben. Er handelt so, wie es integrale Nationalisten und Nazis immer getan haben: Er zögert nicht, sein Volk zu belügen, zu betrügen und versucht mit allen Mitteln, eine allgemeine Konfrontation auf Kosten des Opfers seines eigenen Volkes zu provozieren.

    (https://www.voltairenet.org/article219738.html)

    Tue nie altruistisch etwas Gutes, denn es wird doppelt und dreifach im Üblen vergolten.

  • Und gleich noch was zu 'unseren' antideutschen Hochverrätern im Zusammenhang des vorjährigen U$-amerikanischen Terrors gegen Deutschland:

    Quote

    Auf die gleiche Frage antwortete Scholz: „Wir handeln gemeinsam. Wir sind uns absolut einig, und wir werden keine unterschiedlichen Schritte machen. Wir werden die gleichen Schritte gehen, und die werden für Russland sehr, sehr hart sein, und das sollten sie verstehen.“ Der deutsche Regierungschef galt damals – und gilt auch heute noch – bei einigen Mitgliedern des CIA-Teams als voll im Bilde über die geheimen Pläne zur Zerstörung der Pipelines.

    (Seymour Hersh)

    Tue nie altruistisch etwas Gutes, denn es wird doppelt und dreifach im Üblen vergolten.

  • Man kann ihnen jetzt Feigheit vorwerfen, wobei ich auch nicht ausschließen will, dass es unter den Flüchtlingen auch feige Leute gibt.

    Aber wie würdest Du reagieren, wenn eine faschistische Junta, die gegen deinen Willen mit Gewalt an die Macht geputscht wird, dich zwingen will, deine Brüder zu erschießen?

    Es geht ja darum, dass Klitschko gesagt hat, die deutschen seinen Kriegsmüde, obwohl sie damit ja nichtmal irgendwas zu tun haben.

    Die Frage ist, was sind dann die Ukrainer, wenn sie in Massen aus dem Land und vor dem Krieg, respektive dem Wehrdienst flüchten.

    Da muss er sich wohl wirklich bald ein anderes Volk einwechseln, wenn das noch weiter gehen soll.

  • Es geht ja darum, dass Klitschko gesagt hat, die deutschen seinen Kriegsmüde

    Da musst Du zwischen den Zeilen lesen.

    Ukrainische Taktik.

    Er hofft insgeheim, dass Olaf sagt:

    "Kriegsmüde??? KRIEGSMÜDE??? Dir werde ich helfen... Kriegsmüde... Ich werde dir zeigen, wie kriegsmüde wir sind und alles mobilisieren, was wir zur Verfügung haben. Dann kannst Du sehen, wie kriegsmüde wir sind... Ich schicke dir gleich morgen alles verfügbare an die Front und in 1 Woche ist die Krim wieder ukrainisch. Kriegsmüde... Ich fasse es nicht..."

  • Ja, wenn man sich das mal in Ruhe durch den Kopf gehen lässt kann man es nicht fassen, was da in der Zeitung steht und aus der Glotze kommt.

    Und gleichzeitig wollen Sie alte Omas in den Knast stecken, weil die meinen, der Hitler hätte ja nich ganz so falsch gelegen...:))

    So gesehen kein Wunder, wenn die Hälfte abhaut und sie ihren Krieg alleine machen lassen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!