Die ukrainische Frau, ein unbekanntes Wesen?

  • Die Menschen bzw Frauen sind heute sehr oberflächlich, sofort ist der andere in einer Schublade. Und da kommt man kaum wieder raus. Selbst beim online dating, wer ehrlicher ist... ist ganz schnell aussortotiert. Selbst wenn die Frau zig Kilo zuviel und viele andere " Besonderheiten" hat. Sprich selbst die dicken meinen sie könnten sich die arrogante Art leisten.

    Kluge selbstdenkende Frauen, die noch normal weiblich aussehen, sind echt rar. Weil ja insbesondere die Deutschen Frauen komplett gehirn gewaschen sind...

    Also in Deutschland Date ich gar nicht mehr Level 3 Frauen (zig Kilo zu viel und absolut nicht hübsch) wollen Level 7 bis 8 Typen. Die haben hier jeglichen Realitätssinn verloren. Zeitverschwendung absolut. Die ganzen Beischlafbettler in Deutschland kann ich nur auslachen.

  • Ja, Badoo und Tinder scheinen in Deutschland nicht zu funktionieren.

    Wobei, gefühlt sind da ja die Hälfte auch Ausländer, mit und ohne deutschen Pass.


    Aber die schreiben hier nicht zurück.

    Also wenn ich in der Ukraine 20 Frauen anschreibe, kommt von 30-50% ne Reaktion.

    Davon kriege ich meist 2-4 Dates, wenn ich will.

    Wobei ich meist Leute die Jünger sind und gutaussehende anschreibe.


    In Deutschland bislang Null.

    Das ist echt komisch....

    Befürchte das liegt aber nicht an mir.

    Meine Kumpels erzählen dasselbe...

  • Kann ich auch so bestätigen. Aber die Dates, die ich hatte waren eigentlich immer nur mit Gier in den Augen. Nach kürzester Zeit kamen die Forderungen. Ich dachte ich steh im Wald. Zwischen 800 - 3000 $ pro Monat als Taschengeld.

    Hab mich dann abgemeldet, da ich auf sowas verzichten kann, da das eh nur Zeitverschwendung ist.

    Vorgestern war es lustig im Jim. Ein kleiner Umtrunk und natürlich eine Dame aus Odessa, die einen Job und eine Wohnung suchte. Verheiratet ein Kind. Sie lernt gerade Deutsch und ihr Mann hat 2 Jobs und wenn sie fertig mit dem Deutschkurs, will sie Französich lernen.

    Was noch fehlte war der SUV :)))

  • Ich habe gelernt mich vom Online Dating zu verabschieden und im "Real Life" Frauen anzusprechen, daten und zu verführen. Warum? Online spielen sich selbst 5/10 so auf, als seien sie 8/10. Dazu sind auf Online Plattformen meistens Männer in der Überzahl, sodass Frauen sich die besten raussuchen können. Aber auch das Verhalten vieler Männer dort ist eine Katastrophe.

  • Kann ich auch so bestätigen. Aber die Dates, die ich hatte waren eigentlich immer nur mit Gier in den Augen. Nach kürzester Zeit kamen die Forderungen. Ich dachte ich steh im Wald. Zwischen 800 - 3000 $ pro Monat als Taschengeld.

    Hab mich dann abgemeldet, da ich auf sowas verzichten kann, da das eh nur Zeitverschwendung ist.

    Vorgestern war es lustig im Jim. Ein kleiner Umtrunk und natürlich eine Dame aus Odessa, die einen Job und eine Wohnung suchte. Verheiratet ein Kind. Sie lernt gerade Deutsch und ihr Mann hat 2 Jobs und wenn sie fertig mit dem Deutschkurs, will sie Französich lernen.

    Was noch fehlte war der SUV :)))

    ...die Flüchtlingsquotenodessitka aus meiner Kundschaft hat keinen Deutschkurs, aber ein SUV! Aber sie wäre nicht mein Fall: zwar sehr hübsch, aber klein und moppelig...😁

  • Ich habe eben mit einer ehemals Dnepropetrovsk jetzt Hannover geschrieben. Und natürlich kamen wir gleich auf Thema Krieg, versucht noch es ab zu biegen. Wer nicht deren Meinung ist, ist ein Faschist...

    Ich verstehe, dass die teilweise schlimme Sachen hinter sich haben. Aber die müssten doch allmählich merken, dass sie komplett verarscht werden, von USA, der EU... und von Ihrem Komiker.


    Und uns hier Vorwürfe machen wir würden Russland finanzieren, klar, bis vor kurzem war das teilweise der Fall, jetzt aber nur noch in kleine Dosen über Mittelsmänner wie Xi... als ob der besser wäre.

    Die sind teilweise so zerrissen in sich, da ist an Beziehung nicht im Traum zu denken. Selbsthass und Hass auf andere ist keine Grundlange für Beziehungen.


    Nicht zu vergessen wir u.a. finanzieren Zelenskis Party die letzten Jahre.

  • Man(n) sollte mit Frauen über zwei Dingen niemals reden und diskutieren: Politik und Geld. Da können sich die Weibern bei ihren Freundinnen oder Beta Lappen ausheulen - aber nicht bei einem gestandenen Mann. Hoffe, das war Dir eine Lehre gewesen. ;)

  • Man(n) sollte mit Frauen über zwei Dingen niemals reden und diskutieren: Politik und Geld. Da können sich die Weibern bei ihren Freundinnen oder Beta Lappen ausheulen - aber nicht bei einem gestandenen Mann. Hoffe, das war Dir eine Lehre gewesen. ;)

    Man wird aber zwangsläufig damit konfrontiert.


    Nachdem die hier nicht arbeiten, schauen sie stundenlang Facebook Videos (oder Instagram oder TikTok).

    Was läuft dort? Nur die ukrainische Propaganda. Alle Russen Faschisten, die Teufel höchstpersönlich. Putin als der neue Hitler. Selenski der neue Jesus.

  • Dass die meisten Frauen dort etwas schlimmes erlebten, möchte ich nicht behaupten.

    Jetzt in Sumy : Abends zwar Strom aus, nur Kerzenlicht. Aber : Nachmittag mit Tochter zuerst bei KFC (Kentucky schreit ficken) Huhn gegessen, dann im Kino den neuen Avatar Film gesehen.

    Ich weiß nicht, ob der bei uns schon läuft. In der Ukraine jedenfalls schon.

  • Das ist in der Tat ne komische Situation.

    Dieser ständige Luftalarm ist völlig nervig.

    Man kann nix planen.

    Dazu ist das ja objektiv gefährlich.

    Die Luftabwehr mehr als die eigendlichen Raketen.

    Kumpel hat mir grad ein Bild von einem kleinen Trümmerstück gezeigt, das in ein Auto eingeschlagen ist.

    Gross wie ne Hand.

    Aber davon kommt nix in den Medien.

    Und man weiss nie, was als nächstes kommt.

    Wenn sie wollen, können die Russen eben auch Städte platt machen.

    Wer weiss wann Ihnen die Mütze durch knallt. das fordern ja auch ständig Politiker, Medien und Militärs in Russland.

    Dazu haben Sie Hyperschallraketen. Davor gibt es praktisch keine Warnung und keine Abwehrmöglichkeit.

    Davon hört man in den Nachrichten Nichts. Der einzige Hinweis ist, wenn gemeldet wird, dass in Weissrussland Mig 31 mit den Dingern starten.


    Ebenso Wasser- und Stromausfall. Also das kann jederzeit ohne Vorankündigung abgeschaltet werden und geht dann bis 2 Tage so.


    Dazu wird in den Nachrichten nicht mehr alles gemeldet.

    Beim letzten Mal angeblich fast alle Raketen abgefangen und wenn man aus dem Keller kommt, sieht man eine riesige Rauchfahne am Himmel und die Heizung geht nicht mehr. Aber sonst ist nix passiert....


    Naja und manche tendieren dann eben auch zu dieser Facebookposterei, nach dem Motto, alle anderen sind schuld.

    Warum auch immer. Am besten das unbeteiligte Ausland.


    Witzig wird das noch werden, wenn die den Krieg gewinnen...:))

    Stärkste und grösste Armee Europas, aber einen Staatshaushalt wie eine Deutsche Grossstadt....

    Möglicherweise geht der Spass dann erst richtig los.

  • Ich habe eben mit einer ehemals Dnepropetrovsk jetzt Hannover geschrieben. Und natürlich kamen wir gleich auf Thema Krieg, versucht noch es ab zu biegen. Wer nicht deren Meinung ist, ist ein Faschist...

    Was wundert dich daran genau?

    Ist doch auch in der BRD die offizielle Linie: jeder der Kritik am westlichen Narrativ übt, für Diplomatie eintritt und Zweifel am Endsieg äußert ist ein Putin-Troll, Second-Hand-Kriegsverbrecher oder verbreitet AFD-Propaganda. Was sollen die schon anderes denken, wenn die komplette, westliche Welt sie in ihrem Wahn bestärkt.


    Wobei es hier ja immer hieß dass die Mentalität und Charakter der Internet-Weiber nicht charakteristisch für die Ukraine seien. Wenn ich mir da die offizielle ukrainische Politik und deren Vertreter anschaue, kommt mir schon manchmal der Verdacht dass es so eine Art "ukrainischen Nationalcharakter" gibt...

    Bekommen tlw. die einfachsten Dinge nicht auf die Kette, stolpern von einem Schlamassel in den nächsten, wobei man natürlich da niemals selber dran Schuld ist. Alle anderen haben eine moralische Verpflichtung sie bis zur eigenen Selbstvernichtung zu unterstützen und da raus zu holen...gleichzeitig verbietet man sich aber gute Ratschläge, Einmischung oder Kritik...man hat die Weisheit mit den Löffeln gefressen und gehört dem auserwählten Volk an. Woher kennt man das nur... :/

  • Etwas liegt es an der Mentalität. Es gibt Leute, die meinen in der Tat die Ukraine ist zu etwa 20% mit dem ausserwählten Volk bevölkert...:)))

    Andere sollen immer irgendwas tun. Man selbst will sich nicht die Hände Schmutzig machen und auf gar keinen Fall irgendwas bezahlen.

    Schon gar keine Steuern.

    Dazu kommt chronisches Gejammer. (Nicht dieses Genörgel, welches ,man aus Deutschland kennt) Es ist immer alles Schlecht und man selbst ist arm dran, selbst wenn man 3 Immobilien besitzt Porsche fährt und ne halbe Million auf dem Konto hat.

    Dann bringt man denen seit 30 Jahen in der Schule bei, dass das Hauptmerkmal Ihrer Nation die Unterdrückung durch Russland ist.

    Ergo sind fremde Mächte an allem Schuld. Selbst an der historischen weitgehenden Nichtexistenz der heutigen Ukraine in der Gechichte.

    Der Russe hat das verhindert. (Kein Witz) ..:))

    Nun sehen wir seit mindestens 2014 dass man denen westlicherseits förmlich den Bauch pinselt in der Öffentlichkeit.

    Die eigene Propaganda erzählt Ihnen, dass sie jetzt Europa gegen die mongolischen Horden verteidigen und alle Politiker und ausnahmslos sämtliche eutopäischen Staatschefs reisen zur Huldigung nach Kiew, wiederholen dasselbe, erzählen noch was von Tapferkeit, Vorbild, Mustereuropäern und bringen jedesmal Milliardengeschenke mit.

    Die Staatsspitze, die bis vor einem Jahr mit dem Zusatz, "ehemaliger Komiker" oder "Korrupt" betitelt wurde, stellt öffentliche finanzielle Forderungen an das Ausland, geriert sich wie ein Gläubiger, gibt Handlungsanweisungen und kann selbst Staatschefs grosser EU-Länder öffentlich abkanzeln und diplomatisch von einem Fettnäpchen ins nächste treten, was dann noch zu Entschuldigungen der besagten Politiker führt...:))

    Wer nicht nach Kiew pilgert um Geschenke zu bringen, muss sich öffentlich rechtfertigen.

    Dann kommen sie selbst ins Ausland und siehe da, tatsächlich gibt es alles umsonst, was der profane EU-Bürger bezahlen muss.

    Von der Autoversicherung, Reisekosten, Miete, Krankenversorgung bis hin zu 500.- Bargeld, pro Nase.

    Ist das also ein Wunder, das man glaubt, man wäre wer?

    Hab schon öfters gehört, dass die nur hier her gekommen sind, weil man sie eingeladen hat. (Allen ernstes)

    Dasselbe erzählen Syrer, Afghanen, Afrikaner, etc, seit Jahren.

    Ukrainer sind denen gegenüber nochmals deutlich privillegiert.

  • Messerattacke und Totschlag: Geflüchteter Ukrainerin wird in München der Prozess gemacht
    Prozess in München: Eine Frau aus der Ukraine flüchtet vor dem Krieg, ein Dachauer hilft. Als er sie bittet zu gehen, kommt es zum Drama.
    www.abendzeitung-muenchen.de

    "Die Ukrainerin war im März 2022, rund vier Wochen nach Beginn des Ukraine-Kriegs nach Deutschland geflüchtet. Zuerst zog sie zu ihrer Schwester, die im Schwarzwald lebt. Aber schon nach vier Tagen hielten es die beiden Frauen nicht mehr miteinander aus. Daraufhin reiste die heute 52-Jährige nach Dachau, wo sie Jürgen F. kannte.

    Der Leiter einer IT-Abteilung in Großhadern und die Ökonomin aus der Ukraine hatten sich 2008 kennengelernt und eine Beziehung gehabt. Nachdem sie sich wieder getrennt hatten, blieben sie offenbar Freunde. Wenn sie nach Deutschland reiste, ließ er sie bei sich übernachten. Als ihre Heimat von Russland angegriffen wurde, suchte die Frau Schutz in Deutschland. Jürgen F. wollte die Frau zwar vorübergehend unterstützen, aber nicht, dass sie dauerhaft bleibt. Das Zusammenleben mit der Ukrainerin muss für den Mann ziemlich schnell sehr belastend geworden sein.

    Laut Anklage spielte sich die Ukrainerin als Hausherrin auf, sie soll ihn aggressiv und herrisch behandelt haben. Vor allem soll sie ihn sehr unter Druck gesetzt haben, dass er sie beim Einwohnermeldeamt anmeldet, damit sie Geld vom deutschen Staat bekommt. Laut Staatsanwaltschaft kam es immer öfter zu lautstarken Streits, der Mann soll sich terrorisiert gefühlt haben."


    ....nicht das es jemand hier aus'm Forum war ?


    ....mal durchzählen .... Eins !

    "wer mich beleidigt, bestimme ich" K.Kinski

  • Auf sowjetischen Geburtsurkunden möglicherweise nicht.

    Auf allen anderen Unterlagen, normalerweise schon.

    Aber das entscheidet das Standesamt dort.

    Ich würde da einfach anrufen.


    Die Apostille samt neuer Geburtsurkunde kann man aber recht einfach besorgen.


    Dokumentenbeschaffung bei Eheschließung (Heirat) und Scheidung aus der Ukraine, der GUS und Deutschland - Geburtsurkunden, Heiratsurkunden, Scheidungsurteile, Personenstandsdokumente | Rechtsanwaltsgesellschaft Ahrens & Schwarz - Deutsches Zentrum…
    Personenstandsdokumente aus der Ukraine, allen Ländern der ehemaligen Sowjetunion / GUS und Deutschland in kürzester Zeit. Geburtsurkunden, Heiratsurkunden,…
    ahrens.kiev.ua

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!