Konsumentenschutz in UA?

  • Ich habe Fragen, wie es mit dem Konsumentenschutz in der UA aussieht?


    Bei uns in DE/AT gibt es ja 1000e Regelungen in Bezug auf Gewährleistungen und Rückgaberechte und weitgehend ist man als Konsument geschützt.


    Wie wird das in der UA gehandhabt? Meine Holde meint nur lapidar dazu: "Wenn du Glück hast tauschen sie dir was um, das regeln sich Verkäufer und Käufer meist direkt...". Ich kann´s so nicht ganz glauben. :hmm:

  • Wie wird das in der UA gehandhabt? Meine Holde meint nur lapidar dazu: "Wenn du Glück hast tauschen sie dir was um, das regeln sich Verkäufer und Käufer meist direkt...". Ich kann´s so nicht ganz glauben. :hmm:


    Glaub Deiner Frau, Sie spricht die Wahrheit. Habe selbst so einen kleinen DVD Player für Kinder auf dem Rinok gekauft, der lief überhaupt nicht. meine Frau sagte auch, das geld oder den Umtausch kannst Du vergessen. habe dann aber vernünftig mit dem Verkäufer geredet und er hat es mir umgetauscht. Aber von Gesetz her, weiss ich es nicht.

    » Es ist ein großer Vorteil im Leben, die Fehler, aus denen man lernen kann, früh zu begehen. «

    Winston Churchill



  • Also! Jetzt mal im Ernst: Was heißt Konsumentschutz auf Russisch, respektive Ukrainisch?

    Den Hochstand der Kultur einer Nation kann ich auch daran bemessen, in welcher Art und Weise diese der Öffentlichkeit Einrichtungen "für besondere menschliche Bedürfnisse" darbieten.

  • Ist das A: Schutz des Produkt vor dem Konsumenten oder B: Schutz des Konsumeten vor dem Produkt oder C: Schutz des Konsumenten vor faulen Machenschaften des Verkäufers (Hersteller) Ich denke deine Frage ziehlt auf das Gesetzbuch der Ukraine ab und was das Papiere Wert ist in der Realität. Die Sachen die ich in der Ukraine gekauft habe waren alle ohne Kassenbon. ich denke du benötigst in dem Fall eine Handvoll Einheimischer "Freunde" Gruß Wikinger

  • Die Sachen die ich in der Ukraine gekauft habe waren alle ohne Kassenbon


    Wir haben heute im Supermarkt gekauft, mit Kassenbon. Ferner waren wir in zwei Geschäften, die Baumaterialien verkaufen. Dort gab es sogar eine ordentliche Rechnung mit Stempel.
    Bei Elektroartikeln wird man regelmäßig darauf aufmerksam gemacht, Kassenbon/Rechnung als Garantienachweis aufzubewahren.
    Sicher kaufe ich von Großmutter auf dem Markt meine Tomaten ohne Kaufbeleg.


    Meine Frau hat mal etwas herausgesucht:
    http://zakon4.rada.gov.ua/laws/show/1023-12
    http://pravoved.in.ua/section-law/120-cunsumer.html
    http://www.consumerinfo.org.ua/


    Gruß
    Siggi

  • In den herkömmlichen Supermärkten zB. ATB , bekommt man immer einen Kassenbon

    Ich weiß, dass ich nichts weiß.


    Sokrates (470-399 v.Chr.)


    Erfahrung ist eine nützliche Sache. Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte.
    Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)


    Bestätigung holt man sich dort, wo man annimmt sie auch zu finden.
    ok

  • Also im Comfu , wurde immer gesagt den Beleg sorgfältig Aufzubewahren als Garantie Nachweis.


    Kurioserweise gabe es sogar für ein paar einfache Sandaletten einen Beleg mit 1 monat Garantie !!!!!!


    ATB dito Kassenbon gilt als Nachweis.


    Baumaterialen bekommt man eine Rechnung. Habe 2 mal was umgetausche , Spritzpistole defekt und kleber hart.


    Grzß Holger

    Quote

    Hoffnung ist keine Narrei solange nur einer bereit ist dafür zu kämpfen

  • Vielleicht hat sich ja was getan.
    Weiß ich nicht.
    Was ich weiß, ich hab nen TV gekauft im Elektronik Markt, nach 7 - 8 Monaten lies der sich nicht mehr richtig einschalten.
    Also zum Markt. Infomitarbiterin ( sehr hübsch ) sagte: Opa ( damit meinte Sie wohl mich ) nimm den TV und lauf nach Tokyo dort wird er dann repariert.
    Dort geh ich noch nicht mal mehr rein.
    Dann mit dem TV zu einem kleinen Händler, dort wurde er dann auf meine Kosten repariert.
    Ist ca. 5 Jahre her.

    "Im Land der Schatten ist die Wahrheit eine Lüge"
    Tom Drake

  • Thialfi, ist in letzter Zeit, so seit 2 Jahren, wesentlich besser geworden!
    Bei kleineren Sachen, wie Batterien, meide ich auch schon den Bazar/Rinok, da oft auch Schrott.
    Fachgeschäfte empfehlen sich halt immer mehr und irgendwie wird man dort auch so was wie ein Stammkunde, was sich in solchen Fällen bezahlt macht. Die ganz grossen Geschäfte machen keine Probleme und die kleinen Fachgeschäfte in der Regel auch nicht, jedenfalls nicht mir gegenüber,
    Der Rinok/Bazar ist natürlich stets in Richtung gekauft, wie gesehen ausgelegt, da heisst es wirklich Augen auf.
    Aber auch dort hat man im Laufe der Zeit seine "Hoflieferanten" und die gleichen schon mal eine "unglückliche Ware/Lieferung" durch Preisnachlass oder Ersatz am nächsten Markttag aus. Das ist natürlich bei den "fliegenden Händlern" nicht möglich.


    Trotz alledem gehe ich nicht von einem gezielten "Beschiss" aus. Es gibt auch genügend qualitativ hochwertige Ware, leider aber auch immer noch unzureichend kenntlich gemachte Artikel mit überhaupt keinen Qualitätsmerkmalen und auch schlecht kopierte Nachahmungen namhafter Weltfirmen! Obwohl geschmiedete Werkzeuge, Made in Ukraine, solltet Ihr Euch mal genauer anschauen, die können sich nämlich sehen lassen und lassen manchen deutschen Hammer vor Neid erblassen!


    Gruss Oldtrotter

  • Obwohl geschmiedete Werkzeuge, Made in Ukraine, solltet Ihr Euch mal genauer anschauen, die können sich nämlich sehen lassen und lassen manchen deutschen Hammer vor Neid erblassen!


    Gruss Oldtrotter


    Wenn ich mir anschaue, was in Deutschland an Werkzeug für Schrott verkauft wird, kann ich dir nur uneingeschränkt zustimmen!

  • Es gibt einen gesetzlichen Schutz. Aber...
    du bist abhängig vom jeweiligen Händler. Wenn er nicht will, dann kannst Du es ja gerichtlich einklagen. Manche Händler argumentieren so.
    Manchmal hast Du 1 Tag Garantie, manchmal 3,... bis zu 6 Monaten. Gibt es nur eine Herstellergarantie, dann wirst du gerne direkt zum Hersteller verwiesen. Prost Mahlzeit. Ukrainer sind wahre Weltmeister im argumentieren, warum etwas nicht gehen kann. Damit bleibt das Problem beim Kunden.
    Und für eine Reklamation benötigst Du immer eine Quittung mit Stempel und Unterschrift des Verkäufers!
    Vor 2 Jahren kaufte ich eine Waschmaschine im Comfy. 10 Jahre Herstellergarantie. Da ich aber keine zusätzliche Comfy-Versicherung abschloß, wurde mir der Stempel auf die Quittung verweigert. Erst nach langer Diskussion erhielt ich ihn.

  • Ist ja alles schön und gut, aber solche Dinge regelt die kluge ukrainische Hausfrau beim Einkauf. Da können die schon ganz genau alles abklären, wir als deutsche Ehemänner mit dem blinden Vertrauen beim Handel in den Geschäften, die Garantie und Gewährleistungen, wir sollten manches mal beim Einkauf in der Ukraine lieber etwas zurückstecken und genau zuhören. In der Beziehung kann man sogar in der Ukraine noch etwas dazu lernen.


    Fazit: Beim wohlüberlegten Einkauf kann man tatsächlich im Vorhinein Garantieleistungen erwirken. Ich schreibe dieses aus gutem Grund, denn bei meinem Neubau werde ich wohl doch kein Lotteriespiel bei der Auswahl von Material und Technik betreiben, ebenso bei den Handwerkern, es handelt sich ja um ein legales genehmigtes und überprüftes Objekt, welches im Kataster eingetragen ist!


    Gruss Oldtrotter

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!