Ukrainer und Ungarn

  • Sicher nicht. Finde schon mutig wie Orban politisch vorgeht. Einerseits kann er Brüssel nicht allzu sehr vor den Koffer scheißen, denn von da gibt es ja Gelder, dann hat er auch ein Erbe mit dem von Moskau in 1956 niedergeschlagenen Putsch und dennoch entscheidet er alles unter dem Blickwinkel was ist zum Vorteil meines Landes. Ungarn ist NATO Mitglied. Aber das heißt noch lange nicht blind jede Aktion des Bündnisses mitzutragen. Waffenlieferungen in die Ukraine gehen gar nicht und auch durch Ungarn als Transitland sind sie ausgeschlossen. Die warme Wohnung seiner Landsleute ist ihm wichtiger, als ein interner russisch-ukrainischer Bruderkrieg. Und auch hunderttausende Ungarn in den von Stalin geraubten Gebieten der Ukraine hat er nie im Stich gelassen.

    Was zum Beispiel hat er für diese Ungarn in Karpatien getan? Was heißt da "nie im Stich gelassen"?

    Und das mit dem Bruderkrieg ist doch völliger Quatsch. Putin missachtet Grundrechte eines freien souveränen europäischen Landes und wird auch nicht halt machen vor Rumänien und Ungarn, wenn es ihm durch seinen aufgeschwemmten Kopf geht. Orban will sich doch nur anbiedern beim Zwerg, um nicht auch in dessen Fokus zu geraten. Da gefällt mir der Kasachische Präsident wesentlich besser!

  • So ist es tatsächlich und ich habe keine Ahnung, warum mein Mobile das verwendete Wort vorschlug. Ich habe es nicht gleich erkannt und für eine nachträgliche Änderung war es dann zu spät. Also, liebe Kinder, nicht nachmachen, was der Onkel da Falsches vorgezeigt hat.... 👻

    Es dankt Graf von Korinth..


    OBM, ich spreche jetzt nicht über den russischen Präsidenten, sondern über Victor Orban. Der hat die Ungarn in der Ukraine immer ins politisches Gespräch gebracht, man schaut seit 2014 sehr genau hin, wie es denen unter Kiews Regime geht und unterstützt autonome Bewegungen. Man hilft auch mit der Passvergabe, falls Landsleute in der Ukraine gleiche Rechte wie Ungarn jenseits der Grenze haben wollen. Das erinnert mich an die Passvergabe der Bundesrepublik an DDR Bürger auf Westreisen. Zudem hat man im aktuellen Konflikt vielen Ungarn und Ukrainern Asyl gegeben und weit über anderthalb Millionen Flüchtlinge in dem relativ kleinen Land aufgenommen.

  • Putin missachtet Grundrechte eines freien souveränen europäischen Landes und wird auch nicht halt machen vor Rumänien und Ungarn

    Jetzt erklär Du mir doch mal, warum nicht Belarus?

    Das liegt ja wie die Ukraine immerhin direkt vor der Haustür.

  • Damit lukaschenko macht, was putin will, dazu muss er nicht einmarschieren, da reicht ein anruf....

    Und weiter?

    Ist das jetzt verwerflich?

    Damit Scholz macht, was die Amerikaner wollen, reicht ebenfalls ein Anruf.

    Darüber regst Du dich nicht auf.

    Ich zitiere mal wieder das russische Sprichwort:

    Die Deutschen vernachlässigen die eigenen Felder, um in fremden Feldern nach Unkraut zu suchen.

  • Du wolltest wissen, warum putin nicht in Belarus einmarschiert.... und... ich reg mich über wenig auf... aber ich bin zumindest froh, dass die Amis nicht in Berlin einmarschieren

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!