Politische Situation in der Auseinandersetzung Ukraine/Russland

  • Ist mir da schon wieder etwas entgangen? Für wann war der NATO-Beitritt der Ukraine geplant? putin weiß doch genau so gut wie Du und ich, dass dies auf absehbare Zeit absolut nicht in Frage gekommen wäre. Nur eine von vielen vorgeschobenen Begründungen für den raschistischen Imperialismus.

    Du kannst nicht überall dabei sein, daher weißt Du auch nicht alles
    war es vor 10 oder 12 Jahren,

    in einer Oberbayrischen Gebirgspionier Kaserne waren Ukrainische Offiziere zu Gast ? oder zur Ausbildung?
    welche und als baldige NATO Partner vorgestellt wurden
    Also E I N Aspekt der Orangenen Revolution, welche bekanntlich zum Beitritt von UA zur NATO angezettelt wurde







    welche als baldige NATO Partner vorgestellt wurden

    wir wollen mehr Bürokratie wagen das sagte Willy Brand- oder so ähnlich

  • Graf: Ich denke du warst noch nie für ein paar Wochen im Osten der Ukraine. Kennst dort wohl eher nicht viele Menschen und Verwandte oder Bekannte hast du dort auch nicht wirklich. Sonst würdest du wissen das die von dir eingestellte Karte "russische Mehrheit in der Ukraine" mit Sicherheit nicht stimmt. Die hat wohl ein ahnungsloser gemacht zu dem bis heute noch nicht durchgedrungen ist das grade im Osten viele Menschen zwar russisch sprechen, sich aber großteils keinesfalls als Russen fühlen.

    Und der Krieg jetzt hat es geschafft das man zu diesen russisch sprechenden Menschen nicht mal mehr sagen darf das die Russen eigentlich ja ein Brudervolk sind.

  • Richtig, ich war noch nie im Donbass oder jenseits des Dnjepr. Die vielen Aussagen von deutschen Schreibern die da vor Ort leben, die ganzen Ukrainer welche von da stammen und ich aus der Westukraine kenne, zeichnen aber ein Bild, was sich genau mit dem deckt, was seit 2014 geschieht und wir alle aus russischen, teils selbst ukrainischen Medien und auch von deutschen Vorortjournalisten wie Thomas Röper, Billy Six und Mark Bartalmai kennen. Geschichtsunterricht Klasse 7 und fakultativ russische Literatur im Abitur runden das Bild dann noch weiter ab.

    Als Erleuchteter vergebe ich ausschließlich den Daumen nach oben

  • Du hast recht: Ich kann nicht überall sein. Ausländische Soldaten aus den wirklich verschiedensten Ländern, die zur Ausbildung bei der Bundeswehr waren, habe ich allerdings schon einige erlebt. Waren ganz nette Menschen dabei.

    Das, was Du schilderst, muss dann ja etwa zu dieser Zeit gewesen sein (ich glaube kaum, dass die Mongolei eine NATO-Beitrittsperspektive hat):

    Ausländische Offiziere lernen von der Bundeswehr | DW | 25.01.2014
    Die Führungsakademie der Bundeswehr ist die Kaderschmiede deutscher Streitkräfte. Auch ausländische Offiziere werden hier ausgebildet - mitunter auch aus…
    www.dw.com


    "Baldige Nato-Partner"? Die Hoffnung mag zwischen 2008 und 2014 noch der eine oder die andere gehabt haben. Aber wir sprechen hier doch vom Stand von Februar 2022. Mir, putin und vermutlich auch Dir (auch wenn man nicht alles wissen kann) dürfte zu diesem Zeitpunkt klar gewesen sein: Es gab für die Ukraine keine Perspektive auf einen baldigen NATO-Beitritt.

  • External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Wenn die eines Tages übrigbleibende Ukraine es schnell mit EU und NATO machen will, erklärt sie einfach ihren Beitritt zu Polen und der Fisch ist gegessen. Ist Thema in mehreren westlichen Denkfabriken und fußt auf dem alten Intermare* um Russland dauerhaft von uns zu trennen.


    * polnisch Miedzymorze

    Als Erleuchteter vergebe ich ausschließlich den Daumen nach oben

  • Richtig, ich war noch nie im Donbass oder jenseits des Dnjepr. Die vielen Aussagen von deutschen Schreibern die da vor Ort leben, die ganzen Ukrainer welche von da stammen und ich aus der Westukraine kenne, zeichnen aber ein Bild, was sich genau mit dem deckt, was seit 2014 geschieht und wir alle aus russischen, teils auch ukrainischen Medien und auch von deutschen Vorortjournalisten wie Thomas Röper, Billy Six und Mark Bartalmai kennen. Geschichtsunterricht Klasse 7 und fakultativ russische Literatur im Abitur runden das Bild dann noch weiter ab.

    Bildungslücken sollte man füllen. Ich würde Dir empfehlen: Fahr mal hin, trau Dich mal über den Dnepr, sprich mit den Leuten dort (geht gut und ohne Androhung irgendwelcher Sanktionen auf Russisch), höre weniger auf irgendwelche prorussischen Propagandisten.

    Allerdings: Beeile Dich! Denn nach dem von Dir vorhergesagten Szenario wird man dort bald nicht mehr frei sprechen dürfen. Egal in welcher Sprache.

  • https://de.wikipedia.org/wiki/…ensus_2001_Ukrainians.svg

    https://de.wikipedia.org/wiki/…by_regions_and_rayons.PNG


    Ich bin kein Profi im Urheberrecht. Daher die Karten als Link. Öffnen sich beim Draufklicken und ergeben ein "etwas" anderes Bild.

    Angenommen stimmten die angegeben Zahlen, dann wäre der Vorschlag in jedem Oblast ein Referendum durchzuführen um zu entscheiden zu wem sie gehören, wäre ja im Sinne der Ukraine , weil sie anscheinend überall die Mehrheit hätten ?

    Aber bekanntlich sind die Ukraine dafür dass die Westukraine immer mit entscheidet , das bedeutet schlicht dass sie sich die alleinige Mehrheit in den östliche und südlichen Oblaten nicht sicher sind

  • Angenommen stimmten die angegeben Zahlen, dann wäre der Vorschlag in jedem Oblast ein Referendum durchzuführen um zu entscheiden zu wem sie gehören, wäre ja im Sinne der Ukraine , weil sie anscheinend überall die Mehrheit hätten ?

    Aber bekanntlich sind die Ukraine dafür dass die Westukraine immer mit entscheidet , das bedeutet schlicht dass sie sich die alleinige Mehrheit in den östliche und südlichen Oblaten nicht sicher sind


    Wie stellst Du Dir das praktisch vor? Wie willst Du da im Moment so etwas wie ein wirklich aussagekräftiges Referendum durchführen? Soll Russland das "veranstalten"? Gut. Die haben Erfahrung mit Scheinreferenda und Wahlbetrug. Und "freier" Meinungsäußerung. Und der "Einhaltung" von Menschenrechten. Ideale Voraussetzungen für so eine Veranstaltung.

  • Wie stellst Du Dir das praktisch vor? Wie willst Du da im Moment so etwas wie ein wirklich aussagekräftiges Referendum durchführen? Soll Russland das "veranstalten"? Gut. Die haben Erfahrung mit Scheinreferenda und Wahlbetrug. Und "freier" Meinungsäußerung. Und der "Einhaltung" von Menschenrechten. Ideale Voraussetzungen für so eine Veranstaltung.

    Ich muss mir gar nichts vorstellen Ukraine hatte 8 Jahren Zeit gehabt , auch jetzt hätte man dazu die Möglichkeit, wenn der Wille da wäre , aber die wissen ganz genau das Ergebnis wäre nicht im ihrem Sinne , daher Slawa Bla-Bla-Rufe !

    Mit den all Befestigingen und Kasernenbauren im Donbass , habe ich eher den Eindruck Westukraine hält Donbass in Besatzung!

    Arm eine Politische Kultur , die Helden braucht insbesondere Toten!

  • Ukraine hatte 8 Jahren Zeit gehabt

    Du scheinst meinen Text nicht gelesen zu haben:


    Wie stellst Du Dir das praktisch vor? Wie willst Du da im Moment so etwas wie ein wirklich aussagekräftiges Referendum durchführen? Soll Russland das "veranstalten"? Gut. Die haben Erfahrung mit Scheinreferenda und Wahlbetrug. Und "freier" Meinungsäußerung. Und der "Einhaltung" von Menschenrechten. Ideale Voraussetzungen für so eine Veranstaltung.

    Ersetze "Russland" von mir aus durch "die Warlords". Ändert an der Aussage an sich nichts. Und gilt auch für die vergangenen 8 Jahre.

  • External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Wenn die eines Tages übrigbleibende Ukraine es schnell mit EU und NATO machen will, erklärt sie einfach ihren Beitritt zu Polen und der Fisch ist gegessen. Ist Thema in mehreren westlichen Denkfabriken und fußt auf dem alten Intermare* um Russland dauerhaft von uns zu trennen.


    * polnisch Miedzymorze

    Interessant

  • Wenn man die Gestalt des Putin anschaut, ist der Mann meines Erachtens fertig. Völlig verkrampft und bemüht sich als großmütig darzustellen. Entweder krank, oder total verlogen!


    External Content fb.watch
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Wenn man die Gestalt des Putin anschaut, ist der Mann meines Erachtens fertig. Völlig verkrampft und bemüht sich als großmütig darzustellen. Entweder krank, oder total verlogen!


    External Content fb.watch
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Ist mir auch mehrfach aufgefallen... Ende 2021 dachte ich noch, er hat etwas Altersspeck zugelegt. Aber er sieht nicht mehr gesund aus und irgendwie ist auch seine lockere, charismatische Art verschwunden. Er hält sich auch merkwürdig am Tisch fest. Entweder ist er wirklich sehr krank oder er hat sich auf ein Abenteuer begeben, welches zu hoch ist für ihn... das laugt ihn aus. Jemand der immer mit allem durchgekommen ist, trifft einen Prellblock umso härter.

    In seinem Alter könnte man sich auch einfach zurücklehnen und sich um die Enkel kümmern.

    Graf: Ich denke du warst noch nie für ein paar Wochen im Osten der Ukraine. Kennst dort wohl eher nicht viele Menschen und Verwandte oder Bekannte hast du dort auch nicht wirklich. Sonst würdest du wissen das die von dir eingestellte Karte "russische Mehrheit in der Ukraine" mit Sicherheit nicht stimmt. Die hat wohl ein ahnungsloser gemacht zu dem bis heute noch nicht durchgedrungen ist das grade im Osten viele Menschen zwar russisch sprechen, sich aber großteils keinesfalls als Russen fühlen.

    Und der Krieg jetzt hat es geschafft das man zu diesen russisch sprechenden Menschen nicht mal mehr sagen darf das die Russen eigentlich ja ein Brudervolk sind.

    Ja... das Märchen von den vielen Russen in der Ukraine kommt immer wieder auf. Jeder der Russisch spricht ist automatisch Russe oder möchte schnell zur russischen Welt gehören... Nur blöd dass genau Cherson so eine Oblast ist, wo viele Ukrainer Russisch sprechen und sich gegen die Besatzer wehren. Oder jene in Melitopol usw...

    Ein Armer, ein Reicher und ein Ausländer sitzen um einem Tisch herum. Auf dem Tisch liegen 9 Kekse. Der Reiche nimmt sich davon 8 Kekse und sagt dann zum Armen: "Pass auf, der Ausländer will dir deinen Keks wegnehmen!"

  • Nur blöd dass genau Cherson so eine Oblast ist, wo viele Ukrainer Russisch sprechen und sich gegen die Besatzer wehren.

    Trotzdem wird es ein Referendum mit einer überragenden Zustimmung zum Anschluss an die RF geben. Da werden die neuen Herren schon für sorgen. Vielleicht wird es sogar Deutsche geben, die sich als "neutrale Wahlbeobachter" zur Verfügung stellen und bezeugen, dass alles mit rechten Dingen zugegangen ist. Hatten wir ja auch schon alles. Oder aber "Vorortjournalisten". Das Drehbuch ist bestimmt schon geschrieben, vielleicht die Videos dazu auch schon gedreht.

  • Trotzdem wird es ein Referendum mit einer überragenden Zustimmung zum Anschluss an die RF geben. Da werden die neuen Herren schon für sorgen. Vielleicht wird es sogar Deutsche geben, die sich als "neutrale Wahlbeobachter" zur Verfügung stellen und bezeugen, dass alles mit rechten Dingen zugegangen ist. Hatten wir ja auch schon alles. Oder aber "Vorortjournalisten". Das Drehbuch ist bestimmt schon geschrieben, vielleicht die Videos dazu auch schon gedreht.

    Sollen sie nur machen :) Meiner Meinung beschleunigt das nur den Zerfallsprozess. Wenn sie die ganze Südukraine besetzen und angliedern, dann müssen sie auch alles finanzieren, aufbauen mit mit Garnison vollstopfen. Russland ist nicht gerade das Land, wo die Menschen gut leben und das Geld zur Entwicklung der Gesellschaft, Renten usw. wird immer knapper, wenn es auf weitere Millionen aufgeteilt werden muss. Allein mit Rohstoffen können sie das eroberte oder pardon... "befreite" Gebiet nicht finanzieren. Zudem müssen die die Ukrainer die dort leben mit einer Idee an sich binden, welche Russland seit 1991 nicht hat...

    Die Wirtschaft Russlands wird sowas nicht verkraften. Deshalb wurde der Donbass auch nie einverleibt... es ist zu teuer. Die Krim konnte man easy überführen, es war nichts zerstört.


    Kriegsziele des Kreml: Putin-General will in abtrünnige Moldau-Republik einmarschieren - 20 Minuten

    Hier hat sich übrigens ein General geäussert... da können wir uns noch auf was gefasst machen.

    Ein Armer, ein Reicher und ein Ausländer sitzen um einem Tisch herum. Auf dem Tisch liegen 9 Kekse. Der Reiche nimmt sich davon 8 Kekse und sagt dann zum Armen: "Pass auf, der Ausländer will dir deinen Keks wegnehmen!"

  • External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Zwei Baustellen haben wir hier alle, den von manchen als "Putsch" bezeichneten Umsturz in 2014 und die ewige Frage wie gesund und sportlich drauf ist Putin denn noch wirklich? konnte selbst eine Karte für den Vortrag des Historikers aus Zürich im Berliner Babylon ergattern und verfolge auch heute seine Kritik an Moskau, wegen dem Bruch des UN-Gewaltverbotes. Putin der sportliche Alleskönner ist ein Dauerbrenner, aber wie er sich heute bewegt und drauf ist, kann man fast jeden Abend live ab 20 Uhr MEZ in der russischen Nachrichtensendung verfolgen.

    Ton einfach abschalten, nur kucken und dann hier eine sachliche Analyse einstellen..

    Als Erleuchteter vergebe ich ausschließlich den Daumen nach oben

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!