Auswandern in die UA

  • Youtube hat mir gerade dieses Video vorgeschlagen.


    Viele Infos, kompakt gebracht, aber natürlich auch mit typischer "europäischer Brille"......


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Wohin? Was sind deine Anforderungen an ein Umfeld?




    Am Rande eine (Groß) Stadt – aber auf keinen Fall zu nahe. Bis ungefähr 20 km Entfernung. Favoriten sind Odessa und Kiew – im weiteren Umfeld. Aber wir (meine Ukrainka und ich) müssen noch auf Erkundungstour gehen. Und ansonsten: Die „normalen“ Dinge für das Leben: Internet und Elektro. Falls möglich, natürlich auch Gas. Wir lassen uns überraschen – und ich werde auf jeden Fall bei der Erkundungstour noch sehr viel lernen. Und möglicherweise auch einige Wünsche über Bord schmeißen. Ich bin neugierig und lernfähig.

  • Meine Wahl wäre Odessa.




    Meine auch – wenn da nicht die Ukrainka wäre... Aber wenn ich etwas in meinem Leben gelernt habe, dann (etwas) geduldiger zu werden. Ich gehe ganz einfach davon aus, dass sich diese Entscheidung während der Erkundungstour ergeben wird. Es kommen ja noch sehr viele andere Dinge hinzu – Grundstückspreis, Straßenerschließung, Entfernung und Qualität der Schule für die Kinder, kulturelle Einrichtungen und diverses anderere. Ich lasse dies alles auf mich zukommen – und weiß, dass die Entscheidung in aller Ruhe gefällt werden kann.

  • Odessa hat für mich viel mehr Flair als Kiew


    In Kiew war ich einmal für drei Tage. In Odessa eine Woche. Also kann ich dies nicht so wirklich vergleichen – beide haben mir gefallen. Ich gehe von anderen Kriterien aus – Großstadt nicht zu weit entfernt wegen Kultur und Flughafen. Meine obige Anmerkung (20 km) ist sicherlich Blödsinn. 50 km 80 km sind auch kein Problem. Ich möchte ein großes Grundstück, falls möglich an einem Stück Wasser und auf jeden Fall nicht eingekesselt von Häusern oder gar Hochhäusern.

  • wo wohnt denn deine Freundin mit den Kindern jetzt????
    Nach allem, was ich gelernt habe.. wollen die oft nicht aus Familienverband/ Freundeskreis ausbrechen, vor allem, wenn doch noch relativ kleine Kinder da sind....

  • Bei 50-80 km werden sich die Kinder "bedanken". In 2-3 Jahren wollen die sicher anderes, aber kein "Dorf".
    Die Idee ist ja sicher in Ordnung,...vllt. erstmal in/bei Odessa mieten und in Ruhe schauen was sich ergibt.

    "wer mich beleidigt, bestimme ich" K.Kinski

  • 8/11/37/67


    Kinder 8 + 11, Frau 37 :
    Ich denke, dann wird es eher Stadt bzw. maximal Speckgürtel.
    Gute Schule, Kino, Restaurants, Schwimmbad, Eislaufplatz, etc. sollen doch gut erreichbar sein.
    Und in ein 3,4 Jahren stellt sich die Frage nach der nächsten, eventuell spezialisierten Schule (Technik, Kunst, Sprachen, etc.).
    Hast dir für die Pension ein tagesfüllendes Hobby gesucht (Frau 30 Jahre jünger mit Kinder)

  • Also wenn es auf´s Land gehen soll, dann würde ich aus Erfahrungen heraus erstmal den Zugang im Winter zum Grundstück als Nummer 1 setzen.
    Dann sollte man die direkte Umgebung auf (Alt)-Kontaminierungen prüfen. Hört sich vielleicht komisch an, aber da lauern mehr Probleme als man denkt.
    Langfristiger ! Zugang zu sauberem Trinkwasser sollte selbstverständlich sein.
    Ein Supermarkt (renoviert) in max. 5 km Umkreis ist ja auch Pflicht - oder?


    Ob die nächste Oper nun in 20 oder 200 km steht, das ist doch egal.


    Das sind so meine Leitlinien (gewesen), die Partnerin kommt dann ja eh mit Schule, Freundinnen, Freizeiteinrichtungen, Gartengröße usw. aus dem Knick.

  • In Kiew war ich einmal für drei Tage. In Odessa eine Woche. Also kann ich dies nicht so wirklich vergleichen – beide haben mir gefallen. Ich gehe von anderen Kriterien aus – Großstadt nicht zu weit entfernt wegen Kultur und Flughafen. Meine obige Anmerkung (20 km) ist sicherlich Blödsinn. 50 km 80 km sind auch kein Problem. Ich möchte ein großes Grundstück, falls möglich an einem Stück Wasser und auf jeden Fall nicht eingekesselt von Häusern oder gar Hochhäusern.



    habe ich seit paar Jahren, schön auf dem Land, Großstadt mit Hospital und Flughafen 15 km entfernt. Idylle pur und Lebensqualität.
    allerdings in Griechenland und es fehlt mir noch die passende Ukrainka

  • wo wohnt denn deine Freundin mit den Kindern jetzt????
    Nach allem, was ich gelernt habe.. wollen die oft nicht aus Familienverband/ Freundeskreis ausbrechen, vor allem, wenn doch noch relativ kleine Kinder da sind....




    kann ich so nicht bestätigen, die Damen die ich im Laufe der Zeit kennengelernt habe, hätten damit kein Problem

  • kann ich so nicht bestätigen, die Damen die ich im Laufe der Zeit kennengelernt habe, hätten damit kein Problem


    Es kommt ja auch immer darauf an was man bietet. Oder vorschwindelt...


    Winkt eine große, moderne Wohnung in einer angesagten Stadt, dann hat wohl kaum eine Frau Probleme mit dem Brechen der Familienbande. Die Probleme kommen hier erst später. Spätestens wenn man merkt, dass es ohne Familienbande doch nicht läuft wie gewünscht.


    Aber wenn man einer Frau als Alternative das Leben in einem "Dorf" in der Ukraine anbietet, dann kriegen die meisten Ukrainkas bestimmt einen riesigen Schock. Oder halten das für einen vorgezogenen Aprilscherz. Das ist höchstens attraktiv für Hippies auf Drogen oder alternativ eingestellte Frauen mit illusorischen Wunschvorstellungen. "Frau" will sich mit der Heirat eines Ausländers (hier Altersunterschied 30 Jahre) in der Regel verbessern. Etwas aufbauen. Plötzlich zur Landpommeranze zu verkommen ist überhaupt nicht schick. Die Leute die in der Ukraine auf dem Land leben haben einen sehr niedrigen Stellenwert in der Gesellschaft.


    Siehe:

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Das ist ne Frage, wie man das verkauft.
    Das Wort Selo, oder Dorf einfach vermeiden und lieber von Kotedschni Gorodok reden...:))


    Das ist sowas:


    4 bedroom luxury Villa for sale in Vyshhorod, Ukraine - 52997003 | LuxuryEstate.com


    Wobei mir die Preise etwas niedrig vorkommen.
    Könnte veraltet sein.


    Aber wenn man wirklich sowas vorhat, ins Dorf zu ziehen,
    also hier hin:


    https://de.wikipedia.org/wiki/Piskiwka


    dann ist es das einfachste sich die Tante dazu gleich vor Ort zu suchen.
    Also bei 50+ ist das kein Problem und man kann sich wohl gleich mehrere halten.


    Grundsätzlich ist es einfacher sich Frauen anzuschaffen als Immobilien find ich.
    Also sollte man mit den Immobilien anfangen.
    Die Weiber kommen dann von alleine.
    Gerade wenn man die erste Variante am Kiewer Meer gewählt hat.

  • Christian da gebe ich dir recht. Es ist allerdings ein Unterschied in meinem Fall Landleben Griechenland zu Landleben UA. Mein Dorf ist nahe an beschriebener Großstadt und 15 Minuten von traumstränden entfernt. Mit UA ansatzweise zu vergleichen.


    aber es geht ja um auswandern in die UA

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!