Infos, Unterschiede, Vor- und Nachteile Flüchtlings- und Asylstatus in DEUTSCHLAND für geflüchtete Ukrainer im Krieg 2022

  • Der Ablauf und die Zusammenhänge sind schlicht andere.

    Da müst ihr euch einfach mit beschäftigen.

    Man kann so eine Blödsinn nicht einfach nachquatschen und glauben davon würde schon irgendwas stimmen.

  • Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen :


    EUR 6.000 wird vom deutschen Steuerzahler bezahlt, dass EINE Person in einer schäbigen Massenunterkunft in Berlin einen Schlafplatz und zu essen hat und nicht putzen braucht.


    Das wäre ein Managergehalt von EUR 12.000 netto, selbst der gibt nicht die EUR 6.000 netto für Wohnen, Essen und Putzfrau aus.


    Die Asylindustrie verdient sich dumm und dämlich. Natürlich schreien die alle : "Nur her damit, die Grenzen müssen offen bleiben" :


    "Katastrophale Zustände" im Flüchtlingslager – für 200 Euro pro Tag und Person - reitschuster.de
    Der frühere Flughafen Tegel ist jetzt Deutschlands größtes Flüchtlingslager. 30 Millionen Euro kostet das monatlich. Die Flüchtlinge dürfen weder selbst putzen…
    reitschuster.de

  • Sehr interessant, wie wir auch hier wieder über'n Leisten gezogen werden!


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    staatlich orchestrierter Sozialbetrug: keine Vermögensprüfung, KV-Subventionierung, Besserstellung als andere Flüchtlinge, keine Forderung zur Arbeitsaufnahme (inkl. keine Sanktionen), keine Residenzpflicht...

    Tue nie altruistisch etwas Gutes, denn es wird doppelt und dreifach im Üblen vergolten.

  • staatlich orchestrierter Sozialbetrug: keine Vermögensprüfung, KV-Subventionierung, Besserstellung als andere Flüchtlinge, keine Forderung zur Arbeitsaufnahme (inkl. keine Sanktionen), keine Residenzpflicht...

    Naja,... seien wir ehrlich,... das dem so ist konnte (und weiß es demnach seit gut 2 1/2 Jahren) jeder aus seinem eigenen Umfeld, und/oder durch Schilderungen der -wenigen- UA Residenten/Admin wissen.

    Jeder hier kennt ganz sicher solche Beispiele privat.... Busse/Züge sind ja konstant voll im UA/€U Pendelverkehr...


    * Ich las das erst kürzlich dieser privilegierte Status der 'UA Flüchtlinge' bis Frühjahr 2025 erneut um Jahr verlängert wurde. *

    "wer mich beleidigt, bestimme ich" K.Kinski

  • Das ist das Resultat, wenn Dumme an der Macht sind, die nicht in solche Positionen gehören und dazu das staatliche und Behördenhandeln, gemäss der Vorgaben dieser Dummen Menschen und ihrer Pseudoideologie "Wertegeleitet" ist.

    Es kann kein anderes Ergebnis zeitigen.

  • Moin, wie sieht der Status heute aus, kenne eine Ukrainerin, seit 2 Wochen ist sie hier, hier, im Hotel, lebt noch v dem Geld was sie in Tschechien 2 J verdient . hat. Sie wollte ihre Papiere bz Jobcenter machen lassen, aber kann natürlich nicht deutsch lesen. Sie hat noch kein Geld angeblich bekommen, das Essen aus der Kantine soll schlecht sein.

    Gibt es nicht " Integrationsämter" oder so?

    Ihre Zimmer Nachbarin, eine Rentnerin, ist anggeblich 3 MOnate da hat auch noch kein Geld angeblich bekommen. Anderseits sagte sie, es würde pro MOnat 180 euro für Essen abgezogen?

    Unterhaltung lief über Übersetzer.

    Bin für jede Hilfe dankbar.

    Ich habe ihr die Langsamkeit mit dem enormen Andrang, jeden Tag mehr als 10.000 MIgranten und der dadurch entstehenden Bürokratieverstopfung erklärt

  • War sie denn schon bei der ABH oder wartet sie einfach, daß die sich zuerst bewegen und ihr alles abnehmen?

    Tue nie altruistisch etwas Gutes, denn es wird doppelt und dreifach im Üblen vergolten.

  • Ich denke vorübergehender Auffendhaltstitel, der Übersetzer hat da sicher Fehler gemacht, niemand auch kein Ukrainer kriegt nach 14 Tagen einen Reisepass, dies hieße ja Dt Staatsbürgerschaft.

  • Ich kenne Leute, die sind schon 2 Jahre hier und kapieren immer noch nicht, das das "Jobcenter" eine Armenversorgung ist. Jedenfalls Formaljuristisch und von der Intention her, wenn man die Vorschriften dazu liest.

    Die glauben, dass die ein Programm zur Ansiedelung und Förderung von Ukrainern haben und die Leute hier mit Absicht her holen, damit sie sich hier einen Lenz machen und für Anwesenheit bezahlt werden.

    Ich bin mir auch nicht sicher, ob die nicht vielleicht sogar Recht haben. Das Resultat sieht ja nun eindeutig so aus.

    Irgendwie eine völlig lächerliche Situation. Aber wen ich in Deutschland Steuern zahlen müsste oder Rentner wär, würd ich das nicht komisch finden.

  • Ich denke vorübergehender Auffendhaltstitel, der Übersetzer hat da sicher Fehler gemacht, niemand auch kein Ukrainer kriegt nach 14 Tagen einen Reisepass, dies hieße ja Dt Staatsbürgerschaft.

    Die Leute sind einfach dumm wie 100 Meter Feldweg. Beste Vorraussetzungen für ne Einbürgerung, oder zumindest Dauerversorgung.

    Den Unterschied kapiern sie eh nicht. Das gibt doch am Ende alles nur Kopfschmerzen und Theater.

    Vielleicht besser in den Puf?

  • Moin, wie sieht der Status heute aus, kenne eine Ukrainerin, seit 2 Wochen ist sie hier, hier, im Hotel, lebt noch v dem Geld was sie in Tschechien 2 J verdient .

    Sieht man ja, es liegt nicht an der Ukrainerin, sondern an den dummen deutschen Politiker und den dummen Deutschen, die so etwas wählen :


    Die Ukrainerin hatte 2 Jahre in Tschechien selbstverständlich gearbeitet . Ist ja wahrscheinlich zwischen 38 und 48,wenn das 69 bei sebastian69 das Geburtsjahr und nicht die bevorzugte Stellung im Bett beschreibt. Daher im guten arbeitsfähigen Alter.


    Aber wenn man ins Schlaraffenland für Ausländer und Tachinierer (versteht das der Piefke??) kommt, dann nimmt man gerne Milch und Honig.

  • Ich bin mir auch nicht sicher, ob die nicht vielleicht sogar Recht haben. Das Resultat sieht ja nun eindeutig so aus.

    Irgendwie eine völlig lächerliche Situation

    Natürlich ist dem so, ... offensichtlich ! Andernfalls würde man bei Fehlentwicklungen/Missbrauch - unverzüglich- entgegenwirken !


    Aber wen ich in Deutschland Steuern zahlen müsste oder Rentner wär, würd ich das nicht komisch finden.

    ... sitze gerade an meiner Steuererklärung,... gut 20 % höher als im Vorjahr,... mit dem Wissen was mit diesem Geld geschieht noch weniger erquickend ! :cursing:

    "wer mich beleidigt, bestimme ich" K.Kinski

  • Ich kenne Leute, die sind schon 2 Jahre hier und kapieren immer noch nicht, das das "Jobcenter" eine Armenversorgung ist. Jedenfalls Formaljuristisch und von der Intention her, wenn man die Vorschriften dazu liest.

    Die glauben, dass die ein Programm zur Ansiedelung und Förderung von Ukrainern haben und die Leute hier mit Absicht her holen, damit sie sich hier einen Lenz machen und für Anwesenheit bezahlt werden.

    Ich bin mir auch nicht sicher, ob die nicht vielleicht sogar Recht haben. Das Resultat sieht ja nun eindeutig so aus.

    Irgendwie eine völlig lächerliche Situation. Aber wen ich in Deutschland Steuern zahlen müsste oder Rentner wär, würd ich das nicht komisch finden.

    Hatte zu Beginn des Krieges paar alte Bekannte unterstützt und bin auf FB immer noch Mitglied in so Ukraine - Hilfsgruppe....da liest man fast jeden Tag "Hilfsgesuche" ala: "Hallo, bin xyz und bin gerade noch in der Ukraine. Ich plane in drei Wochen mit meinen zwei Kindern + Großeltern nach Deutschland zu kommen. Suche 4-Zimmer-Wohnung oder Haus in Region xyz, Bezahlung über Jobcenter.."


    Da denke ich mir auch immer meinen Teil...scheinbar wird das als Naturgesetz angesehen dass Ukrainer hier Anspruch auf kostenlose Unterkunft + Vollverpflegung haben. Und wenn es in der Ukraine zu langweilig ist...warum mal nicht einen kurzen Stopp in Deutschland einlegen?!?

    Frag mich echt ob es diese EXTREME Mitnahmementalität auch in anderen Länder gibt...die Ukrainer haben ja nicht mal Probleme damit den dt. Sozialstaat an jeder Stelle auszunehmen wie eine Weihnachtsgans.

  • Frag mich echt ob es diese EXTREME Mitnahmementalität auch in anderen Länder gibt...die Ukrainer haben ja nicht mal Probleme damit den dt. Sozialstaat an jeder Stelle aufzunehmen wie eine Weihnachtsgans.

    Warum wohl sieht es in der Ukraine nach dreißig Jahren Unabhängigkeit so aus, wie wir es schon von vor 2014 kennen? Nehmen, nehmen und nochmal nehmen... Und bloß nichts zum Gemeinwohl beitragen! Mit diesem Nehmen haben die schon 2004, geschweigedenn 2014, Land und Zukunft für ein paar Dollar verkauft. Und jetzt machen solche Parasiten ganz ungeniert hier in D damit weiter! :puke:


    p.s.: Bevor mir jetzt jemand wegen des parasitären Verhaltens etlicher Ukrainer kommt: NEIN, nicht alle sind so! Und jene, die nicht so sind, sitzen nur zu oft ohne jegliche Unterstützung im Kriegsgebiet oder aber in angemieteten Räumlichkeiten von ihren westukrainischen Landsleuten, die sich selbst gen Westen aus dem Staub gemacht haben und hier abgreifen...

    Tue nie altruistisch etwas Gutes, denn es wird doppelt und dreifach im Üblen vergolten.

  • Hatte zu Beginn des Krieges paar alte Bekannte unterstützt und bin auf FB immer noch Mitglied in so Ukraine - Hilfsgruppe....da liest man fast jeden Tag "Hilfsgesuche" ala: "Hallo, bin xyz und bin gerade noch in der Ukraine. Ich plane in drei Wochen mit meinen zwei Kindern + Großeltern nach Deutschland zu kommen. Suche 4-Zimmer-Wohnung oder Haus in Region xyz, Bezahlung über Jobcenter.."


    Da denke ich mir auch immer meinen Teil...scheinbar wird das als Naturgesetz angesehen dass Ukrainer hier Anspruch auf kostenlose Unterkunft + Vollverpflegung haben. Und wenn es in der Ukraine zu langweilig ist...warum mal nicht einen kurzen Stopp in Deutschland einlegen?!?

    Frag mich echt ob es diese EXTREME Mitnahmementalität auch in anderen Länder gibt...die Ukrainer haben ja nicht mal Probleme damit den dt. Sozialstaat an jeder Stelle auszunehmen wie eine Weihnachtsgans.

    Naja, wenn es Kohle für Lau gibt, versuchen eben viele ran zu kommen.

    Dasselbe wie kostenloser Alkohol.

    Ich denke das ist bei Syrern, Afghanen, Negern usw., dasselbe.

    Nur sind wir damit aufgrund von Kultur und Sprachbarrieren weiter entfernt.

    Was man hört legt aber dasselbe nahe.

    Was will man den Leuten denn vorwerfen?

    Dass sie die Kohle aufheben, die der Staat ihnen vor die Füsse kippt?

    Der Deutsche Staat schmeisst die Kohle zum Fenster Raus.

    Die Analphabeten werden mittlerweile aus Afrika und Asien eingeflogen.

    Auf Staatskosten.

    Was willste den Typen denn vorwerfen?

    Das scheint sein Hauptzweck zu sein. Das Steueraufkomnmen zu vernichten und die Wirtschaft zu ruinieren.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!