aktuelle Informationen von Usern aus erster Hand bezüglich Situation vor Ort/ Ausschliesslich von Menschen die vor Ort sind/ keinePropaganda , keine Schuldzuweisungen.

  • Ehrlich gesagt wäre es mir völlig egal, wenn ein Nachbarland mit gleichem/ähnlichem Kulturkreis Deutschland übernehmen/führen würde, solange sie sich der "Urbevölkerung" gegenüber human verhalten. Ob wir nun, wie derzeit, unter amerikanischer Kontrolle stehen, oder halt unter schwedischer, östereichischer ))), ja selbst unter polnischer oder russischer Verwaltung. Hätte ich angesichts der Entwicklungen in diesem Land nichts gegen einzuwenden. Wir sind alles Europäer, gleiche Rasse, Kulturkreis etc. . Darum finde ich diesen Krieg ja gerade so sinnlos und habe kein Verständnis dafür, dass täglich mehrere hundert russische und ukrainische Leben/Existenzen vernichtet werden. Hinter jedem Soldaten steht ein Mensch, Vater eines Kindes etc... .Auch der Russe glaubt, für eine gute Sache zu kämpfen, doch lediglich benutzt und verheizt werden die Soldaten auf beiden Seiten.

  • Ehrlich gesagt wäre es mir völlig egal, wenn ein Nachbarland mit gleichem/ähnlichem Kulturkreis Deutschland übernehmen/führen würde, solange sie sich der "Urbevölkerung" gegenüber human verhalten. Ob wir nun, wie derzeit, unter amerikanischer Kontrolle stehen, oder halt unter schwedischer, östereichischer ))), ja selbst unter polnischer oder russischer Verwaltung. Hätte ich angesichts der Entwicklungen in diesem Land nichts gegen einzuwenden. Wir sind alles Europäer, gleiche Rasse, Kulturkreis etc. . Darum finde ich diesen Krieg ja gerade so sinnlos und habe kein Verständnis dafür, dass täglich mehrere hundert russische und ukrainische Leben/Existenzen vernichtet werden. Hinter jedem Soldaten steht ein Mensch, Vater eines Kindes etc... .Auch der Russe glaubt, für eine gute Sache zu kämpfen, doch lediglich benutzt und verheizt werden die Soldaten auf beiden Seiten.


    Das Hause Habsburg in Bayern sieht das bestimmt anders. Aus diesem Grund war es ja eine G6 Veranstaltung mit dem neuen Nato Mitglied Schweiz :)))

  • Ehrlich gesagt wäre es mir völlig egal, wenn ein Nachbarland mit gleichem/ähnlichem Kulturkreis Deutschland übernehmen/führen würde,

    Wir haben euch ja schon mal für ein paar Jahre eine Führungspersönlichkeit vorbei geschickt - zuerst war alles "Friede, Freude, Eierkuchen" und dann kam, aus unerklärlichen Gründen, im 45er Jahr plötzlich ein Sinneswandel bei euch. 8o

  • Wir haben euch ja schon mal für ein paar Jahre eine Führungspersönlichkeit vorbei geschickt - zuerst war alles "Friede, Freude, Eierkuchen" und dann kam, aus unerklärlichen Gründen, im 45er Jahr plötzlich ein Sinneswandel bei euch. 8o

    Und jetzt wurden bei uns auch ganz besondere "Führungspersönlichkeiten" installiert - also, gewählt meine ich natürlich... . Der Sinneswandel im Volk wird auch diesmal erst eintreten, wenn wir Zustände wie 1945 haben... :lol:

  • Ehrlich gesagt wäre es mir völlig egal, wenn ein Nachbarland mit gleichem/ähnlichem Kulturkreis Deutschland übernehmen/führen würde, solange sie sich der "Urbevölkerung" gegenüber human verhalten. Ob wir nun, wie derzeit, unter amerikanischer Kontrolle stehen, oder halt unter schwedischer, östereichischer ))), ja selbst unter polnischer oder russischer Verwaltung. Hätte ich angesichts der Entwicklungen in diesem Land nichts gegen einzuwenden. Wir sind alles Europäer, gleiche Rasse, Kulturkreis etc. . Darum finde ich diesen Krieg ja gerade so sinnlos und habe kein Verständnis dafür, dass täglich mehrere hundert russische und ukrainische Leben/Existenzen vernichtet werden. Hinter jedem Soldaten steht ein Mensch, Vater eines Kindes etc... .Auch der Russe glaubt, für eine gute Sache zu kämpfen, doch lediglich benutzt und verheizt werden die Soldaten auf beiden Seiten.

    Wenn der Nachbar.. DDR geheißen hätte... wäre ich schon dagegen gewesen....

    Ich kann mich noch lebhaft daran erinnern, wie meine Cousine und auch ihre Eltern unter mangelwirtschaft, reisebeschränkungen und politischer gängelung gelitten haben..... Nicht jeder glorifiziert diese Vergangenheit so wie unser Graf, aber wer weiss, eventuell hat er auch staatliche Privilegien gehabt... und dafür Nachbarn und Familie verraten....

  • Reisebeschränkungen sind ja nicht das wirkliche Problem....

    Das ist der absolute Horror für den dummen August.


    Wenn uns eine fremde Regierung für fremde Interessen in den Krieg schickt , Unser Land zum Schlachtfeld für fremde Kriege macht, die Wirtschaft ruiniert, das Land verarmt, Den 3- grössten Staatshaushalt der Welt einklassiert und in aller Welt verteilt, während hier die Rentner nicht mehr über die Runden kommen und die Infrastruktur verottet und letztlich auf unserem Land Afrikaner und Asiaten ansiedelt und die Kultur vernichtet und ein negativesBild der eigenen Geschichte und Vorfahren vermittelt ist das eine Besatzung, die in den Untergang führt, wenn ma sie toleriert.

    Hat man sich aber derartig dran gewöhnt, das man wie ein Frosch der gekocht wird nicht mehr merkt wie die Temeratur steigt und stattdessen von Putin und Reisen faselt...

  • Kay Du kennst wohl die DDR nur aus Bettelbriefen Deiner Verwandtschaft, die dann extra für Dich beim Besuch den alten Schwarz-Weiß-Fernseher aus dem Keller geholt hat und Dir den Schwarzen Kanal mit Schnitzler servierte? einige Jahre habe ich das Land noch als Jugendlicher miterlebt und bis zur Maueröffnung weder Arbeitslose, Drogen, Nutten, Türken und oder gar weltweite kriegerische Einsätze vermisst. Alles war eine Nummer kleiner in der DDR, die für die damalige Sowjetunion die ganze Kriegsreparationen allein getragen hat und wenn Du wirklich mehr wissen willst, unten ein schönes Schaubild oder schreib es einfach hin.


    Piitiplatsch das Wort Reisebeschränkungen kennt jetzt jeder Deutsche. Die ehemals rechts der Mauer kamen bei C19 damit auch besser klar, als die westlich Sozialisierten, weil sie ideologische Verbohrtheit schon mal erlebt haben und sehr schnell den "Impfbraten" gerochen haben. Der Westen holt jetzt im Expresszug vieles nach, auch die Mangelwirtschaft und die von Kay zurecht erwähnte politische Gängelung. WC-Papier und Bautzner Senf waren sicher erst der Anfang, lustig wird es wenn wir deutsch-deutsch nach Heizmaterial im Wald suchen werden..

  • Wenn ich so einen Propagandasenf aus den 80ern schon höre.

    Gilt das mit der Reisefreiheit als Freiheits- und Demokratiemassstab eigendlich nur wenn es gesetzl. erlaubt oder verboten ist, oder auch wenn das Geld dafür fehlt, hinzureisen und zu tun und zu lassen, was man will?

  • wie unser Graf, aber wer weiss, eventuell hat er auch staatliche Privilegien gehabt... und dafür Nachbarn und Familie verraten....

    Nicht geehrter Kobold, Rumbo hat mich vor einigen Wochen einmal „verhauen“, weil ich zu deutlich die Wahrheit geschrieben habe. Und deshalb möchte ich meinen Kommentar/Antwort zu Deiner Aussage einfach darauf beschränken: In mir entsteht dann schon das Gefühl, dass in diesem Forum möglicherweise auch

    einige (wenige) Wesen sich artikulieren dürfen, die normalerweise nur einen einzigen Platz einnehmen sollten – bei Veolia.

    Und ganz klar: ich habe keine Aussage getätigt; ich habe nur über meine Gefühle geschrieben.

  • und dafür Nachbarn und Familie verraten....

    Schlimm !...das hier ist was ganz Anderes... :popcorn:

    Bundesamt für Verfassungsschutz on Twitter
    “Im Verborgenen Gutes tun (!) - und jetzt für eine #Ausbildung oder ein duales #Studium beim Bundesamt für #Verfassungsschutz bewerben.…
    mobile.twitter.com

    „Denunziationsportal“: Heftige Kritik an Online-Formular zum Melden von Corona-Verstößen - WELT
    Auf der Internetseite der Stadt Essen gibt es ein Online-Meldeportal für Corona-Verstöße. Das löst Kontroversen aus: „Dieses Denunziationsportal ist mit…
    www.welt.de

    L’Etat, c’est moi: Deutschlands Innenministerin Faeser präsentiert den Verfassungsschutz-Bericht. Als Vergehen gilt die «Delegitimierung des Staates» – Majestäts-Beleidigung. Weiss sie, in welcher Tradition sie sich befindet? - Die Weltwoche
    Das sind zwei, die sich gefunden haben: Innenministerin Nancy Faeser und Verfassungsschutz-Chef Thomas Haldenwang. Breit lächelnd präsentierten sie den…
    weltwoche.ch

    "Einen prominenten Teil nahm darin staatsfeindliche Hetze ein – gegen demokratische Einrichtungen und demokratische Politiker – sowie Rassen- und Völkerhass.

    Oh, Pardon. Das war jetzt ein Zitat aus dem Strafgesetzbuch der DDR, §106.

    Welch ein Zufall, wie ähnlich das im besten Deutschland aller Zeiten klingt: Verfassungsschutzrelevante Delegitimierung des Staates. Dazu zählen solch schwerwiegende Vergehen wie die «agitatorische Verächtlichmachung des Staates und seiner Repräsentanten».


    Die Zeit, in der Witze über den Staat und seine Regierenden strafbewehrt sind, naht..., für einen Teil der Gesellschaft ist das Neuland.

  • Wir haben euch ja schon mal für ein paar Jahre eine Führungspersönlichkeit vorbei geschickt - zuerst war alles "Friede, Freude, Eierkuchen" und dann kam, aus unerklärlichen Gründen, im 45er Jahr plötzlich ein Sinneswandel bei euch. 8o

    Das heißt aber auch, daß ihr mit Führungsaufgaben überfordert seid,...liegt euch einfach nicht, - nobody is perfect,...macht euch dafür symphatisch, da von euch dahingehend keine Gefahr droht !wsmile!

  • Nicht geehrter Kobold, Rumbo hat mich vor einigen Wochen einmal „verhauen“, weil ich zu deutlich die Wahrheit geschrieben habe. Und deshalb möchte ich meinen Kommentar/Antwort zu Deiner Aussage einfach darauf beschränken: In mir entsteht dann schon das Gefühl, dass in diesem Forum möglicherweise auch

    einige (wenige) Wesen sich artikulieren dürfen, die normalerweise nur einen einzigen Platz einnehmen sollten – bei Veolia.

    Und ganz klar: ich habe keine Aussage getätigt; ich habe nur über meine Gefühle geschrieben.

    Ich schrieb... eventuell.... also spekulativ...

    Ob Graf siwas getan hat, weiß ich nicht... und will es auch nicht wissen...

    Ich weiß aber, DASS es sowas gab... meine Freundin war tagelang nicht ansprechbar, als sie 2018 ihre stasiakte bekam....

    Und das glorifizierungsbild von Graf... kann ich nicht gut finden... ewig warten auf ein auto... oder billige Mieten....von plattenbauten und einigen Eigenheiten mal abgesehen... in vielen Altbauten gab es kein Badezimmer... und Toilette bis weit in die 80er... halbe Treppe tiefer ...

    Meine grosstante lebte bis zu ihrem lebensende 1977 in einer geteilten altbauwohnung... mit provisorischer kochnische, ohne Badezimmer....

    Und nein, die hat nicht unsretwegen den Farbfernseher versteckt... wofür auch??????

  • Wofür? damit Du nicht nur billigen Albrecht Kaffee und Schultenbräu von ALDI rüberschickst, sondern richtig Westgeld auf den Tisch legst. Apropos Glorifizierungsbild, es war nicht alles schlecht. Es war vieles besser!!! und für Dein gepflegtes Feindbild noch eine ganz lustige Geschichte; wir hatten kurz nach der Wende einen Westberliner Polizeioberkommissar zu Gast im Jagdverein und haben dem die wildesten Geschichten über Staaaaaaaaasi und Russen aufgetischt und hatten einen Witzbold bei, der zu später Stunde in original russischer Uniform (!) auf besoffen gemacht mit einigen russischen Brocken zur Tür reinkam und einen durchgeknallten Russen gab, der jetzt endlich mal mit dem "Klassenfeind" abrechnen konnte.. wir haben den Russen dann immer "beruhigt" und nachgegossen und unser feiner Pinkel hat sich fast in die Hose gemacht und ist sicher auf Lebenszeit nicht mehr in den Wilden Osten gekommen. Haben nie wieder so gelacht wie damals..

  • Meine grosstante lebte bis zu ihrem lebensende 1977 in einer geteilten altbauwohnung... mit provisorischer kochnische, ohne Badezimmer

    Das ist ja alles fürchterlich furchtbar und eine unbeschreibliche Zumutung! Man stelle sich nur mal die Bestürzung vor, wenn es in der DDR Obdachlose oder Drogentote gegeben hätte!

    • Wir müssen einräumen, dass der Mensch mit allen seinen hohen Eigenschaften noch immer in seinem Körper den unauslöschlichen Stempel seines niederen Ursprungs trägt.
    • Charles Darwin
  • Mal wieder was Neues vom Arbatskaja Strelka.

    Also aus Stschastliwzewo. Eben gerade Viber.

    Mein Bekannter dort arbeitet seit 1.Juli wieder(er war den ganzen Juni zu Hause, freigestellt zum halben Lohn).In den Geschäften und auch Apotheken keine Defizite. Bezahlt wird mit Griwna und Rubel. Seine Mutter soll jetzt ihre Rente aus Russland bekommen, hat auch schon ein Schreiben von der russischen Rentenversicherung, Rente hat Sie noch nicht bekommen. Sie wartet weiter sehnsucht.

    Auch haben sich schon einige Touristen auf dem Arbatskaja Strelka verirrt. Sind aus Russland, Weissrussland.Sind allerdings Stammtouristen welche jedes Jahr ihre Verwandten dort besuchen. Sind nur einige.Vom normalen Tourismus, keine Spur.Bekannter dort hat Zimmer auf dem Hof,Er hatte bis jetzt nicht einen Touristen ;( .Das Wetter dort bis zu 40 Grad,das Asowschen Meer hat 30 Grad.Er,Tochter und seine Mutter haben den Superschönen Strand dort fast alleine.Die Tochter freut sich.In Stschastliwzewo keine Soldaten, alles ruhig.Hin und wieder fällt das Internet aus.Die Weizen Ernte ist dort fast abgeschlossen, die Ernte wird von den Russen gekauft, sofort bezahlt.

    Und auf die Krim gebracht.

    Mein Bekannter ist froh das dort Frieden herrscht, die Berichte von Einwohnern welche Verwandte in Kriegsgebieten haben sind Haarsträubend. Aber vielleicht auch übertrieben.

    Jedenfalls ist die Tourismus Saison halb zu Ende und seine Einnahmen daraus sind Null.Die anderen Jahre war er immer zu fast 100% ausgebucht.

  • Hehehehe..

    Dann sprechen wir uns in einem halben Jahr wieder, wenn die Leute hungrig in kalten Buden sitzen.

    Dann müssen wir die Geschichte wohl umschreiben...

    Oh ja, es wird ziemlich sicher so kommen. Das ist die einmalige Chance, Deutschland selbst ohne Kampfhandlungen nach fast 80 Jahren wieder zu zerstören - welche Regierung wäre dafür passender eingesetzt worden als die aktive?! Ja, "eingesetzt". Gibt es denn überhaupt FREIE Wahlen, wenn dem Wahlvieh durch ganz bewusst ausgeklügelte Manipulation (einseitige Berichterstattung, Angst-und Panikmache etc.) ein zweifelhaftes Weltbild indoktriniert wird? Das ganze System ist zweifelhaft.

    Jetzt hängt das Überleben der viertgrößten Volkswirtschaft der Welt und größten in der EU von einer Gasturbine ab, die erst in Russland ankommen wird, wenn der größtmöglichste Schaden angerichtet ist. Das ist doch jetzt schon so sicher wie das "Amen" in der Kirche, das ist eine einmalige Chance für alle Konkurrenten in der Weltwirtschaft, und auch für die Antideutschen unserer Regierung. Und die Regierung wird trotzdem fein raus sein, Nordstream 2 kann am bitteren Ende ja auch noch ganz wohlwollend in Betrieb genommen werden. :D Ganz großes Kino...

  • Gibt es denn überhaupt FREIE Wahlen, wenn dem Wahlvieh durch ganz bewusst ausgeklügelte Manipulation (einseitige Berichterstattung, Angst-und Panikmache etc.) ein zweifelhaftes Weltbild indoktriniert wird?

    Du bist aber unfair :

    In Österreich wirft man wieder Kohlekraftwerke an (von der grünen Infrastruktur Ministerin Gewessler)

    Und man fordert die Leute auf, statt mit Gasheizung weiter mit der Ölheizung zu heizen.

    Wir kaufen dazu das Öl der braven Saudis, die am Freitag keine Homosexuellen hinrichten, sondern nur an den anderen 6 Tagen.

    Also, was schert es Menschenrechte, Klimaschutz, etc...

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!