Einfuhr / Ausfuhr von extremistischen Materialien

      Einfuhr / Ausfuhr von extremistischen Materialien

      Achtung Leute, gerade gefunden...

      Adolf Hitler " Mein Kampf" ist verboten, steht auf der Liste und wird als Ordnungswidrigkeit eingeordnet und zieht eine Strafe nach.

      ( Habe ich bis heute nicht gewusst, ich habe nur die Symbole 3 Reich in der Öffentlichkeit zu tragen und zu verbreiten in der Ukraine ist verboten )

      Винничанин пытался провезти в Россию книгу Гитлера - 0432.ua

      Mit Googleübersetzer:

      Am Checkpoint "Krupets" an der ukrainisch-russischen Grenze fanden die Zollbeamten von Kursk zwei Kopien von Adolf Hitlers Buch "Mein Kampf" aus einer Winnyzja-Region, die während einer Autosuche wohnten.

      Dies berichtet die Zollverwaltung der Russischen Föderation.

      Der Ukrainer sagte, dass er die Bücher über das Internet gekauft habe. Er las selbst ein Buch, und das andere nahm er als Geschenk für einen Freund in der Internet-Korrespondenz mit nach Moskau.

      Bei der Einfuhr von extremistischen Materialien wurde ein Protokoll über eine Ordnungswidrigkeit erstellt.

      Das Buch "Mein Kampf" von Adolf Hitler wurde 2010 auf Beschluss des Bezirksgerichts Kirov der Ufa in die Bundesliste der Extremisten aufgenommen.
      SARKASMUS ist die Fähigkeit Idioten zu beleidigen ohne dass sie es merken......
      In Deutschland ist das Buch auch verboten. Habe es aber einmal gelesen, da mein Großvater noch eines übrig hatte nach dem Krieg. Ist aber auch wirklich scheiße und saumäßig langweilig geschrieben. Hitler halt...da wird viel Zauber darum gemacht. Man hätte es von mir aus eigentlich nicht verbieten müssen, denn wenn man es liest als normaldenkender Mensch, erkennt man den kranken Geist des Adolf Hitler. Es gibt keine bessere oder schlechtere Rasse. Es gibt meines Erachtens nur dumme und kluge Menschen. Leider mehr dumme als kluge, aber das beschränkt sich nicht auf Rassen.
      Nein, das Buch ist in Deutschland nicht verboten. Lediglich Publizierung und Verkauf sind aus Urheberrechtsgründen nicht gestattet. Rechteinhaber ist der Freistaat Bayern. Da die Urheberrechte ausgelaufen wären, entschied man sich für eine kommentierte Neuauflage (die dann prompt von Januar bis Februar 24.000 mal verkauft wurde und somit zum 'Bestseller' aufstieg), um auch weiterhin die Hand auf die Neupublizierung zu haben.

      Ja, das Buch ist in der Tat scheiße und saumäßig langweilig geschrieben. ICH habe beim zweiten Kapitel angewidert die Segel gestrichen. Trotzdem glaube ICH nicht, daß dieser Schund wegen der Kommentare so reißenden Absatz fand. Gibt eben genügend, die den kranken Rassengeist Hitlers bis heute nicht erkennen.

      Sei es drum. Mich würde die Reaktion des Zolls interessieren, wenn man ein Exemplar dieser Schwarte für den persönlichen Bücherschrank nach Deutschland mitbringt. Im Grunde dürften die einem gar nichts können. ?(
      Tue nie altruistisch etwas Gutes, denn es wird doppelt und dreifach im Üblen vergolten.
      Dieser Artikel von Ende Juni 2014 entspricht den Tatsachen, ist jedoch zu verschwurbelt geschrieben, um bei den Lesern den Mythos des Verbots aufrecht zu erhalten. Der Artikel beschäftigt sich daher auch mit dem Vorhaben, das Buch als kommentierte Version nachzudrucken, was ja inzwischen geschah. Daher bleiben die Rechte für Deutschland an der Schwarte beim Freistaat. Durch die Zeilen ist auch gut zu erkennen, daß es genau darum geht, wenn dort die grüne Ministerin Niewisch-Lennartz sagt, sie glaube nicht "dass man ein Sondergesetz machen kann, das nur auf das Verbot eines Buches ausgerichtet ist." Heißt nichts anderes, als daß es noch kein solches Gesetz gibt.

      Das in jedem Fall bzgl. der Verbreitung auch der § 86 StGB zu beachten ist, steht außer Frage. Doch der Besitz an sich war nie und ist in Deutschland nicht verboten.

      p.s.: Habe gerade noch diesen Artikel von Ende 2015 gefunden, der die Frage des Nichtverbots des Besitzes resp. des Verbots von Neuauflagen besser beleuchtet. Insofern ist die Urheberrechtsfrage nur eine, mit der man das Ding unter dem Teppich hält.
      Tue nie altruistisch etwas Gutes, denn es wird doppelt und dreifach im Üblen vergolten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „ICH“ ()