Freundin nach Deutschland holen (legal)

      Freundin nach Deutschland holen (legal)

      Ich möchte meine Freundin nach Deutschland legal holen und mit ihr zusammen in meiner Wohnung leben und wohnen.

      Meine Freundin ist ukrainische Staatsbürgerin und besitzt einen biometrischen Reisepass.

      Beruflich arbeitet Sie derzeit noch in der Ukraine als Lehrerin für Englisch und Deutsch.

      In Deutschland haben wir beim Landesamt für Schule und Bildung die Anerkennung ihrer beruflichen Befähigungsnachweise für Lehrer aus dem Ausland anerkennen lassen.

      1. Englisch: wird anerkannt mit der Auflage die fehlende Schulpraxis durch einen Anpassungslehrgang oder eine Eignungsprüfung auszugleichen.

      2. Deutsch: wird erwartungsgemäß nicht anerkannt, d.h. sie muss noch ein 2. Fach ihrer Wahl in Deutschland studieren.

      Nun ist unser Problem wie sie legal einen Aufenthaltstitel in Deutschland bekommt.

      Das Schulamt hat zwar eine freie Arbeitsstelle, wo sie auch sofort als Englischlehrerin arbeiten könnte, jedoch ist es nicht bereit

      (auch nicht vorbehaltlich nach Erteilung eines Arbeitsvisums) uns im Vorhinein einen Arbeitsvertrag beziehungsweise ein Schreiben zu erstellen mit Probezeit, Gehalt, Urlaub welches meine Freundin bei der Botschaft in Kiew vorlegen könnte um einen Aufenthaltstitel beziehungsweise ein Arbeitsvisum zu erhalten.

      Die Argumentation des Schulamtes:

      Man dürfe keinem ausländischen Bürger aufgrund eines deutschen Arbeitsvertrages zu einem Titel verhelfen.

      Welche Möglichkeit gibt es nun meine Freundin legal nach Deutschland zu holen, da wir doch einen Lehrermangel haben und dringend Lehrer benötigen?

      Heiraten, beziehungsweise ein Kind ist zwar eine Möglichkeit, aber das wollen wir selber bestimmen wenn wir dies tun!

      Für dienliche hinweise wären wir sehr dankbar.
      Ich fürchte,
      1. ohne Heirat wird es nicht funktionieren
      2. ohne baldigen Heiratsantrag wird sich die Freundin nach einer bindungsfreudigeren (heiratsfreudigeren) Alternative umsehen
      Wer hatte schon bessere ökonomischere Voraussetzungen vor der Ehe: Die baldige Arbeitsaufnahme, der Verdienst der Frau ist ja schon fast fix.
      Da scheinst Du meine langjährige Freundin wohl besser zu kennen als ich.

      Sie hat einen guten und vor allem auch gut bezahlten Job in der Ukraine und möchte deshalb ganz sicher nicht nach Deutschland kommen.

      Ich bitte um keine Anmaßungen sondern Wege und Möglichkeiten wie sie legal nach Deutschland kommen kann. Alles andere ist Zeitverschwendung! Auch möchte ich nicht 100 Kommentare unter meinem Post sondern Wege und Vorschläge die uns weiterbringen. Manchmal ist es sonst eher besser zu schweigen und eher ein stiller Beobachter zu sein wenn man nichts konstruktives beitragen kann.

      Dankeschön

      Benutzer-Avatarbild

      Beitrag von „Golfspecial“ ()

      Dieser Beitrag wurde von „Ahrens“ aus folgendem Grund gelöscht: Leerpost ().
      Oh Sorry! Aber so weit ich weiß, ist das ein öffentliches Forum, wo jeder schreiben kann was er will! Ich hätte auch einen Rat an dich: frage doch einfach beim Ausländeramt in deiner Kreisstadt nach. Sie geben in der Regel freundliche Auskunft über den legalen Zuzug von Ausländern. Es wird dort auch deiner Art entsprechend sachlich darüber gesprochen....

      Golfspecial schrieb:

      Bitte nur Möglichkeiten und Vorschläge!

      Deine Frage hat nichts mit meinem Post zu tun!



      Naja, möchte mich hier nicht sehr weit aus dem Fenster lehnen.
      Auch verständlich das dir dein Thema hier unter den Finger brennt, aber deine Art kommt schon etwas Arrogant rüber.
      Bleib einfach locker!
      Also jetzt bleiben wir Mal auf dem Teppich.
      Das ist hier ein Diskussionsforum wo jeder schreiben kann, was er will, wenn es nicht gegen Forenregeln verstösst.
      Hier hat keiner anderen Diskussionsteilnehmern vorzuschreiben was sie zu posten haben und was nicht.
      Vor allem nicht, wenn man neu ist.

      Das ist ohnehin eine seltsame Vollkaskomentalität, zu glauben man hätte hier irgendeinen Anspruch auf irgendwelche Informationen für Lau, und dann noch rumzunölen wenn einem die Antworten nicht passen....
      Diesen Komando-Ton würde ich mir in deiner Stelle abgewöhnen.

      Also manchmal kann man wirklich nur noch mit dem Kopf schütteln...

      Golfspecial schrieb:

      Sie hat einen guten und vor allem auch gut bezahlten Job in der Ukraine und möchte deshalb ganz sicher nicht nach Deutschland kommen.

      Ich bitte um keine Anmaßungen sondern Wege und Möglichkeiten wie sie legal nach Deutschland kommen kann. Alles


      Na was jetzt?
      Sie möchte nicht kommen?
      Du willst aber, dass sie kommt?

      Du scheinst deine Freundin doch nicht so gut zu kennen.

      Golfspecial schrieb:


      Ich dachte immer das ist hier ein seriöses Forum wo man sich gegenseitig hilft und Möglichkeiten erläutert wie es gehen könnte


      Das macht man in der Regel auch gern. Solange sich die Fragesteller benehmen können und einen adäquaten Ton anschlagen.
      Wie heisst das so schön? Wie man in den Wald hineinruft........
      Gruß
      Michael
      Der auch denkt, das man eine legale Antwort nur bei der zuständigen Behörde bekommt.
      Gruß
      Michael

      Golfspecial schrieb:

      Heiraten, beziehungsweise ein Kind ist zwar eine Möglichkeit, aber das wollen wir selber bestimmen wenn wir dies tun!


      Du hast Schiss vor der Verantwortung , sie ohne Arbeit komplett finanzieren zu müssen.
      (Hübsche Ostfrau ja, aber sie soll nix kosten)

      oder

      Sie hat Schiss ohne Arbeit, aber verheiratet, komplett von dir abhängig zu sein.
      (Deutschland ja, aber nicht wegen dir, sondern wegen ihrer Unabhängigkeit).

      Keine guten Vorzeichen für eine binationale Ehe.


      Ja ja ja, du brauchst meinen Kommentar nicht, auch nicht die der Anderen.
      Arbeitsvisum geht nicht, also Heirat. Akzeptiere oder lasse es. Punkt Ende Aus.