• Die Mehrheit in der BRD spricht heute gebetsmühlenartig von 6 Millionen Juden und 60 Millionen Toten im 2.Weltkrieg. Aber die mindestens 25 Millionen europaweit an der "Spanischen Grippe" im Jahr 1918 Verstorbenen scheinen schon vergessen? interessant zu sehen wie auch auf deutscher Seite von der Obersten Heeresleitung solange es ging verschwiegen wurde. Und die deutsche Presse erfand verschleiernde Begriffen wie den "Blitzkatarrh“ oder gar ein „Flandern-Fieber." Heute natürlich greifen Wording und Framing..


    Quelle: Spanische Grippe: Bis heute bleibt es ein Rätsel

  • Das ist bis heute so interessant, weil es erklärt warum die Verantwortlichen im 2.Weltkrieg alles unternahmen, um die Hygienesituation kriegsentscheidend zu verbessern. Das Stichwort Desinfektion soll für die Aufmerksamen reichen und das Thema hier nicht sprengen..

  • Langsam habe ich das Gefühl, dass man nur noch die Meinung der Mehrheit hier im Forum schreiben soll. Ich schreibe nur, was den Tatsachen laut der Homepage von Murtschik aussagt und meine Meinung dazu. Wie war denn das, als SARS, Vogelgrippe oder sonstige Grippen im Umlauf waren? Ich kenne keinen einzigen, der daran gestorben ist. Ich habe noch nie eine Grippeimpfung gemacht und lebe, wahrscheinlich zum Leidwesen einiger Forumsmitglieder, immer noch!
    Es tut mir furchtbar Leid, dass ich anscheinend in manchen Dingen eine andere Meinung habe, aber so ist es eben. Ihr könnt ja nicht meinungskonforme Threads löschen, wenn es euch gefällt.
    Ich bleibe dabei, die Grippehysterie ist reine Geldmacherei.


    Du kannst doch Deine Meinung haben, aber wenn Dich etwas nervt, warum verfolgst Du dann diese Infos? Nur um anderen zu sagen, daß es nervt??? ICH habe doch nichts anderes gemacht als eine mögliche Lösung für Dein Problem zu schreiben. Daraus jetzt zu global schlußfolgern, andere Meinungen wären hier unerwünscht oder es wäre wahrscheinlich zum Leidwesen einiger Forumsmitglieder, daß Dir bislang nicht passiert ist, ist schon arg bösartig!


    DU bist es offensichtlich, der hier ein Problem mit anderer Leute Meinung hat! Sonst kämst Du nämlich nicht mit derartig rotzfrechen Unterstellungen gegen das Forum als Ganzes!

    Tue nie altruistisch etwas Gutes, denn es wird doppelt und dreifach im Üblen vergolten.

    Edited once, last by ICH ().

  • Gerade gefunden, man kannnoch richtig was lernen, auch in Mathe. Da sind ja sehr viele sehr schwach.
    Charts zu Corona.
    https://elm.nsupdate.info/virus/corona.html



    Mich nervt die Verharmlosung in DE.
    Aber mal schauen, spätestens, wenn die Süsswarenmesse in Köln ein paar Tage vorbei ist, wird es wohl auch hier massiv. Nürnberg hat ja gerade Spielwarenmesse...
    Für alle Kritiker, wir sind erst am Anfang. Wie lange hat es in China gedauert?

  • Mich nervt die Verharmlosung in DE.


    ICH weiß ja nicht was in den dt. Medien darüber gebracht wird, doch fände ICH es angemessen, wenn sich die Nachrichten auch dort auf Information beschränken. Eine Panik hilft niemandem! Die reine Information ist wichtig, so daß die Leute sich besonnen vorbereiten können, bevor das Virus sich in ihre Region ausbreitet. Was der Einzelne aus den Infos für sich und seine Familie ableitet, sei jedem selbst überlassen!

  • Die Fallzahl hat sich seit Mittwoch nur verdoppelt, aber die Todesrate ist um 300% gestiegen.


    Nicht die Todesrate hat sich derart erhöht, sondern die Anzahl der Todesfälle. Zum Glück ist die Anzahl der Genesenen im beobachteten Zeitraum noch stärker gestiegen.

  • @OBM100 Glaubst du die Pandemie wird DE nur streifen? Warum? DE ist stark überaltert, also ideal .
    Für DE gibt es noch nicht genug Zahlenmaterial, deshalb gibt es da noch nichts. In 4 Wochen wird es anders sein, leider !
    Viele gehen auch krank zur Arbeit. Und in DE sind sehr, sehr viele Besserwisser, die meinen"am deutschen Wesen soll die Welt genesen". Solchen Menschen kannst du alles erzählen, es wird ignoriert. Bzw. du bist dann VT...
    Einziger Vorteil, es gibt nicht solche Megastädte wie in China... und es gibt keine Märkte wo lebende Fledermäuse ...verkauft werden. Dafür haben wir hier die problematische Massentierhaltung ( Mutation) . Und wir sind komplett auf Medikamente aus China / Indien... angewiesen, was, wenn das zusammenbricht?
    Aber gewisse Regionen wie Ruhrgebiet, Frankfurt, Berlin sind schon problematisch.

  • "Und wir sind komplett auf Medikamente aus China / Indien... angewiesen, was, wenn das zusammenbricht?"


    ...dank dt. marktwirtschaftlicher Richtlinien in der dt. Pharmaindustrie/Kassen Einkaufspolitik
    Das ist ein sehr interessanter, richtiger, risikovoller Punkt, der deutlichst in entsprechenden Gremien Beachtung finden sollte !

  • Gibt es denn dzt. überhaupt eine Heilung? ?(


    Gerade gefunden:


    Thailändische Behörden meldeten indes eine erfolgreiche Behandlung mit einem Cocktail aus Grippe- und HIV-Medikamenten. Der Zustand einer mit dem Virus infizierten Frau aus China habe sich nach der Gabe des Medikamentencocktails dramatisch verbessert, berichtete das Gesundheitsministerium in Bangkok.


    Binnen 48 Stunden nach dem Beginn der Behandlung sei das Virus bei der Patientin nicht mehr nachweisbar gewesen, sagte der Mediziner Kriengsak Attipornwanich. Die Methode soll nun weiter getestet werden.


    Da lag ich ja mit meiner Analyse des, von @sebastian69 verlinkten medizinischen Kauderwelsch, ja Ansatzweise gar nicht so falsch:


    .... eine kurze verständliche Zusammenfassung - etwa so:


    Es sind 4 verschiedene Mutationen des Virus bislang festgestellt worden, die alle als Gemeinsamkeit auch Moleküle eines Proteins aufweisen, welches auch bei HIV-Infektionen ähnlich vorkommt.


    :thumbup:

  • Im WO Superthread noch gefunden.


    Zitat:
    Mitforist Dr. H hat im Strang des Livestreams interessante wissenschaftliche Erkenntnisse indischer Forscher zu 2019-nCov gepostet. Demzufolge enthält dieses neue Corona-Virus Gensequenzen, die dem HI-Virus ähnlich sind. Auch soll es damit gezielt die T-Lymphozyten ausschalten, ähnlich wie es der HI-Virus macht, nur dockt der gleich an diese Zellen an. Im Großen und Ganzen ist das natürlich der Worst Case für das menschliche Immunsystem. Man stirbt dann eben an den Begleiterkrankungen, weil keine T-Helferzellen mehr im Körper unterwegs sind. Ich weiß nicht, wie es Ihnen geht, aber eine Kombination aus SARS und HIV ist in der Tat besorgniserregend und nicht zu vergleichen mit einer Grippe, gegen die die hiesige Bevölkerung immuntechnisch schon vorbereitet ist. Die Frage wird auch sein, inwieweit das Virus weiter mutiert, welche Zellen, außer den Lungenzellen, zukünftig noch befallen werden können.

  • External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Coronavirus: Allein in Wuhan gibt es mehr als 75.000 Infizierte, schätzen Experten - WELT


    "Etwa 20 Passagiere, die mit einem Sonderflug aus Wuhan nach Frankreich zurückgekehrt sind, haben Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus. Es seien nun Tests geplant,...In der Maschine, die von Frankreich gechartert worden war, befanden sich gut 250 Passagiere, davon rund 64 Franzosen. Ein Teil der Passagiere reiste weiter"

  • Für mich wieder mal die Frage, warum fliegt man Personen aus solchen Gebieten aus, in Länder, die nicht infiziert sind? Man müsste dort eine Quarantäne Station einrichten, wo sich die Menschen infizieren, oder so wie die Australier, eine einsame Insel auswählen. Heimat hin oder her, da geht es um wichtigere Dinge als Familienzusammenführung.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!