Erfahrungsberichte Ukraine

  • Naja, das Botschaften Blödsinn verbreiten kommt ja nicht zum ersten Mal vor.
    Eine Verlinkung mit dem Aufhebungsbeschluss hätte Klarheit geschaffen.
    So dreht sich das im Kreis, indem man den offensichtlichen Fehler immer weiter ziziert, statt ihn aufzuklärren.


    Also hatte ich doch recht.

  • Die ADAC-Auslandskrankenersicherung hat bei mir vor ca. 3 Wochen bei der Einreise gereicht. Ich hab von denen nach einem Anruf dort noch 3 separate Bescheinigungen / Bestätigungen in deutsch, englisch und französich bekommen, dass Covid-19 im Versicherungsschutz eingeschlossen ist. Diese, zusammen mit Police/Rechnung, wurden sofort akzeptiert.


    Hat die ADAC Krankenversicherung


    1) eine Niederlassung in der Ukraine
    2) bestätigt, dass Covid 19-Behandlungen IN DER UKRAINE übernommen werden?


    Dies sind meiner Information nach die Kriterien, die die Ukraine festgelegt hat.


    Wenn nicht, hast Du Glück gehabt.


    Der nächste aber nicht.


  • In einer der zusätzlichen Bescheinigungen steht das so drin in deutsch, englisch und spanisch(nicht französisch; hab mich oben verschrieben), dass sie weltweit die Kosten übernehmen, auch wenn die Erkrankung aufgrund des Corona-Viruses auftritt. Weltweit beinhaltet auch die Ukraine.
    Ob die dort eine Niederlassung haben, weiß ich nicht, ich vermute eher, dass sie dort eine Partnerversicherung haben. Weiß ich aber nicht. Was ich aber weiß, sie wurde anstandslos anerkannt.
    Wenn Du es für Glück hälst, ruf doch beim ADAC an und frag nach, wie ihre Verbindungen in der Ukraine sind.


    Im übrigen: "wer nichts wagt, der nichts gewinnt" und "Versuch macht klug"
    Im Notfall besteht wohl immer noch die Möglichkeit, an der Grenze eine ukrainische Versicherung abzuschließen.

  • Also, für EUR 0,70 für 4 Tage (Griwna 22,50) würde ich nicht so einen Aufwand machen mit Herumfragen, eventuell noch zum ADAC hinfahren und dann hoffen, dass ich an der Grenze nicht zurückgeschickt werde.
    Dann Handy auspacken, keinen Internet-Empfang haben und wieder ein paar KM zurück?
    Ich habe auch eine Hanse-Merkur-Jahres-Reiseversicherung. Die deckt das höchstwahrscheinlich auch ab. Habe aber noch nicht nachgefragt.
    Wäre mir zu dem Preis der erv.ua - Versicherung zu blöd, mit dem Grenzer über die Versicherung diskutieren zu müssen. Oder, im Worst Case: Beim Fliegen in Wien zurückgelassen zu werden.

  • Habe beim ADAC, wegen der Verbindung zur Ukraine angerufen. Wurde mehrmals verbunden und keiner hatte dazu eine Antwort. Sie versprachen, mich nach Rücksprache mit den entsprechenden Abteilungen, telefonisch zu informieren. Das war gestern und ich warte noch auf diesen Rückruf.
    Das offizielle Schreiben über Covid-19 Einschluss, habe ich schon länger in englisch und meine Frau hat es noch in ukrainisch übersetzt.

  • Also, für EUR 0,70 für 4 Tage (Griwna 22,50) würde ich nicht so einen Aufwand machen mit Herumfragen, eventuell noch zum ADAC hinfahren und dann hoffen, dass ich an der Grenze nicht zurückgeschickt werde.
    Dann Handy auspacken, keinen Internet-Empfang haben und wieder ein paar KM zurück?
    Ich habe auch eine Hanse-Merkur-Jahres-Reiseversicherung. Die deckt das höchstwahrscheinlich auch ab. Habe aber noch nicht nachgefragt.
    Wäre mir zu dem Preis der erv.ua - Versicherung zu blöd, mit dem Grenzer über die Versicherung diskutieren zu müssen. Oder, im Worst Case: Beim Fliegen in Wien zurückgelassen zu werden.


    Du bist nur 4 Tage in UA für 5,63 UAH / Tag (bitte um Link zu dieser Versicherung).
    Was ist aber,wenn jemand z.B. 90 Tage in UA ist, da zahlt man bei der UA -Versicherung die ich kenne,
    Страхование по Украине - европейская страховая компания Eurotravelins | страховка онлайн для выезда границу | оформить страховку для путешествий на нашем сайте
    mindestens 11,25 UAH /Tag das mal 90 Tage = 1012 UAH, entspricht etwa 30 Euro zusätzlich, obwohl ich doch eine AKV habe.
    Das sind 3 Flaschen Jägermeister. Ich glaube, jetzt wird sogar Ahrens der Logik zustimmen. :D


    LG vom lev, der zwar nicht auf den Euro schaut, aber den Cent ehrt. ;)

  • Griwna 506 = EUR 15 sagt er bei mir für 90 Tage.
    Aber, wenn es nur für die unkomplizierte Einreise ist :
    Man muss ja nicht den Grenzer auf die Nase binden, dass man 90 Tage bleibt.
    Der ist ja schon zufrieden, wenn er sieht, dass die Versicherung sieht.

  • Die Ukrainer.... die wollten plötzlich die Betriebserlaubnis sehen bzw. die CE Erklärung.. hatte ich natürlich nicht, war ein gebrauchtes Gerät, um im Winter das Futter für die Tiere etwas aufzuwämen.
    Dann erklärte uns ein Obernatschalnik, dass das CE Zeichen gefälscht und das Ding in der Ukraine verboten ist.... ich sagte, kein Problem, dann nehmen sie es und vernichten es... aber nein, ich durfte es nur der Polizei übergeben... auf die musste ich erstmal warten... den Rest könnt ihr euch denken (ich glaube, als das alles rum war.. haben sich Polizei und Grenzschutz da erst mal lachend eine Pizza zusammen reingeschoben)


    Die haben sich nur aufgespielt...


    Da gibt es eine Hotline zum Grenz-Ministerium, die hängt da im Grenzbereich auch aus.
    Da hin gehen, Handy in der Hand und anfangen einzutippen - da hat der Übermut bei denen schnell ein Ende.
    Und (noch) selbstsicherer auftreten, deutsche Weicheierei wirkt da nicht.
    Gern auch richtig laut werden, wenn da was offensichtlich schikanös ist und gleich nach der Gesetzesvorlage fragen...


    So richtigen Ärger - womöglich noch mit einer vorgesetzten Behörde - will da niemand, da kriegen die sich recht schnell wieder ein.

  • Also, für EUR 0,70 für 4 Tage (Griwna 22,50) würde ich nicht so einen Aufwand machen mit Herumfragen, eventuell noch zum ADAC hinfahren und dann hoffen, dass ich an der Grenze nicht zurückgeschickt werde.
    Dann Handy auspacken, keinen Internet-Empfang haben und wieder ein paar KM zurück?
    Ich habe auch eine Hanse-Merkur-Jahres-Reiseversicherung. Die deckt das höchstwahrscheinlich auch ab. Habe aber noch nicht nachgefragt.
    Wäre mir zu dem Preis der erv.ua - Versicherung zu blöd, mit dem Grenzer über die Versicherung diskutieren zu müssen. Oder, im Worst Case: Beim Fliegen in Wien zurückgelassen zu werden.


    Hier gibts nur Tips, Erfahrungen, Informationen usw.
    Wie das jeder dann letztendlich macht, ist seine eigene Sache.
    Ich hab's so gemacht, wie beschrieben und es hat perfekt geklappt, sogar während der Ausländer-Einreisesperre. Und so schnell war ich noch nie über die Grenze, zusammen ca. 25 Minuten, wobei alleine die Kaffee-Pause der ukrainischen Zöllnerinnen 15 Minuten dauerte. Der Rest zusammengenommen also etwa 10 Minuten inclusive Fahrt von der polnischen zur ukrainischen Abfertigung.

  • Die Ukrainer.... die wollten plötzlich die Betriebserlaubnis sehen bzw. die CE Erklärung.. hatte ich natürlich nicht, war ein gebrauchtes Gerät, um im Winter das Futter für die Tiere etwas aufzuwämen.
    Dann erklärte uns ein Obernatschalnik, dass das CE Zeichen gefälscht und das Ding in der Ukraine verboten ist.... ich sagte, kein Problem, dann nehmen sie es und vernichten es... aber nein, ich durfte es nur der Polizei übergeben... auf die musste ich erstmal warten... den Rest könnt ihr euch denken (ich glaube, als das alles rum war.. haben sich Polizei und Grenzschutz da erst mal lachend eine Pizza zusammen reingeschoben)


    Warum gibt es hier eigentlich keinen KOTZ Smiley????


    Überall an diesen Abfertigungsbuden klebt die Nummer der Beschwerdestelle der Grenzbeamten.
    Wenn Du dich zu Unrecht schikaniert fühlst, einfach mal an diese Nummer heran treten und das Handy aus der Tasche ziehen. Vor dieser Beschwerdestelle haben sie unglaublichen Respekt und meistens sind dann alle Probleme beseitigt.
    Wir sind damals mal im Sommer mit Kleinkind an die Grenze gefahren und man wollte uns nicht bevorzugt abfertigen. Wir sollten uns wie alle anderen hinten anstellen und warten.
    Ein Anruf bei der Beschwerdestelle und nach 5 Minuten kam einer angelaufen, der uns bis direkt vor die Abfertigung gelotst hat. Natürlich war der Offizier richtig sauer und wollte wissen, warum wir da angerufen hätten und dass er jetzt heftigen Ärger am Arsch hätte usw. Aber das ist ja nun nicht mein Problem, wenn die Scheiße bauen.

  • Das ist auch ein Grund, warum ich Russland so mag. Wir (meine Ex, meine Tochter, damals 1 Jahr und ich) wollten mal von Moskau Domededovo nach Tschita fliegen und standen in einer endlose Schlange vor der Passkontrolle. Da kam eine Stewadress und fragte, wo wir hin wollten. Meine Ex erklärte es, und die Dame meinte, dass wir mitkommen sollten. Die hat uns dann durch die Katakomben des Flughafens geführt, und wir waren die ersten Passagiere in der Maschine.


    Auf dem Rückflug von Moskau nach Berlin gab uns eine Flugbegleiterin Plätze in der Businessclass. Sehr angenehm! Lufthansa.


    Die Russen sind das kinderfreundlichste Volk, das ich kenne.

  • Die Russen sind das kinderfreundlichste Volk, das ich kenne.


    Normalerweise klappt das an der UA-Grenze auch. Man stellt sich hinten an, geht zu Fuß zum ersten Posten und sagt ihm, dass ein Kleinkind mit im Auto sitzt. Dann telefoniert er und sagt, dass man bis zum Schlagbaum vorfahren kann.
    Manchmal klappt das aber nicht und dann muss man deutlicher werden.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!